Wolfsprojekt für Winsen gefordert

Artikel lesen...

Wolfs-Alarm im Celler Kieferngrund

"Als die Wölfe im Winter bis in die Dörfer kamen" – Floskeln wie diese wurden vor Jahrhunderten als Synonym für extrem schlimme Zeiten etwa nach dem Dreißigjährigen Krieg verwendet. Unsere Vorfahren rotteten die Wölfe aus. Heute streifen Wölfe erneut durch die Dörfer. Jetzt auch am Rande von… ...mehr

Wolf bei Unfall im Heidekreis totgefahren

Erneut ist ein Wolf bei einem Verkehrsunfall in Niedersachsen getötet worden. Das Tier war nach Polizeiangaben am Mittwochmorgen im Heidekreis auf der Straße zwischen den Truppenübungsplätzen Munster und Bergen von einem Auto angefahren worden. Die Polizei Soltau vermutet, dass der Wolf sofort starb. ...mehr

Wolf auf der Straße? – "Bremsen, nicht ausweichen"

Seit Anfang des Jahres sind bereits vier Wölfe auf Niedersachsens Straßen überfahren worden, in den vergangenen drei Jahren kamen zwischen Harz und Meer insgesamt 24 Wölfe bei Verkehrsunfällen ums Leben – davon vier im Landkreis Celle. ...mehr

Kinder in Bannetze angeknurrt: Wird Wolf besendert?

Nachdem ein Wolf am Sonntag zwei Kinder in Bannetze angeknurrt haben soll, wertet das Wolfsbüro intensiv die gemeldeten Wolfssichtungen aus der Region aus. Das teilte die Pressesprecherin Bettina S. Dörr am Dienstag auf CZ-Anfrage mit. ...mehr

Nach Vorfall in Bannetze: Wie weit geht der Wolf noch?

Mit einem Hupkonzert hat Wolfgang Hartung am Sonntagvormittag einen Wolf verjagt, der zuvor die zweijährige Maria und ihren siebenjährigen Bruder Tom auf dem Alten Postweg in Bannetze angeknurrt haben soll. Der Jäger kam zufällig mit dem Auto vorbei und griff sofort ein, als er die Kinder und ihren… ...mehr

Wolf knurrt in Bannetze zwei kleine Kinder an

Im Celler Westkreis ist offenbar ein Wolf unterwegs, der jede Scheu vor Menschen abgelegt hat. In Bannetze knurrte ein ausgewachsenes Tier zwei kleine Kinder an, die auf ihren Mini-Gefährten auf dem Weg zu ihrem Opa waren. Kurz vorher ist offenbar derselbe Wolf in Meißendorf fotografiert worden. Und… ...mehr

Celler Jäger darf vom Wolf gerissene Schnucke nicht erlösen

Stundenlang musste Schäfer Matthias Müller aus Bargfeld vor einer guten Woche dabei zusehen, wie eine seiner Heidschnucken mit dem Tod rang. "Das war eine unerträgliche Situation", sagt er. Dem Tier war in der Nacht von einem Wolf das Gesäuge herausgerissen worden, die Keule war halb weggefressen.… ...mehr

Amtlich festgestellt: Wolf für Risse in Bargfeld verantwortlich

Der Wolf hat am Sonntag in Bargfeld mehrere Kamerunschafe und Heidschnucken gerissen – das Wolfsbüro hat gestern auf CZ-Nachfrage bestätigt, dass ein Lupus als Verursacher festgestellt worden ist. "Es ist nicht zwangsläufig das Ergebnis einer DNA-Probe für die amtliche Feststellung nötig", erklärt… ...mehr

Nach möglichem Wolfsriss: Schnucke muss stundenlang leiden

Als Schäfer Matthias Müller aus Bargfeld am Sonntag zu seinen Kamerunschafen fährt, findet er von der kleinen sechsköpfigen Herde nur noch ein verschrecktes Schaf außerhalb des Nachtpferchs. In seiner zweiten Herde, drei Kilometer entfernt, entdeckt der Tierhalter am gleichen Tag drei gerissene… ...mehr

Läuft hier ein Wolf durch Südwinsen?

Erneut kursieren im Internet Fotos, die einen Wolf mitten in Winsen zeigen sollen. Gestern Nachmittag wurden bei Facebook Bilder eines wolfsähnlichen Tieres an der Bahnhofstraße in Südwinsen veröffentlicht. Die Bilder sollen gestern entstanden sein. ...mehr

Für Problemwölfe wird´s ernst im Landkreis Celle

Wann wird ein Wolf zum Problem für den Menschen? Wann darf das Raubtier getötet werden? Das Land Brandenburg hat diese Fragen in einer neuen Wolfsverordnung, die Anfang dieses Jahres in Kraft getreten ist, klar geregelt. Demnach sollen Wölfe, die sich nicht vergrämen lassen oder die sich aggressiv… ...mehr

Wenn man im Landkreis Celle auf einen Wolf trifft ...

In Hermannsburg hat ein Wolf im Oktober unweit eines Seniorenheims und Hotels ein Reh gerissen, in Bannetze hat sich ein Wolf von einem Landwirt aus nächster Nähe filmen lassen und gerade am Freitag soll ein Wolf durch ein Wohngebiet in Walle gelaufen sein. Meister Isegrim traut sich immer näher… ...mehr

Hat der Wolf in Hermannsburg gejagt?

Dass Wölfe Rehe reißen, liegt in der Natur. Dass ein Raubtier aber womöglich mitten in Hermannsburg – nicht weit vom Altenpflegeheim "Das Wasserschlößchen" und dem Hotel Heidehof entfernt – Beute gemacht hat, besorgt die Anwohner. In der vergangenen Woche war ein Reh auf der Weide an der Straße… ...mehr

Bestätigt: Wolf hat Zaun in Schmarbeck übersprungen

Von einer ganz neuen Dimension hatte der CDU-Landtagsabgeordnete Ernst-Ingolf Angermann nach einem Riss von 20 Heidschnucken Mitte August in Schmarbeck gesprochen. Am Donnerstag bestätigte der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz auf CZ-Nachfrage nun, dass… ...mehr

CDU fordert wolfsfreie Region im Landkreis Celle

Zum Abschied bekam Frank Oesterhelweg am Dienstag ein Glas Heidehonig vom CDU-Landtagskandidaten Jörn Schepelmann geschenkt – eine übliche Geste in der Lüneburger Heide. Der nach Wunsch der CDU kommende niedersächsische Umweltminister nutzte diese für ein letztes Statement im "Ole Müllern Schün"… ...mehr

Tourismus in Lüneburger Heide in Gefahr?

Der Dehoga-Kreisverband Celle hat nach den Wolfsangriffen im Landkreis Celle Unterstützung für die Schäfer gefordert. Der Verband sorgt sich, dass ein Ende der Heidschnuckenzucht negative Auswirkungen auf den Tourismus in der Lüneburger Heide hätte. ...mehr

Abschüsse von Wölfen im Landkreis Celle gefordert

Bei drei Übergriffen in Schmarbeck bei Faßberg haben Wölfe in den vergangenen Wochen bewiesen, dass sie auch über Zäune springen können, um Heidschnucken zu reißen. Am Freitag wurden 13 Heidschnucken auf dem Betrieb von Peter Hinnerk Tewes getötet, 7 weitere mussten eingeschläfert werden, weil… ...mehr

Über Zaun gesprungen: Wolf reißt 20 Heidschnucken in Schmarbeck

Betroffenheit im Wolfsbüro, der Celler CDU-Landtagsabgeordnete Ernst-Ingolf Angermann spricht von einer ganz neuen Dimension und Hinnerk Peter Tewes sieht seine Heidschnuckenzucht am Ende: In der Nacht zu Freitag sind in Schmarbeck-Sanden bei Faßberg 13 Schafe getötet worden, 7 weitere mussten am… ...mehr

Celler Schafzüchter hoffen auf neue Abschussquote für Wölfe

Mit seiner Forderung, eine Abschussquote für Wölfe einzuführen, ist Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) bei den Heidschnuckenzüchtern aus der Lüneburger Heide auf breite Zustimmung gestoßen. "Es ist schön zu hören, dass unsere Sorgen auch an oberster Stelle ernst genommen werden.… ...mehr

CDU-Abgeordneter will Schutzstatus des Wolfes senken

Nach dem nächtlichen Wolfsangriff auf eine Heidschnuckenherde im Kiehnmoor bei Faßberg fordert die Politik scharfe Konsequenzen. "Es kann nicht sein, dass die Wölfe hier tun dürfen, was sie wollen. Sollte ein Wolf gelernt haben, vermeintlich wolfssichere Weidezäune zu überspringen, dann muss das… ...mehr

Elektrozaun kein Hindernis für Wolf: Vier Schafe nachts im Kiehnmoor getötet

Experten gingen bislang davon aus, dass sich der Wolf unter Elektrozäunen hindurch gräbt, um seine Beute zu machen. Vier tote Schafe in einem Nachtpferch bei Schmarbeck lassen jedoch darauf schließen, dass das Raubtier auch einfach drüber springen kann. ...mehr

Wölfe machen Schäfern Probleme im Celler Land

Das Interesse am Wolf ist nach wie vor riesig groß. 100 Stühle waren im Saal des Ludwig-Harms-Hauses aufgestellt, doch die reichten nicht. 170 Zuhörer verfolgten am Freitagabend die Wolfs-Veranstaltung des Ortsverbands Nordkreis von Bündnis 90/Die Grünen, viele beteiligten sich an der Diskussion. ...mehr

Erster Wolfsriss bei Langlingen

Dass ein Wolf ein Reh reißt, ist nicht ungewöhnlich. Im Bereich um Langlingen hat es am Wochenende allerdings zum ersten Mal einen solchen Fall gegeben. In Neuhaus hatte ein Raubtier in der Nacht zu Samstag ein Reh auf einem Spargelacker, der hinter der Biogasanlage Neuhaus liegt, durch einen Biss… ...mehr

Forderung der Celler Tierhalter: Wolf muss ins Jagdrecht

Schafhalter, Rinderzüchter und Pferdebesitzer: Die im Landvolk Niedersachsen zusammengeschlossenen Tierhalter haben ein „Aktionsbündnis“ gegründet. Sie fordern ein aktives Wolfsmanagement. Unter den Aktivisten ist auch der Vorsitzende des Verbandes Lüneburger Heidschnuckenzüchter Carl-Wilhelm… ...mehr

War es ein Wolf? Heidschnucken bei Winsen gerissen

In der Nacht zu Samstag sind fünf Heidschnucken bei Winsen gerissen worden. Züchter Günter Rüpke ist davon überzeugt, dass ein Wolf seine Tiere getötet hat. "Ich bin mir relativ sicher, dass es ein Wolf war. In Brunsiek gibt es keine Hunde, die dafür verantwortlich sein könnten", sagte Rüpke… ...mehr

Diskussion in Wienhausen: "Wolf nicht vermenschlichen"

Seit MT6, von vielen Kurti genannt, erschossen wurde, ist es medial etwas ruhiger um die Wölfe geworden. Doch das Thema bewegt weiter, wie eine Diskussionsrunde der Friedrich-Naumann-Stiftung und der Rudolf-von-Bennigsen-Stiftung in Wienhausen zeigte. ...mehr

Wolfsschutz auch für Rinderhalter: Zusätzliche Fördermittel für Celle

Das Land Niedersachens fördert ab sofort in einem Umkreis von 30 Kilometern rund um Wietzendorf im Heidekreis auch für Rinderhalter im Haupt- und Nebenerwerb die Anschaffung von wolfsabweisenden Zäunen sowie Herdenschutzhunden. Anlass für die Ausweitung sind Übergriffe von Wölfen auf Rinder. Die… ...mehr

Wolfsopfer werden drangsaliert

Es war die schiere Not, die einen Familienvater aus Groß Hehlen Ende April zwang, sich gegen den Wolf „MT6“, den viele verniedlichend „Kurti“ nennen, zu wehren. Das Tier hatte seinen angeleinten Hund angegriffen und verletzt. Mit einem Stock hielt er ihn in Schach, während seinen Frau und… ...mehr

Celler Wolfsberater: "MT6 war definitiv kein Hybride"

"Kurti", der in der Amtssprache MT6 heißt, hat sich nicht wie ein Wolf verhalten und musste daher sterben. War er ein Mischling? Diese These hat der Wolfsexperte Andreas Wilkens aufgeworfen. Neben dem auffälligen Verhalten würden dafür auch körperliche Merkmale sprechen. Der Celler Wolfsberater… ...mehr

War Celler Wolf "Kurti" ein Mischling?

Im Internet ist die Trauer um Wolf Kurti, der in der vergangenen Woche auf Anweisung des Landes erschossen wurde, immer noch groß: Seine Neugier habe ihn das Leben gekostet, heißt es in vielen Einträgen bei Facebook und Twitter. Doch warum war Kurti, der im Amtsdeutsch MT6 hieß und ein zweijähriger… ...mehr

Minister bezeichnet Wolfsabschuss als "notwendig zur Gefahrenabwehr"
Jetzt nun doch: Problemwolf wird getötet
Wolf verfolgt Spaziergänger bei Alvern (mit Video)
Problemwolf kommt in Gehege oder wird abgeschossen
Problemwolf beißt Hund nahe Groß Hehlen (aktualisiert)
Wolf aus Munster wird mit Flugzeug gesucht
Deutlich mehr Wolfsrisse im vergangenen Jahr in Niedersachsen
Ministerium will Wolf mit Sender erstmal vergrämen
Minister bereitet Abschuss des Wardböhmer Wolfes vor / Neue Ungereimtheiten
Minister wegen Wardböhmer Wolf unter Druck
VIDEOS »
THEMENWELT »
AKTUELLES »

Sex in the Kino: Goldener Bär für Rumänien

Berlin (dpa) - Tom Tykwer, Jurychef der Berlinale, hatte sich schon zum Auftakt des Festivals «wilde…   ...mehr

UN-Sicherheitsrat stimmt für Waffenruhe in Syrien

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat hat für mindestens 30 Tage eine Waffenruhe für das Bürgerkriegsland…   ...mehr

Nahles kämpft für «gute Mehrheit» bei SPD-Mitgliedervotum

Potsdam/Jena (dpa) - Wenige Tage vor Ende des SPD-Mitgliedervotums ist die SPD-Spitze zuversichtlich,…   ...mehr

Glücklicher Sieg: Werder bezwingt den HSV mit 1:0

Bremen (dpa) - Mit einem glücklichen Sieg im 108. Nordderby hat Werder Bremen die Krise beim Hamburger…   ...mehr

Glücklicher Sieg im Abstiegskampf: Werder bezwingt den HSV

Bremen (dpa) - Mit einem glücklichen Sieg im 108. Nordderby hat Werder Bremen die Krise beim Hamburger…   ...mehr

Berlinale: Schauspiel-Preise für Anthony Bajon und Ana Brun

Berlin (dpa) - Der französische Schauspieler Anthony Bajon (23) ist bei der Berlinale als bester Darsteller…   ...mehr

Stuttgart siegt unter Korkut weiter - 1:0 gegen Frankfurt

Stuttgart (dpa) - Dem VfB Stuttgart reichen auch weniger gute Leistungen, um dem Klassenverbleib in…   ...mehr

Petersen beschert Freiburg wichtigen Punkt in Hoffenheim

Sinsheim (dpa) - Freude beim SC Freiburg, Frust bei 1899 Hoffenheim: Nach dem 1:1 (0:0) im 16. Baden-Derby…   ...mehr

Trumps Ex-Berater soll europäische Politiker bezahlt haben

Washington (dpa) - Donald Trumps früherer Wahlkampfleiter Paul Manafort soll heimlich europäische…   ...mehr

Union diskutiert über ihr Profil

Berlin (dpa) - Vor der Bekanntgabe der CDU-Minister im neuen Kabinett und dem am Montag stattfindenden…   ...mehr
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG