Schwimmer sorgen mit Bestzeiten für Medaillenflut

Reihenweise Gold, Silber und Bronze sicherten sich die Schwimmer aus dem Kreis Celle bei den Landesmeisterschaften. Für den Sprung auf das Siegerpodest zeigten die Athleten des SV Nienhagen, des Celler SC sowie des TSV Wietze vollen Einsatz und wurden dafür mit einigen persönlichen Bestleistungen belohnt.

BRAUNSCHWEIG. Die offenen Landesmeisterschaften der Jahrgänge 2001 und älter (weiblich) sowie 2000 und älter (männlich) waren für viele Aktive die letzte Möglichkeit, die für die Norddeutschen Jahrgangsmeisterschaften nötigen Pflichtzeiten zu erbringen. Entsprechend groß waren die Meldezahlen bei den Titelkämpfen in Braunschweig. Die Teilnehmer aus 99 Vereinen absolvierten über 2830 Starts. Insbesondere über die Wettkämpfe 50-Meter-Schmetterling und -Freistil war die Beteiligung mit über 250 Meldungen extrem hoch.

Mit dabei waren auch Aktiven aus dem Kreis Celler. Der SV Nienhagen (11), Celler Schwimm-Club (18) sowie der TSV Wietze (3) der TSV Wietze meldeten insgesamt 32 Teilnehmer zu den Meisterschaften. Die Leistungen, die die jungen Schwimmer zeigten, stellte Trainer Frank von Massow vom SV Nienhagen ebenso zufrieden, wie Trainerin Susanne Schelm vom Celler SC. Immerhin wurden neben zahlreichen persönlichen Bestleistungen auch einige Qualifikationszeiten für Norddeutschen Jahrgangsmeisterschaften erreicht.

Auf einige Erfolge blickt die Nienhägerin Annalena Jacob (Jahrgang 97) zurück. Sie schwamm sich über die Vorläufe nahezu in alle Endläufe und sicherte sich einiges Edelmetall. Neben einem neu aufgestellten Vereinsrekord in 29,44 Sekunden über 50-Meter-Schmetterling, der bei den Landesmeisterschaften zum Sieg reichte, gab es für sie vier weitere Podiumsplätze, die ein äußerst erfolgreiches Wochenende abrundeten.

Maike Höner (98) startete ebenfalls über 50-Meter-Schmetterling und schlug im Endlauf nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen knapp hinter ihrer Vereinskameradin Annalena an (29,52) auf Platz vier an. Plätze auf dem Siegerpodest sicherte sie sich mit dritten Plätzen über 200-Meter-Freistil, 200-Meter-Schmetterling, 100-Meter-Schmetterling, 400-Meter-Freistil sowie dem Sieg über die 200-Meter-Lagen.

Auch Jule Müller (01), zeigte nach einigem krankheitsbedingten Trainingsrückstand ihre Sprintleidenschaft und holte sich einen kompletten Medaillensatz.

Aus der männlichen Fraktion des SV Nienhagen arbeitete Jonas Reinhold (98) das umfangreichste Wettkampfprogramm ab und holte sich in allen Schwimmstilen über die unterschiedlichsten Distanzen gleich neunmal Edelmetall.

Sein Vereinskamerad Nico Schröder ging in der Juniorenwertung an den Start und holte über 400-Meter-Freistil und 200-Meter-Rücken jeweils Platz eins. Benett Volkmann (SV Nienhagen) überzeugte durch Siege über seine Paradestrecken 100- und 200-Meter-Brust

Auch die Aktiven des Celler SC gingen nach einer guten Vorbereitung mit großen Erwartungen und den Chancen auf die Pflichtzeiten für die Norddeutschen Meisterschaften an den Start.

Erneut erfolgreich verließ Lina Timm (01) den Wettkampf. Sie schwamm nicht nur einige persönliche Bestzeiten, sondern holte sich auch über den dritten Rang über die (100-Meter-Schmetterling (1:12,80) sowie mehrere fünfte Plätze.

Die Männer waren nicht weniger erfolgreich: Einer der jüngsten männlichen Starter, Carl Hapke (00) verbesserte sich in 50-Meter-Schmetterling (0:33,45), belegte in 50-Meter-Freistil den dritten Platz (0:27,09). Noch ein weiterer junger Starter holte alles aus sich heraus: Jan Hartwich (00), dessen ersten beiden Starts nicht ganz so gut liefen, legte über 200-Meter-Freistil richtig los und verbesserte seine persönliche Bestzeit gleich um sieben Sekunden.

