bewölkt CELLE  
20°
MI 19° / 16°
DO 18° / 15°

Hund durch Köder vergiftet

Hund von Horst Zahn in Winsen vergiftet Foto: Peter M¸ller

Ein Hund ist bei einem Spaziergang in Südwinsen offenbar vergiftet worden. Die Deutsch Kurzhaar Hündin fraß wohl einen Köder, der mit Rattengift versetzt war. Der Besitzer ruft zur Wachsamkeit auf und wendet sich an den Verursacher.

SÜDWINSEN. Es war ein Kampf auf Leben und Tod, den die Familie Zahn in Südwinsen zusammen mit ihrem Hund Gundi seit der vergangenen Woche durchstehen musste. Die acht Jahre alte Deutsch Kurzhaar Hündin hat offenbar einen vergifteten Köder gefressen, den ein bisher unbekannter Täter dort ausgelegt hatte.

„Sehr wahrscheinlich war es Rattengift“, sagt Horst Zahn. Seine Frau Heike war am Dienstag vergangener Woche mit Gundi unterwegs. Ihren täglichen Spaziergangs machen die Zahns in Südwinsen im Bereich Kleine Teile, Alter Bahnhof – Richtung Oldau und am Kalker. „Das ist ein Hauptweg, den viele Menschen mit ihren Hunden gehen“, sagt Horst Zahn. Der Hund schnüffelt dabei mal hier mal da. Entdeckt er etwas Essbares, wandert das sofort in den Magen, ohne dass die Hundebesitzer noch eingreifen können.

Kurz nach dem Spaziergang wurde Gundi krank. Die Zahns fuhren mit ihrer Hündin zu Dr. Volkhardt Alberti. Der Tierarzt aus Celle will sich mit Verweis auf die Schweigepflicht nicht zu Behandlung äußern, erklärt aber generell die Wirkung von Rattengift. „Die Cumarine (der Wirkstoff im Rattengift) lösen Blutungen im Körper aus. Der chemische Nachweis ist schwierig und aufwendig, aber wenn man lange im Beruf ist, kann man die Symptome ganz gut erkennen“, sagte Alberti.

Für die Zahns ist die Vergiftung sicher, denn nach dem Auftreten der Krankheit haben sie andere Hundebesitzer informiert. Die fanden auf dem Weg eine tote Ratte und ein Hackbällchen, das an der Unterseite ganz grün war. „Ich habe das eingefroren, damit die Beweise erhalten bleiben“, sagt Zahn.

Er will zum einen die Hundebesitzer in der Gegend warnen, zum anderen aber auch auf diesem Weg einen Nachricht an Menschen schicken, der die Köder ausgelegt hat: „Giftköder auszulegen ist in meinen Augen niederträchtig und menschenunwürdig. Sie nehmen in Kauf, dass nicht nur Tiere sondern eventuell sogar Kinder mit diesen in Berührung kommen“. Der Täter könne wirklich stolz auf seine Tat seien, fügt Horst Zahn sarkastisch hinzu. „Wir haben Anzeige bei der Polizei Winsen erstattet.“ Er fordert auch andere Hundebesitzer und mögliche Zeugen auf, sich dort zu melden und Anzeige zu erstatten, wenn sie ähnliche Erfahrungen gemacht oder etwas gesehen haben.

Auch die Polizei appelliert an mögliche Zeugen, sich zu melden. „Wer etwas gesehen hat, kann sich an die Polizei in Hambühren wenden“, sagt Sprecher Guido Koch. Momentan gibt es nach seinen Worten noch keine weitergehenden Erkenntnisse. Die Polizei in Hambühren ist unter (05084) 400040 zu erreichen.

Für Gundi gibt es nach Tagen des Bangens jetzt mehr Hoffnung, dass die Hündin wieder gesund wird. Am Montag hat sie das erste Mal eine Scheibe Wurst gefressen. „Es ist ein Zeichen der Besserung und wir hoffen, dass sie es jetzt schafft", sagt Zahn.
Tore Harmening Autor: Tore Harmening, am 06.08.2012 um 18:01 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Entführung von Anneli laut Anklage lange geplant

Dresden (dpa) - Einer der mutmaßlichen Entführer der getöteten 17-jährigen Anneli-Marie hat die Tat laut Anklage lange geplant. Er habe seine finanzielle Situation mit Erpressung aufbessern wollen, sagte Oberstaatsanwältin Karin Dietze zum Prozessauftakt am Dresdner Landgericht. ...mehr

Grippewelle in Celle wieder mit schwerem Verlauf

Die Grippesaison in Celle fiel nach Angaben der Krankenkasse IKK classic wieder schwer aus. Im Landkreis wurden von Oktober 2015 bis Ende April 2016 57 Influenza-Infektionen gemeldet. Im Vorjahr gab es im gleichen Zeitraum 59 registrierte Fälle. ...mehr

Resistenz-Gen mcr-1 auch in den USA nachgewiesen

Washington (dpa) - In Deutschland bereits nachgewiesene und gegen das Notfall-Antibiotikum Colistin resistente Bakterien sind nun auch in den USA aufgetaucht. Colistin kommt zum Einsatz, wenn verbreitete Antibiotika nicht mehr helfen. ...mehr

Magenta ohne Morphine: Wandern zwischen Mohn und Märchen

Germerode (dpa/tmn) – Ein Rausch in Rosa - ganz ohne Morphine. Auf einer Fläche von 15 Hektar hat Bauer Björn Sippel Schlafmohn angepflanzt, hier in der Mitte Deutschlands in Hessen. Er legte Pfade aus Stroh durch den Mohn und lädt von Ende Juni bis Mitte Juli zur Mohnblütenwanderung - ein echtes… ...mehr

Samuel Koch erster Gast in Gottschalks neuer Show

Berlin (dpa) - Samuel Koch (28) ist als erster Gast in Thomas Gottschalks neuer RTL-Sendung «Mensch Gottschalk - Das bewegt Deutschland» eingeladen. Das teilte der Kölner Privatsender am Mittwoch in Berlin mit. ...mehr

Celler Tradition und Moderne in "Dackels Krohne" verbinden

Detlef Adolph hat das historische Haus, in dem sich das „Gasthaus Krohne“ befand, kürzlich gekauft und möchte der historischen Gaststätte nun wieder Leben einhauchen. ...mehr

WHO-Chefin warnt: Welt nicht genügend vor Erregern geschützt

Genf (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat an alle Staaten appelliert, mehr für den Schutz der Menschen vor Erregern gefährlicher Infektionskrankheiten wie Ebola, Gelbfieber und Zika zu tun. ...mehr

«Outside the Box»: Groteske um Manager-Seminar

Berlin (dpa) - «Thinking Outside the Box» - außerhalb seiner gewohnten Bahnen denken. Das wird von vielen Führungskräften und Beratern gefordert und von den Chefetagen der Firmen mit Managerseminaren gefördert. ...mehr

Anzeige
18.05.2016

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anm. und E-Paper lesen
» Jetzt neu registrieren

Sie können aber vorab auch gern einmal kostenlos unsere Probe-Ausgabe durchblättern.

» Probe-Ausgabe ansehen
THEMENWELT »
AKTUELLES »

Löw streicht Reus, Rudy, Brandt und Bellarabi aus EM-Kader

Ascona (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat überraschend den angeschlagenen Dortmunder Marco Reus…   ...mehr

Saudi-Arabien droht mit Ende der Rüstungskäufe in Deutschland

Berlin (dpa) - Saudi-Arabien hat wegen der kritischen Debatte über Rüstungsexporte in das Königreich…   ...mehr

Nur eine halbe Stunde Tennis: Regen stört French Open

Paris (dpa) - Regen hat auch am Dienstag den Spielbetrieb bei den French Open behindert. Nachdem die…   ...mehr

Konkurrenzkampf in der Handball-Nationalmannschaft vor Rio

Neckarsulm (dpa) - Handball-Bundestrainer Dagur Sigurdsson schürt in seinem Team den Wettbewerb um…   ...mehr

Zalando will Online-Vertrieb für Modemarken übernehmen

Berlin (dpa) - Modeunternehmen sollen den Online-Handel mit ihren Marken künftig komplett über Zalando…   ...mehr

Oxfam klagt über menschenunwürdigen Anbau von Supermarktfrüchten

Berlin (dpa) - Die Hilfsorganisation Oxfam wirft den großen deutschen Lebensmittel-Handelsketten den…   ...mehr

Mehr als 45 Millionen Menschen leben weltweit in Sklaverei

Sydney/London (dpa) - Mindestens 45,8 Millionen Menschen leben zurzeit weltweit in Sklaverei. Das ist…   ...mehr

Experten: «Cybermobbing droht zur Zeitbombe zu werden»

Düsseldorf (dpa) - Cybermobbing wächst sich zunehmend zu einem gesellschaftlichen und politischen…   ...mehr

Komplott-Versuch? FIFA-Chef Infantino unter Druck

Frankfurt/Main/Zürich (dpa) - FIFA-Präsident Gianni Infantino gerät in der Komplott-Affäre um den…   ...mehr

Arbeitslosigkeit im Euroraum verharrt bei 10,2 Prozent

Luxemburg (dpa) - Die Arbeitslosenquote im Euroraum hat im April wie schon im Vormonat bei 10,2 Prozent…   ...mehr
SPOT(T) »

Schnippeln

Was war das früher für ein Aufwand, wenn eine kleine Einladung oder ein Plakat… ...mehr

Einweg?

Der Dialog zwischen den Generationen ist ja nicht immer leicht. Nicht umsonst… ...mehr

Ein Märchen

Es war einmal die kleine Stadt C in der Heide. Die hatte einen Chef, der hatte… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG