Deutsche Motorrad-Piloten vor WM-Start optimistisch

Von Stefan Bradl werden Podestplätze erwartet. Foto: Paul Buck Foto: Paul Buck

Doha (dpa) - Jubel statt Frust und Nadelstiche gegen die schier übermächtig erscheinende spanische Konkurrenz: Mit diesen Zielen startet am Sonntag ein deutsches Sextett in die neue Saison der Motorrad-Weltmeisterschaft.

Nach einem Jahr des Rückschritts - zumindest bei der Erfolgsausbeute - soll es nun wieder aufwärtsgehen. Am besten schon bei traditionellen Flutlichtauftakt auf dem Losail International Circuit von Doha im Wüstenstaat Katar.

Ob dort bereits Stefan Bradl für Aufsehen sorgen kann, scheint fraglich. Der einzige Deutsche in der Königsklasse MotoGP hat sich zwar nach eigener Aussage verbessert, seine Honda jedoch offenbarte bei den Tests an gleicher Stelle Hinterrad-Probleme. Doch das darf keine Ausrede mehr sein. Sein Arbeitgeber Honda erwartet von dem 24-Jährigen nun Podestplätze. Bislang schaffte das Bradl nur im vergangenen Jahr in Laguna Seca. «Es ist mein eigener Anspruch, weiter nach vorn zu kommen. Ich will beständig unter den besten Fünf sein und dabei den sechs Werksfahrern Paroli bieten», bemerkte Bradl.

Doch die Konkurrenz ist unglaublich stark. Allen voran Titelverteidiger Marc Marquez. Der Spanier verletzte sich zwar bei einem Test-Unfall und fiel länger aus, doch sollte er in der Lage sein, sofort zurückzuschlagen. Zumindest gilt er in der MotoGP als Titelanwärter Nummer 1 noch vor seinem Honda-Markenkollegen Daniel Pedrosa und den Yamaha-Fahrern Jorge Lorenzo (alle Spanien) und Valentino Rossi. Der Italiener präsentierte sich bei den Tests annähernd so stark wie bei seinen acht Titelgewinnen.

Nach einem Lehrjahr in der Moto-2-Klasse sollte Sandro Cortese aus Berkheim in dieser Saison ein Kandidat für regelmäßige Top-10-Ergebnisse sein. «Jetzt sind wir dort, wie wir es uns auch vorgenommen haben - wir waren bei den Tests in den Top-5 und ich denke, dass wir noch viel mehr leisten können», betonte der erste Moto-3-Champion der Geschichte. Er hat einzig den Spanier Esteve Rabat auf dem Zettel, wenn es um den neuen Weltmeister geht.

Dass noch mehr drin ist, sagen auch Marcel Schrötter (Pflugdorf) und Jonas Folger (Schwindegg), die gemeinsam mit Cortese das deutsche Moto-2-Trio bilden. Schrötter wechselte zu Tech 3 und muss mit einer schwächeren Maschine versuchen, in die Punkteränge zu fahren. Folger wechselte zur neuen Saison in die zweitstärkste Klasse und hatte überraschend wenig Anpassungsprobleme - zumindest bei den Tests. «Die Leistung, die Geschwindigkeit, die Slides mit dem Hinterrad - das macht viel mehr Spaß, als Moto3 zu fahren», meinte Folger begeistert.

Nur noch zwei Deutsche sind in der kleinen Moto-3-Kategorie unterwegs: Philip Öttl und Luca Grünwald. Der fast 18 Jahre alte Öttl aus Ainring sollte regelmäßig in die Punkteränge und - wie bereits in der vergangenen Saison viermal - unter die besten Zehn fahren. Grünwald muss sich dagegen in seiner ersten kompletten WM-Saison hinten anstellen. Um Plätze unter den besten 15 und damit Punkte zu erreichen, muss bei dem Waldkraiburger alles passen: Fahrstil und ein perfekt abgestimmtes Motorrad im Kiefer-Racing-Team. Die KTM-Piloten Romano Fenati aus Italien und der Australier Jack Miller werden als Titelkandidaten gehandelt.

Gerald Fritsche Autor: Gerald Fritsche, am 20.03.2014 um 13:31 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Grausiger Fund auf Parkplatz: Sieben tote Welpen entdeckt

So hatte sich Marco Hellmann seine Mittagspause wohl nicht vorgestellt. Auf einem Parkplatz im Raum Eschede machte der Landwirt am Mittwoch, 3. Januar, einen schrecklichen Fund. Er entdeckte gegen 12.15 Uhr sieben tote Mischlings-Hundewelpen. ...mehr

Reise von Ungarn nach Bergen-Belsen und zurück

Ein Überlebender des KZ Bergen-Belsen besucht die Stationen seiner Verfolgung im Nationalsozialismus und seines Lebens unter kommunistischer Diktatur. Der aus einer jüdischen Familie stammende Peter Lantos wird 1944 als kleiner Junge zusammen mit seinen Eltern aus einem ungarischen Provinzstädtchen… ...mehr

Hundewelpen in Eschede getötet

Sieben Welpen sind tot auf einem Parkplatz im Raum Eschede gefunden worden. Die Polizei Lachendorf hat die Ermittlungen aufgenommen. ...mehr

Celler Feuerwehr rettet Frau aus Lebensgefahr

Mehr als 130 Einsatzkräfte bekämpfen Dachstuhlbrand: Dicke Rauchschwaden legen sich über die Heese – bis zur Bahnstrecke zieht sich dieser dunkle Teppich durch den Stadtteil. ...mehr

Hausbrand an Hüttenstraße: Gelagertes Kaminholz in Brand gesetzt

Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr entstand beim Hausbrand an der Hüttenstraße nur ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Nun ermittelt die Polizei wegen vorsätzlicher Brandstiftung und sucht Zeugen. War in Klein Hehlen ein Serientäter unterwegs? ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
19.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

SPD: GroKo-Befürworter trommeln für Koalitionsgespräche

Berlin (dpa) - Kurz vor der mit Spannung erwarteten SPD-Entscheidung über Koalitionsverhandlungen mit…   ...mehr

Peiffer bei Olympia-Generalprobe Sprint-Dritter - Bö siegt

Antholz (dpa) - Nach seinem ersten Podestplatz im Olympia-Winter war Arnd Peiffer ein wenig von sich…   ...mehr

Große Werkschau für Baselitz in Basel

Basel (dpa) - Zu seinem 80. Geburtstag würdigt die Fondation Beyeler in Riehen bei Basel den deutschen…   ...mehr

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger

Wellington (dpa) - Die jüngste Regierungschefin der internationalen Politik erwartet Nachwuchs: Neuseelands…   ...mehr

Skandal um Missbrauch in Chile: Papst in der Kritik

Santiago de Chile (dpa) - Im Skandal um Kindesmissbrauch in Chile durch einen Priester ist Papst Franziskus…   ...mehr

AfD erzwingt Abbruch von Bundestagssitzung: «Revanche»

Berlin (dpa) - Die AfD hat den Abbruch einer Bundestagssitzung erzwungen. Das Parlament musste seine…   ...mehr

Bundesregierung stoppt Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Rüstungsexporte in die am Jemen-Krieg beteiligten Länder…   ...mehr

Abgang renommierter NRW-Steuerfahnder sorgt für Empörung

Düsseldorf (dpa) - Der Abgang bundesweit renommierter Steuerfahnder in Wuppertal sorgt für Spekulationen…   ...mehr

Drohender «Shutdown»: Trump kritisiert Demokraten

Washington (dpa) - Wenige Stunden vor dem Ablauf einer entscheidenden Frist hat sich der Streit um einen…   ...mehr

Türkei hält an Operation gegen Kurden-Miliz in Syrien fest

Istanbul (dpa) - Trotz gegenteiliger Appelle der USA hält die Türkei an ihren Plänen für eine Offensive…   ...mehr
SPOT(T) »

Kapselitis

Genuss aus der Dose. Oder aus dem Döschen. Also aus der Kapsel. Der ist ja… ...mehr

Backup

Es ist immer gut, ein Backup zu haben, dachte ich mir zehn Jahre lang und kopierte… ...mehr

Fortschritt

„Das ist doch nicht dein Ernst“, sagt mein bester Freund Maxi. Sein Blick… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG