Hohnes Wandel vom Öl- zum Ökodorf

An der Himmelfahrtskirche in Hohne hat Gerd Otte seinen Lieblingsplatz. Zu den wichtigen Punkten in seinem Dorf zählt er (von oben) den Dorfplatz mit der alten Ölpumpe, das Waldbad und den Gutshof. Foto: Benjamin Westhoff

Er ist zweitältester Bewohner im Dorf, in Hohne geboren und aufgewachsen. Nicht nur sein Alter macht Gerhard Otte zu einem wahren Urgestein, sondern vor allem seine Kenntnisse über die Dorfgeschichte. Festgehalten wurde sein Wissen in der Chronik der Feuerwehr und in einem dreibändigen Werk der Hohner Dorfgeschichte.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

HOHNE. Auch während seiner langen Tätigkeit als Kirchenführer konnten die Zuhörer an seinen Erfahrungen teilhaben und amüsiert seinen Anekdoten lauschen. Die Himmelfahrtskirche ist Ottes Lieblingsplatz im Dorf. Da sein Vater Organist war, wurde die Kirche zum „Spielplatz" seiner Kindheit. „Die alte Kirche hatte ihren Ursprung im Jahr 1340, sie ist im 30-jährigen Krieg abgebrannt und wurde 1913 neu gebaut", erzählt Otte, während er das große Gebäude mit dem Storchennest betrachtet. So feierte Hohne 2013 nicht nur das 100-jährige Kirchenjubiläum, sondern auch das 700-jährige Bestehen des Dorfes. Das Datum geht auf die erste urkundliche Erwähnung zurück. Otte ist sich jedoch sicher, dass der Ort älter ist.

Der nächste Weg führt zum Rittergut in der Dorfstraße, einem alten Gutshof und dem „vermeintlich ersten Gebäude in Hohne". Ein schöner Hof mit großem Garten, in dem jährlich der Weihnachtsmarkt stattfindet. Neben dem Haupthaus befinden sich die alte Brennerei und das Zehnthaus, in dem die Bauern früher ihre Abgaben für den Landesherrn einlagerten.

Die Industrialisierung veränderte die Struktur des landwirtschaftlich geprägten Dorfes. Auf dem Dorfplatz vor der Feuerwehr zeigt eine alter Pumpenbock, von den Dorfbewohnern auch als „Nickermann" bezeichnet, ein kleines Stück Industriegeschichte. Als Mitarbeiter der RWE-DEA erlebte Otte den Erdölboom in den 50er bis 80er Jahren. Durch die Hinwendung zu einer zukunftsorientierten Energieversorgung entwickelte sich das ehemalige „Öldorf" zu einem „Ökodorf" des 21. Jahrhunderts mit Windpark, Solar- und Biogasanlagen.

Der Strukturwandel in den letzten Jahrzehnten führte in der Landwirtschaft zu einer Aussiedlung von Stallungen, Feldarbeiten werden heute vermehrt von Lohnunternehmen übernommen. „Bis zum ersten Weltkrieg war Hohne ein typisches Bauerndorf", sagt Otte. Weite Getreidefelder und alte Bauernhäuser erinnern noch heute an diese Zeit. Besonders gern mag Otte den alten Speicher vom früheren Vollhof Kaues-Hoff, der 1983 umgesetzt und restauriert wurde.

Als letzten Ort zeigt Otte stolz das Waldbad Hohne-Spechtshorn. 1954 wurde es von DEA für die Mitarbeiter gebaut, heute ist es in der Hand des Fördervereins. Mit Rutsche, Spielplatz und Sportfeldern ist es Hohnes beliebteste Freizeitanlage.

Johanna Hasse Autor: Johanna Hasse, am 15.08.2014 um 15:49 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Film- und TV-Branche feiert Goldene Kamera

Hamburg (dpa) - Ein wenig Glanz aus Hollywood, viel Prominenz aus Deutschland: Bei einer Gala in Hamburg hat die Film- und Fernsehbranche am Donnerstagabend die Verleihung der Goldenen Kamera gefeiert. ...mehr

DFB: Vorerst keine Strafen nach Protesten bei Montagsspiel

Frankfurt/Main (dpa) - Nach den massiven Fanprotesten beim Montagabendspiel zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig wird der Deutsche Fußball-Bund vorerst keine Ermittlungen einleiten oder Strafen verhängen. Das betonte DFB-Vizepräsident Rainer Koch in einer Erklärung. ...mehr

Rückenwind aus gesamter Union für Kramp-Karrenbauer

Berlin (dpa) - Die künftige CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer kann mit Rückenwind der gesamten Union ins neue Amt starten. ...mehr

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

Stars feiern 60. Geburtstag mit Ellen DeGeneres

Los Angeles (dpa) - Mit einem großen Staraufgebot hat Moderatorin Ellen DeGeneres ihren 60. Geburtstag nachgefeiert. Bei der Party am Samstag in Beverly Hills ließen sich zahlreiche Prominente in einer eigens dafür aufgestellten Fotobox ablichten, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Merkel geht in die Offensive: Regiere volle vier Jahre

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. ...mehr

Unterlüßer Rheinmetall-Mitarbeiter zum Whistleblowing aufgerufen

Illegale Rüstungsexporte, Aufbau von Standorten in Krisen- und Kriegsgebieten sowie Korruption bei der Geschäftsanbahnung: Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die Hermann Theisen aus Hirschberg an der Bergstraße (Baden-Württemberg) gegen Rheinmetall erhebt. Er hat alle Mitarbeiter des Rüstungskonzerns… ...mehr

Event-Cooking in Celle: Fein ausgehen in den Einkaufsmarkt

Koch Marcel Weiland hat am Mittwochabend die Gäste bei "real" begeistert. Ob Salat-Variation an Himbeer-Vinaigrette und Ziegenkäse-Taler oder heiße Ananas an Erdbeer-Fruchtsecco-Creme, er erklärte in für jeden verständlicher Weise. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
23.02.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Kellerduell zwischen Mainz und Wolfsburg endet 1:1

Mainz (dpa) - Der VfL Wolfsburg hat beim Debüt von Trainer Bruno Labbadia gegen den FSV Mainz 05 unentschieden…   ...mehr

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

Damaskus/New York (dpa) - Die syrischen Regierungstruppen haben ihre heftigen Angriffe auf das belagerte…   ...mehr

SPD-Votum zur GroKo erreicht Mindestbeteiligung

Berlin (dpa) - Am SPD-Mitgliederentscheid über den Koalitionsvertrag mit der Union hat sich bereits…   ...mehr

Deutsche Basketballer besiegen überraschend Serbien

Frankfurt/Main (dpa) - Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat auf dem Weg zur Weltmeisterschaft…   ...mehr

Regensburg schockt Düsseldorf - Bielefelds Serie endet

Regensburg (dpa) - Jahn Regensburg hat in der 2. Bundesliga Aufstiegsaspirant Fortuna Düsseldorf nach…   ...mehr

US-Regierung verhängt weitere Sanktionen gegen Nordkorea

Washington (dpa) - Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hat noch vor dem Ende der Olympischen…   ...mehr

Alexander Zverev trennt sich von Trainer Ferrero

Madrid/Hamburg (dpa) - Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev hat sich von seinem Trainer Juan…   ...mehr

Merkel will EU-Mittel für Länder mit vielen Flüchtlingen

Brüssel (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will künftig mehr EU-Mittel für Länder und Regionen,…   ...mehr

Zusätzliche Klage gegen Ex-Wahlkampfleiter von Donald Trump

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat gegen Donald Trumps früheren Wahlkampfleiter…   ...mehr

Weitere Person mit deutschem Pass in der Türkei freigelassen

Berlin (dpa) - In der Türkei ist eine weitere aus politischen Gründen inhaftierte Person mit deutscher…   ...mehr
SPOT(T) »

Zufallsfund

Sehr geehrte Türkei! Heute haben wir bei uns in der Redaktion die alten Bücherregale… ...mehr

Lima-Faktor

Erst musste ich lachen – aber dann hat es mich eigentlich gar nicht so sehr… ...mehr

Interna

Vordergrund macht Bild gesund. Niemals zu lange Bandwurmsätze schreiben. Es… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG