Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Mittendrin Das sind die Celler Reisetrends 2018
Mehr Mittendrin Das sind die Celler Reisetrends 2018
16:59 26.03.2018
Griechenland ist ein beliebtes Reiseziel der Deutschen. Der Hafen der Kykladen-Insel Koufonissia ist ein einzigartiger Ort – ein kykladisches Fischerdorf mit malerischen Gassen und frisch gekalkten Häusern Quelle: Stephanie Pilick
Celle Stadt

Auf Platz zwei der Beliebtheitsskala hat sich im vergangenen Jahr Griechenland geschoben – ein europäisches Land, in das auch die Celler gerne reisen, weiß Anja Petersilie vom First Reisebüro in der Residenzstadt. „Mittelmeerländer wie Griechenland oder Kroatien sind bei den Buchungen in diesem Jahr hoch im Kurs“, sagt sie. „Vor allem Griechenland ist ein beliebtes Ausweichziel für alle, die nicht in die Türkei reisen möchten.“

Doch auch die Türkei werde wider Erwarten ganz gut gebucht, berichtet Jens Meyer vom Reisebüro Jens Meyer in Celle. „Wir bieten sie aktiv an, es ist nach wie vor ein attraktives Reiseland.“ Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimme dort eben, ergänzt Jessica Fricke von der Celler Flugbörse. „In diesem Sommer sind auch wieder viele Familien bei der Buchung eines Türkei-Urlaubes am Start, das war im vergangenen Jahr nicht so.“

Kreuzfahrten seien bei den Cellern ebenfalls besonders angesagt, bestätigen sowohl Meyer als auch Petersilie. „Wohin die Kreuzfahrt geht, ist gar nicht so wichtig“, beobachtet Letztere, „Hauptsache, Schiff.“ Auch Spanien ist in diesem Jahr wieder im Rennen. „Besonders die Kanarischen Inseln laufen gut“, sagt Meyer. Nach Mallorca wollen die Celler allerdings nicht mehr so gerne reisen: „Hier ist die Nachfrage eher schwach.“

Bei den Fernreisen gebe es für die Celler vor allem ein Traumziel, und das seien die USA, erzählt Fricke. „Egal, ob Florida, Kalifornien oder ein Städtetrip nach New York.“ Daneben sei Kuba als Fernreisedestination immer noch sehr beliebt, fügt Petersilie hinzu. „Gerne auch als ganzjähriges Reiseziel.“

Urlaub im eigenen Land zu machen, kommt in der Residenzstadt gleichfalls gut an. „Nordsee und Ostsee sind da natürlich die Klassiker“, erklärt Petersilie. Dass aber die Celler aus Angst vor Terror in diesem Jahr lieber zuhause bleiben würden, kann keines der drei Reisebüros feststellen. „Im Moment würde ich sagen, nein“, so Meyer, „im vergangenen Jahr hätte ich da noch anders geantwortet, da waren die Leute sehr verunsichert.“ Von Zurückhaltung bei der Buchung ausländischer Urlaubsziele sei kaum eine Spur, finden auch Fricke und Petersilie.

Von Christina Matthies

Generationswechsel in der Weilep Group: Die Wirtschaftskanzlei mit drei Standorten, darunter in Celle, hat sich seit der Gründung vor mehr als 40 Jahren zum einen auf die Beratung mittelständischer Unternehmen, zum anderen auf Insolvenzuntersuchungen spezialisiert. Im Celler Hotel Fürstenhof ist nun die "Stabübergabe" erfolgt. Unternehmensgründer Professor Volker Weilep hat die Führung an seine Söhne Jan-Henning und Holger Weilep übergeben.

Carsten Richter 12.03.2018

Fairer Handel liegt voll im Trend: Immer öfter greifen Konsumenten zu Lebensmitteln mit einem Fairtrade-Siegel. Rund 61 Prozent der Deutschen entscheiden sich beim Einkaufen bewusst für fair gehandelte Produkte – das geht aus der jüngsten Verbraucherbefragung des Forums Fairer Handel, dem Verband des Fairen Handels in Deutschland, hervor. Von rund 178.000 Einwohnern im Landkreis Celle kaufen somit gut 108.000 Verbraucher fair gehandelte Ware ein. „Man sollte jedoch darauf achten, dass die Produkte zertifiziert sind“, betont Werner Langhans vom Weltladen Celle.

12.03.2018

Rolf Timmes Hände sind sauber. Wenn er arbeitet, sind sie normalerweise ölverschmiert oder vom Montieren schmutzig. Jetzt aber hat Rolf Timme Winterpause eingelegt. Jetzt schraubt er nicht an seinen Feuerwehrautos, die er in der geräumigen Garage einer ehemaligen Kaserne außerhalb der Stadt parkt. Nun schmiedet er mit Sohn Steffen Pläne für die Arbeiten im Sommer, denn beide schrauben gemeinsam.

06.03.2018