bewölkt CELLE  
SO 10° / 6°
MO 9° / 5°

Bein amputiert: Wieder Katze in Eschede schwer verletzt

Cordula Wehrhahn mit ihrer Katze Mohrle, der das rechte Hinterbein amputiert werden musste. Foto: Joachim Gries

Ende September war im Habighorster Ortsteil Habighorster Höhe auf den anderthalbjährigen Kater Ricki geschossen worden. Dabei wurde das Tier schwer verletzt. Jetzt wurde in Eschede eine junge Katze so attackiert, dass ihr ein Bein amputiert werden musste.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

ESCHEDE. Schon wieder eine rätselhafte wie grausame Attacke auf eine Katze, dieses Mal in Eschede. Am Sonntagmorgen ließ Cordula Wehrhahn ihre beiden Katzen aus dem Haus, die sechsjährige Felix und die etwa einjährige Mohrle. Gegen 11.30 Uhr fand ihre Tochter Lena Mohrle unter einer Hecke ein paar Meter vom Haus entfernt. Die Katze schrie, als Wehrhahn sie packte und ins Haus holte, fehlten Pfote und ein Teil des rechten Hinterbeins, auch die linke Vorderpfote war verletzt.

In einer Celler Tierklinik wurde der jungen Katze am Nachmittag das Hinterbein komplett amputiert. Die Katze blieb zwei Tage stationär in der Praxis, am Dienstagnachmittag durfte Wehrhahn sie wieder mit nach Hause nehmen. Die Tierärztin habe so etwas noch nie gesehen, sagte sie. Vermutlich sei das Tier mit dem Bein in eine Falle geraten. Oder ein Mensch hat ihm die schwere Verletzung beigebracht.

Felix ist seit Sonntag verschwunden. Die Katze war sehr zutraulich, sie ging mit der Familie spazieren. Und sie war fußballbegeistert: Wenn die Kinder Fußball spielten, saß sie auf dem Tor, die Schüsse konnten sie nicht verschrecken. Deshalb wurde sie auch Felix getauft, nach Trainer Felix Magath – obwohl sie eine Katze und kein Kater war. Im Straßenverkehr war Felix sehr vorsichtig, kürzlich sei sie sogar am Zebrastreifen sitzen geblieben, bis die Autos anhielten, erzählt Wehrhahn. Die nahe Bahnstrecke mieden beiden Katzen.

Mohrle liegt jetzt im Körbchen, die große Wunde ist vernäht. Sie bekommt ein Antibiotikum und Schmerzmittel. Ein Kragen aus Kunststoff hindert sie daran, an der Wunde zu lecken. Über 600 Euro muss Wehrhahn für die Operation bezahlen, und weitere Behandlungen sind notwendig.

Die 38 Jahre alte Frau kann sich gar nicht vorstellen, dass Menschen einem Tier so etwas antun. Ihre Tiere, neben den beiden Katzen auch ein kleiner Hund, hätten ihr in schlechten Zeiten Kraft gegeben, sagt Wehrhahn. Und zu den schlechten Zeiten zählte, dass Unbekannte vom Grundstück Fahrräder stahlen, ihren Motorroller demolierten, eine Beule ins Auto schlugen, ihr Quad manipulierten, dass das Getriebe zerstört wurde. „Man kann es nicht erklären“, sagt sie. Niemand aus der Nachbarschaft hat nach ihren Angaben etwas gesehen.

Erst eine Woche zuvor war in Habighorst auf einen anderthalbjährigen Kater geschossen worden. Joachim Gries

Joachim Gries Autor: Joachim Gries, am 10.10.2013 um 11:49 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ex-Direktor Hans contra DFB: Niersbach weiter belastet

Frankfurt/Main (dpa) - Im Arbeitsgerichts-Streit mit seinem früheren Direktor Stefan Hans sind neue Details zur Affäre des Deutschen Fußball-Bundes um die WM-Vergabe 2006 bekanntgeworden. ...mehr

Gesundheitsnotstand wegen Zika: Was Reisende wissen müssen

Berlin (dpa/tmn) - Die WHO hat wegen der Verbreitung des Zika-Virus den globalen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Zuletzt tat sie dies bei Ebola. Doch die Folgen für Reisende halten sich derzeit noch in Grenzen. Die wichtigsten Fragen und Antworten: ...mehr

Fußball-Weltmeister Thomas Häßler tanzt für RTL

Berlin (dpa) - Ex-Fußball-Profi Thomas Häßler, der 1990 mit der Nationalmannschaft Weltmeister wurde, setzt jetzt ganz auf seine Fernsehkarriere. ...mehr

WHO: Globaler Gesundheitsnotstand wegen Zika

Genf (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat wegen des Zika-Virus und seiner möglichen Verbindung zu Schädelfehlbildungen den globalen Gesundheitsnotstand erklärt. ...mehr

Pestalozzischule lädt Celler zur Projektwoche ein

Am Freitag präsentieren Schüler zwischen 9 und 11.30 Uhr die Ergebnisse der Projektwoche. Kinder und Jugendliche können dann an der Pestalozzischule auch aktiv werden. Außerdem gibt es gibt internationale Snacks zum Selbstkostenpreis. ...mehr

Grippeschutz-Impfung kann sich jetzt noch lohnen

München (dpa/tmn) - Winterzeit ist Grippe-Zeit. Eine Impfung kann davor schützen. Doch ist die jetzt noch sinnvoll? «Ja, sie lohnt sich noch immer», sagt Prof. Thomas Löscher von der Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin an der LMU München. ...mehr

Zika-Virus: Gefahr für Schwangere auf Reisen

Berlin (dpa) - Wegen der grassierenden Zika-Viren raten auch deutsche Experten Schwangeren vor Reisen in die betroffenen Länder Lateinamerikas ab. Die Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und das Auswärtige Amt empfehlen, Reisen in die Ausbruchsgebiete «möglichst zu vermeiden». ...mehr

Celler Gastro-Nachwuchs zaubert Gaumenfreuden

Den ganzen Tag über stehen sie unter Anspannung und müssen ihr Bestes geben, um am Ende den ersten Platz bei den Celler Jugendmeisterschaften in den gastronomischen Berufen zu erlangen. 18 Auszubildende aus dem Koch-, Restaurant- und Hotelbereich tischen den 30 geladenen Gästen auf und werden bei… ...mehr

25.01.2016

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anm. und E-Paper lesen
» Jetzt neu registrieren

Sie können aber vorab auch gern einmal kostenlos unsere Probe-Ausgabe durchblättern.

» Probe-Ausgabe ansehen
Anzeige
THEMENWELT »
AKTUELLES »

An türkisch-syrischer Grenze droht humanitäre Katastrophe

Aleppo/Washington (dpa) - An der türkisch-syrischen Grenze droht eine neue humanitäre Katastrophe.…   ...mehr

Mindestens sieben Tote und 300 Verletzte durch Erdbeben in Taiwan

Tainan (dpa) - Nach dem Erdbeben im Süden Taiwans ist die Zahl der Toten auf mindestens sieben gestiegen.…   ...mehr

BAMF: Bis zu 770 000 offene Asyl-Fälle

Berlin (dpa) - Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge schiebt derzeit etwa 670 000 bis 770 000…   ...mehr

Neue Chancen im Iran-Geschäft locken deutsche Mittelständler

Berlin (dpa) - Bei der Suche nach neuen Geschäftschancen blicken neben großen Konzernen auch deutsche…   ...mehr

Kagermann: Kaufprämie für E-Autos mit Sonderabgabe finanzieren

Berlin (dpa) - Der Leiter der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) will zur Finanzierung einer…   ...mehr

Umfrage: Jeder Vierte würde auf Flüchtlinge schießen lassen

Berlin (dpa) - Mehr als jeder vierte Befragte (29 Prozent) hält es einer Umfrage zufolge für gerechtfertigt,…   ...mehr

Spätes Tor beschert Klinsmanns US-Team Sieg gegen Kanada

Carson (dpa) - Ein Tor in der 89. Minute hat Jürgen Klinsmann und dessen amerikanischer Fußball-Nationalmannschaft…   ...mehr

Vor Pegida-Aktionstag: Tillich setzt auf harten Kurs

Berlin (dpa) - Vor dem europaweiten Aktionstag islamfeindlicher Bündnisse tritt der sächsische Ministerpräsident…   ...mehr

Dallas verliert gegen die Spurs, Hawks besiegen Indiana

Dallas (dpa) - Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks das texanische NBA-Duell gegen die San Antonio…   ...mehr

Alle Augen auf Kerber: Siegt «Angie» im Fed Cup weiter?

Leipzig (dpa) - Die «Angie Mania» geht am Wochenende in Leipzig weiter. Eine Woche nach ihrem Grand-Slam-Sieg…   ...mehr
SPOT(T) »

Wanted

Ich gehe gerne und viel spazieren. Dabei pflege ich meine Gedanken fließen… ...mehr

Bücher

„Was haben Sie denn hier? Nur Bücher, ha, heutzutage liest doch keiner mehr“,… ...mehr

Wie im Film

Ich bin ein Fan von Filmen, in denen Sinnloses passiert. Stichwort: Monty Python.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG