Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Spot(t) Verlässlich
Mehr Spot(t) Verlässlich
10:22 24.03.2017
Von Gunther Meinrenken
Celle Stadt

Auch sie möchte jetzt verlässlich sein und verbindliche Öffnungszeiten anbieten. Dazu gibt es sogar einen Modellversuch, bei dem die Polizeistation Wienhausen mitmacht. Ich bin zwar kein Wienhäuser, aber Verlässlichkeit finde ich super. Und die Wienhäuser bestimmt auch. Bisher war es nämlich so, wie die Polizei selbst schreibt, dass „der Bürger“, der den weiten Weg zur Dienststelle auf sich genommen hat, um etwa eine Anzeige aufzugeben, nicht selten vor verschlossenen Türen stand. Das ist nicht verlässlich, hat die Polizei festgestellt. Und das macht sich auch gar nicht gut. Der „Freund und Helfer“ hat einfach geschlossen, wenn man ihn mal braucht, denkt der Bürger dann, und die Beziehung zur Polizei ist gestört. Jetzt gibt es Öffnungszeiten, zu denen bestimmt jemand da ist bei der Polizei, und damit meinen die Beamten wohl nicht nur die Putzfrau. An drei Tagen in der Woche kann der Wienhäuser nun seine Polizei direkt vor Ort erreichen. Am „kurzen“ Donnerstag etwa von 7.30 bis 9 Uhr. Toll, denken die Wienhäuser und wohl auch die Spitzbuben, die nun verlässlich wissen, wann sich weniger Streifenbeamte auf den Straßen befinden. Ansonsten könne man aber auch gerne einen Termin mit den Beamten vereinbaren. Das ist in etwa so wie beim Zahnarzt. Blöd nur, dass man vorher nie weiß, wann man die Polizei braucht, aber dafür gibt es ja noch die 110. Da soll angeblich verlässlich immer jemand ans Telefon gehen.