Wir sind Queen

Britische Woche - Schlossfest Foto: Peter M¸ller

Very British" ging es beim dreitägigen Schlossfest zu. Drei Tage lang vergnügten sich Tausende von Cellern bei einer heiteren Party im Park, bei der einem gleich mehrere Queens über den Weg laufen - pardon: schreiten - konnten.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie


CELLE. Da wäre vielleicht sogar das Original "amused" gewesen: Am Sonnabend blieb dem Publikum beim "Queen's Casting" im Rahmen des Schlossfestes die albernste Version, bei der sogar männliche Schnauzbartträger sich als Double der britischen Königin Elisabeth II. hätten versuchen können, erspart. Anstelle dieser Hardcore-Variante gab es ein heiteres Ratespiel um die Royals im Buckingham Palace, ein bisschen Mummenschanz - und Queen-Doppelgängerinnen mit Witz, Wissen und königlichem Charme.

Irmtraud Bokelmann aus Räderloh war an Authentizität ihres Outfits nicht zu überbieten. "Seitdem die Queen in meinem zwölften Lebensjahr gekrönt wurde, begeistere ich mich für sie und das Königshaus, und das hat mich nicht mehr losgelassen. Ich habe schon als Kind Königin gespielt", sagte Bokelmann, die eine ausgesprochen majestätische Figur machte. Ihre schärfste Konkurrentin konnte in der Beziehung nicht ganz mithalten, setzte mehr auf Klamauk: Tina Brunngräber ließ sich von ihrem "Hofstaat" im Bollerwagen zur Bühne chauffieren.

Im finalen Duell der Queens behielt Brunngräber die Nase vorn. Auf die entscheidende Frage nach dem Detail, welches das Frühstück der Queen von dem normaler Briten unterscheide, antwortete Bokelmann, dass Elisabeth II. ihre Cornflakes direkt aus der Tupperdose esse. Das war zwar richtig, aber nicht gemeint. Es war der "Queen's Piper", der persönliche Dudelsack-Spieler und seine Breakfast-Serenade. Brunngräber kannte sich aus und gewann als Celler Queen eine Kutschfahrt bei einer Hengstparade im Celler Landgestüt. Vielleicht kann die Räderloher Majestät dann ja auch dabei sein: In der Karosse wäre Platz genug.

Der amüsante Wettstreit der Queen-Imitatorinnen war nur ein Teil eines dreitägigen Programms, das unter anderem mit Musik und Kinderspielen immer wieder britische Themen wie etwa Gartenbaukunst so aufgriff, dass sich auch Familien rings ums Schloss wohlfühlten. Unter den ehrwürdigen Baumriesen herrschte eine heitere Picknick-Atmosphäre, fast fühlte man sich wie im Londoner St. James’s Park. Ein niveauvolles Angebot - sowohl kulinarisch als auch bei den ausgesuchten Verkaufsständen - verführte die Besucher.

Juliane Schmieglitz-Otten, Leiterin des Residenzmuseums im Celler Schloss, freute sich, dass Ihr Erfolgsrezept funktionierte: "Wir hatten Glück, dass das Wetter meistens nicht allzu britisch war. So war zum Beispiel die Stimmung beim Konzert nach Art der Proms in the Park am Freitag einfach herrlich. Das haben viele genossen." Stimmt. Falls dem Team des Residenzmuseums kein rechtes Motto für das nächste Schlossfest einfallen sollte - "very British" dürfte es gerne wieder sein.

Michael Ende Autor: Michael Ende, am 08.07.2012 um 15:59 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. Es sei nicht davon auszugehen, dass sie «in absehbarer Zeit» abgeschlossen würden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
25.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Löw-Kicker als Toni-Kroos-Fans - WM-Lust wächst im DFB-Team

Eppan (dpa) - Ein Raum im Teamhotel Weinegg wird zur Fanzone für Toni Kroos. Wenn der Weltmeisterspieler…   ...mehr

Klopp und Liverpool wollen Madrid entthronen

Kiew (dpa) - Trainer Jürgen Klopp will mit dem FC Liverpool im Champions-League-Finale Titelverteidiger…   ...mehr

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Seoul/Washington (dpa) - Nach der abrupten Absage des Gipfeltreffens zwischen Nordkorea und den USA…   ...mehr

Denkwürdige Froome-Attacke - Brite fährt ins Rosa Trikot

Bardonecchia (dpa) - Eine unglaubliche Vorstellung von Chris Froome hat die Gesamtwertung des 101. Giro…   ...mehr

4 aus 27: Auswahlverfahren wird verschärft - Bierhoff mahnt

Eppan (dpa) - Jetzt geht der Kampf um die WM-Plätze richtig los. Bei schönstem Urlaubswetter kamen…   ...mehr

Iran sieht Chance für Fortsetzung des Atomabkommens

Wien (dpa) - Der Iran hat das Atomtreffen in Wien als positiv und vielversprechend bezeichnet. Nach…   ...mehr

Niederlande: Russland für MH17-Abschuss verantwortlich

Den Haag/Moskau (dpa) - Knapp vier Jahre nach dem Abschuss von Passagierflug MH17 über der Ostukraine…   ...mehr

Bundespolizei soll in Bamf-Affäre Ermittler unterstützen

Bremen/Berlin (dpa) - In der Affäre um unrechtmäßige Asylbescheide fährt das Bundesinnenministerium…   ...mehr

Brief an die WADA: Russland gibt Doping erstmals zu

St. Petersburg (dpa) - Russland hat in einem Schreiben an die Welt-Anti-Doping-Agentur erstmals Doping…   ...mehr

Gojowczyk bei Paris-Generalprobe in Genf im Finale

Genf (dpa) - Tennisprofi Peter Gojowczyk befindet sich kurz vor Beginn der French Open in bestechender…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG