Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Vereine Tanzklub Weiß-Blau stellt neues Programm vor
Mehr Vereine Tanzklub Weiß-Blau stellt neues Programm vor
11:54 21.12.2018
Die Teilnehmer der Prüfung zum Erwerb des Deutschen Tanzsportabzeichens des Deutschen Tanzsportverbandes (DTV) in Bronze, Silber und Gold. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle

Als vor 55 Jahren eine Gruppe Tanzbegeisterter den Tanzklub Weiß-Blau Celle gründeten, stand noch der Gesellschaftstanz mit den Standardtänzen und den Lateinamerikanischen Tänzen im Vordergrund. Tanzen als Vergnügen, als Breitensport bis zum Spitzensport des Turniertanzes sollte in Celle Fuß fassen.

Inzwischen sind viele neue Tänze entwickelt und teilweise ins Welttanzprogramm aufgenommen worden. Schon lange hat der Tanzklub Weiß-Blau Celle sein Angebot an diese Entwicklung angepasst. Neben den klassischen Tänzen werden Tango Argentino, Line Dance, Jazz-Dance und Workshops im Discofox angeboten.

Das kommende Jahr stellt der Tanzklub unter das Motto „Fitwerden durch Tanzen“. In neuen Tanzkursen und Workshops steht nicht die perfekte Technik und auch kein großer Figurenkatalog im Vordergrund, sondern die Freude an Bewegung. Vorkenntnisse werden nicht erwartet!

Ganz ohne Technik geht es jedoch nicht, wenn die Bewegungen die Gelenke geschmeidig machen und keinen Schaden anrichten sollen. Dazu werden die Kurse von ausgebildeten Trainern geleitet.

Das Sonderprogramm startet am 6. Januar mit drei Trainingsstunden im Line Dance. Ab 9. Januar bietet Blau-Weiß mit acht Übungsstunden ein Fitnesstraining „Damen unter sich“ im Zumba-Stil an. Ab 10. Januar können Kinder und Jugendliche in acht Übungsstunden Tänze des Welttanzprogramms erlernen. Am 27. Januar findet der erste Workshop für Discofox statt.

Ganz selbstverständlich führt der Tanzklub die bisherigen Tanzgruppen mit wöchentlichen Trainingseinheiten weiter. Für Neueinsteiger ins regelmäßige Tanzen sind besonders die Breitensportgruppen mittwochs und freitags geeignet.
Eine Besonderheit stellt die Minidisco für Kinder vom dritten bis zum sechsten Lebensjahr dar.

Zwei Veranstaltungen werden das Vereinsleben ergänzen: Am 24. März beginnt ein zweites Mal in Folge die „Niedersächsische Breitensport-Serie 2019“ im Vereinsheim des Celler Tanzklubs. „Ein besonderes Ereignis für Liebhaber wird die Ausrichtung der Landesmeisterschaft des Niedersächsischen Tanzsportverbandes im Turniertanz der Lateinamerikanischen Tänzen am 14. September in der „Alten Exerzierhalle“ sein“, kündigt der Tanzklub an. „Es werden junge, besonders leistungsstarke Paare auftreten.“
Kürzlich fand die Prüfung zum Erwerb des Deutschen Tanzsportabzeichens des Deutschen Tanzsportverbandes (DTV) in Bronze, Silber und Gold im Vereinsheim des Tanzklub Weiß-Blau Celle statt. Die Paare aus dem Sportverein, aus Sportvereinen aus der Umgebung der Stadt und Tanzschulen haben gezeigt, dass Tanzen ein Sport für Jedermann sein kann und nicht nur für Weltmeister auf der internationalen Fernsehbühne, so die Ausrichter.

Im Rahmen eines geselligen Tanzabends mit Training und freiem Tanzen wurden den erfolgreichen Tänzern die Urkunden und Anstecknadeln überreicht. Das Abzeichen wird jährlich – gefördert von der Bundesregierung – besonders an Paare verliehen, die den Tanzsport als Hobby betreiben. Von ausgebildeten Trainern und Tanzlehrern regelmäßig trainiert, sind mit viel Spaß die richtigen Bewegungsmuster für die Basis eines gesunden Sportes schnell erlernt. Ein Sport, den man gemeinsam mit seinem Partner ausüben kann. Das Alter spielt keine Rolle.

Auf der Homepage www.tkweissblau.de sind Einzelheiten zu finden.

Von Ulrich Szuwart

Vor Kurzem fand der erste Austausch der Fachgruppe Latein des Hermannsburger Christian-Gymnasium statt.

20.12.2018

Im festlich geschmückten Sportheim der Schützengemeinschaft Altenhagen fand das „Weihnachtsessen mit Damen“ der Altenhägener Seniorenschützen statt.

18.12.2018

Das SoVD_Beratunszentrum in Celle hat kürzlich einen besonderen Gast begrüßt - den Weihnachtsmann.

18.12.2018