Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Serien Hei(de)land Games: Hermannsburg für Besucheransturm gerüstet
Mehr Serien Hei(de)land Games: Hermannsburg für Besucheransturm gerüstet
16:15 28.05.2014
Von Carsten Richter
Hermannsburg

Die Beschilderung im Ort werde heute im Tagesverlauf erfolgen. Nicht jedermann ist schließlich ortskundig – es werden Besucher weit über die Region hinaus erwartet. Unter den Mannschaften haben die "Lords of the Wineland Rheinhessen" aus der Nähe von Mainz die weiteste Anreise. Ein wenig Ehrgeiz gehört dazu, um unter den rund 30 Teams zu bestehen, der Baumstammwurf ist dabei nur eine von insgesamt elf Disziplinen. Sonntag um 17 Uhr wartet zudem eine Überraschungsdisziplin auf die Teilnehmer.

Dennoch solle der Spaß im Vordergrund stehen, betont der Veranstalter. Für Tanz, Show und Unterhaltung ist daher das ganze Wochenende gesorgt: Die Teutonia Pipeband tritt an beiden Tagen mehrmals täglich auf. Schafe hüten mit Border Collies wird Sonnabend um 14 und 16 Uhr sowie Sonntag um 15 und 16.30 Uhr gezeigt, eine Dog-Frisbee-Show findet Sonnabend um 14.50 Uhr und 16.30 Uhr und Sonntag um 13.30 Uhr und 16.30 Uhr statt. Im Zelt werden zudem zwei Mal täglich schottische Märchen erzählt. Am Sonntag ist Familientag mit besonderem Angebot für die Kinder: Zauberei, Clownerie, Hüpfburg, Animation und Ponyreiten gehören zum abwechslungsreichen Programm.

Neu in diesem Jahr: Der Eintritt ist für Kinder bis 14 Jahre frei, Erwachsene zahlen Freitag und Sonnabend 9,50 Euro und Sonntag 7,50 Euro, die Wochenendkarte kostet 25 Euro.