Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Serien "Sehr familiär hier": Ronnie Bromhead ist der Mann hinter den Hei(de)land Games
Mehr Serien "Sehr familiär hier": Ronnie Bromhead ist der Mann hinter den Hei(de)land Games
16:30 16.05.2014
Von Carsten Richter
Ronnie Bromhead
Hermannsburg

"Ich wollte einen kulturellen Austausch erreichen", sagt Bromhead. Schottenrock trifft Schützenanzug sozusagen. "Ich habe schon auf vielen Schützenfesten Dudelsack gespielt, in Schottland haben wir so etwas nicht", so der waschechte Schotte. Doch zunächst wollte seine Idee nicht so recht ankommen.

Dann ist ihm Axel Flader eingefallen – mit dem Hermannsburger Bürgermeister verbindet Bromhead eine langjährige Freundschaft. Flader sei von seinem Vorschlag von Anfang an begeistert gewesen und habe sich um vieles gekümmert, sagt Bromhead. Er selbst wiederum habe viele Kontakte nach Schottland, die vor allem zu Beginn hilfreich waren.

"Schön zu sehen, wie sich die Veranstaltung entwickelt hat", sagt Flader. Bei den Keltics, die am 31. Mai die Spiele eröffnen werden, habe er selbst viele Jahre Musik gemacht. "Das Musikprogramm, das jedes Mal auf die Beine gestellt wird, ist bemerkenswert", meint der Bürgermeister. Besonders freut er sich diesmal auf die preisgekrönte Band Skerryvore.

An den schottischen Wettkämpfen in der Heide gefällt Bromhead vor allem die Atmosphäre: Zwar gebe es auch hier Konkurrenzdenken, doch es überwiege der Spaß. "Es ist alles sehr familiär und freundlich hier. Wir freuen uns auf viele Besucher."