Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Spot(t) Selbstversuch
Mehr Spot(t) Selbstversuch
11:24 22.08.2017
Von Christopher Menge
Celle Stadt

Ab dem Zeitpunkt ist man eigentlich nur noch damit beschäftigt, sich an verschiedenen Stellen des Körpers zu kratzen. Wer kann da den schönen Sommerabend genießen? Also was tun gegen die Plagegeister? Gegen viele Mittel aus der Apotheke scheinen die Biester – so sagen viele – inzwischen immun zu sein. Und der Geruch trägt ohnehin nicht gerade zu einer Wohlfühlstimmung bei. Fans pflanzlicher Wirkstoffe schwören auf Zitronenöl. Die abschreckende Wirkung soll aber nicht besonders lange anhalten und wenn man sich alle fünf Minuten neu einreiben muss, kommt auch keine Entspannung auf. Ein Bekannter hat mir daher einen besonderen Tipp gegeben, den ich gleich im Selbstversuch getestet habe. Demnach soll man sich nicht nur von den Mücken stechen lassen, sondern soll auch geduldig warten, bis sich die „Möchtegern-Vampire“ vollgesogen haben. Nach dieser Prozedur soll der Juckreiz ausbleiben. Also ließ ich die Mücke auf meiner Hand landen, hielt ganz still und beobachtete das Insekt dabei, wie es mir genüsslich meinen Lebenssaft abzapfte – es ist schon beeindruckend, wie viel Blut in so ein kleines Tierchen passt. Gespannt wartete ich, ob der Tipp meines Bekannten alltagstauglich ist. Und dann endlich: Der Blutsauger zog seinen Rüssel aus meiner Haut und flog in die weite Ferne – und bei mir fing es gleich an zu jucken ...