Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Spot(t) Aus der Ferne
Mehr Spot(t) Aus der Ferne
13:10 11.07.2014
Von Andreas Babel

Natürlich kommt ein solcher Brief auch trotz der falschen Postleitzahl an. Britta Kuntze nimmt in ihrem Brief Bezug auf den Artikel vom 14. Mai mit der Überschrift „War Erich Klahn ein Nazi?“ Darin ging es darum, dass die Klosterkammer sich von den Kunstwerken des ehemaligen Celler Künstlers trennen will. Diese Angelegenheit wird in Kürze vor Gericht geklärt. Britta Kuntze fragt: „Sind wir schon wieder so weit, einen Menschen wegen seiner Denkweise zu lynchen, denn Gedanken sind doch immer noch frei.“ Ihre Meinung ist klar: Klahn sei kein Nazi gewesen. Sie beschließt ihren Brief mit den Zeilen: „Aus dem fernen Canada sende ich liebe Grüße an das alte schöne Celle. Besonders an die Stadtkirche und die Kantorei.“ Diese herzlichen Grüße sind hiermit hoffentlich ausgerichtet.