Menü
Mehr

Bilder aus der Region

1
/
1

Mittendrin

Im Jahr 1962 hat der Sülzer Joachim Neuendorf zum ersten Mal Blut gespendet. Bis heute ist er stets dabei geblieben und wird in diesem Jahr seine 190. Spende leisten.

28.08.2018

Am 30. März 2019 wird der Brexit Realität. Und das wird sich auch im Landkreis Celle bemerkbar machen.

21.08.2018

Die Naturfreunde Celle luden kürzlich zu einem Tag der offenen Tür mit einem bunten Fest in ihr "Haus Waldschmiede" am Rande von Wietzenbruch, wo die Wiesen noch grün sind und die Bäume in den Himmel wachsen. Wir stellen diese Organisation vor.

09.08.2018

Erst das Street-Food-Festival am vergangenen Wochenende in den Triftanlagen und nun der Celler Weinmarkt am Großen Plan: Zur Sommerzeit wartet die Residenzstadt gleich mit mehreren Events auf, um auch Daheimgebliebenen die Urlaubszeit zu versüßen. Gerade Feinschmecker kommen dabei voll auf ihre Kosten und nutzen die Gelegenheit, den ein oder anderen neuen Trend auszuprobieren.

Audrey-Lynn Struck 24.07.2018

Serien

Die Altstädter Schule und das Rektorenwohnhaus sind ein Ensemble des Neuen Bauens, das Otto Haesler Celle vermacht hat. Seit 90 Jahren bevölkern hier Kinder die Flure der Glasschule.

Andreas Babel 02.10.2018
Serien

Veteranen der Straße - Transporter für die ganze Familie

Wo auch immer Bernd Müller mit seinem taubenblauen Volkswagen Transporter der ersten Generation auftaucht, zieht er alle Aufmerksamkeit auf sich.

14.09.2018

Etwas ganz Ungewöhnliches hat der Architekt Otto Haesler im Schatten des Neuen Rathauses 1924/25 geschaffen. Heut erstrahlen die Häuser im Italienischen Garten wieder in ihrer ursprünglichen Farbe.

03.09.2018

Roland Danner ist 79, sein Buick zwei Jahre jünger als der Nienhäger. Er hat schon immer von solch einem amerikanischen Straßenkreuzer geträumt. Vor 20 Jahren kaufte er sich den Oldtimer.

31.08.2018

Interview

Jürgen Mente ist leidenschaftlicher Bauer. Den Hof seiner Familie gibt es schon seit dem 14. Jahrhundert. Doch auch wenn er der Familientradition treu blieb und den Beruf seiner Vorfahren ergriffen hat, so richtet er den Blick auch nach vorne.

26.07.2018

Für ein Interview mit der CZ besucht der gebürtige Celler Till Wahnbaeck seine Heimatstadt. Als Vorstandsvorsitzender der Welthungerhilfe in Bonn ist er vor allem in den ärmsten Regionen der Welt unterwegs. Das Gespräch über die Fortschritte und Hürden in der Entwicklungshilfe führten Blattmacherin Maren Schulze und Redakteurin Dagny Siebke.

20.07.2018

Professor Hans-Ludwig Spohr setzt sich seit mehr als 40 Jahren für Kinder ein, die ihr Leben lang an der „Fetalen Alkoholspektrum-Störung“ (FASD) leiden. Beim Celler FASD-Fachtag hielt der Wissenschaftler von der Berliner Charité vor 185 Teilnehmern aus dem Netzwerk Frühe Hilfen einen Vortrag über das unsichtbare Handicap, mit dem jährlich rund 5500 Kinder in Deutschland geboren werden. CZ-Redakteurin Dagny Siebke sprach mit dem Träger des Bundesverdienstkreuzes.

Dagny Siebke 25.05.2018

Manfred Lux engagiert sich seit 18 Jahren beim Onkologischen Forum, zunächst als Berater, ab 2008 als Vorstandsvorsitzender. 2017 trat Lux mit 75 Jahren aus gesundheitlichen Gründen in die zweite Reihe. Am Mittwoch wurde der Mediziner und Theologe von seinen langjährigen Kollegen verabschiedet. CZ-Redakteurin Dagny Siebke sprach mit Lux über seine Arbeit.

Dagny Siebke 27.04.2018

Typen

Der Hambührener Rudolf Sievert hat ein bewegtes Leben in Südafrika hinter sich. In Johannesburg besaß er ein Café, in dem auch Nelson Mandela Gast war.

Jürgen Poestges 14.11.2018

Seit 15 Jahren ist Peter Ritter Vorsitzender des Trägervereins vom Freibad Westercelle. Die Zeit bei der Bundeswehr hat den 78-Jährigen sehr geprägt.

11.09.2018

Uwe Ammoneit lebt fürs Rote Kreuz. „Ich brauche keinen Ehrenteller, kein Bundesverdienstkreuz und eigentlich auch keine Zeitungserwähnung“, erklärt der Rettungsdienstleiter des DRK-Kreisverbandes Celle. „Mandatsträger für diejenigen zu sein, die sonst keine Lobby haben, die Gesundheit der Menschen zu schützen, und zwar unabhängig von Hautfarbe, Rasse oder Religion – das macht mich glücklich und zufrieden.“

17.07.2018

Seit 1987 ist Petar Glamocanin Mitglied im Kleingärtnerverein Kiebitzsee – jetzt wurde der Celler für seinen jahrelangen Einsatz mit der goldenen Ehrennadel des Landesverbandes Niedersächsische Gartenfreunde ausgezeichnet.

22.05.2018

Reportage

Wo es keine Heidschnucken gibt, muss der Mensch nachhelfen: CZ-Redakteur Carsten Richter hat bei einer Entkusselungsaktion am Wietzer Berg bei Müden geholfen. War sein Einsatz von Erfolg gekrönt?

Carsten Richter 14.11.2018
Reportage

Strandsegeln in Dänemark - Den Wind in der Faust

Strandsegeln an der dänischen Nordseeküste macht einen Heidenspaß - und es ist viel leichter, als es aussieht.

Michael Ende 09.11.2018

Es sind unterschiedlichste Beweggründe, weshalb acht Celler Hobbykünstler am zweitägigen Comic-Workshop im Rahmen der Aktionswochen gegen Rechtsextremismus teilgenommen haben.

31.10.2018
Reportage

Attraktionen in Dänemark - Jütlands neue Zeitreisen

Dänemark ist immer eine Reise wert. Mit dem Vadehavscentret und dem Tirpitz-Museum hat die die Nordsee-Region Südwestjütland seit Kurzem zwei neue, faszinierende Highlights vorzuweisen.

Michael Ende 26.10.2018

Hintergrund

Hintergrund

Medienhandeln von Mädchen - Schaut! Mich! An!

Das Internet bietet Möglichkeiten, sich in sozialen Netzwerken zu präsentieren. Das digitale Ich, das Mädchen bei Instagram und Co. gestalten, wird als zusätzliche Entwicklungsaufgabe angesehen.

05.09.2018

Seit nun zehn Jahre unterstützt "Buchstart" die frühkindliche Sprachförderung. Die drei Kinder von Nina Krause sind begeistert vom Projekt.

09.02.2018

Wie kann ich als attraktiver Arbeitgeber auftreten? Diese Frage stellten sich Unternehmer bei einer Versammlung im Celler Schloss.

07.09.2017

Nach 60 Jahren hat sich die Celler Gruppe des deutschen Sozialwerks aufgelöst. Einzelne Untergruppierungen machen noch weiter, aber das große Ganze können die älteren Mitglieder aufgrund Nachwuchsmangels nicht mehr aufrechterhalten.

02.06.2017

Sachsenspiegel

Am 27. August 1927 fand in Großmoor eine Gemeindever­sammlung zwecks Gründung einer freiwilligen Feuerwehr statt. Dem Gründungsprotokoll zufolge traten der Wehr 23 Männer bei.

07.08.2018

Der aus Schottland stammende Dr. Robert Scott (1646–1714) war Leibarzt von Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg. Der radikale Pietist verstand sich selbst als Offenbarungsmittler Gottes und sandte „Apostel“ in die Schweiz, in die Niederlande, nach England und nach Nordamerika, wo 1739 sogar eine „Historie von Doctor Schotte“ gedruckt wurde. Er erwartete unmittelbar den Anbruch des in der Offenbarung des Johannes erwähnten Tausendjährigen Reiches.

07.08.2018

Der radikale Pietist Dr. Robert Scott (1646–1714) war Leibarzt von Georg Wilhelm von Braunschweig Lüneburg. Nach dem Tode des letzten Celler Herzogs trat der Mediziner im Jahre 1705 als Leibarzt in den Dienst des herzoglichen Bruders, des Kurfürsten Ernst August von Hannover. 1706 erhielt Scott zudem eine förmliche Bestallung im kleinen Ahldener Hofstaat - Sophie Dorotheas als Arzt zu wirken. In diesem Beitrag wird der Frage nachgegangen, ob der Schotte möglicherweise ein unehelicher Sohn des englischen Königs Karls I. war.

07.08.2018

Spot(t)

Spot(t)

Umweltschutz total - Holz-Ausstieg

Glühbirnen-Ausstieg, Kohle-Ausstieg, Diesel-Ausstieg, Plastik-Ausstieg. Da kommt noch einiges auf uns zu. Ich sage nur: Holz und Stein.

Michael Ende 31.10.2018
Spot(t)

Bau-Irrsinn - Kann losgehen

Darauf werden sich Celles Gewohnheits-Nörgler bestimmt schon gefreut haben: Ab sofort kann wieder so richtig losgemeckert werden. Natürlich über den Beginn des Nordwall-Ausbaus.

Michael Ende 26.10.2018
Spot(t)

Falschschreibung - Ohne Gefühl

Das muss man sich mal vorstellen: Wer richtig schreiben lernt, lernt besser schreiben als jemand, der falsch schreiben lernt.

Michael Ende 30.09.2018
Spot(t)

Mal positiv gesehen - Moor-Busters

Immer wird nur rumgemeckert.

Michael Ende 24.09.2018

Rezensionen

Hin und wieder dürfte sich Hendrik Weber zuhause als Tourist fühlen, so rastlos wie er unter seinem Namen Pantha du Prince um den Globus tigert. Zwischen den Reisen gilt es dann unterschiedliche Zustände zu genießen bzw. durchzustehen: das posteuphorische High, die Jet-Lag-Verpeiltheit, die allgemeine Ermattung. Musik hilft dabei und heilt. Die neue „Coming Home“-Ausgabe ist ein musikalisches Tagebuch, das Webers sanfte und kontemplative Temperamente zwischen den Reisen durch die Songs anderer zum Ausdruck bringt. Es handelt sich um Lieblingsmusik, die Hendrik Weber nach eigenen Worten geholfen hat, sich nicht selbst zu verlieren, um Mittel gegen die Zerstreuung und Lifesaver-Lieder im besten Sinne also.

17.01.2018

Bei Mix-CDs geht es oft um kaum mehr, als einen bestimmten Ton, eine bestimmte Stimmung zu halten. Um eine solche Stimmung zu etablieren, braucht Sven Väth nur einen Moment. Aber das genügt dem DJ aus Frankfurt am Main nicht. Dieser einmalige Musiker will uns die gesamte Welt der elektronischen Klänge zeigen und alles, was er damit ausdrückt: die Leidenschaft für die Musik, für die Partys und für die gesamte Szene, die Abenteuer, die er auf seinen Reisen erlebt, die Freundschaft zu den zahlreichen Weggefährten und natürlich die Liebe zu seinen Kindern, zur Partnerin und ganz besonders zu seinen Fans auf der ganzen Welt.

17.01.2018

"Zuallererst geht es mir um die Melodie", sagt Raphaël Marionneau, Gründer, musikalischer Aktivist und Kurator der international erfolgreichen ‘abstrait’-Serie, die 2016 mit der Veröffentlichung von “le café abstrait 11” ihr 20-jähriges Jubiläum feierte. 2017 entscheidet sich Raphaël Marionneau nun dafür, mit “Le Rythme Abstrait Vol.3” die clubbige Seite seiner ‘abstrait’-Vision intensiver zu erforschen. “Die Deep-House- und Electro-Szene agiert heute außerordentlich minimalistisch. Für meine neue Compilation habe ich mich für einen völlig konträren Weg entschieden. Hier geht es um Harmonien und Melodien.”

17.01.2018

„Könnte dir auch gefallen“, heißt es immer bei Spotify. Immer gibt es etwas, was noch zu mögen ist. Doch was uns als Triumph der Postmoderne verkauft wird, ist in Wahrheit eine biedere Angelegenheit. Denn Algorithmen wissen zwar alles, sind aber strohdoof. Sie produzieren nur triste Ähnlichkeiten: von den Ramones landet man bei Blondie, von Albert Ayler bei Sun Ra. Wie überraschend ist das denn. Tocotronics „Coming Home“-Compilation dagegen führt uns hinaus aus der viel zu kleinen Filterpennälerblase, dorthin, wo mehr zu entdecken ist, als was eh schon passt. Beispiel: Kein Roboter spuckt Roy Ayers aus, wenn man The Thermals eingibt. Von erhabenem Jazzfunk zu schepperndem Powerpop führen krumme, analoge Pfade. -

02.06.2017

Gewinnspiele

Durch unser Volk zieht sich ein Jammertal: Auf der einen Seite Energievampire, auf der anderen Zeiträuber. Volkssport: Sorgen, stöhnen und klagen.

Dörthe Rogalski 17.11.2018

Vor kurzem erst hat Andrea Bocelli den begehrten BRIT Icon-Preis bei den Classic Brit Awards erhalten und ist überraschend neben Ed Sheeran im Londoner Wembley-Stadion aufgetreten.

Dörthe Rogalski 16.11.2018

Alljährlich geht die begehrte A Cappella Frauenband Medlz aus Dresden auf Weihnachtstour.

Thomas Buhr 15.11.2018

Europas größte Genesis Tribute Band ist 2018 erneut auf Deutschland-Tour.

Thomas Buhr 14.11.2018