Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Spot(t) Prophylaxe
Mehr Spot(t) Prophylaxe
11:55 24.07.2017
Von Gunther Meinrenken
Celle Stadt

Es ist nicht jedermanns Sache, sich mit fiesen spitzen Werkzeugen am Zahnfleisch herumpulen und anschließend auch noch die Zähne kärchern zu lassen. Das Ekligste an der Prophylaxe ist allerdings, dass am Ende die Zähne mit dieser scheußlich schmeckenden Fluoridpaste poliert werden. Doch das muss gar nicht sein, wie ich jetzt erfahren habe. Bei meinem jüngsten Besuch wollte die junge Mitarbeiterin meines Zahnarztes – eigentlich eine ganz nette Person, die bei der Prophylaxe allerdings keinen Spaß versteht – gerade die Fluoridcreme holen, als ich sie fragte, wie sie das denn mit Kindern mache. Die würden das Zeug doch bestimmt nicht gerne auf ihre Zähne geschmiert bekommen. „Für Kinder haben wir Fluoridpaste mit Geschmack. Erdbeer oder Melone“, sagte sie. „Ach, und ist die denn auch genau so wirksam wie die für Erwachsene?, fragte ich. „Ja“, sagte sie. „Na, dann nehme ich Erdbeer“, antwortete ich spontan. Meine Zahnfee lachte und gab mir die leckere Fluoridvariante. Tja, ich denke mal, nach diesem Spott können die Zahnärzte in Stadt und Landkreis Celle schon einmal anfangen, größere Mengen der Kinder-Fluoridpaste zu ordern. Der eine oder andere Erwachsene dürfte jetzt wohl auch umsteigen wollen. Ich probiere beim nächsten Mal übrigens Melone.