Auf einen weiteren Leistungsträger konnte sich der Celler SC einmal mehr verlassen. Denn wenn Philipp André Brandt (99) ins Wasser sprang, war zumindest ein Platz auf dem Siegerpodest schon belegt. Bei den Junioren holte Sebastian Brandt (96) über 200-Meter-Lagen den ersten Platz.

Für die SG Celler Land gab es zwar keinen Platz auf dem Siegerpodest. Dafür gab es zahlreiche persönliche Bestleistungen. Kira Wahl vom TSV Wietze schaffte zudem die Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften.

Ergebnisse Landesmeisterschaften SV Nienhagen – weiblich Lene Bleich: 50-Freistil (32,49/40.); 100-Freistil Vorlauf (1:13,81/38.); 50-Schmetterling (37,84/37.); 100-Schmetterling (1:27,91/21 Lea Exter: 100-Freistil (1:06,98/12.); 400-m-Freistil (4:58,87/4); 100-Schmetterling (1:17,42/6.); 200-Lagen (2:44,93/9.) Maike Höner: 200-Freistil (2:15,80/3.), 400-Freistil (4:46,75/3.); 50-m-Schmetterling (29,52/1.); 100-Schmetterling (1:06,82/2.); 200-Schmetterling (2:43,64/3.); 200-Lagen Entscheidung (2:31,54/3.); Annalena Jacob: 50-Freistil (26,50/1.); 100-Freistil (59,68/1; 50-Rücken (30,99/1.); 50-Schmetterling (29,44/1.); 50-Brust (36,06/1.); 100-Rücken (1:09,71/1.). Jule Müller: 50-Freistil (28,77/1.); 100-Freistil (1:03,70/2.); 200-Freistil (2:17,91/3.); 50-Schmetterling (31,08/2.); 100-Schmetterling (1:11,65/2.). Lea Nowatsdchin: 100-Freistil (1:07,23/17.); 400-Freistil (5:00,90/5.); 200-Rücken (2:41,72/7.); 100-Schmetterling (1:18,11/12.); 200-Lagen (2:40,23/7.). Antonia Plachetzky: 50-Freistil (29,46/4.); 100-Freistil (1:04,39/5.); 200-Freistil (2:20,47/5.). Charlotte Scharmer: 50-Freistil (31,06/17.), 200-Freistil (2:22,62/6.); 100-Rücken (1:18,09/10.) 50-Schmetterling (33,02/8.) SV Nienhagen – männlich Jonas Reinhold: 50-Freistil (26,00/6.); 100-Freistil (55,70/3.); 200-Freistil (2:00,49/1.); 400-Freistil (4:14,54/1.); 1500-Freistil (16:59,48/1.); 200-Rücken (2:19,27/1.); 100-Schmetterling (1:02,07 /3.); 200-Schmetterling (2:16,81/1.); 400-Lagen (4:51,07/2.) Nico Schröder: 400-Freistil( 4:24,03/1.); 200-Rücken (2:22,45/1.) Benett Volkmann: 100-Freistil (1:06,02/21); 50-Brust (35,02/4.); 100-Brust (1:15,40/1.); 200-Brust (2:40,97/16.); 100-Rücken (1:18,70/14.); 50-Schmetterling (32,04/10.); 200-Lagen (2:34,35/7.). Celler SC – weiblich Cahtharina Hesse: 50-Freistil (29,32/8.); 100-Freistil (1:05,57/12.); 50-Brust (38,35/9.); 50-Rücken (34,36/7.), 100-Rücken (1:13,4); 200-Rücken (2:41,04/5.); 50-Schmetterling (33,34/17.). Anna Heinrich: 50-Freistil (31,36/18.); 50-Rücken (34,30/6.). Mette Heinrich: 50-Schmetterling(37,53/32.), 100-Schmetterling(1:24,68 /17.); 200m Schmetterling (3:04,57/9.) Jaimy Johnson: 50-Schmetterling (37,36/30.); 100-Schmetterling (1:24,97/18.). Maria Konermann: 50-Freistil (30,47/13.); 100-Freistil (1:06,59/8.); 200-Freistil (2:27,84/12.); 50-Rücken (37,07/17.); 50-Schmetterling (37,14/34.). Fabienne Rietz: 50-Freistil (30,96/18.); 200-Freistil (2:31,81/17.); 50-Schmetterling (33,88/8.); 100-Schmetterling (1:18,53/7.). Marie Stumpf: 50-Freistil (32,30/37.); 200-Freistil (2:36,53/23.). Lina Timm: 400-Freistil (4:59,43/5.); 50-Rücken (37,00/14.); 100-Rücken (1:16,37/5.); 200-Rücken (2:42,65/5.); 50-Schmetterling (32,66/5.); 100-Schmetterling (1:12,80/3.), 200-Lagen (2:41,57/5.) Celler SC – männlich Niklas Armbrust: 50-Freistil (29,06/30.); 50-Brust (35,44/6.); 100-Brust (1:18,10/5.); 50-Schmetterling (31,05/15.); 100-Schmetterling (1:10,48/8.); 200-Lagen (2:34,53/8.). Philipp Brandt: 50-Freistil (26,26/2.); 400-Freistil (4:36,01/2.); 50-Brust (30,72/1.); 100-Brust (1:07,87/1.); 200-Brust (2:25,71/1.); 50-Schmetterling (28,50/2.); 100-Schmetterling (1:03,01); 200-Lagen (2:36,30/9.); 400-Lagen (5:06,34/2.). Sebastian Brandt: 100-Freistil (57,00/5.); 50-Brust (31,7/3.); 100-Schmetterling (1:01,80/3.); 200-Lagen (2:17,46/1.). Carl-Philipp Hapke: 50-Freistil (27,09/3.); 100-Freistil (1:01,1/5.); 50-Rücken (33,69/5.); 50-Schmetterling (33,45/19.). Jan Hartwich: 50-Freistil (28,44/13.); 100-Freistil (1:01,39/7.); 200-Freistil (2:13,73/3.); 50-Rücken (31,81/2.); 100-Rücken (1:10,32/4.); 200-Rücken (2:25,27/3.). Felix Müller: 50-Freistil (29,19/33.); 200-Freistil (2:15,87/10.); 50-Schmetterling (31,18/20.); 200-Schmetterling (2:39,02/4.). Leon-Benedikt Schock: 50-Freistil (27,35/5.); 200-Freistil (2:16,29/9.); 100-Rücken (1:09,04/3.), 50-Schmetterling (30,48/9.). Kim Martin Steinbart: 50-Freistil (30,82 312 /30.); 50-Brust (39,75/17.); 100-Brust (1:28,68/12.), 200-Brust (3:09,68/13.). Martin Stumpf: 50-Brust (35,75/9.); 100-Brust (1:21,49/9.); 50-Schmetterling (34,25/29.). Niklas Weltrowski: 50-Brust (32,83./3.); 100-Brust (1:14,98/9.); 50-Schmetterling (29,24/8.) TSV Wietze – weiblich Kira Wahl: 50-Freistil (31,66/24.); 100-Freistil (1:09,61/19.); 200-Freistil (2:36,16/22.); 50-Brust (0:38,52/5.); 100-Brust (1:28,50/13.); 200-Brust (3:09,00/6.), 200-Lagen (2:57,43/17.). TSV Wietze – männlich Oskar Henning: 50-Freistil (28,30/17.); 100-Freistil (1:03,66/17.); 200-Freistil (2:21,09/17.); 50-Rücken (33,54/10.); 100-Rücken (1:14,44/12.); 200-Rücken (2:40,80/9.). Pascal Ziesemann: 100-Freistil (1:01,91/15.); 100-Schmetterling (1:08,36/8.)
Uwe Meier Autor: Uwe Meier, am 14.05.2014 um 18:05 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Endzeitstimmung in der Literatur

Berlin (dpa) - Die Welt ist in Turbulenzen. Die Nachkriegsordnung löst sich auf, neue beunruhigende Allianzen entstehen, Europa ist zerstritten und in der Defensive, rechtsextreme Parteien und autoritäre Regime sind im Aufwind. ...mehr

Amy Schumer witzelt über Baby-Gerüchte

Los Angeles (dpa) - «Babys?», «Schwanger», «Glückwunsch»: So reagierten Instagram-Follower von Amy Schumer am Donnerstag auf ein frisch veröffentlichten Foto, das die US-Schauspielerin und Comedian («Dating Queen») in einem roten Sommerkleid zeigt. ...mehr

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Berlin (dpa) - Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff heftige Reaktionen ausgelöst und ihre eigenen Positionen geschwächt. ...mehr

New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

New York (dpa) - Julie Ann Giacobassi spielte mit ihrem Englischhorn gerade im Ensemble der San Francisco Symphony die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, als sich eine der Tasten ihres Instruments in den Falten ihres Rocks verfing. «Ich dachte: "Oh nein, das war es jetzt"», sagte die Musikerin der… ...mehr

Kommers: Hauptmann Holger Thiel bestraft unanständige Berger Schützen

Axel Stahlmann hat das Gründungsdatum des Schützencorps Bergen leicht nach hinten verschoben. „Es steht schon in der Bibel: Sie trugen merkwürdige Gewänder und irrten planlos umher“, sagte der Pastor in seiner Gastrede beim Kommers im Festzelt am Sonntag mit einem Lächeln. Gleichzeitig nahm… ...mehr

Träume, Trolle, Trump: «Peer Gynt» in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld (dpa) - «Peer Gynt» ist nicht gerade der Inbegriff von leichter Unterhaltung für einen entspannten Sommerabend - doch die Premieren-Gäste zur Eröffnung der Bad Hersfelder Festspiele bekamen es am Freitag mit einer unkonventionellen Inszenierung zu tun. ...mehr

Bad Hersfelder Festspiele: «Peer Gynt» zum Auftakt

Bad Hersfeld (dpa) - Nach der Ära mit Intendant Dieter Wedel (75) blicken die Bad Hersfelder Festspiele mit dem neuen Theater-Chef Joern Hinkel (47) ihrer Saisoneröffnung entgegen. ...mehr

Müdener Triathleten holen Titel

Drei Triathleten vom MTV Müden/Örtze machten sich auf den Weg, um sich bei den Landesmeisterschaften über die Mitteldistanz mit einer insgesamt 185-köpfigen Konkurrenz zu messen. Mit zwei Titeln und einem dritten Platz kehrten Friederike Koch, Torsten Münchow und Bernd Fredelake vom Oldenstädter… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
18.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Nach halbherzigem Rückzieher reitet Trump neue Attacken

Washington (dpa) - Nach massiven Protesten und einer Klarstellung in eigener Sache hat US-Präsident…   ...mehr

NSU-Waffenbeschaffer Ralf Wohlleben ist frei

München (dpa) - Der Waffenbeschaffer für den «Nationalsozialistischen Untergrund», Ralf Wohlleben,…   ...mehr

Bregenzer Festspiele eröffnet

Bregenz (dpa) - Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Mittwoch die 73. Bregenzer…   ...mehr

Löw & Bierhoff bei WM-Krisengipfel in der DFB-Zentrale

Frankfurt/Main (dpa) - Schwarzes T-Shirt, schwarze Hose, weiße Turnschuhe und das Handy fest in der…   ...mehr

Musk entschuldigt sich bei Höhlentaucher

Bangkok (dpa) - US-Unternehmer Elon Musk hat sich für seine Schimpftirade gegen einen der Rettungstaucher…   ...mehr

Campino ist wieder fit für die Bühne

Düsseldorf (dpa) - Die Toten Hosen können ihre Tournee nach gut fünfwöchiger Zwangspause wegen eines…   ...mehr

Ex-Außenminister Johnson will sich zu Rücktritt äußern

London (dpa) - Der ehemalige britische Außenminister Boris Johnson will sich noch am Mittwoch im Parlament…   ...mehr

Sir David Attenborough hat Angst vor Ratten

Hamburg (dpa) - Tierfilmer Sir David Attenborough (92, «Unser blauer Planet») liebt nicht alle Geschöpfe.…   ...mehr

50+1-Regel: Keine Sondergenehmigung für Kind bei Hannover 96

Frankfurt/Main (dpa) - Nächste Niederlage für Martin Kind - vorerst. Der 74 Jahre alte Hörgeräte-Unternehmer…   ...mehr

Juncker verteidigt sich gegen Rücktrittsforderungen

Brüssel (dpa) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat Spekulationen über seinen Gesundheitszustand…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG