Urgesteine: Willi Beckmann zeigt "sein" Winsen

In Winsen geboren und aufgewachsen: Urgestein Willi Beckmann vor der St. Johanneskirche. Foto: Lothar H. Bluhm

Die Orte im Celler Land aus einem anderen Blickwinkel sehen: Die CZ ist mit Urgesteinen unterwegs, die dort schon ihr ganzes Leben lang wohnen. Heute zeigt Willi Beckmann „sein“ Winsen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

WINSEN. Obermeister im Ruhestand bei den Winser Bessenbinners, passives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Winsen, ehemaliger Heimatpfleger und Plattschnacker im Winser Heimatverein sowie Amtsvogt in schwarzem Gehrock und mit Dreispitz: Willi Beckmann (74) gilt als Winser Urgestein. Und wenn Urgestein Willi Beckmann erzählt, dann hat er was zu erzählen.

Kein Wunder, dass seine oft plattdeutschen Führungen als Amtsvogt bei Besuchern gut ankommen und gefragt sind. Amtsvogt Wilhelm Karl Arnold von Schönbrunn ist ein frei erfundener Name ohne historischen Bezug, der aber die weiteren Vornamen von Willi Beckmann enthält. „So um die 20 Gästegruppen pro Jahr wollen von mir durch Winsen geführt werden“, berichtet Beckmann. Dann wird die Bedeutung der Aller-Schifffahrt erklärt, dann wird der Knotenpunkt der Handelswege in Winsen erläutert und die Schlacht an der Aller thematisiert. Die Privatsynagoge der Großunternehmer Otto und Satorius Reinhold ist ebenso Gegenstand der Führungen wie die St. Johanneskirche und das Stechinellitor.

„Ich bin hier geboren und aufgewachsen“, sagt Beckmann, der vielen Schülergenerationen als Grundschulhausmeister in Erinnerung ist. Bis 2003 war er für die Schule Am Amtshof verantwortlich. „Das hab ich 23 Jahre lang gemacht.“

Auf dem Allerdeich zeigt er, wo er als Kind, das auf dem Wicker-Hof aufgewachsen ist, gespielt hat. „Für de olen Lüe bin ick schon immer Wicker-Willi – so as wie mien Vadder“, teilt Beckmann verschmitzt mit. Winsen habe sich zwar mächtig verändert, die Störche aber kommen schon immer auf den Schornstein der Fleischerei Kleinschmidt. „Winsen war früher ein Dorf mit vielen Handwerker- und Bauernhäusern. Meistens hielten sich die Leute außerdem Kühe. Es gab 80 Milchlieferanten in Winsen.“

Nach dem Krieg habe der Siedlungsbau das Ortsbild erheblich gewandelt, denn eine Flüchtlingswelle kam auch nach Winsen.

Auch jetzt verändert sich Winsen ständig weiter. Die Poststraße wurde baulich saniert, der Marktplatz wurde geschaffen, ein Ärztezentrum entsteht. „Es wäre positiver, wenn auf dem Marktplatz mehr Veranstaltungen stattfinden würden“, hofft Beckmann auf eine weitere Belebung des Kernortes. An einen Wochenmarkt ist gedacht. „Der Amtsvogt, der in der Zeit bis 1859 in Winsen gewirkt hat, würde vielleicht sagen, dass sich der ganze Kram hier mächtig modernisiert hat“, vermutet Willi Beckmann. „Als Amtsvogt bin ick natürlich gegen den Afriss von de historische Gebäude, doch wir Olen dröfft us dor nich verbiestern: De jungen Lüe wüllt hüde ein modernes Winsen hebben.“

In Sachen Fußball sieht Willi Beckmann Portugal als seinen Favoriten. Aber wenn Deutschland spielt, will er immer vor dem Fernsehgerät sitzen. Und da ist er wieder, dieser Heidjer-Humor: „Dütschland gewinnt immer!“

Lothar H. Bluhm

Lothar H. Bluhm Autor: Lothar H. Bluhm, am 02.07.2014 um 12:02 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Wahleinmischung in den USA: Klage gegen 13 Russen

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

Stars feiern 60. Geburtstag mit Ellen DeGeneres

Los Angeles (dpa) - Mit einem großen Staraufgebot hat Moderatorin Ellen DeGeneres ihren 60. Geburtstag nachgefeiert. Bei der Party am Samstag in Beverly Hills ließen sich zahlreiche Prominente in einer eigens dafür aufgestellten Fotobox ablichten, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Merkel geht in die Offensive: Regiere volle vier Jahre

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. ...mehr

Unterlüßer Rheinmetall-Mitarbeiter zum Whistleblowing aufgerufen

Illegale Rüstungsexporte, Aufbau von Standorten in Krisen- und Kriegsgebieten sowie Korruption bei der Geschäftsanbahnung: Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die Hermann Theisen aus Hirschberg an der Bergstraße (Baden-Württemberg) gegen Rheinmetall erhebt. Er hat alle Mitarbeiter des Rüstungskonzerns… ...mehr

Event-Cooking in Celle: Fein ausgehen in den Einkaufsmarkt

Koch Marcel Weiland hat am Mittwochabend die Gäste bei "real" begeistert. Ob Salat-Variation an Himbeer-Vinaigrette und Ziegenkäse-Taler oder heiße Ananas an Erdbeer-Fruchtsecco-Creme, er erklärte in für jeden verständlicher Weise. ...mehr

Bewaffneter Räuber lauert Koch vom MTV Eintracht auf

Es war kurz vor Mitternacht. Die letzten Gäste des Vereinsheims des MTV Eintracht Celle an der Nienburger Straße hatten am Dienstag die Sportsbar bereits verlassen. Nur der Koch erledigte noch ein paar Dinge, als er plötzlich in den Lauf einer Schusswaffe blickte. ...mehr

Polizei Celle kontrolliert Autofahrer auf Drogen

Drogen sind eine große Gefahr, nicht nur für die Konsumenten. Das gilt insbesondere im Straßenverkehr. Um dieser Gefahr verstärkt entgegenzuwirken, führte die Polizei Celle am Dienstag zwischen 13.30 und 19 Uhr eine Schwerpunktkontrolle direkt an der Hauptwache durch. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
17.02.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Yücel nach Freilassung: «Es bleibt etwas Bitteres zurück»

Berlin/Istanbul (dpa) - Seine scharfe Zunge hat Deniz Yücel auch in türkischer Haft nicht verloren.…   ...mehr

Silber durch Wellinger und Lölling - Dahlmeier ohne Medaille

Pyeongchang (dpa) - Das zehnte Gold lässt noch auf sich warten, doch Skispringer Andreas Wellinger…   ...mehr

Nicht weltpolitikfähig? EU will sich von Trump emanzipieren

München (dpa) - Die Europäische Union will auf der internationalen Bühne in die von US-Präsident…   ...mehr

Auf Gold folgt Silber: Nur Stoch schlägt Wellinger

Pyeongchang (dpa) - Freudestrahlend winkte Andreas Wellinger ins Publikum von Pyeongchang, dann sprang…   ...mehr

Berlin hofft auf mehr Demokratie in der Türkei

Berlin/Istanbul (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) will die Freilassung des deutsch-türkischen…   ...mehr

Jacqueline Lölling holt Silber - Britin Yarnold gewinnt

Pyeongchang (dpa) - Jacqueline Lölling hat die dritte deutsche Olympia-Medaille für die Skeletonis…   ...mehr

Wahleinmischung in den USA: Klage gegen 13 Russen

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die…   ...mehr

Düsseldorf, Kiel und Ingolstadt straucheln

Düsseldorf (dpa) - Fortuna Düsseldorf und Holstein Kiel zeigen im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga…   ...mehr

Polizei: Diesel-Fahrverbote nicht zu kontrollieren

Berlin (dpa) - Mögliche Diesel-Fahrverbote in deutschen Städten sind aus Sicht der Polizeigewerkschaften…   ...mehr

«Spiegel»: Mehr Spionagefälle in Deutschland

Berlin (dpa) - Deutschland wird nach Angaben der Linken-Politikerin Martina Renner zunehmend zu einer…   ...mehr
SPOT(T) »

Smartphone?

Als die ersten Smartphones auf den Markt kamen, priesen Technik-Enthusiasten… ...mehr

Voll kalt

Brrrrrrrrr – ja hoppala, ist das eine Kälte, was? Haben Sie heute Morgen… ...mehr

Kamikazeeinkauf

Es ist ein festes Ritual: der Wochenendeinkauf. Was sich schon so allein am… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG