Celler Bomann-Museum zeigt Wandel deutscher Wohnkultur

Historikerin Hilke Langhammer am Info-Pult des Biedermeier-Zimmers. Foto: Alex Sorokin / Rolf-Dieter Diehl

Mit den Schlagworten „Herd und Heim – Bildung und Verein“ ist die Abteilung „Bürgerkultur in Celle“ untertitelt, die siebte neu gestaltete Dauerausstellung des Bomann-Museums. Sie öffnet dem Besucher ein Fenster in die widersprüchliche Epoche des mehr als nur einen Möbelstil umfassenden „Biedermeier“, um 1750 noch ein Spottbegriff und schon 50 Jahre später ein Synonym für die „gute alte Zeit“.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Auf den Spuren des eindrucksvollen Wandels deutscher Wohnkultur führt der Weg durch einen trefflich samt Konzertflügel und biedemeiertypischem Sekretär inszenierten Salon, eine großzügig ausgestattete Küche und einen separierten Schlafraum und richtet den Blick dabei beispielhaft auf die „gutbürgerlichen“ familiären Lebensverhältnissen von Celler Kaufleuten, Bürgermeistern und Handwerkern.

Die Ausstellung zeigt aber auch die andere Seite des neu entdeckten bürgerlichen Lebensstandards. Zum einen die Arbeitsbedingungen der Dienstboten, die rund um die Uhr verfügbar sein mussten. Zum anderen die Einbindung der zum Lebensunterhalt beitragenden Kinder, sei es bei Produktionsabläufen im elterlichen Betrieb oder etwa auf den Erdölfeldern.

Der „Entdeckung der Kindheit“ – angefangen mit der Einrichtung einer Spielecke im Wohnzimmer – wird daher ein eigenes Kapitel in dieser Ausstellung gewidmet. Das Spielzeug diente dabei allerdings vornehmlich der Vorbereitung auf das Erwachsenwerden und das damit verbundene Rollenbild: Puppenstube und Kaufmannsladen für die Mädchen, Zinnsoldaten und Holztrecker für die Jungen.

Das Rollenbild setzte sich bis ins Erwachsenenalter fort: Die Frau gehörte ins Haus, in die Küche, an den Herd, der Mann bestimmte das „Außenleben“ (Hobby, Freizeit) samt Vereinsleben, vom Gesangverein bis zum Kegelclub. Dazu zeigt die Ausstellung typische Beispiele jener Zeit, von der Einrichtung einer privaten Schule für „höhere Töchter“ bis zur Gründung des exklusiven Allerclubs für den – wie zu erfahren ist – ursprünglich ausschließlich Männern vorbehaltenen „Genuss gehobener Unterhaltung unter Ausschluss der Öffentlichkeit“. Dass es neben solchen exklusiven Vereinen auch sogenannte Arbeitervereine gab, verdeutlicht die damals häufig vorgenommene Ausgrenzung auf beiden Seiten.

Viel Raum widmet die Ausstellung auch den damaligen „Revolutionen im Haushalt“ sowie den Haesler-Siedlungen mit allen damit verbundenen Initiativen und sozialen Errungenschaften. Und bei jedem Themenkomplex stehen dem Besucher – wie überall in diesem vorbildlich auf heutige Zielgruppen ausgerichteten Museum – neben übersichtlichen Text- und Bildtafeln auch multimediale Informationsquellen zur Verfügung.

Rolf Dieter-Diehl Autor: Rolf Dieter-Diehl, am 25.10.2013 um 11:09 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Lambertz überrascht von vier Medaillen: «Phänomenal»

Kopenhagen (dpa) - Einmal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze. Der für die deutschen Schwimmer so erfolgreiche zweite Kurzbahn-EM-Tag sorgte bei Chefbundestrainer Henning Lambertz für große Zufriedenheit. ...mehr

Köhler gewinnt Gold - Silber für Koch und Heintz

Kopenhagen (dpa) - Jubelnd streckte Sarah Köhler direkt nach ihrem Gold-Triumph den Zeigefinger in die Luft. Die Freistilschwimmerin gewann in einem packenden Rennen über 800 Meter den ersten deutschen Titel bei der Kurzbahn-EM in Kopenhagen. ...mehr

Last-Minute-Rettung für Regionalliga-Reform

Frankfurt/Main (dpa) - Eine Blamage gerade noch abgewendet, aber die erhoffte Dauerlösung vertagt: Nach stundenlangen Diskussionen haben die Fußball-Funktionäre aus den 21 Landesverbänden ein Scheitern der geplanten Regionalliga-Reform verhindert. ...mehr

Mannsbilder, Fräuleins und Hausgeister in der Congress Union

Sie ist geschwätzig, verleumderisch, respektlos, am Ende eine Außenseiterin – und der Star des Sonntagabends in der Congress Union. Eine Hausgemeinschaft – man könnte sie auch Hausfeindschaft nennen – steht im Mittelpunkt des Lustspiels von Jens Exler. Das Bühnenbild kommt mit einer Kulisse… ...mehr

Sandsäcke als Terror-Sperren auf Celler Weihnachtsmarkt

Unter anderem mit tonnenschweren Sandsäcken will die Stadt Celle Besucher des Weihnachtsmarktes, der morgen um 17 Uhr eröffnet wird, vor terroristischen Angriffen schützen. ...mehr

Steffen Henssler lebt nach dem «Nutze den Tag»-Motto

Hamburg (dpa) - Der TV-Koch Steffen Henssler (45) hat durch den frühen Tod seiner Mutter gezeigt bekommen, wie schnell das Leben vorbei sein kann. ...mehr

G36-Nachfolge: Sig Sauer zieht sich aus Ausschreibung zurück

Berlin/Eckernförde (dpa) - Der Waffenhersteller Sig Sauer sieht sich bei der Ausschreibung für einen Nachfolger des Sturmgewehrs G36 benachteiligt und zieht sich aus dem Vergabeverfahren zurück. Das teilte das Unternehmen der Deutschen Presse-Agentur mit. ...mehr

Säure ausgetreten: Großeinsatz im Winser Gewerbegebiet

Im Winser Gewerbegebiet Taube Bünte hat es gestern einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gegeben. Auf dem Gelände einer niederländischen Firma wurden Gefahrgut-Fässer untersucht, nachdem eine Flüssigkeit ausgetreten war. Was sich in den Fässern genau befand, blieb zunächst unklar. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
15.12.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

SPD entscheidet über Sondierungsgespräche

Berlin (dpa) - Kurz vor der Entscheidung der SPD-Führung über die Aufnahme von Sondierungsgesprächen…   ...mehr

Fatih Akin rückt im Oscar-Rennen vor

Los Angeles (dpa) - Der deutsche Film «Aus dem Nichts» hat im Oscar-Rennen eine weitere Hürde mit…   ...mehr

HSV-Verteidiger Diekmeier zu Platz 16: «Zum Kotzen»

Mönchengladbach (dpa) - Markus Gisdol und die Profis des Hamburger SV befinden sich nach Ansicht des…   ...mehr

Geschlossen und optimistisch: Die CSU muss sich neu erfinden

München (dpa) - Nach Monaten voller Streit und Machtkämpfe will die krisengeschüttelte CSU ihre Reihen…   ...mehr

NBA: Nowitzki verliert mit Dallas gegen Meister Golden State

Oakland (dpa) - Die Dallas Mavericks um Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben in der nordamerikanischen…   ...mehr

Idris Elba sieht Meghan Markle als Vorbild für alle Frauen

London (dpa) - Der britische Schauspieler Idris Elba (45) sieht in der Verlobten von Prinz Harry eine…   ...mehr

Mehrheit findet «GroKo» besser als Minderheitsregierung

Köln (dap) - Eine «GroKo» findet einer Umfrage zufolge bei den Deutschen mehr Zustimmung als eine…   ...mehr

Biathlet Schempp will erstes Podest des Winters holen

Le Grand-Bornand (dpa) - Massenstart-Weltmeister Simon Schempp geht positiv gestimmt in den letzten…   ...mehr

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

Peking (dpa) - China hat laut neuer Satellitenaufnahmen seine Militärstützpunkte im Südchinesischen…   ...mehr

Maaßen: Überwachung von Islamisten hat Grenzen

Berlin (dpa) - Ein Jahr nach dem bislang schwersten islamistischen Anschlag in Deutschland sieht Verfassungsschutzchef…   ...mehr
SPOT(T) »

Das Problem

Mein Handy klingelt. Auf dem Display leuchtet in großen Buchstaben „Oma… ...mehr

Ostpaket

Ich kann meine ostdeutsche Herkunft nicht verleugnen. Zwar hört man mir den… ...mehr

Mogler

hjvöoxw – diese Buchstaben habe ich beim letzten Scrabble-Abend gezogen.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG