bewölkt CELLE  
23°
FR 16° / 15°
SA 15° / 13°

Flüchtlinge gehören zu Celler Geschichte

Oft waren es nur wenige Dinge wie eine Flasche Himbeeersaft, die nach dem Krieg in Flüchtlingswohnungen an die alte Heimat erinnerten. Foto: Alex Sorokin

Rund 10.000 Menschen starben 30. Januar 1945 in der eiskalten Ostsee, als sie auf der völlig überfüllten „Wilhelm Gustloff“ in die Freiheit flüchten wollten und in einen Torpedohagel gerieten. In den letzten Wochen ertranken Hunderte Flüchtlinge zwischen Tunesien und Lampedusa im Mittelmeer, weil auch ihre Schiffe völlig überfüllt und der menschlichen Last nicht gewachsen waren. Schiffe und Situation sind unterschiedlich, aber die Motive sind kaum verändert, und die Menschen sind die Gleichen geblieben: Es sind Flüchtlinge, ob freiwillig oder unter Zwang. Das Bomann-Museum verdeutlicht in seiner neu gestalteten Abteilung „Migration und Integration im Celler Land“, dass solche menschlichen Katastrophen nicht immer nur „ganz weit weg“ geschehen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Die Ausstellung konfrontiert die Besucher am Beispiel der hugenottischen Glaubensflüchtlinge des 17. Jahrhunderts, der Flüchtlinge und Vertriebenen, die in Folge des Zweiten Weltkriegs in die Region verschlagen worden sind, und der êzidisch-kurdischen Flüchtlinge in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts mit den Erfahrungen, die betroffene Menschen zu unterschiedlichen Zeiten mit Heimatverlust und dem Einleben in der Fremde gemacht haben. Vom Hofpagenmeister seiner Zeit über Handwerker bis zum Wissenschaftler wird das Leben und Wirken, aber auch die Akzeptanz „aus der Fremde“ gekommener Mitmenschen beispielhaft dokumentiert. Und da stellt sich durchaus gelegentlich die Frage, wer fremd und wer hier zu Hause ist. Etwa in einem an der Hörstation abrufbaren Interview mit Naif Ekinci, der vor rund fünfzig Jahren als erster Gastarbeiter nach Celle kam. Dabei ist auch gut herauszuhören, wie der schleichende „Status“-Wechsel vom willkommenen Gastarbeiter zum Asylsuchenden der heutigen Tage empfunden wird.

In einem gesonderten Seminarraum werden zukünftig Filmvorführungen und Diskussionen zum Thema „Flucht und Vertreibung“ stattfinden, vornehmlich für Schulklassen. Die ringsum präsentierten Texttafeln, Fotodokumente und Exponate – darunter Erinnerungsstücke an „zu Hause“ wie die Flasche Himbeersirup einer damals Neunjährigen aus Ostpreußen, aber auch Personaldokumente und authentisches Fluchtgepäck wie alte Koffer und Handwagen – erzählen stumme und nachdenklich stimmende Geschichten. Ebenso wie die anschaulich inszenierten Lebenssituationen Betroffener, die in einer nachgestellten Notunterkunft besonders deutlich werden.

Rolf-Dieter Diehl

Rolf-Dieter Diehl Autor: Rolf-Dieter Diehl, am 25.10.2013 um 11:05 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Dieter Wedel zeigt Luther-Stück mit viel Prominenz

Bad Hersfeld (dpa) - Star-Regisseur Dieter Wedel (74) hat sich im dritten Jahr als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele bei der Auswahl seines Theaterstücks an ein Schwergewicht der Geschichte herangewagt: Martin Luther - passend zum diesjährigen Jubiläum um 500 Jahre Reformation. ...mehr

Schwimmer aus Nienhagen und Celle bei Deutschen Meisterschaften erfolgreich

Zweifelsohne ist die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Berlin für die Schwimmer des Celler Schwimmclubs (CSC) und des SV Nienhagen (SVN) der absolute Höhepunkt der Saison gewesen. Einige der Aktiven aus dem Kreis Celle ließen das Wasser richtig aufschäumen und schafften es im starken… ...mehr

Neue Show von Raab - Joko und Klaas auf Solopfaden

Berlin (dpa) - Stefan Raab ist wieder da - allerdings nicht vor der Kamera, sondern als Ideenschmiede für seinen alten Sender ProSieben. ...mehr

Deutschland mit Mini-Kader zur Schwimm-WM

Berlin (dpa) - Im Jahr eins nach dem Rücktritt von Weltrekordler Paul Biedermann wird Deutschland nur mit einem Mini-Kader zur Schwimm-WM nach Budapest reisen. ...mehr

Celler Azubis richten ganz schön was an

Bei Prüfungsessen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Celle mussten sich 36 Auszubildende aus verschiedenen gastronomischen Berufsfeldern beweisen. Dabei mussten sich die Prüflinge mit widerspenstigem Mangold, den Tücken des englischen Services und dem Tranchieren einer Poularde auseinander setzen. ...mehr

Schwimm-DM 2017: 2 Weltjahresbestzeiten und 7 WM-Normen

Berlin (dpa) - Lagenspezialist Philip Heintz und Schmetterlings-Schwimmerin Franziska Hentke sind mit ihren Weltjahresbestzeiten positiv aufgefallen. Und sonst? Nur sieben Athleten knackten die Norm für die Weltmeisterschaften vom 14. bis zum 30. Juli in Budapest. ...mehr

Koch verpasst WM-Norm - Mit Mini-Team zum Saisonhöhepunkt

Berlin (dpa) - Ein Jahr nach dem Olympia-Debakel machen die deutschen Schwimmer nur wenig Hoffnung für die WM. ...mehr

Deutsche Schwimmer nur mit kleinem Team zur WM

Berlin (dpa) - Die deutschen Schwimmer werden nicht in großer Mannschaftsstärke zur WM nach Budapest reisen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
28.06.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Löw glaubt an Erfolg gegen Mexiko - «Spieler sind hungrig»

Sotschi (dpa) - Joachim Löw blickt beim Confed Cup dem Halbfinale gegen Mexiko am Donnerstag optimistisch…   ...mehr

Paris bringt brisante Arbeitsmarktreform auf den Weg

Paris (dpa) - Die französische Regierung hat heute den Grundstein für eine umstrittene Lockerung…   ...mehr

Besetzung zur TV-Serie «Das Boot» steht

München (dpa) - Es ist ein Prestige-Projekt, das auch international Aufmerksamkeit erregt: Der legendäre…   ...mehr

Granatenangriff auf Venezuelas höchstes Gericht

Caracas (dpa) - Ein Granatenangriff in Venezuelas Hauptstadt Caracas hat Sorgen vor einem möglichen…   ...mehr

Atommüll-Schiff setzt nach Zwangsstopp seine Fahrt fort

Bad Wimpfen (dpa) - Nach einem Zwangsstopp wegen abgeseilter Aktivisten hat ein umstrittener Castor-Transport…   ...mehr

Neustart nötig: US-Republikaner vertagen «Trumpcare»-Votum

Washington (dpa) - Krankenversicherung auf der Intensivstation: Trotz jahrelangen Sturmlaufs gegen…   ...mehr

NSA-Ausschuss endet mit Sondervotum der Opposition

Berlin (dpa) - Der NSA-Untersuchungsausschuss zur Aufklärung der Geheimdienstspionage ist mit einer…   ...mehr

Daniel Günther neuer Ministerpräsident in Schleswig-Holstein

Kiel (dpa) - Mit einem kleinen Dämpfer für den neuen Ministerpräsidenten Daniel Günther ist die…   ...mehr

Heiraten am anderen Ende der Welt

Wellington (dpa) - Viele Lesben und Schwule plädieren in Deutschland schon lange für die rechtliche…   ...mehr

Sechs Festnahmen bei europaweitem Schlag gegen IS-Anhänger

Palma de Mallorca/Dortmund (dpa) - Bei einem europaweiten Schlag gegen eine Propagandazelle radikaler…   ...mehr
SPOT(T) »

Katzenmilch

Ginge es nach unseren Wettbewerbs-Hütern, die dankenswerterweise darüber… ...mehr

Alles gelogen?

Neulich an der Supermarkt-Kasse. Die junge Frau zieht meine Waren über den… ...mehr

Benvenuto

Vor gut einem Jahr bin ich selbst noch mit einer Vespa durch Vietnam und Thailand… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG