Celler Wahlkämpfer mit grünem Gewissen

Artikel lesen...
WAHLKAMPF VOR ORT »

Kommentar: Celle ist im Bundestag gut vertreten

CZ-Redakteur und -Blattmacher Andreas Babel kommentiert das Bundestagswahlergebnis im Hinblick auf die Erwartungen an die drei Vertreter von CDU, SPD und AfD, die in den Bundestag gewählt worden sind. ...mehr

61,2 Prozent sind im Celler Land für CDU oder SPD

Nachdem das amtliche vorläufige Endergebnis für den Wahlkreis Celle-Uelzen in der Nacht zu Montag festgestellt worden ist, ist es an der Zeit, eine kleine Analyse zu fertigen ...mehr

Celler setzen weiter auf CDU und SPD

Die Menschen im Wahlkreis Celle-Uelzen haben weit mehr Stimmen den großen Parteien gegeben als im bundesweiten Vergleich. CDU und SPD kommen hier zusammen auf über 60 Prozent der abgegebenen Stimmen. Die Linke, die Grünen und die AfD haben hier deutlich weniger Anhänger als im Bundesdurchschnitt. ...mehr

Trotz SPD-Desaster: Lühmann schafft Wiedereinzug in Bundestag
CDU-Kandidat Henning Otte holt drittes Direktmandat in Celle
AfD-Erfolg trübt Stimmung bei den Wahlpartys in Celle
AfD in Siegerlaune: Thomas Ehrhorn zieht in Bundestag ein
Probleme der Welt gemeinsam lösen
DIE DIREKTKANDIDATEN DES WAHLKREISES CELLE-UELZEN STELLEN SICH VOR »

Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann tankt in Hermannsburg Kraft

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann kandidiert erneut für den Bundestag. Kraft tankt die 53-Jährige in Hermannsburg. Politisch setzt sie sich vor allem für soziale Gerechtigkeit ein.   ...mehr

Philip Siebold möchte Freien Wählern mehr Gehör verschaffen

Er geht noch zur Berufsfachschule, ist in der Schülervertretung aktiv, macht in seiner Freizeit Krafttraining und möchte später Architekt werden. An sich klingt dieses Leben nach dem eines ganz gewöhnlichen 18-Jährigen. Doch Philip Siebold tritt dieses Jahr bei den „Freien Wählern“ als jüngster Bundestagskandidat im Landkreis Celle an. Den Altersunterschied zu Henning Otte (48 Jahre) oder Paul Stern (64) sieht er gelassen. „Ich bin genauso sehr daran interessiert und bemüht, die Bevölkerung nach vorne zu bringen. Deshalb bin ich nicht weniger gut geeignet als die anderen Kandidaten“, sagt Siebold.   ...mehr

Thomas Ehrhorn: Ein Pilot mit Ticket für den Bundestag

Wenn nichts Unvorhergesehenes mehr geschieht, dann sitzt Thomas Ehrhorn demnächst im Deutschen Bundestag. Die Niedersachsen-AfD hat dem 58-Jährigen aus Jarnsen in der Samtgemeinde Lachendorf einen Spitzenplatz reserviert. Platz 3 auf der Landesliste wird mit großer Wahrscheinlichkeit reichen.   ...mehr

Linken-Kandidat Paul Stern: "Ich bin kein Parteisoldat"

DGB-Vorsitzender Paul Stern schreibt sich für "Die Linke" Zukunft ohne Militär auf die Fahnen. Doch Parteimitglied ist er nicht.   ...mehr

FDP-Direktkandidatin Anja Schulz kämpft für Selbstbestimmung

In dem kleinen Ort Testorf bei Uelzen kann man sich nicht verfahren. Eine kreisrunde Straße umrahmt den von Bauernhöfen und Fachwerkhäusern geprägten Ortskern. Die obligatorischen Wahlplakate zur Bundestagswahl hängen auch hier an den Pfählen der Straßenlaternen in dem 130-Einwohner-Dorf. Das Gesicht von Anja Schulz, Direktkandidatin der FDP im Wahlkreis Celle-Uelzen, kennt hier jeder, trotzdem lächelt das Konterfei der Testorferin von einem Plakat. "Das habe ich zum Spaß aufgehängt", erzählt die 31-Jährige. "Hier wissen sowieso alle, dass ich kandidiere."   ...mehr

Heiko Wundram ist Experte für digitale Datenwelt

Die Zukunft ist digital, in fast allen Lebensbereichen. Das ist mittlerweile eine Binse. Die Frage ist nur, wie die Menschen in Deutschland ihre digitale Welt gestalten. Der Celler Heiko Wundram hat dazu konkrete Vorstellungen.   ...mehr

MEHR ZUM THEMA BUNDESTAGSWAHL »

Umfrage: Seehofer verliert Zustimmung in Bevölkerung

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) verliert einer Umfrage zufolge in der Bevölkerung an Rückhalt. Nur 37 Prozent der Befragten fänden es laut ZDF-«Politbarometer» gut, wenn Seehofer Innenminister bleibt, 57 Prozent hielten das für schlecht. ...mehr

Umfrage: Fast 80 Prozent unzufrieden mit Bundesregierung

Köln (dpa) - Der Asylstreit hat das Ansehen der Bundesregierung in der Bevölkerung ramponiert. 78 Prozent sind nach dem neuen ARD-«Deutschlandtrend» gar nicht oder weniger zufrieden mit der Arbeit des Kabinetts von Kanzlerin Angela Merkel (CDU). ...mehr

GroKo-Parteien verlieren an Zustimmung

Berlin (dpa) - Angesichts des erbitterten Asylstreits innerhalb der Union sinkt einer Umfrage zufolge die Zufriedenheit mit der Arbeit der Bundesregierung. Nach 64 Prozent vor drei Wochen sind insgesamt laut ZDF-Politbarometer nur noch 49 Prozent mit der Arbeit der großen Koalition zufrieden. ...mehr

Countdown für Merkel und GroKo: Seehofer entscheidet Sonntag

Berlin (dpa) - Im Asylstreit mit der Kanzlerin hat Innenminister Horst Seehofer die Position der CSU bekräftigt - aber zugleich Einigungsbereitschaft signalisiert. ...mehr

Keine Einigung im Asylstreit - Einigung bei Baukindergeld

Berlin (dpa) - Die große Koalition steht auch nach dem Spitzentreffen im Kanzleramt weiter auf der Kippe. Im erbitterten Asylstreit zwischen CDU und CSU gab es am Dienstagabend keine Annäherung. ...mehr

SPD-Chefin Nahles schließt Neuwahl nicht aus

Berlin (dpa) – SPD-Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles schließt wegen des erbitterten Asylstreits zwischen CDU und CSU eine Neuwahl nicht aus. ...mehr

Nahles fordert von Union Bekenntnis zum Koalitionsvertrag

Berlin (dpa) - Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles will CDU und CSU beim Koalitionsausschuss am Dienstag ein Bekenntnis zum Koalitionsvertrag abverlangen. ...mehr

Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen

Köln (dpa) - Weltliteratur mit Playmobil-Figuren, leicht verständliche Wissenschaft auf YouTube, eine digitale Reise zurück in der Zeit: Herausragende Netz-Angebote mit Sinn für schlaue Unterhaltung sind mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet worden. ...mehr

Barley weist Unions-Beschwerden wegen Mietpreisbremse zurück

Berlin (dpa) - Bei der geplanten Verschärfung der Mietpreisbremse weist Verbraucherschutzministerin Katarina Barley (SPD) Einwände des Koalitionspartners zurück. ...mehr

Umfrage: CSU käme bundesweit auf 18 Prozent

Berlin (dpa) - Der Asylstreit schwächt einer aktuellen Umfrage zufolge die Union. Im INSA-Meinungstrend für die «Bild»-Zeitung (Dienstag) büßen CDU und CSU zwei Prozentpunkte ein und kommen nur noch auf 29 Prozent. ...mehr

Nach Asylstreit: Union sackt in Umfrage auf 30 Prozent

Berlin (dpa) - Der heftige Asylstreit kostet die Unionsparteien Zustimmung bei den Wählern. ...mehr

Umfrage: Große Koalition bei 51 Prozent

Berlin (dpa) - Die Koalitionsregierung von Kanzlerin Angela Merkel aus Union und SPD kommt einer aktuellen Emnid-Umfrage zufolge auf 51 Prozent - gut zwei Punkte weniger als bei der Bundestagswahl Ende September. ...mehr

Koalition beschließt Millionenspritze für Parteien

Berlin (dpa) - Die große Koalition hat ein unangenehmes Thema schnell vom Tisch, die politischen Gegner schäumen: Vom kommenden Jahr an bekommen die deutschen Parteien alle zusammen 25 Millionen Euro mehr vom Staat. ...mehr

Spitzen von Union und SPD starten optimistisch in Sondierung

Berlin (dpa) - Unter großem Zeit- und Erfolgsdruck starten CDU, CSU und SPD an diesem Sonntag offiziell in die Sondierungen über eine Fortsetzung der großen Koalition. ...mehr

Wenn das Musterland der Stabilität ins Wanken gerät

Berlin/Brüssel/Paris (dpa) - Deutschland, das war der ewig in sich ruhende Pol in der Mitte Europas. Für viele verlässlicher Partner, für einige auch ungeliebter Zuchtmeister, aber doch immer zumindest berechenbar. ...mehr

THEMENWELT »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG