VfB-Sportvorstand Bobic unter Beobachtung

VfB-Sportvorstand Fredi Bobic (r) wendet sich bei der Vorstellung an den neuen Trainer Huub Stevens. Foto: Sebastian Kahnert Foto: Sebastian Kahnert

Stuttgart (dpa) - Fredi Bobic fühlt sich in der Rolle als Frontmann des VfB Stuttgart wohl. Der frühere Nationalstürmer stellt sich den Fragen der Journalisten, zeigt auf Pressekonferenzen Präsenz und übernimmt auf seine bisweilen ruppige Art so auch in der öffentlichen Wahrnehmung Verantwortung.

Doch nach dem zweiten Trainerwechsel innerhalb dieser Saison steigt der Druck auf den Sportvorstand des schwäbischen Krisenclubs. Ist aus dem starken Mann des abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten mittlerweile ein halb-starker Mann geworden?

«Ich habe kein Problem damit, mich hinzustellen und zu sagen: Ich übernehme Verantwortung», ließ der 42-Jährige auch nach der Trennung von Trainer Thomas Schneider und der Verpflichtung des neuen Hoffnungsträgers Huub Stevens wissen. «Wenn man sich der Verantwortung stellt, spürt man auch Gegenwind.»

Diesen Widrigkeiten musste sich Bobic zuletzt mehr aussetzen, als ihm lieb sein dürfte. Mit Schneider scheiterte ein Trainer, dem er das Vertrauen ausgesprochen hatte. Es war sein vierter Coach seit dem Amtsantritt 2010. Mit seinem Kumpel Krassimir Balakow konnte Bobic zudem nicht seinen ursprünglichen Favoriten für die Nachfolge von Schneider durchsetzen. Und nicht zuletzt kassierte eine Mannschaft reihenweise Niederlagen, die auch Bobic zusammengestellt hat.

«Auf die zwei Trainerwechsel können wir nicht stolz sein, darauf bin ich nicht stolz», meinte Präsident Bernd Wahler nach der Trennung von Bruno Labbadias Nachfolger Schneider. «Ich hinterfrage meine eigene Leistung grundsätzlich.» Bobic wird das auch tun.

Er weiß, dass sich vieles auf ihn fokussiert. Denn er ist eine der wenigen Konstanten im Verein. «Natürlich polarisiert sich vieles auf meine Person. Ich werde mich weiterhin in den Wind stellen und noch weiter in die Wellen reinjagen. Hauptsache, wir schaffen den Klassenerhalt», sagte Bobic nach dem 2:2 am Samstag gegen Eintracht Braunschweig, als sich die Wut einiger Fans auch auf seiner Person entlud. «Am Ende der Saison können wir über alles reden.»

Man muss Bobic zugutehalten, dass er unangenehmen Fragen nicht ausweicht, auch prekären Situationen nicht fernbleibt. Bisweilen reagiert der im slowenischen Maribor geborene und im Stuttgarter Problemviertel Hallschlag aufgewachsene VfB-Frontmann unwirsch, eine Antwort erhält man trotzdem.

Viele Fragen musste Bobic, der in Stuttgart fünf erfolgreiche Jahre als Bundesligastürmer hatte und viel Herzblut in den Club investiert, zuletzt beantworten. Warum läuft es mal wieder nicht beim VfB? Ist sein Krisenmanagement richtig? Kann Stevens den Bundesliga-15. retten? «Wir haben keine schlechte Mannschaft», betonte Bobic. Sie sei derzeit einfach nur zu verunsichert.

Im Juli 2010 trat Bobic als Manager beim VfB an, seit April des vergangenen Jahres ist er Sportvorstand der Schwaben. Der Europameister von 1996 füllte bei dem führungsschwachen Verein ein Machtvakuum und präsentiert sich als Gesicht des Clubs. Dass Gerd Mäuser als Präsident und Dieter Hundt als Aufsichtsratsboss nicht mehr im Amt sind, hat zu einem gewissen Teil auch mit Bobic zu tun. Viele im Umfeld rechnen ihm das hoch an. Auch dass er Etatkürzungen mitmachen musste und ein verwöhntes Publikum bei Laune halten will.

Ob Bobic jedoch auch die passende Strategie für die Zukunft hat, wird nicht zuletzt die Personalie Stevens zeigen. Denn für ein ausgeprägtes Gespür für den Nachwuchs ist der mit einem Vertrag bis Saisonende ausgestattete Niederländer nicht bekannt. Aber genau auf die Jugend wollen die Schwaben ja künftig setzen. Bobic ist auch in kommenden Wochen extrem gefordert. Hat er den nötigen Weitblick?

Martin Moravec Autor: Martin Moravec, am 11.03.2014 um 13:03 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Alter Hof Groß Ottenhaus bei Celle wird Raub der Flammen (mit Kurzvideo)

Der uralte Hof Groß Ottenhaus hat Katastrophen wie den Dreißigjährigen Krieg überstanden, durch Jahrhunderte Wind und Wetter getrotzt, Generationen von Menschen eine Heimat gegeben, zuletzt abseits befahrener Wege im Dornröschenschlaf geschlummert – im Morgengrauen wurde er am Mittwoch zum Großteil… ...mehr

Meerforellenjäger made in Celle

Auf der schwedischen Ostsee-Insel Öland gibt es jede Menge zu entdecken. Sie ist ein Traumziel für Badetouristen, Naturliebhaber, Gourmets und Angler. Und manchmal wartet Öland mit Entdeckungen auf, die verbüffen. Zum Beispiel mit schwedischen Cellern, die nicht wissen, dass sie Celler Wurzeln haben… ...mehr

Buchmesse: Innovatives und Politisches zum Auftakt

Frankfurt/Main (dpa) - Digitale Branchen-Neuheiten sowie politische Reizthemen: Das war der erste Tag der Frankfurter Buchmesse. Die weltgrößte Bücherschau hat am Mittwoch unter strengen Sicherheitsvorkehrungen begonnen. ...mehr

Zehn Jahre nach Hambüchen: Schäfer nach Triumph überwältigt

Montreal (dpa) - In der Hotellobby wurde erst einmal mit Orangensaft angestoßen, aber auch Stunden später in der Diskothek im Alten Hafen von Montreal hatte Pauline Schäfer ihren Sensationserfolg am Schwebebalken noch nicht verarbeitet. ...mehr

Schäfer holt überraschend WM-Gold - Tabea Alt gewinnt Bronze

Montreal (dpa) - Pauline Schäfer hatte schon kurz nach ihrem grandiosen Auftritt Tränen in den Augen. ...mehr

Eli Seitz nach Platz fünf am Stufenbarren glücklich

Montreal (dpa) - Am Ende eines «verrückten Jahres» verriet Elisabeth Seitz nach dem besten WM-Ergebnis ihrer Karriere erstmals ihr heimliches Ziel. ...mehr

Celler bei Hamburger Ruderregatta erfolgreich

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Ruderern des Celler Rudervereins, des Vereins Hermann Billung Celle und des Ruderclubs Ernestinum-Hölty. Bei der 540. Hamburger Ruderregatta mit Jungen- und Mädchenregatta und den Norddeutschen Meisterschaften fuhren die drei Celler Vereine auf der 1000-Meter-Strecke… ...mehr

Tabea Alt und Elisabeth Seitz tragen WM-Hoffnungen

Montreal (dpa) - Bei Olympia erkämpften sie mit Rang sechs die beste Team-Platzierung deutscher Turnerinnen seit 28 Jahren, nun will das Quartett in Montreal auch bei der WM seine Fortschritte unter Beweis stellen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
18.10.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

München (dpa) - Jupp Heynckes hat den FC Bayern München auch auf der internationalen Fußball-Bühne…   ...mehr

PSG steuert Gruppensieg an - Barcelona & ManUnited perfekt

Berlin (dpa) - Drei Spiele, drei Siege, kein Gegentor: Das Star-Ensemble von Paris Saint-Germain war…   ...mehr

Sachsens Regierungschef Tillich wirft nach Wahlschlappe hin

Dresden (dpa) - Sachsens Ministerpräsident und CDU-Chef Stanislaw Tillich schmeißt hin: Dreieinhalb…   ...mehr

Trumps Einreisestopp wieder blockiert

Washington (dpa) - Zum dritten Mal haben US-Gerichte die Pläne von Präsident Donald Trump durchkreuzt,…   ...mehr

Kiel und Flensburg scheitern im Achtelfinale des DHB-Pokals

Hannover (dpa) - Pokalsieger THW Kiel hat die Hoffnungen auf die Cupverteidigung frühzeitig begraben…   ...mehr

Brasiliens ehemaliger NOK-Chef wegen Korruption angeklagt

Rio de Janeiro (dpa) - Der ehemalige Vorsitzende des brasilianischen Olympischen Komitees (COB), Carlos…   ...mehr

IS-Kämpfer aus Al-Rakka in Händen von Geheimdiensten?

Damaskus (dpa) - Nach den Kämpfen um die ehemalige IS-Hochburg Al-Rakka sind Menschenrechtlern zufolge…   ...mehr

Schweizer Ermittler hören PSG-Boss kommende Woche an

Bern/Paris (dpa) - Im Rahmen ihres Verfahrens um Bestechungsverdacht wird die Schweizer Justiz den katarischen…   ...mehr

Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung

London (dpa) - Eine Versteigerung von Designobjekten und Kunstwerken aus der Sammlung des Modemachers…   ...mehr

Ankara verlangt von Ukraine Auslieferung eines Deutschtürken

Berlin (dpa) - Ein weiterer Deutschtürke ist auf Veranlassung der Türkei im Ausland festgenommen worden.…   ...mehr
SPOT(T) »

Rekordjagd

Manch einer schafft es mit den längsten Wimpern der Welt, ein anderer mit… ...mehr

Retro-Look

Jetzt müssen wir mal Klartext reden, meine Herren. Ich bin mir sicher, Sie… ...mehr

Pumpenwürger

Um die Ausscheidungsorgane nach dem Stuhlgang zu reinigen, gibt es Toilettenpapier.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG