Weitere Celler Opfer der NS-"Euthanasie" entdeckt

Artikel lesen...
CZ-SERIE: 2. WELTKRIEG »

Niemand wollte damals den Celler Kurt W. Roberg haben

Kurt W. Roberg weilt derzeit wieder in seiner Heimatstadt Celle. Der Jude musste Ende 1938 Celle verlassen. Doch erst nach zweieinhalb Jahren war seine Flucht glücklich beendet, als die USA ihn aufnahmen. Heute berichtet der 93-Jährige vor allem jungen Menschen über die Geschehnisse während der… ...mehr

Kindermord im Fokus eines Vortrags in Eicklingen

Einem schrecklichen Thema der jüngeren deutschen Geschichte und auch der Heimatgeschichte widmet sich der Eicklinger Heimatverein am Donnerstag, 16. November. Ab 19.30 Uhr berichtet CZ-Redakteur Andreas Babel im Gasthaus Schumacher, Dorfstraße 20, in Eicklingen, über den „Euthanasiegedanken“… ...mehr

In Celle sind "alle Patienten gleich"

Sie sind 95 Schüler. Sie bereiten sich auf einen anstrengenden, dienenden Beruf vor. Doch die Celler Krankenpflegeschüler werden nicht nur in praktischen Dingen ausgebildet. In der Mitte ihrer dreijährigen Ausbildungszeit beginnt ihre Auseinandersetzung mit einem dunklen Kapitel der deutschen Geschichte,… ...mehr

Weiterer Vortragsabend in Nienhagen zu NS-Kindermorden

Nazis ließen behinderte Kinder im ganzen deutschen Reich systematisch umbringen. In Krankenhäusern und Heil- und Pflegestätten wurden Ärzte zu willfährigen Helfern, indem sie den Kindern eine Überdosis eines Schlafmittels spritzten. Zum Ende des Krieges ließ man auch Säuglinge von Zwangsarbeiterinnen… ...mehr

"Sie kamen nie wieder nach Nienhagen"

Die Gemeinde Nienhagen erfährt derzeit mit ihrer Vortragsreihe im Ratssaal einen Riesenzuspruch: Schon im Vorfeld waren 70 Plätze vergeben und es kamen noch mehr Interessierte zu den Vorträgen von Andreas Babel, der einige Ergebnisse seiner Recherche zu seinem Buch "Kindermord im Krankenhaus" vorstellte,… ...mehr

Kindermord im Celler Land

Ein Vortragsabend der Gemeinde Nienhagen mit Andreas Babel und Pastor Uwe Schmidt-Seffers zu Kindertötungen beginnt am Donnerstag, 9. März, 19 Uhr, im dortigen Rathaus an der Dorfstraße. Anmeldungen per E-Mail an makel-nienhagen@jdmn.de oder unter (05144) 49191. Jennifer Aßmus (Cello) und Jeffrey… ...mehr

Tätern und Opfern in Celle ein Gesicht gegeben

"Kindermord im Krankenhaus" lautet der Titel des Buches, über das der Autor am Dienstagabend in der Paul-Klee-Schule in Celle frei vorgetragen hat. Umrahmt wurde der eindrucksvolle Vortrag von zwei begnadeten Musikerinnen. Das Buch ist zum Preis von 16,90 Euro im Buchhandel und bei der CZ erhältlich. ...mehr

Biografien von Deportierten werden veröffentlicht

Im Jahr 1941 wurden die ersten Juden aus Nordwestdeutschland deportiert. 75 Jahre danach präsentierte die Stiftung niedersächsische Gedenkstätten ein neues Online-Projekt mit Biografien der Verschleppten. ...mehr

Musikerinnen und Autor gedenken junger NS-Opfer in Celle

Zu einem Vortrag von Andreas Babel mit dem Titel „Kindermord in Krankenhaus“ lädt die Paul-Klee-Schule Celle am Dienstag, 22. November, 18 Uhr, in ihr Forum an der Wittestraße 14 ein. Das musikalische Begleitprogramm mit vier Stücken, die sich um die NS-Zeit drehen, bestreiten Elena Kondraschowa… ...mehr

20.000 tote Kriegsgefangene in Massengräbern

„Ruhet in Frieden, teure Genossen…“, lautet die Inschrift auf dem sowjetischen Mahnmal, das am 9. November 1945 auf dem Friedhof des Kriegsgefangenenlagers Bergen-Belsen errichtet wurde. „Ruhet in Frieden, teure Genossen…“, lautet auch der Titel der jüngsten Publikation von Silke Petry… ...mehr

!Kindermord im Krankenhaus" von Celler Autor neu aufgelegt

Am 1. November in Winsen (Aller) und am 22. November in Celle stellt der Celler Autor Andreas Babel die zweite, um 16 Seiten erweiterte und überarbeitete Auflage seines Buches "Kindermord im Krankenhaus", mit dem er dem schrecklichen Ereignissen rund um die NS-"Euthanasie" auf den Grund geht. ...mehr

Traumata aus NS-Zeit belasten Celler Familien noch heute

Das Buch "Kindermord im Krankenhaus" beschäftigt viele Celler auch knapp eineinhalb Jahre nach Erscheinen immer noch. So war das Interesse groß bei einem Vortrag des Autors in Celle. Wie die NS-Zeit bis ins heutige Leben hineinwirkt, wurde in diesen Tagen deutlich: Eine Cellerin hat im Jahr 1969 ihre… ...mehr

Celler gedenken der Opfer am Volkstrauertag

Eine beinahe 90-jährige Tradition hat der Volkstrauertag in Deutschland.In unserem durch die beiden Weltkriege so sehr belasteten Land gedenken die Menschen heute aller Opfer der Kriege und Gewaltherrschaft. Die Generation der Kriegskinder verbindet mit diesem Tag ganz besondere Erinnerungen: Siegfried-Werner… ...mehr

Celler NS-Opfer identifiziert

Einen Beitrag zur Versöhnung hat Carola S. Rudnick geleistet: Die Historikerin gab ausländischen Patienten der Heil-und Pflegeanstalt Lüneburg ihren Namen wieder. Man ließ die Zwangsarbeiter und Kleinkinder mit psychischen Problemen oder Behinderungen während der NS-Zeit auf Menschen verachtende… ...mehr

Neues Buch schildert das Kriegsende im Flotwedel

Auch im Landkreis Celle kam es in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs noch zu kriegerischen Auseinandersetzungen. Das neue Buch von Hendrik Altmann folgt nun den Wegen der 84. US-Division sowie der „Kampfgruppe Wiking“ und beschreibt anhand von Berichten, Karten und Landschaftsspuren deren… ...mehr

Celler "Veronikas" für Dokufilm gesucht

Die finanzielle Not war für sie wohl ausschlaggebend, warum ab 1948 junge Frauen, „Veronikas“ genannt, den Kontakt zu britischen Soldaten suchten, die in Celle und Faßberg stationiert waren. Für einen Dokumentarfilm werden nun diese „Veronikas“ gesucht. ...mehr

Als drei Kinder in Wolthausen bei Explosion starben

Am Mittwoch vor 70 Jahren ereignete sich in Wolthausen ein tragisches Unglück. Drei Kinder spielten an der Örtze mit Kriegsmunition. Sie wurden bei der Explosion entsetzlich verstümmelt. ...mehr

Schauspieler treffen in Celle Zeitzeugen, deren Leben sie spielen

Das war ein herzliches Treffen am Donnerstag in der Celler Altstadt: Zwei junge Berliner Schauspieler, die ab August in Berlin die Lebensgeschichte zweier Holocaust-Überlebender auf der Bühne spielen, trafen ihre "Vorbilder", die sich anlässlich der Gedenkfeier zur 70. Wiederkehr des Tages der Befreiung… ...mehr

Mutige Jeverser verzögerten 1945 Sprengung der Allerbrücke

Was hat sich 1945 in den letzten Kriegstagen in Jeversen abgespielt? Seit dem CZ-Bericht über die unsinnige Brückensprengung vor 70 Jahren in Winsen beschäftigt diese Frage mehrere ältere Bürger im Allertal. ...mehr

Rampe war in Bergen-Belsen für viele Endstation

Mehr als 100 Gäste haben gestern Abend am 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Bergen-Belsen den Opfern gedacht. Erstmals sprachen bei der Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Bergen-Belsen auch zwei niederländische Zeitzeugen. ...mehr

Befreiung des KZ Bergen-Belsen: "Alle um mich herum schrien Hurra"
Sinnloser Tod in den letzten Kriegstagen in Queloh
Celler Marsch gegen das Vergessen
Krieg erreicht vor 70 Jahren Eschede
Nach Hitler-Attentat von Georg Elser auch in Celle Verhaftungen
Vier Mädchen vor 70 Jahren bei Winsen getötet
Celler liest 12 Kilometer vor Auschwitz
Historischer Rückblick: Verschärfter Kriegszustand auch in Celle
Attentat von 1939 im Bürgerbräukeller mit Auswirkungen auf Celle
Celler Heidebataillon in Warschau
VIDEOS »
THEMENWELT »
AKTUELLES »

Zuckerberg entschuldigt sich in Brüssel für Datenskandal

Brüssel (dpa) - Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich auch im Europaparlament für den jüngsten…   ...mehr

Harry und Meghan bei erstem offiziellen Termin

London (dpa) - Drei Tage nach ihrer Hochzeit sind Prinz Harry (33) und Meghan (36) schon ihren ersten…   ...mehr

Bamf-Affäre: Seehofer stellt sich Bundestagsausschuss

Berlin (dpa) - Der unter Druck geratene Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) soll im Innenausschuss…   ...mehr

Maas beschwört enge Bindung zu USA trotz Differenzen

Washington (dpa) - Zum Auftakt seines Antrittsbesuchs in Washington hat Bundesaußenminister Heiko Maas…   ...mehr

Trump stellt Termin für Gipfel mit Kim Jong Un in Frage

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat den Termin für sein mit Hochspannung erwartetes Gipfeltreffen…   ...mehr

Tony Martin im Zeitfahren Zweiter - Yates behauptet Spitze

Rovereto (dpa) - Nur 14 Sekunden haben Tony Martin zum ersten Tagessieg eines deutschen Rennfahrers…   ...mehr

FIFA entlastet Russland von Doping-Verdacht

Frankfurt/Main (dpa) - Die FIFA hat WM-Gastgeber Russland von den Doping-Verdächtigungen gegen Fußballer…   ...mehr

Druck auf Italiens «Schreckgespenster»-Koalition

Rom (dpa) - Noch vor der Amtseinführung einer neuen italienischen Regierung steht die populistische…   ...mehr

Ungerechte Relegation? Kiel klagt - Wolfsburg will vergessen

Hamburg (dpa) - Die Trauer über den verpassten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga schlug beim Zweitligisten…   ...mehr

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch…   ...mehr
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG