Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Spot(t) Späte Einsicht
Mehr Spot(t) Späte Einsicht
16:47 20.10.2015
Von Simon Ziegler
Celle Stadt

„Basic Principles of Speech“ und „Preface to Critical Reading“ hießen die Werke. Jetzt, genau 52 Jahre später, hat er sie zurückgegeben. Beziehungsweise er hat sie zurückgeschickt. Denn der Mensch wollte wohl einer Strafe entgehen – und blieb besser anonym. Die Bücher seien viele Male mit ihm umgezogen, hat er in einem Schreiben der Portland State University mitgeteilt. Diese wiederum erklärte, die Bücher nicht wieder ins Sortiment aufzunehmen, sie sind einfach zu alt. Warum die beiden Werke ausgerechnet jetzt der Bibliothek übergeben wurden, das wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben. Vielleicht war es das späte schlechte Gewissen. Allein ist der unbekannte Bücherwurm mit solch späten Rückgaben aber keineswegs. Vor zwei Jahren wurde im John-F.-Kennedy-Institut in Berlin eine seltene Bukowski-Ausgabe nach fast vier Jahrzehnten abgegeben. Ebenfalls anonym. Die Mahngebühr hätte 13.104 Euro betragen.