bewölkt CELLE  
MI 2° / 2°
DO 5° / 5°

„Leistung, Streik und Gastarbeit“ im Bomann-Museum

Ein im Stil der 50er-Jahre eingerichtetes Wohnzimmer lässt Feierabend-Gefühle aufkommen, während Kutsche und Straßenbahn-Gleisstück an vergangene Arbeitswelten erinnern. Foto: Alex Sorokin

Von der historischen Drechsler-Werkbank bis zum Telefunken-Fließband mit dem letzten darauf produzierten Fernseher aus dem Jahr 1997 sind es nur wenige Schritte in der neu gestalteten Abteilung „Perspektiven der Arbeit“, ein Katzensprung sozusagen, verglichen mit dem langen Weg vom individuellen Handwerk bis zur Massenproduktion. Unter dem Titel „Leistung, Streik und Gastarbeit“ informiert das Bomann-Museum ausführlich über hiesigen Forschergeist, regionale Bodenschätze und den Wandel der Infrastruktur sowie die Entwicklung von Betriebskrankenkassen und Arbeitsschutzvorschriften und bietet dabei ebenso interessante wie erinnerungsträchtige Einblicke in das Arbeitsleben unserer Region.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE.

Industrieprodukte aus dem früheren und heutigen Celle wie Moeck-Blockflöten oder Berkefeld-Filter werden auf Schautafeln und in übersichtlich angeordneten Vitrinen zu ebenso anziehenden Blickfängen wie die fast schon vergessenen Trüller-Keksdosen (auch als werbewirksame Miniaturen) und die dazugehörigen Musterkoffer, mit denen damals die Handlungsreisenden auf Geschäfts-„Kundenfang“ gingen. Zu den besonderen „Hinguckern“ dieser detailreich informierenden Dauerausstellung gehören vor allem das Fahrrad des legendären Dienstmannes Otto Kempe und die schwarz lackierte Modellkutsche, die einst als „Aushängeschild“ über der Tür der Stellmacherei Steinfeldt in der Bergstraße hing, sowie ein in Kopfsteinpflaster eingelassenes Schienensegment, ein Originalrelikt der Celler Straßenbahn.

Eine originelle Idee haben die Verantwortlichen mit den zunächst unscheinbaren Blechspinden in der Raummitte umgesetzt. Öffnet man die jeweilige Tür, stößt man dort auf die Geschichte beispielsweise eines Unternehmers, einer Arbeiterin, eines Handwerkers oder eines Gastarbeiters. Und in Verbindung damit wiederum auf deren typische Arbeitsutensilien, etwa eine Schaffnertasche mit dem in der Straßenbahn üblichen Münzbehälter („Galoppwechsler“), aus dessen Metallröhrchen man seinerzeit per Hebeldruck rasch und einfach das passende Wechselgeld entnehmen konnte. Mit einem im Stil der 50er-Jahre eingerichteten Wohnzimmer verdeutlicht die Ausstellung aber auch den Aspekt, dass einhergehend mit den sich ändernden Arbeits- und Lebensbedingungen zunehmend auch dem Feierabend buchstäblich mehr Raum eingeräumt wurde. Phonoschrank und Fernseher sind dabei markante Beispiele für die mehr und mehr boomende Freizeitindustrie, die plakativ mit Sprüchen wie „Samstags gehört Papa mir“ für ihre Angebote warb.

Rolf-Dieter Diehl

Rolf-Dieter Diehl Autor: Rolf-Dieter Diehl, am 25.10.2013 um 11:05 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Roland Koch wünscht sich mehr Streitkultur in der Politik

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch macht sich für mehr Streitkultur in der Politik stark. «Ich glaube, dass Parteien in den letzten Jahren sehr dafür prämiert worden sind, den Konflikt zu vermeiden», so der langjährige CDU-Politiker. ...mehr

Botox, Partys und Proteste - Der große Oscar-Endspurt

Los Angeles (dpa) - Die Stars sind im Oscar-Endspurt. Damit haben auch Fitnesstrainer, Schönheitschirurgen, Modedesigner und Köche alle Hände voll zu tun. Im Wachsmuseum von Hollywood wird Meryl Streep rechtzeitig für die 89. Oscar-Gala neu eingekleidet. ...mehr

Dritte Sammelabschiebung von Afghanen

Kabul (dpa) - Mit einem dritten Sammelflug hat Deutschland erneut afghanische Flüchtlinge in ihre Heimat abgeschoben. Das aus München kommende Flugzeug mit 18 Migranten an Bord erreichte die Hauptstadt Kabul am Morgen. ...mehr

Sternekoch Tim Raue liebt Frittiertes

Berlin (dpa) - Der Berliner Sternekoch Tim Raue (42) achtet nach Feierabend nicht unbedingt auf die gesunde Ernährung. «Wie man meiner Figur entnehmen kann: Ich mag alles, was frittiert ist, ich bete es an», sagte Raue am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. ...mehr

In zehn Minuten zum Ausbildungsplatz

Am Montag, 20. Februar, von 9 bis 13 Uhr, findet ein Ausbildungsplatz-Speeddating der Hotel- und Gastronomiebranche in der Celler Congress Union statt. Speeddatings gibt es nicht nur im privaten Bereich zum Kennenlernen zweier Menschen, sondern auch, um einen Ausbildungsplatz zu finden. ...mehr

463 Athleten beweisen bei Crosslauf-Landesmeisterschaften in Bergen "schnelle Beine"

Strohballen, Baumstämme und Gräben haben am Wochenende das Heisterkampgelände in Bergen in eine anspruchsvolle Crosslauf-Strecke verwandelt. 463 Athleten aus 84 Vereinen ließen sich von den zahlreichen Hindernissen nicht abschrecken und gingen bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf an den Start.… ...mehr

120 Celler beleben den "Pulse of Europe"

Einige hundert Menschen machen sich jeden Sonntag in Frankfurt für ein gemeinsames, demokratisches Europa stark. „Pulse of Europe“ heißt die Bewegung, die in immer mehr Städten zu Kundgebungen aufruft. Am Sonntagnachmittag ist die Bewegung auch in Celle angekommen. 120 Celler versammelten sich… ...mehr

Nach Premieren-Gold: Biathlet Doll steht stramm

Hochfilzen (dpa) - Bei seiner ersten Siegerehrung auf ganz großer Biathlon-Bühne stand Benedikt Doll stramm. Mit Absicht. «Ich bin Soldat. Deshalb bin ich in Grundstellung gegangen», sagte der 26-Jährige mit der Goldmedaille um den Hals. ...mehr

Anzeige
14.02.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anm. und E-Paper lesen
» Jetzt neu registrieren

Sie können aber vorab auch gern einmal kostenlos unsere Probe-Ausgabe durchblättern.

» Probe-Ausgabe ansehen
THEMENWELT »
AKTUELLES »

Damien Chazelle gewinnt Regie-Oscar für «La La Land»

Hollywood (dpa) - Damien Chazelle hat mit seinem Musical «La La Land» den Oscar für die beste Regie…   ...mehr

Casey Affleck hat seinen ersten Oscar

Los Angeles (dpa) - Mit seinem ersten Oscar-Gewinn tritt Casey Affleck (41) endgültig aus dem Schatten…   ...mehr

Panne bei den Oscars: Drama «Moonlight» ist bester Film

Hollywood (dpa) - Riesenpanne bei den Oscars: Die Schauspieler Warren Beatty und Faye Dunaway haben…   ...mehr

Nach Stindls Handtor: Debatte um Regeln und Fair Play

Ingolstadt (dpa) - Nach dem hochumstrittenen Handtor von Lars Stindl hat die Fußball-Bundesliga ihre…   ...mehr

Hülkenberg eröffnet Formel-1-Testfahrten

Barcelona (dpa) - Nach drei Monaten Winterpause ist die Formel 1 in die Testfahrten für die neue Saison…   ...mehr

Südkoreas Regierungschef beendet Sonderermittlungen

Seoul (dpa) - Die Untersuchungen eines Sonderermittlers in Südkorea zum Korruptionsskandal um eine…   ...mehr

Bericht: Große Einkommenskluft bei deutschen Beamten

Berlin (dpa) - Ob Lehrer, Polizist oder Gerichtsvollzieher: Die Bundesländer bezahlen ihre 1,3 Millionen…   ...mehr

Philadelphia: Gräber auf jüdischem Friedhof geschändet

Philadelphia (dpa) - Nach der Schändung eines jüdischen Friedhofs in der US-Metropole Philadelphia…   ...mehr

Schalke 04 im Stress - 1899-Coach Nagelsmann hadert

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 ist noch in drei Wettbewerben im Rennen. Doch sich über die…   ...mehr

Das ist wichtig zum Test-Auftakt

Barcelona (dpa) - Die Formel 1 startet den Praxistest. Nach monatelanger Tüftelei beginnen die zehn…   ...mehr
SPOT(T) »

Wackelkontakt

Alles dunkel. Schwarz. Finster wie die Nacht. Orientierungslos saß ich neulich… ...mehr

Love-Cooking

Es wird ja nun heute nicht mehr einfach nur gekocht. Nein, heute ist Kochen… ...mehr

Pinguin

Kürzlich habe ich an dieser Stelle darüber geschrieben, dass die Deutsche… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG