Menü
Mehr Interview

Interview

Jürgen Mente ist leidenschaftlicher Bauer. Den Hof seiner Familie gibt es schon seit dem 14. Jahrhundert. Doch auch wenn er der Familientradition treu blieb und den Beruf seiner Vorfahren ergriffen hat, so richtet er den Blick auch nach vorne.

26.07.2018

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Celleschen können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Für ein Interview mit der CZ besucht der gebürtige Celler Till Wahnbaeck seine Heimatstadt. Als Vorstandsvorsitzender der Welthungerhilfe in Bonn ist er vor allem in den ärmsten Regionen der Welt unterwegs. Das Gespräch über die Fortschritte und Hürden in der Entwicklungshilfe führten Blattmacherin Maren Schulze und Redakteurin Dagny Siebke.

20.07.2018

Professor Hans-Ludwig Spohr setzt sich seit mehr als 40 Jahren für Kinder ein, die ihr Leben lang an der „Fetalen Alkoholspektrum-Störung“ (FASD) leiden. Beim Celler FASD-Fachtag hielt der Wissenschaftler von der Berliner Charité vor 185 Teilnehmern aus dem Netzwerk Frühe Hilfen einen Vortrag über das unsichtbare Handicap, mit dem jährlich rund 5500 Kinder in Deutschland geboren werden. CZ-Redakteurin Dagny Siebke sprach mit dem Träger des Bundesverdienstkreuzes.

Dagny Siebke 25.05.2018

Manfred Lux engagiert sich seit 18 Jahren beim Onkologischen Forum, zunächst als Berater, ab 2008 als Vorstandsvorsitzender. 2017 trat Lux mit 75 Jahren aus gesundheitlichen Gründen in die zweite Reihe. Am Mittwoch wurde der Mediziner und Theologe von seinen langjährigen Kollegen verabschiedet. CZ-Redakteurin Dagny Siebke sprach mit Lux über seine Arbeit.

Dagny Siebke 27.04.2018

Als Chef der städtischen Wohnungsbaugesellschaft (WBG) hat Matthias Hardinghaus längst nicht nur moderne Wohnungen im Bestand. Probleme bereitet ihm das architektonische Erbe aus der Zeit der Weimarer Republik. Die Haesler-Bauten im Blumläger Feld sind Sanierungsfälle, ihre Bewohner müssen ausziehen. Die Siedlung steht auf der Kippe. Wie geht es weiter? CZ-Redakteur Michael Ende sprach mit Hardinghaus über die Zukunft und mögliche Wege aus der Bauhaus-Krise.

Michael Ende 21.03.2018

Theater oder Disco? Ausstellungen, Musik, Märkte und Feste - www.cellevent.de enthält die wichtigsten Termine in der Stadt und im Landkreis Celle.

Faisal Kawusi ist der sympathische Afghane von nebenan. Mit seinem Soloprogramm „Glaub nicht alles, was du denkst!“ macht das Comedy-Schwergewicht am Mittwoch, 21. Februar, Zwischenstopp in der Celler CD-Kaserne. Im Interview mit CZ-Mitarbeiterin Katharina Baumgartner sprach der 26-Jährige mit viel Selbstironie, gedanklicher Schärfe und Humor über kulturelle Unterschiede, politisch korrekte Witze und wie es sich für ihn anfühlt, wenn alle denken: „Ist das sein Bauch oder ein Bombengürtel?“.

18.01.2018

Seit beinahe einem Jahr sitzt Jörg Nigge (CDU) auf dem Chefsessel im Neuen Rathaus. Celles Oberbürgermeister blickt auf ein ereignisreiches 2017 zurück, in dem es galt, Grundlagen für zukünftige Entwicklungen zu legen. Mit CZ-Redakteur Michael Ende sprach Nigge über 2018. In diesem Jahr will er vorankommen. Wichtige Projekte, die unter seinem Vorgänger jahrelang stillgestanden haben, möchte Nigge anpacken, in Bewegung versetzen und Richtung Ziel steuern. Und ein Pony kaufen will er auch.

Michael Ende 12.01.2018

Katja Koch ist beim Kreissportbund Celle verantwortlich für die Koordinierungsstelle „Ganztagsschule & Verein“. Die Sportreferentin verfügt selbst über Erfahrung als Vorstandsmitglied in Vereinen und Verbänden. Im Gespräch mit CZ-Redakteur Oliver Schreiber erläutert sie die Probleme beim Zusammenspiel zwischen Schulen und Vereinen und macht klar, dass eine Vernetzung dieser Institutionen alternativlos ist, damit Sportklubs in der Zukunft überlebensfähig bleiben.

Oliver Schreiber 26.12.2017

Einige Schicksalsschläge hat Patricia Korella in ihrem Leben durchgemacht – in gesundheitlicher, beruflicher, aber auch familiärer Hinsicht. Für das Unternehmer-Treffen Celle hält die Trainerin und Beraterin am Dienstag, 21. November, um 19 Uhr in „Kunst & Bühne“, Nordwall 46, einen Vortrag über „Resilienz oder die Kunst des Stehaufmännchens“. Vorab sprach Patricia Korella mit CZ-Redakteurin Dagny Siebke.

Dagny Siebke 17.11.2017