Celler Bomann-Museum zeigt Wandel deutscher Wohnkultur

Historikerin Hilke Langhammer am Info-Pult des Biedermeier-Zimmers. Foto: Alex Sorokin / Rolf-Dieter Diehl

Mit den Schlagworten „Herd und Heim – Bildung und Verein“ ist die Abteilung „Bürgerkultur in Celle“ untertitelt, die siebte neu gestaltete Dauerausstellung des Bomann-Museums. Sie öffnet dem Besucher ein Fenster in die widersprüchliche Epoche des mehr als nur einen Möbelstil umfassenden „Biedermeier“, um 1750 noch ein Spottbegriff und schon 50 Jahre später ein Synonym für die „gute alte Zeit“.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Auf den Spuren des eindrucksvollen Wandels deutscher Wohnkultur führt der Weg durch einen trefflich samt Konzertflügel und biedemeiertypischem Sekretär inszenierten Salon, eine großzügig ausgestattete Küche und einen separierten Schlafraum und richtet den Blick dabei beispielhaft auf die „gutbürgerlichen“ familiären Lebensverhältnissen von Celler Kaufleuten, Bürgermeistern und Handwerkern.

Die Ausstellung zeigt aber auch die andere Seite des neu entdeckten bürgerlichen Lebensstandards. Zum einen die Arbeitsbedingungen der Dienstboten, die rund um die Uhr verfügbar sein mussten. Zum anderen die Einbindung der zum Lebensunterhalt beitragenden Kinder, sei es bei Produktionsabläufen im elterlichen Betrieb oder etwa auf den Erdölfeldern.

Der „Entdeckung der Kindheit“ – angefangen mit der Einrichtung einer Spielecke im Wohnzimmer – wird daher ein eigenes Kapitel in dieser Ausstellung gewidmet. Das Spielzeug diente dabei allerdings vornehmlich der Vorbereitung auf das Erwachsenwerden und das damit verbundene Rollenbild: Puppenstube und Kaufmannsladen für die Mädchen, Zinnsoldaten und Holztrecker für die Jungen.

Das Rollenbild setzte sich bis ins Erwachsenenalter fort: Die Frau gehörte ins Haus, in die Küche, an den Herd, der Mann bestimmte das „Außenleben“ (Hobby, Freizeit) samt Vereinsleben, vom Gesangverein bis zum Kegelclub. Dazu zeigt die Ausstellung typische Beispiele jener Zeit, von der Einrichtung einer privaten Schule für „höhere Töchter“ bis zur Gründung des exklusiven Allerclubs für den – wie zu erfahren ist – ursprünglich ausschließlich Männern vorbehaltenen „Genuss gehobener Unterhaltung unter Ausschluss der Öffentlichkeit“. Dass es neben solchen exklusiven Vereinen auch sogenannte Arbeitervereine gab, verdeutlicht die damals häufig vorgenommene Ausgrenzung auf beiden Seiten.

Viel Raum widmet die Ausstellung auch den damaligen „Revolutionen im Haushalt“ sowie den Haesler-Siedlungen mit allen damit verbundenen Initiativen und sozialen Errungenschaften. Und bei jedem Themenkomplex stehen dem Besucher – wie überall in diesem vorbildlich auf heutige Zielgruppen ausgerichteten Museum – neben übersichtlichen Text- und Bildtafeln auch multimediale Informationsquellen zur Verfügung.

Rolf Dieter-Diehl Autor: Rolf Dieter-Diehl, am 25.10.2013 um 11:09 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Meerforellenjäger made in Celle

Auf der schwedischen Ostsee-Insel Öland gibt es jede Menge zu entdecken. Sie ist ein Traumziel für Badetouristen, Naturliebhaber, Gourmets und Angler. Und manchmal wartet Öland mit Entdeckungen auf, die verbüffen. Zum Beispiel mit schwedischen Cellern, die nicht wissen, dass sie Celler Wurzeln haben… ...mehr

Buchmesse: Innovatives und Politisches zum Auftakt

Frankfurt/Main (dpa) - Digitale Branchen-Neuheiten sowie politische Reizthemen: Das war der erste Tag der Frankfurter Buchmesse. Die weltgrößte Bücherschau hat am Mittwoch unter strengen Sicherheitsvorkehrungen begonnen. ...mehr

Zehn Jahre nach Hambüchen: Schäfer nach Triumph überwältigt

Montreal (dpa) - In der Hotellobby wurde erst einmal mit Orangensaft angestoßen, aber auch Stunden später in der Diskothek im Alten Hafen von Montreal hatte Pauline Schäfer ihren Sensationserfolg am Schwebebalken noch nicht verarbeitet. ...mehr

Schäfer holt überraschend WM-Gold - Tabea Alt gewinnt Bronze

Montreal (dpa) - Pauline Schäfer hatte schon kurz nach ihrem grandiosen Auftritt Tränen in den Augen. ...mehr

Eli Seitz nach Platz fünf am Stufenbarren glücklich

Montreal (dpa) - Am Ende eines «verrückten Jahres» verriet Elisabeth Seitz nach dem besten WM-Ergebnis ihrer Karriere erstmals ihr heimliches Ziel. ...mehr

Celler bei Hamburger Ruderregatta erfolgreich

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Ruderern des Celler Rudervereins, des Vereins Hermann Billung Celle und des Ruderclubs Ernestinum-Hölty. Bei der 540. Hamburger Ruderregatta mit Jungen- und Mädchenregatta und den Norddeutschen Meisterschaften fuhren die drei Celler Vereine auf der 1000-Meter-Strecke… ...mehr

Tabea Alt und Elisabeth Seitz tragen WM-Hoffnungen

Montreal (dpa) - Bei Olympia erkämpften sie mit Rang sechs die beste Team-Platzierung deutscher Turnerinnen seit 28 Jahren, nun will das Quartett in Montreal auch bei der WM seine Fortschritte unter Beweis stellen. ...mehr

«Monnaie de Paris»: Von der Geldpresse zum Museumskomplex

Paris (dpa) – In einem der Innenhöfe ragt eine riesige Teekannen-Skulptur der portugiesischen Künstlerin Joana Vasconcelos in die Höhe, in einem anderen soll bald eine bunte, überlebensgroße «Nana» von Niki de Saint Phalle stehen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
17.10.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Zum Siegen verdammt: BVB in Nikosia in der Bringschuld

Nikosia (dpa) - Nie zuvor ist Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund so schlecht in die Champions League…   ...mehr

RB Leipzig will den ersten Sieg in der Champions League

Leipzig (dpa) - Der Erfolg gegen Borussia Dortmund ist längst schon wieder Vergangenheit, für eine…   ...mehr

Andrea Nahles lädt zur SPD-Fraktionsklausur

Berlin (dpa) - In einer Woche kommt der neue Bundestag erstmals zusammen - und die SPD muss sich daran…   ...mehr

Neue Hochrechnung nach Österreich-Wahl ohne Veränderungen

Wien (dpa) - Die Grünen in Österreich müssen weiter zittern, ob sie im nächsten Parlament vertreten…   ...mehr

NBA: Atlanta Hawks kündigen Konsequenzen für Schröder an

Atlanta (dpa) – Nach seiner vorübergehenden Festnahme im vergangenen  Monat droht Nationalspieler Dennis…   ...mehr

Nordkorea: «Atomkrieg könnte jeden Moment beginnen»

New York (dpa) - Nordkoreas stellvertretender UN-Botschafter Kim In Ryong hat vor den Vereinten Nationen…   ...mehr

Nürnberg siegt spektakulär in Darmstadt

Darmstadt (dpa) - Der 1. FC Nürnberg ist nach einer weiteren Demonstration der Auswärtsstärke auf…   ...mehr

Spannung vor Jamaika-Gesprächen

Berlin (dpa) - Die FDP will wie die Wirtschaft Sozialabgaben begrenzen. «Die Sozialabgaben dürfen…   ...mehr

Bizarrer Machtkampf bei den Linken

Berlin (dpa) - Eigentlich kann die Linke froh sein, dass sie als kleinste Oppositionskraft hinter SPD…   ...mehr

Schwierige Koalitionssuche in Niedersachsen hat begonnen

Hannover (dpa) - In Niedersachsen hat die schwierige Suche nach einer neuen Regierungskoalition begonnen.…   ...mehr
SPOT(T) »

Rekordjagd

Manch einer schafft es mit den längsten Wimpern der Welt, ein anderer mit… ...mehr

Retro-Look

Jetzt müssen wir mal Klartext reden, meine Herren. Ich bin mir sicher, Sie… ...mehr

Pumpenwürger

Um die Ausscheidungsorgane nach dem Stuhlgang zu reinigen, gibt es Toilettenpapier.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG