bewölkt CELLE  
-1°
SO -4° / -4°
MO -2° / -3°

148: Erinnerungen an Lehrküche der Altstädter Schule in Celle

Artikel lesen...
CZ-SERIE: ALTE FOTOS ERZÄHLEN »

116: Als Celler noch mit Kohle heizten

Man mag es fast nicht glauben, aber auch heute noch gibt es in Celle einige wenige, die mit Kohle heizen. Bis Mitte der 1970er Jahre war das noch ganz anders: Celler Zeitzeugen erinnern sich an die beschwerliche Arbeit der Kohlenmänner, aber auch an vergnügliche Anekdoten. ...mehr

115: Alte Celler Gemäuer identifiziert

Ein Haus steht seit über 100 Jahren nicht mehr und eines ist vor 45 Jahren abgerissen worden, und dennoch haben einige Celler die Ecke erkannt, die wir auf einem uralten Foto präsentiert hatten. An dieser Ecke steht seit 103 Jahren das für Fritz Gerloff errichtete Geschäftshaus, in dessen Erdgeschoss… ...mehr

114: Vom Sackhandel mitten in der Stadt

ALTSTADT. Das alte Foto, das wir am Samstag veröffentlicht haben, zeigte das Innenleben eines alten Speichers, der bis mindestens in die 1960er Jahre zwischen Mauern- und Zöllnerstraße stand. Die meisten der Zeitzeugen, die sich in dieser Woche bei der CZ gemeldet hatten, haben erkannt, dass es sich… ...mehr

113: Wo einst noch an Automaten eingekauft werden konnte

Shoppen nach Feierabend – das ging in den 1950er Jahren nur an Automaten. Diese hatten Einzug in Celle gehalten. Neben heute noch existierenden Zigaretten- und Kaugummiautomaten waren auch Blumen und Strümpfe an solchen Automaten zu bekommen. ...mehr

112: Rätsel um unbekannten Kutscher gelöst

Bei der Zwiebackfabrik Ehlers hat ein weiterer Kutscher gearbeitet. Johann Knaak kam 1920 nach Celle und fand in der Firma eine Arbeit. Bei dem anderen – bisher unbekannten Kutscher – handelt es sich um den späteren Bäckermeister Friedrich Johann Heinrich Müller. ...mehr

111: Die vier Celler Ur-Apotheken sind passé

Die Schloßapotheke an der Bahnhofstraße war eine der vier alten Celler Apotheken. Heute existiert keine mehr davon. Daneben gab es ein Hutgeschäft mit Atelier. Zeitzeugen entführen uns in eine ferne Zeit, in der die Milchkannen noch mit Pferdewagen in die Lebensmittelgeschäfte kutschiert wurden. ...mehr

Zweites Magazin erscheint am 19. März

Morgen Vormittag ab 8.30 Uhr ist das neue Magazin "Als in Celle die Loks noch dampften" im Kundencenter der CZ an der Bahnhofstraße 1 erhältlich. CZ-Leser erzählen darin 13 Geschichten aus den 1940er bis 1960er Jahren, die mit alten Fotos verknüpft sind. Ein Muss für jeden Celle-Liebhaber! ...mehr

110: Wo die Celler einst baden gingen

Als die Stadtwerke Celle Ende der 1950er Jahre das Badgelände an der Fuhse übernahmen, befand es sich in einem maroden Zustand. Bei einer Begehung entstand die Idee für den Bau eines Hallenbades. Von Badefreuden in der Zeit davor berichten hier alte Celler. ...mehr

109: Vom Hutklau auf dem Celler Landgestüt

Das Celler Landgestüt hat in seiner 280-jährigen Geschichte schon viel erlebt. Prominente wie Max Schmeling, Josef Neckermann und der Schah von Persien besuchten es. Zeitzeugen berichten von Lausbubenstreichen, ungewöhnlichen Vorführungen und auch aus schlimmer Zeit. ...mehr

108: "Milch-Bar" stand jahrelang am Celler Schlossplatz

Bei dem Bild der „Milch-Bar“, das wir am vergangenen Samstag veröffentlicht hatten, hat Heinemann Gahlau (Jahrgang 1942) zwar Gedächtnislücken, meint aber, den Wagen von „Stade-Eis“ erkannt zu haben. In dieser Milch-Bar gab es auch das beliebte Milcheis/Creme-Eis. ...mehr

107: Wo das Herz der Masch schlägt

Die kleinen Häuschen in der Masch schmiegen sich behaglich aneinander. Gut gelungen ist hier an der St.-Georg-Straße das Nebeneinander von ursprünglichen Fischerhäuschen neben modernen Häuserzeilen, die den Charakter dieser Siedlung fortsetzen. Das Herz der Masch ist die Grünanlage inmitten der… ...mehr

106: Die Nordsee liegt mitten in Celle

Die Celler lieben offenbar Fisch. Während sich eine bekannte Fastfood-Kette in der Celler Altstadt nicht halten konnte, behauptet sich die „Nordsee“-Filiale an der Zöllnerstraße, Ecke Markt hier schon seit vielen Jahrzehnten. Zeitzeugen berichten von präparierten „Seekühen“ und hüpfenden… ...mehr

105: Wietzerin "eröffnete" Modehaus

Eine Verbindung aus Jugendtagen führte dazu, dass ein kleines Mädchen aus Wietze 1953 die Erste war, die sich im neu eröffneten Modehaus von Dettmer und Müller umschauen und die Tür öffnen durfte. ...mehr

104: Celle hatte schon mal eine Hochschule

Direkt nach dem Zweiten Weltkrieg gab es in Celle eine kurze Phase intensiver pädagogischer Ausbildung und zwar an der Pädagogischen Hochschule (PH) Celle. Im Spätsommer 1953 wanderte die PH nach Osnabrück ab. Der reformpädagogische Ansatz in Celle wurde noch bis 1956 fortgeführt, ehe auch er… ...mehr

103: Als Celler Bankhäuser lichtdurchflutet wurden

Viele Bankhäuser haben auch in Celle ihre Namen geändert, doch drei große Kreditinstitute sind noch heute in den Gebäuden beheimatet, die sie schon lange nutzen, wenn auch unter anderem Namen: Die Rede ist von der Städtischen Sparkasse, der Deutschen Bank und der Dresdner Bank. ...mehr

102: Als es auch in Celle noch Pfingstochsen gab

Gerade einmal noch zwei Fleischereibetriebe gibt es in der Stadt Celle noch, vor einem halben Jahrhundert waren es noch über 20 selbstständige Schlachter, die ihre Waren feilboten. Geschlachtet wurde von 1890 bis 1982 im Schlachthof auf der Allerinsel. Die Fleischer sind seit jeher stolz auf ihren… ...mehr

101: Rampen-Rodler und Holz-Hort in Celle

Die Brücke über Straßen und Eisenbahnschienen im Zuge des Wilhelm- Heinichen-Rings ist nach 51 Jahren ununterbrochenem Straßenverkehr so marode, dass in diesem Jahr eine Generalsanierung begonnen wird. Die Anfänge, nämlich der Bau einer Sandrampe, liegen sogar schon in den 1930er Jahren. ...mehr

100: Alte Fotos erzählen: Erinnerungen an das Celler Bieneninstitut

Seit 1927 gibt es in Celle das Bieneninstitut. Kurz nach dem Krieg schloss Horst Schultze dort seine Imker-Lehre ab. Er berichtet von einer „wilden Zeit“ im Institut. Auch der jetzige Leiter des Instituts, Werner von der Ohe, hat sich mit dem Bild aus dem CZ-Archiv beschäftigt. ...mehr

99: An Celler Aller rauchten einst die Schlote

Urige Fachwerkspeicher findet man heute nicht mehr an der Speicherstraße, aber der Schifferkrug weist noch heute darauf hin, dass dieses Gebiet früher teilweise zum Celler Hafen gehörte. Seit dem sehr späten 17. Jahrhundert wurde hier auch Kerzenwachs produziert, später auch Isolierstoffe. ...mehr

98: Celle war auch Mode-Metropole

Am Celler Markt sorgten einst der Celler Modesalon und das Haus Gödecke und Mittelmann dafür, dass modische Trends gesetzt wurden. Die neuen Kollektionen wurden bis in die 1970er Jahre hinein oft in der Union gezeigt, aber auch in den eigenen Geschäften und auf originelle Weise im Freien. Davon berichten… ...mehr

97: Die "Bunte" produziert seit 117 Jahren in Celle Farbe
96: Als Polizisten in Celle noch Helme trugen
95: Vom Leben rund um den Friedhof
94: Bevor Bomben im Celler Bahnhofsgebiet niedergingen
93: Als Klein Hehlen mächtig wuchs
92: Trommel-Prüfungen, Streiche im Sommerlager und Eis am Stiel
91: Pädagogen lösen Bauern auf Celler Heese ab
90: Aufgegebene Jugendherbergen in Celle und Velligsen
89: Samstags in der Celler Heese Gehwege geharkt
88: Tabakwaren gibt es hier schon lange nicht mehr
87: In Vorwerk stehen noch Maulbeerbäume
86: Celler Gotteshaus in traumhafter Lage
85: Gute Nachbarn: Die Cellesche und die Union
84: 1970 verschwanden die Nonnen aus Celle
Weitere Erinnerungen an Celler Jacobischule
83: Loren, Bulldog und Gattersägen
82: Auf dem Polizeigelände stand einst eine Schule
81: CZ-Leser erinnern sich an ehemaliges Firmengelände der Forstbaumschule Willi Emmerich in Celle
79: Celler Neumarkt hieß früher Meckerplatz
78: Wo angehende Landwirte in Celle einst lernten

147: Celler erinnern sich Olga Lott, Polizei und Möbel Brandes an Bergstraße

Obwohl Ilselotte Meyer, geborene Beythien, (Jahrgang 1934) heute in Kelkheim am Taunus lebt, interessiert sie sich noch sehr für ihre Heimatstadt Celle. Geboren wurde sie vor 82 Jahren im Haus Bergstraße 6. Das Haus, das an der Ecke Prinzengasse steht, war auf dem alten Foto am vergangenen Samstag… ...mehr

Neues Magazin "Alte Fotos erzählen" im Celler Handel
146: Taufe zweier Flugzeuge auf dem Großen Plan in Celle
145: Celler erinnern sich an Großhandlung Theodor Flebbe
144: Celler erinnern sich an Bau des Hallenbades
143: Wo einst Künstler Carl Bohe in Celle wohnte
143: Wo in Celle steht dieses Haus?
142: Mit dem Boot zum Bahnhof
Neues CZ-Magazin mit alten Fotos aus Celle im Handel
141: Zeitzeugen erinnern sich an Pohl und Lebensmittelgeschäft Koppmann an Brauhausstraße in Celle
140: Erinnerungen an den Bau des Freibads Westercelle
139: Häuser an Kanzleistraße in Celle mussten Anbau weichen
138: Wo die Krönung geschaut wurde
137: Erinnerungen an das Celler Kinderhospital: Wo der Arzt ins Zimmer watschelte
136: Als Briten eine V1 nach Celle brachten
Nachtrag zu 135: Wietzer hat Tonbandaufnahme von Benstem + Naumann
135: Als die Celler noch zur Musik von "Benstem + Naumann" tanzten
134: Zeitschriftenverkauf neben Schmiede in Celler Altstadt
133: Als in Celle noch die Katerburg stand
132: Als die Geschäftswelt in Celles Heesegebiet florierte
131: Wo Zäune selbst hergestellt wurden
130: Celler schwärmen noch heute von Talamini
128: Als fast ganz Celle ein großes Lazarett war
127: Wo in Celle Ware noch gemustert wurde
126: Bevor die Celler Welfenallee gebaut wurde
125: Wegen Celler Umgehung war hier Schluss
124: Telefunken Celle: „Das war doch unsere Heimat“ (mit Video)
123: Vor 50 Jahren kam Telefunken nach Celle (mit Video)
122: Als es in Celle noch keine Computer gab
121: In Sachen Wasser unterwegs
120: Standort des alten Landheims bei Osterloh gefunden
119: Wo einst alte Panzer standen
118: Manchmal reichte eine Fahrstunde
117: Eine untergegangene Welt
77: Wo Betonklötze auf Celler Fachwerkidylle treffen
76: Im Krieg Brände gelöscht
75: Von Löwen und Bären in Celler Blumlage
74: Hier war das Celler Gymnasium Ernestinum von 1914 bis 1978 zu Hause
73: Wie alles bei Christensen in Celle begann
Bewohner des Lagers Reinsehlen gesucht

72: Von der Celler Volksschule zur Berufsfachschule

Eine wechselvolle Geschichte hat die Lehranstalt an der Celler Bahnhofstraße hinter sich: Als Volksschule vor 124 Jahren gebaut, ist an dieser Stelle immer wieder angebaut worden, bis die heutigen Berufsbildenden Schulen ihre heutige Gestalt angenommen hatten. Zwischendurch wurden hier auch Kranke… ...mehr

71: Von Badefreuden und Zugverkehr an Celles Aller
70: Die weite Welt an Celles Brandplatz
69: Waldwegschule in Celle sollte singende Schule sein
68: Über 400 Jahre Französischer Garten in Celle
67: Früher ging es in Altenhagen ruhiger zu
66: Celler Café Kiess war für viele wie ein zweites Wohnzimmer
65: Hier wurde kräftig gesponnen
64: Mehr als nur eine Klinik
63: Aus Tonkuhle bei Vorwerk wurde der Silbersee
Angriff auf Bahnhof: Vor 69 Jahren fielen Bomben auf Celle
62: Die Petersburg stand einst in Klein Hehlen
60: Erinnerungen an Mittelschule am Heiligen Kreuz in Celle
Wandel am Celler Fuhseufer an 77er Straße
Belgierin sucht Celler, die Norbert Degheldere gekannt haben
58: Wie in der Celler Haushaltsschule gelernt wurde
57: An Celler Windmühlenstraße drehte sich alles um Öl und Gas
In Celle gibt es nur noch ein Haus im Haus
56: Von der Rheingoldbar zur Celler Diskothek
55: Celler Neustadt hat sich erheblich verändert
54: Schreibwarengeschäft Wöhrmann von 1835 bis 1999 in Celles Altstadt
53: Hochhäuser wachsen aus Boden der Celler Magistratswiesen
52: Landesfeuerwehrschule an der Biermannstraße
51: An Celles Alter Grenze
50: Wo das Celler HBG seine Wurzeln hat
49: Von hier aus werden Stadt und Kreis Celle mit Strom versorgt
48: Tomatensuppe für Adenauer: Bewegende Geschichte des Hotels Celler Hof
47: Achilles, Blumläger Friedhof und St.-Georgs-Garten
45: Wo der Kraftverkehr Celle einst seine Heimat hatte
44: Finstere und schöne Zeiten in Celles Altstädter Schule
43: Wo einst die Celler Maschinenfabrik stand
42: Erinnerungen an ungleiches Häuser-Paar im Kreise
41: Celler Biergarten bietet Weitblick
40: Minigolf begann in Celles Norden
39: Wo die Südtangente die B3 "küsst"
38: Erinnerungen an TuS-Heim an Nienburger Straße
37: Wo der weiße Sport zuhause ist
Postkarte auch im digitalen Zeitalter noch gefragt
36: Bomben verändern Gesicht der Bahnhofsgegend
35: Wer kennt diese Celler Ecke

34: Aus Celler Fabrik auf Hamburgs Hafenkräne

Für solch eine große Fabrik mitten in der Stadt hat heute niemand mehr Verwendung. So verwundert es, dass die riesigen Hallen der einstigen „Celler Eisenbau Engelking KG“ heute noch stehen, wenn sie auch heute ganz anders genutzt werden. Viele Celler erinnern sich an lange zurückliegende Produktionstage… ...mehr

33: Pesthütte lag einst am Teich
32: Celler Pesthütte von 1628 stand noch bis ins Jahr 1959 hinein
31: Geschichten rund um den Bahnhof Celle-Vorstadt
30: Als der Celler Torplatz noch Platzcharakter hatte
29: Feldmann-Dynastie produziert Uhren in Celle seit 1780
28: Als es noch Tankwarte in Celle gab
27: CZ-Leser erinnern sich an Haus in der Bredenstraße
26: Celler erinnern sich an Biermannstraße
25: Celler erinnern sich an Wäscherei Wiedenbach
24: Erinnerungen an Berkefeld an der Wittinger Straße
24: Alte Fotos erzählen: Als Berkefeld noch an der Wittinger Straße produzierte
23: Erinnerungen an Fuhsebad
21: Was ist aus diesen Jungen geworden?
20: Als einst die Narren durch Celles Straßen zogen
19: Celler Denkmale auf Wanderschaft
17: Erinnerungen an Celles Dienstmann Kempe
18: Als Celler Hafen noch gebraucht wurde
16: In Memoriam Celler Straßenbahn
15: Neues Leben in alten Gärten
14: Wer kennt Vorgänger bau?
13: Wer weiß etwas von Celler Lederfabrik?
13: Auch Frauen schuften in Celler Lederfabrik
12: Alte Fotos erzählen: Spinnhütten-Mitarbeiter gärtnern
11: Als Celle noch zur Schäferei pilgerte
10: Wer hat noch die "Schäferei" erlebt?
9: Wo ist in Celle dieses alte Foto von Wurtemberger entstanden?
8: Wer erinnert sich an dieses Cafe?
7: Über die Eisgeschichte der Stadt Bergen
6: Zeitzeugen zu "Trüller" gesucht
5: Bereits seit 1378 erschallen von Celles Türmen Trompetentöne
4: Als "Zillertaler" an der Breiten Straße aufspielten
3: Klotz inmitten der Altstadt
2: Wer aus Celles Blumlage erkennt sich?
1: Wie zwei Celler Läden nach dem Krieg begannen
VIDEOS »
THEMENWELT »
AKTUELLES »

Trump wird Präsident

Washington (dpa) - Der Tag ist da: Donald Trump wird der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von…   ...mehr

Kerber und Mischa Zverev problemlos im Achtelfinale

Melbourne (dpa) - Ohne Probleme haben Titelverteidigerin Angelique Kerber und erstmals auch Mischa Zverev…   ...mehr

«Erste Prüfung» gegen Angstgegner Kroatien

Rouen (dpa) - Für die deutschen Handballer geht es bei der WM in Frankreich heute Nachmittag in Rouen…   ...mehr

Das Kunstmuseum Barberini wird eröffnet

Potsdam (dpa) - Das neue Potsdamer Kunstmuseum Barberini von Mäzen Hasso Plattner öffnet am Freitag…   ...mehr

Luftangriff auf Flüchtlingscamp: Bis zu 170 Tote

Johannesburg (dpa) - Nach dem irrtümlichen Luftangriff auf ein Flüchtlingslager im Nordosten von Nigeria…   ...mehr

Robert Redford eröffnet das Sundance Festival

Park City (dpa) - Hollywoodstar und Festivalgründer Robert Redford (80) hat am Donnerstagabend im…   ...mehr

US-Schauspieler Miguel Ferrer gestorben

Los Angeles (dpa)- Der amerikanische Schauspieler Miguel Ferrer, Sohn von Oscar-Preisträger Jose Ferrer…   ...mehr

Fräulein Menke muss das Dschungelcamp verlassen

Berlin (dpa) - Fräulein Menke ist raus: Die 56-jährige Sängerin der Neuen Deutschen Welle («Tretboot…   ...mehr

Murray, Wawrinka und Tsonga erreichen Achtelfinale

Melbourne (dpa) - Der Tennis-Weltranglisten-Erste Andy Murray hat durch einen glatten Erfolg das Achtelfinale…   ...mehr

Koalition will Manipulationen bei Arzt-Diagnosen verhindern

Berlin (dpa) - Die große Koalition will nach einem Medienbericht Manipulation von Leistungsabrechnungen…   ...mehr
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG