Schwimmer sorgen mit Bestzeiten für Medaillenflut

Reihenweise Gold, Silber und Bronze sicherten sich die Schwimmer aus dem Kreis Celle bei den Landesmeisterschaften. Für den Sprung auf das Siegerpodest zeigten die Athleten des SV Nienhagen, des Celler SC sowie des TSV Wietze vollen Einsatz und wurden dafür mit einigen persönlichen Bestleistungen belohnt.

BRAUNSCHWEIG. Die offenen Landesmeisterschaften der Jahrgänge 2001 und älter (weiblich) sowie 2000 und älter (männlich) waren für viele Aktive die letzte Möglichkeit, die für die Norddeutschen Jahrgangsmeisterschaften nötigen Pflichtzeiten zu erbringen. Entsprechend groß waren die Meldezahlen bei den Titelkämpfen in Braunschweig. Die Teilnehmer aus 99 Vereinen absolvierten über 2830 Starts. Insbesondere über die Wettkämpfe 50-Meter-Schmetterling und -Freistil war die Beteiligung mit über 250 Meldungen extrem hoch.

Mit dabei waren auch Aktiven aus dem Kreis Celler. Der SV Nienhagen (11), Celler Schwimm-Club (18) sowie der TSV Wietze (3) der TSV Wietze meldeten insgesamt 32 Teilnehmer zu den Meisterschaften. Die Leistungen, die die jungen Schwimmer zeigten, stellte Trainer Frank von Massow vom SV Nienhagen ebenso zufrieden, wie Trainerin Susanne Schelm vom Celler SC. Immerhin wurden neben zahlreichen persönlichen Bestleistungen auch einige Qualifikationszeiten für Norddeutschen Jahrgangsmeisterschaften erreicht.

Auf einige Erfolge blickt die Nienhägerin Annalena Jacob (Jahrgang 97) zurück. Sie schwamm sich über die Vorläufe nahezu in alle Endläufe und sicherte sich einiges Edelmetall. Neben einem neu aufgestellten Vereinsrekord in 29,44 Sekunden über 50-Meter-Schmetterling, der bei den Landesmeisterschaften zum Sieg reichte, gab es für sie vier weitere Podiumsplätze, die ein äußerst erfolgreiches Wochenende abrundeten.

Maike Höner (98) startete ebenfalls über 50-Meter-Schmetterling und schlug im Endlauf nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen knapp hinter ihrer Vereinskameradin Annalena an (29,52) auf Platz vier an. Plätze auf dem Siegerpodest sicherte sie sich mit dritten Plätzen über 200-Meter-Freistil, 200-Meter-Schmetterling, 100-Meter-Schmetterling, 400-Meter-Freistil sowie dem Sieg über die 200-Meter-Lagen.

Auch Jule Müller (01), zeigte nach einigem krankheitsbedingten Trainingsrückstand ihre Sprintleidenschaft und holte sich einen kompletten Medaillensatz.

Aus der männlichen Fraktion des SV Nienhagen arbeitete Jonas Reinhold (98) das umfangreichste Wettkampfprogramm ab und holte sich in allen Schwimmstilen über die unterschiedlichsten Distanzen gleich neunmal Edelmetall.

Sein Vereinskamerad Nico Schröder ging in der Juniorenwertung an den Start und holte über 400-Meter-Freistil und 200-Meter-Rücken jeweils Platz eins. Benett Volkmann (SV Nienhagen) überzeugte durch Siege über seine Paradestrecken 100- und 200-Meter-Brust

Auch die Aktiven des Celler SC gingen nach einer guten Vorbereitung mit großen Erwartungen und den Chancen auf die Pflichtzeiten für die Norddeutschen Meisterschaften an den Start.

Erneut erfolgreich verließ Lina Timm (01) den Wettkampf. Sie schwamm nicht nur einige persönliche Bestzeiten, sondern holte sich auch über den dritten Rang über die (100-Meter-Schmetterling (1:12,80) sowie mehrere fünfte Plätze.

Die Männer waren nicht weniger erfolgreich: Einer der jüngsten männlichen Starter, Carl Hapke (00) verbesserte sich in 50-Meter-Schmetterling (0:33,45), belegte in 50-Meter-Freistil den dritten Platz (0:27,09). Noch ein weiterer junger Starter holte alles aus sich heraus: Jan Hartwich (00), dessen ersten beiden Starts nicht ganz so gut liefen, legte über 200-Meter-Freistil richtig los und verbesserte seine persönliche Bestzeit gleich um sieben Sekunden.

Auf einen weiteren Leistungsträger konnte sich der Celler SC einmal mehr verlassen. Denn wenn Philipp André Brandt (99) ins Wasser sprang, war zumindest ein Platz auf dem Siegerpodest schon belegt. Bei den Junioren holte Sebastian Brandt (96) über 200-Meter-Lagen den ersten Platz.

Für die SG Celler Land gab es zwar keinen Platz auf dem Siegerpodest. Dafür gab es zahlreiche persönliche Bestleistungen. Kira Wahl vom TSV Wietze schaffte zudem die Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften.

Ergebnisse Landesmeisterschaften SV Nienhagen – weiblich Lene Bleich: 50-Freistil (32,49/40.); 100-Freistil Vorlauf (1:13,81/38.); 50-Schmetterling (37,84/37.); 100-Schmetterling (1:27,91/21 Lea Exter: 100-Freistil (1:06,98/12.); 400-m-Freistil (4:58,87/4); 100-Schmetterling (1:17,42/6.); 200-Lagen (2:44,93/9.) Maike Höner: 200-Freistil (2:15,80/3.), 400-Freistil (4:46,75/3.); 50-m-Schmetterling (29,52/1.); 100-Schmetterling (1:06,82/2.); 200-Schmetterling (2:43,64/3.); 200-Lagen Entscheidung (2:31,54/3.); Annalena Jacob: 50-Freistil (26,50/1.); 100-Freistil (59,68/1; 50-Rücken (30,99/1.); 50-Schmetterling (29,44/1.); 50-Brust (36,06/1.); 100-Rücken (1:09,71/1.). Jule Müller: 50-Freistil (28,77/1.); 100-Freistil (1:03,70/2.); 200-Freistil (2:17,91/3.); 50-Schmetterling (31,08/2.); 100-Schmetterling (1:11,65/2.). Lea Nowatsdchin: 100-Freistil (1:07,23/17.); 400-Freistil (5:00,90/5.); 200-Rücken (2:41,72/7.); 100-Schmetterling (1:18,11/12.); 200-Lagen (2:40,23/7.). Antonia Plachetzky: 50-Freistil (29,46/4.); 100-Freistil (1:04,39/5.); 200-Freistil (2:20,47/5.). Charlotte Scharmer: 50-Freistil (31,06/17.), 200-Freistil (2:22,62/6.); 100-Rücken (1:18,09/10.) 50-Schmetterling (33,02/8.) SV Nienhagen – männlich Jonas Reinhold: 50-Freistil (26,00/6.); 100-Freistil (55,70/3.); 200-Freistil (2:00,49/1.); 400-Freistil (4:14,54/1.); 1500-Freistil (16:59,48/1.); 200-Rücken (2:19,27/1.); 100-Schmetterling (1:02,07 /3.); 200-Schmetterling (2:16,81/1.); 400-Lagen (4:51,07/2.) Nico Schröder: 400-Freistil( 4:24,03/1.); 200-Rücken (2:22,45/1.) Benett Volkmann: 100-Freistil (1:06,02/21); 50-Brust (35,02/4.); 100-Brust (1:15,40/1.); 200-Brust (2:40,97/16.); 100-Rücken (1:18,70/14.); 50-Schmetterling (32,04/10.); 200-Lagen (2:34,35/7.). Celler SC – weiblich Cahtharina Hesse: 50-Freistil (29,32/8.); 100-Freistil (1:05,57/12.); 50-Brust (38,35/9.); 50-Rücken (34,36/7.), 100-Rücken (1:13,4); 200-Rücken (2:41,04/5.); 50-Schmetterling (33,34/17.). Anna Heinrich: 50-Freistil (31,36/18.); 50-Rücken (34,30/6.). Mette Heinrich: 50-Schmetterling(37,53/32.), 100-Schmetterling(1:24,68 /17.); 200m Schmetterling (3:04,57/9.) Jaimy Johnson: 50-Schmetterling (37,36/30.); 100-Schmetterling (1:24,97/18.). Maria Konermann: 50-Freistil (30,47/13.); 100-Freistil (1:06,59/8.); 200-Freistil (2:27,84/12.); 50-Rücken (37,07/17.); 50-Schmetterling (37,14/34.). Fabienne Rietz: 50-Freistil (30,96/18.); 200-Freistil (2:31,81/17.); 50-Schmetterling (33,88/8.); 100-Schmetterling (1:18,53/7.). Marie Stumpf: 50-Freistil (32,30/37.); 200-Freistil (2:36,53/23.). Lina Timm: 400-Freistil (4:59,43/5.); 50-Rücken (37,00/14.); 100-Rücken (1:16,37/5.); 200-Rücken (2:42,65/5.); 50-Schmetterling (32,66/5.); 100-Schmetterling (1:12,80/3.), 200-Lagen (2:41,57/5.) Celler SC – männlich Niklas Armbrust: 50-Freistil (29,06/30.); 50-Brust (35,44/6.); 100-Brust (1:18,10/5.); 50-Schmetterling (31,05/15.); 100-Schmetterling (1:10,48/8.); 200-Lagen (2:34,53/8.). Philipp Brandt: 50-Freistil (26,26/2.); 400-Freistil (4:36,01/2.); 50-Brust (30,72/1.); 100-Brust (1:07,87/1.); 200-Brust (2:25,71/1.); 50-Schmetterling (28,50/2.); 100-Schmetterling (1:03,01); 200-Lagen (2:36,30/9.); 400-Lagen (5:06,34/2.). Sebastian Brandt: 100-Freistil (57,00/5.); 50-Brust (31,7/3.); 100-Schmetterling (1:01,80/3.); 200-Lagen (2:17,46/1.). Carl-Philipp Hapke: 50-Freistil (27,09/3.); 100-Freistil (1:01,1/5.); 50-Rücken (33,69/5.); 50-Schmetterling (33,45/19.). Jan Hartwich: 50-Freistil (28,44/13.); 100-Freistil (1:01,39/7.); 200-Freistil (2:13,73/3.); 50-Rücken (31,81/2.); 100-Rücken (1:10,32/4.); 200-Rücken (2:25,27/3.). Felix Müller: 50-Freistil (29,19/33.); 200-Freistil (2:15,87/10.); 50-Schmetterling (31,18/20.); 200-Schmetterling (2:39,02/4.). Leon-Benedikt Schock: 50-Freistil (27,35/5.); 200-Freistil (2:16,29/9.); 100-Rücken (1:09,04/3.), 50-Schmetterling (30,48/9.). Kim Martin Steinbart: 50-Freistil (30,82 312 /30.); 50-Brust (39,75/17.); 100-Brust (1:28,68/12.), 200-Brust (3:09,68/13.). Martin Stumpf: 50-Brust (35,75/9.); 100-Brust (1:21,49/9.); 50-Schmetterling (34,25/29.). Niklas Weltrowski: 50-Brust (32,83./3.); 100-Brust (1:14,98/9.); 50-Schmetterling (29,24/8.) TSV Wietze – weiblich Kira Wahl: 50-Freistil (31,66/24.); 100-Freistil (1:09,61/19.); 200-Freistil (2:36,16/22.); 50-Brust (0:38,52/5.); 100-Brust (1:28,50/13.); 200-Brust (3:09,00/6.), 200-Lagen (2:57,43/17.). TSV Wietze – männlich Oskar Henning: 50-Freistil (28,30/17.); 100-Freistil (1:03,66/17.); 200-Freistil (2:21,09/17.); 50-Rücken (33,54/10.); 100-Rücken (1:14,44/12.); 200-Rücken (2:40,80/9.). Pascal Ziesemann: 100-Freistil (1:01,91/15.); 100-Schmetterling (1:08,36/8.)
Uwe Meier Autor: Uwe Meier, am 14.05.2014 um 18:05 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Trauer um den legendären Paul Bocuse

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Er galt als «Papst der französischen Küche». Der Gastronomieführer «Gault&Millau» nannte ihn «Koch des Jahrhunderts». Sein Drei-Sterne-Tempel «L’Auberge du Pont de Collonges» galt als Pilgerort für Gourmets… ...mehr

Bundesliga: Ein Punkt zwischen Platz zwei und sieben

Berlin (dpa) - Das Rennen um die Europapokalplätze in der Fußball-Bundesliga bleibt extrem eng. Bayer Leverkusen, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach liegen nach den Samstagspartien des 19. Spieltags auf den Plätzen zwei, drei und vier mit jeweils 31 Punkten. ...mehr

Paul Bocuse ist tot - die Kochwelt trauert

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist tot. Er starb am Samstag in seinem Restaurant «L’Auberge du Pont de Collonges» in seinem Heimatort Collonges-au-Mont-d'Or in der Nähe von Lyon, in dem er auch 1926 zur Welt gekommen war, wie französische Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Wieder die Standards: RB Leipzig patzt beim 1:2 in Freiburg

Freiburg (dpa) - Nach dem überraschenden Rückschlag auf dem erhofften Weg in die Champions League war Leipzigs Ralph Hasenhüttl bitter enttäuscht. ...mehr

Leverkusen Zweiter - Kellersiege für Freiburg und Mainz

Berlin (dpa) - Bayer Leverkusen hat mit einem eindrucksvollen Sieg den zweiten Platz in der Fußball-Bundesliga erobert. Das Team von Coach Heiko Herrlich feierte bei 1899 Hoffenheim einen 4:1 (1:0)-Sieg und zog an RB Leipzig vorbei. ...mehr

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
23.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Nations League: Gegner, Modus, Fahrplan & Kritik

Lausanne (dpa) - Erstmals seit der EM 1960 feiert wieder ein Wettbewerb für Fußball-Nationalmannschaften…   ...mehr

DHB-Auswahl vor Handball-Krimi gegen Spanien

Varazdin (dpa) - Es ist alles bereitet für einen echten Handball- Krimi: Wenn Deutschland heute (20.30…   ...mehr

Olympiasieger Schmitt: DSV-Adler holen drei Olympia-Medaillen

Berlin (dpa) - Der frühere Weltklasse-Skispringer Martin Schmitt geht fest von erfolgreichen Olympischen…   ...mehr

Brasiliens Ex-Präsident Lula droht lange Haft

Porto Alegre (dpa) - In einem umstrittenen Korruptionsprozess entscheidet ein Berufungsgericht im brasilianischen…   ...mehr

Nach Hirscher-Bestmarke: Vergiftetes Lob von Legende Maier

Schladming (dpa) - Marcel Hirscher hatte kaum die Ziellinie von Schladming überquert und den 54. Sieg…   ...mehr

Schock für Russland: IOC schließt russische Stars aus

Moskau/Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat einigen russischen Sporthelden die…   ...mehr

DHB-Auswahl ist heiß auf Showdown gegen Spanien

Varazdin (dpa) - Alles oder Nichts: Vor dem EM-Showdown gegen Spanien beschwören die deutschen Handballer…   ...mehr

Keine Favoritensiege: Kiel übernimmt Tabellenspitze

Düsseldorf (dpa) - Holstein Kiel hat zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga…   ...mehr

Hirscher holt in Schladming 54. Weltcup-Sieg

Schladming (dpa) - Marcel Hirscher hat den Flutlicht-Slalom in Schladming gewonnen und mit dem 54.…   ...mehr

Abschiebeflug nach Kabul mit 19 Asylbewerbern gestartet

Düsseldorf (dpa) - Trotz der verschärften Sicherheitslage in Afghanistan ist am Dienstagabend von…   ...mehr
SPOT(T) »

Kaltes Chili

Was ist das Wichtigste bei einem Umzug? Na klar, Mettbrötchen zum Frühstück… ...mehr

Großeltern

Liebe Eltern, Sie müssen jetzt stark sein. Denn Sie haben Ihre Kinder vielleicht… ...mehr

Kapselitis

Genuss aus der Dose. Oder aus dem Döschen. Also aus der Kapsel. Der ist ja… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG