Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Typen FDP-Landtagskandidat Charles M. Sievers: Schule ist sein Steckenpferd
Mehr Typen FDP-Landtagskandidat Charles M. Sievers: Schule ist sein Steckenpferd
14:20 26.09.2017
Quelle: Michael Schäfer
Lachendorf

2000 Kilometer auf dem E-Bike quer durch den Landkreis hatte sich Sievers vorgenommen, dann wurde die Landtagswahl auf den 15. Oktober vorgezogen – weniger Zeit für die Wahlkampf-Radtour. Trotzdem hat der 55-Jährige bereits rund 1200 Kilometer zurückgelegt. "Zu wenig", sagt er zerknirscht, denn seine Erfahrung zeige: "Die Leute haben wirklich etwas auf dem Herzen."

Was genau die Bürger bewegt, darüber führt Sievers penibel Strichliste. Unangefochten auf dem ersten Platz steht das Thema Bildung, darauf folgt Sicherheit. Auch für den FDP-Landtagskandidaten sind dies zwei zentrale Anliegen. "Schule ist mein Steckenpferd", sagt Sievers, der an der Oberschule Lachendorf die Fächer Englisch, Religion und Sport unterrichtet. Der Lehrer erlebt tagtäglich, wie sich Schule beispielsweise durch Inklusion verändert, und fordert: "Wir müssen dringend die Förderschulen wieder einführen. Die Eltern sollen für ihre Kinder wählen können, welche Schule sie besuchen."

Darüber hinaus müsse der Lehrerberuf attraktiver werden. Eine bessere Bezahlung gerade für Referendare würde zu einer größeren Wertschätzung beitragen, sagt Sievers. Außerdem müsse das Pensionsalter flexibel gestaltet werden können, sodass manche Lehrer früher und andere später in den Ruhestand gehen. Eine Handvoll frei verfügbare Urlaubstage würde Lehrer in stressigen Phasen entlasten.

Die Innere Sicherheit könne mit mehr Polizisten verbessert werden, sagt Sievers. Er fordert 1500 zusätzliche Polizeibeamte für Niedersachsen. Doch das reiche nicht aus: "Wir brauchen eine viel bessere materielle Ausstattung an Funkgeräten, Kameras und was man braucht, um Verbrecher zu jagen." Eine zusätzliche Polizeiakademie sei ebenfalls unerlässlich. "Und die gehört auf die Hohe Wende in Celle. Dafür würde ich mich stark machen", sagt Sievers, der für die FDP im Gemeinde- und Samtgemeinderat Lachendorf sowie im Kreistag sitzt. Der Standort der Hohen Wende sei in Niedersachsen einmalig: "Wir haben die Feuerwehrschule in Scheuen und wir hätten die Polizeischule in Celle – die könnten Großlagen üben."

Leidenschaftlich skizziert Sievers seine politischen Vorhaben. "Ich würde wirklich gerne in den Landtag kommen, um etwas zu ändern", sagt der gebürtige US-Amerikaner, der auf Platz 48 der FDP-Landesliste steht. Den Rückhalt gibt ihm seine Familie: Tochter Freya, Sohn Arne und Lebensgefährtin Sandy Heuer mit ihren Töchtern Adriana, Lea Sophie und Johanna. Und natürlich Hündin Finny, die auf den Wahlplakaten für ihr Herrchen wirbt.

Von Amelie Thiemann