bewölkt CELLE  
18°
DI 19° / 15°
MI 18° / 15°

Schnelles Internet für Celle

Der Bedarf an besseren Netzverbindungen steigt: Ein Verteilerpunkt, in dem Glasfaserkabel zur Übertragung von Hochgeschwindigkeitsinternet zusammenlaufen.  Foto: Daniel Reinhardt

Schnelles Internet gehört inzwischen mit zum Bereich der Daseinsvorsorge der Kommunen. Genauso wie ausgebaute Straßen oder der Wasseranschluss. Das wird an vielen kleinen Baustellen im hiesigen Straßenbild deutlich.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Für den Landkreis Celle gibt es mittlerweile keinen Zweifel mehr: Schnelles Internet gehört offenbar zum Bereich der Daseinsvorsorge. Was vor Jahren noch unvorstellbar war, gilt nunmehr als Notwendigkeit: Schnelles Internet. Überall wird nach einem leistungsfähigen Digital Subscriber Line (DSL), nach digitalem Anschluss gefragt.

Beim Landkreis Celle läuft gerade eine Onlinebefragung zu diesem Thema. Mit welcher Technik man ins Internet gelange, welche Anwendungen genutzt würden, welche Zugangsgeschwindigkeiten wünschenswert wären und welchen Betrag man bereit sei, für die Verbesserung auszugeben, wird auf insgesamt vier Seiten hinterfragt.

„Sie verkaufen jetzt kein Haus oder Gewerbegrundstück mehr ohne schnellen Internetanschluss“, sagt Daniel Eckardt, Wirtschaftsförderer beim Landkreis Celle. Kein Wunder, dass jetzt überall in der Region kleine Baustellen eingerichtet sind, in denen die leistungsfähigen Kabel mit größerer Bandbreite gelegt werden. „Dadurch werden unterentwickelte Regionen spürbar besser versorgt“, sagt der Leiter der Abteilung Wirtschaftsförderung. Die Netzstrukturplanung werde zurzeit erarbeitet. „Die Frage ist, wieviel Lebensqualität will ein Landkreis seinen Bürgern bieten. – Die Zukunft steht vor der Tür.“

Nach Meinung von Experten besteht bereits jetzt höherer Bedarf an leistungsfähigeren Netzverbindungen. Auch deshalb hat der Kreisausschuss einen Prüfauftrag an die Verwaltung erteilt. „Die Nachbarkreise Uelzen und Wolfenbüttel sind einen kleinen Schritt weiter“, kennt Eckardt die Situation genau. Wichtig sei bei dem Thema, den Markt und die wirtschaftliche Entwicklung im Blick zu haben. Wichtig sei auch, dass der europäische Markt keine Beihilfemöglichkeiten für den Netzausbau vorsieht.

Dennoch würde bei der Planungsumsetzung Projektförderung erwartet. „Aus geografischer Sicht ist die Situation im Kreis Celle recht günstig“, ist Eckardt zuversichtlich.

Thomas Heitmann, Geschäftsführer des Anbieters htp in Hannover, der den Großraum, Hildesheim, Peine, Braunschweig und Wolfenbüttel bedient, sagte kürzlich, dass allein htp in den vergangenen Jahren rund 20 Millionen Euro in den DSL-Ausbau investiert hat.

Die kürzlich von der Bundesregierung vorgestellte Digitale Agenda 2014 bis 2017 ist dabei auf drei Kernziele ausgerichtet: Die stärkere Erschließung des Innovationspotenzials für Wachstum und Beschäftigung; die Unterstützung beim Aufbau flächendeckender Hochgeschwindigkeitsnetze und die Förderung digitaler Medienkompetenz für alle Generationen sowie die Verbesserung der Sicherheit und den Schutz der IT-Systeme und Dienste. „Der digitale Wandel bietet große Chancen, unseren Wohlstand und die Lebensqualität zu steigern“, heißt es in dem Papier.

