Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Spot(t) Pinguin-Gang
Mehr Spot(t) Pinguin-Gang
14:39 30.01.2017
Von Christopher Menge
Celle Stadt

Jetzt weiß ich allerdings, dass es sehr schlau ist, sich wie ein Pinguin fortzubewegen. Wie in der Celleschen Zeitung zu lesen war, rät die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie bei Glatteis zum Pinguin-Gang. Bei diesem wird der Körperschwerpunkt nämlich über dem vorderen, also dem auftretenden Bein ausgerichtet – der Fuß setzt jeweils mit ganzer Sohle auf und zeigt leicht nach außen. Das belastete Bein steht damit im rechten Winkel zum Boden. Die leicht nach vorn geneigte Körperhaltung sorgt so für mehr Stabilität. Damit sinkt die Gefahr, auf spiegelglattem Untergrund das Gleichgewicht zu verlieren und zu stürzen. Nachdem ich das jetzt weiß, liegt es auf der Hand, dass ich entweder im Winter im Freien laufen gelernt habe oder ich damals heimlich meine Rutsche-Socken ausgezogen habe. Anscheinend waren die Fliesen in der Küche so glatt, dass ich mir diesen speziellen Gang angewöhnt habe.