Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Mittendrin Celler Unternehmen fördern Gesundheit ihrer Mitarbeiter
Mehr Mittendrin Celler Unternehmen fördern Gesundheit ihrer Mitarbeiter
17:57 18.09.2017
Einmal in der Woche besucht Trainerin Nadia Schreiber das Verlagsgebäude der CZ. Innerhalb von 15 Minuten macht sie Anzeigenspezialist Roger Friedrichsdorf und Redakteurin Dagny Siebke fit für die nächsten Tage. Quelle: Stefan Zutz
Celle Stadt

Dabei stehen die Mitarbeiter 15 Minuten lang auf einer Vibrationsplatte. Begleitet von einer Physiotherapeutin sorgen die Rüttelbewegungen dafür, dass alle Muskeln von den Beinen bis in den Rumpf aktiviert werden. Vor allem die Tiefenmuskulatur wird gelockert und entspannt. Zusätzlich fördern Übungen mit einem Ball oder Expander die Koordination. "Das Training wurde ursprünglich für Astronauten entwickelt, die ihre Muskeln nach der Rückkehr auf die Erde erst wieder entwickeln müssen", berichtet Trainerin Nadia Schreiber von Personaltraining Bornhausen, bei dem sich 100 Mitarbeiter fit halten.

Unter der Überschrift "Gesund im Job? Wir tun was dafür" hat die Sparkasse Celle kürzlich ihre Mitarbeiter zum Gesundheitstag eingeladen. Andreas Koch, Leiter des Personalmanagements der Sparkasse Celle findet: "Das Thema betriebliches Gesundheitsmanagement ist ein wichtiger Bestandteil der Personalpolitik der Sparkasse Celle. Wir sensibilisieren unsere Kollegen aktiv für das Thema Gesundheit und zwar ganzheitlich: psychisch und physisch." Zwei Mitarbeiterinnen haben sich auf betriebliches Gesundheitsmanagement spezialisiert und wollen Arbeitsfähigkeit, Mitarbeiterzufriedenheit und Motivation fördern.

Der Betriebssport ist bei der Sparkasse Celle als Verein organisiert und Dirk Suhrkamp ist dort der erste Vorsitzende. Er betont: "Jeder dritte Mitarbeiter nimmt am Betriebssport teil. Wir bieten sieben unterschiedliche Sparten an. Neben dem Sport steht hier ganz deutlich auch das Miteinander im Vordergrund. Es fördert das gute Betriebsklima."

Wie auch die Sparkasse Celle ist Baker Hughes Partner des Hansefit-Verbundes und ermöglicht seinen Mitarbeitern Vorteile im Fitness-Netzwerk. Mitglieder können dabei vergünstigt viele sportliche Aktivitäten wie Fitnesstraining, Badminton oder Schwimmen wahrnehmen.

Bei den Wasseraufbereitern von Veolia-Berkefeld steht diese Woche der Arbeitsschutz im Mittelpunkt. Es werden Podiumsdiskussionen und Vorträge angeboten, zum Beispiel zum Thema "Work-Life-Balance" und Dienstreisen. Auch außerhalb der Themenwoche fördert das Unternehmen die Gesundheit seiner Mitarbeiter beispielsweise mit einem Lauftreff während der Mittagspause. An der "Fruit-Plattform" in der Fertigung stehen immer frisches Obst und Smoothies kostenlos bereit. Einmal im Jahr feiert Veolia ein deutschlandweites Sportfest. Zudem bietet der Umweltservice seinen Mitarbeitern an, E-Bikes über das Unternehmen zu leasen.

Bei allen genannten Firmen sind neben sportlichen Aktivitäten auch die Ergonomie und die Ausleuchtung des Arbeitsplatzes wichtig für die Gesundheit der Belegschaft. Dazu investieren Unternehmen regelmäßig, um die Arbeitsbedingungen zu verbessern.

Von Stefan Zutz