Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Spot(t) A weng Düdla
Mehr Spot(t) A weng Düdla
11:38 10.01.2017
Celle Stadt

A weng Düdla?“, fragt mich die Dame am Bäckerstand. Ich schaue sie verdattert an. Weng? Düdla? Betonung und Tonhöhe lassen darauf schließen, dass es sich hierbei um eine Frage handelt. Und diese ist an mich gerichtet. Ihr ungeduldiger Blick ebenso. Ich werde nervös. Soll ich jetzt einfach ja sagen? Oder doch lieber nein? Während ich überlege, wird die Schlange hinter mir immer länger. Und die Leute immer ungeduldiger. Die Nerven liegen am 24. Dezember schon etwas blank. Auch bei den Oberfranken. „Ich hab fei ka Zeid“, höre ich schon jemanden schreien. Ich konnte mir schon so grob zusammenreimen, was das wohl zu bedeuten hat. Graue Wolken ziehen an der Kasse auf. Meuterei im Freistaat. Ich wollte eigentlich nur schnell ein Brötchen kaufen. Nun provoziere ich einen interkulturellen Disput. Bevor ich eine Waadschn kassiere, entscheide ich mich für ein selbstsicheres „Ja“. Und schon bekomme ich a weng Düdla für mein Weggla: Eine Tüte für mein Brötchen.