Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Spot(t) Radfahring
Mehr Spot(t) Radfahring
12:36 15.12.2016
Von Michael Ende
Celle Stadt

Und der Siegeszug der Verlaufsform als das Substantiv der Zukunft setzt sich auch im Deutschen fort – am liebsten dort, wo man etwas Nettes noch netter machen möchte. Da werden Studenten zu Studierenden, Lehrer zu Lehrenden und Lehrlinge zu Lernenden. Das geht ganz einfach: Man muss bloß im Deutschen dort -ende ranflanschen, wo der der Brite sein -ing montiert, und fertig ist ein Wort, das total unverfänglich ist und mit dem man sich heute gut sehen lassen kann. Jeden Tag werden neue dufte Wörter ausgedacht. So entdeckte ich neulich in einem Schreiben der Stadt Celle das Wort „Radfahrende“. Gemeint sind Radfahrer – aber dieses olle Wort klingt natürlich nicht so fein nach Zeitgeist. Künftig dürfte es als auch Autofahrende und Zufußgehende geben. Ebenso wie Fußballspielende, Lesende, Benachteiligtseiende, Duckmäusernde, Sitzenbleibende, Wutbürgernde und – zumindest auf mich bezogen – Sichandenkopffassende.