Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Spot(t) Kummer
Mehr Spot(t) Kummer
11:02 12.03.2015
Celle Stadt

Auch wenn mich Kollegen monatelang kennen, schreiben sie mich lieber mit i als mit y, mitunter auch mit k oder so. Schwamm drüber. Zumindest erkundigen sich alle beim Small Talk ganz interessiert nach Ursprung, Bedeutung und familiären Hintergrund. Und auch, wenn Sie es mir nicht glauben wollen, ich bin schon persönlich auf andere Namensträgerinnen getroffen. Virtuell gab es in einer StudiVZ-Gruppe ein ganzes Sammelbecken. Nur an eine Sache kann ich mich nicht gewöhnen. Neuerdings tritt sie immer häufiger auf: In E-Mails werde ich gern mit „Sehr geehrte Frau Dagny“ angesprochen. Ich hoffe dann immer, dass die Absender einfach nur vergessen haben, meinen Nachnamen hinzuzufügen. Denn viel schlimmer ist es für mich, wenn sie „Rößler“ für meinen Vornamen halten. Oder kennen Sie ein Beispiel mit ß? Vielleicht jemanden, der Claaß, Sußanne oder ßören heißt?

Von Dagny Rößler