Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Spot(t) Kriminell
Mehr Spot(t) Kriminell
10:17 21.03.2017
Von Michael Ende
Celle Stadt

Nein, die bösen Buben haben sich weder beim Tunnelbau noch beim Schnitzen von Waffenattrappen aus Seife noch beim Drogenhandel erwischen lassen. Sie sollen sich in der JVA-Küche außer der Reihe Schweinefleisch "besorgt", portioniert, zu Bratwürstchen und Mettenden weiterverarbeitet und in eigenen Gefrierfächern verstaut haben. So geht's natürlich nicht, und deshalb ermittelt jetzt auch der Staatsanwalt wegen des Diebstahls von insgesamt 46 Kilogramm Fleisch. Da hat er was zu tun. Er muss nämlich auch ermitteln, welcher Knastologe sich öfter als erlaubt Nachschlag beim Eintopf erschleicht, wer Salami mit in die Zelle schmuggelt und wer seine Nachtisch-Äpfel hortet, um sie bei anderen Insassen gegen Snickers einzutauschen. Und was ist eigentlich mit Vegetariern, die Gemüse horten? Die gibt's doch bestimmt auch. Abgründe tun sich auf.