Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Spot(t) Heilig‘s Blechle
Mehr Spot(t) Heilig‘s Blechle
10:41 02.02.2018
Von Christian Link
Celle Stadt

Die Verurteilung der Rede- und Religionsfreiheit sowie diverser anderer zivilisatorischer Errungenschaften durch Papst Pius IX. im „Verzeichnis der Irrtümer“ (1864) kam im norddeutschen Raum auch nicht so gut an. Die Folge: Von Reichskanzler Otto von Bismarck bekamen Papst & Co. ordentlich Dresche. Und der einfache Katholik schüttelte wieder mal ungläubig den Kopf. Bei der Diskussion um den neuen Feiertag im norddeutschen Raum meldete sich wieder irgend so ein Prolet oder Prälat oder was weiß ich zu Wort. Der Reformationstag sei kein guter Feiertag, weil er für die Verschiedenheit der Konfessionen stehe. Stattdessen könne man ja den Dreikönigstag zum Feiertag machen, schlug ein anderer Mithra-Träger mit mehr Hut als Verstand vor. Super Idee! Lieber einen Feiertag für drei Märchenfiguren aus dem Morgenland anstatt für eine größte Fortschrittsbewegungen der Menschheitsgeschichte, die glücklicherweise auch in der katholischen Kirche dringend nötige Veränderungen anschob. Nur die Erkenntnis, dass man sich selbst nicht so immer so wichtig nehmen sollte, gehört leider nicht dazu.

Spot(t) Celle Stadt - Zapfenstreich

Jetzt ist es passiert. Das Rio‘s ist nicht mehr. Die Kult-Kneipe ist Geschichte und wird weiterleben in Geschichten der Menschen, die dort zusammengekommen sind. Klar, dass die jetzt traurig sind. Wo sollen sie sich jetzt treffen? Die Antwort mag manchen bedrücken, doch sie ist recht einfach: woanders.

Michael Ende 01.02.2018
Spot(t) Celle Stadt - Kaltes Chili II

Fast jeder gute Film hat eine Fortsetzung – daher kommt jetzt Teil zwei meiner Geschichte zum kalten Chili. Wie ich in der vergangenen Woche an dieser Stelle berichtet habe, konnte ich meinen Umzugshelfern nur dank einer Mikrowelle warmes Chili con Carne anbieten – der Herd funktionierte nicht.

Christopher Menge 01.02.2018
Spot(t) Celle Stadt - Straßennamen

Nach der letzten Abenteuerreise mit dem Mietwagen quer durch Kuba wollten wir es im nächsten Urlaub etwas entspannter angehen. In ein paar Wochen wollen wir nach Costa Rica fliegen und sind sehr froh, dass wir die Bustouren schon gebucht haben. Denn die „Ticos“, wie man die Costa Ricaner nennt, kommen auch im 21. Jahrhundert noch ohne Straßennamen aus.

Dagny Siebke 29.01.2018