Lothar H. Bluhm Autor: Lothar H. Bluhm, am 01.09.2014 um 21:16 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Entführung von Anneli laut Anklage lange geplant

Dresden (dpa) - Einer der mutmaßlichen Entführer der getöteten 17-jährigen Anneli-Marie hat die Tat laut Anklage lange geplant. Er habe seine finanzielle Situation mit Erpressung aufbessern wollen, sagte Oberstaatsanwältin Karin Dietze zum Prozessauftakt am Dresdner Landgericht. ...mehr

Grippewelle in Celle wieder mit schwerem Verlauf

Die Grippesaison in Celle fiel nach Angaben der Krankenkasse IKK classic wieder schwer aus. Im Landkreis wurden von Oktober 2015 bis Ende April 2016 57 Influenza-Infektionen gemeldet. Im Vorjahr gab es im gleichen Zeitraum 59 registrierte Fälle. ...mehr

Resistenz-Gen mcr-1 auch in den USA nachgewiesen

Washington (dpa) - In Deutschland bereits nachgewiesene und gegen das Notfall-Antibiotikum Colistin resistente Bakterien sind nun auch in den USA aufgetaucht. Colistin kommt zum Einsatz, wenn verbreitete Antibiotika nicht mehr helfen. ...mehr

Magenta ohne Morphine: Wandern zwischen Mohn und Märchen

Germerode (dpa/tmn) – Ein Rausch in Rosa - ganz ohne Morphine. Auf einer Fläche von 15 Hektar hat Bauer Björn Sippel Schlafmohn angepflanzt, hier in der Mitte Deutschlands in Hessen. Er legte Pfade aus Stroh durch den Mohn und lädt von Ende Juni bis Mitte Juli zur Mohnblütenwanderung - ein echtes… ...mehr

Samuel Koch erster Gast in Gottschalks neuer Show

Berlin (dpa) - Samuel Koch (28) ist als erster Gast in Thomas Gottschalks neuer RTL-Sendung «Mensch Gottschalk - Das bewegt Deutschland» eingeladen. Das teilte der Kölner Privatsender am Mittwoch in Berlin mit. ...mehr

Celler Tradition und Moderne in "Dackels Krohne" verbinden

Detlef Adolph hat das historische Haus, in dem sich das „Gasthaus Krohne“ befand, kürzlich gekauft und möchte der historischen Gaststätte nun wieder Leben einhauchen. ...mehr

WHO-Chefin warnt: Welt nicht genügend vor Erregern geschützt

Genf (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat an alle Staaten appelliert, mehr für den Schutz der Menschen vor Erregern gefährlicher Infektionskrankheiten wie Ebola, Gelbfieber und Zika zu tun. ...mehr

«Outside the Box»: Groteske um Manager-Seminar

Berlin (dpa) - «Thinking Outside the Box» - außerhalb seiner gewohnten Bahnen denken. Das wird von vielen Führungskräften und Beratern gefordert und von den Chefetagen der Firmen mit Managerseminaren gefördert. ...mehr

Anzeige
18.05.2016

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anm. und E-Paper lesen
» Jetzt neu registrieren

Sie können aber vorab auch gern einmal kostenlos unsere Probe-Ausgabe durchblättern.

» Probe-Ausgabe ansehen
THEMENWELT »
AKTUELLES »

Tote nach Unwettern in Süddeutschland

Schwäbisch Gmünd (dpa) - Bei schweren Unwettern und verheerenden Überschwemmungen sind in Süddeutschland…   ...mehr

Tief «Elvira» bringt Tod und Verwüstung

Schwäbisch Gmünd (dpa) - Bei schweren Unwettern und verheerenden Überschwemmungen sind in Süddeutschland…   ...mehr

Frankreich gelingt mit 3:2 später EM-Testsieg gegen Kamerun

Nantes (dpa) - Dank Freistoßspezialist Dimitri Payet hat Gastgeber Frankreich anderthalb Wochen vor…   ...mehr

Entwarnung nach Sicherheitsalarm im Weißen Haus

Washington (dpa) - Das nördliche Gelände des Weißen Hauses ist am Montag vorübergehend abgeriegelt…   ...mehr

Verheerende Folgen der Korallenbleiche am Great Barrier Reef

Sydney (dpa) - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende…   ...mehr

Kapitän Lewandowski führt Polens EM-Kader an

Arlamow (dpa) - Mit dem Bundesliga-Duo Robert Lewandowski und Łukasz Piszczek reist Deutschlands Gruppengegner…   ...mehr

Schweiz fährt mit elf Bundesligaprofis zur EM

Lugano (dpa) - Elf Bundesliga-Profis hat der Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic in seinen 23-Mann-Kader…   ...mehr

Schweden ohne Ibrahimovic nur 0:0 im Test gegen Slowenien

Malmö (dpa) - Ohne Superstar Zlatan Ibrahimovic ist Schweden in seinem vorletzten Test für die Fußball-EM…   ...mehr

Lieberman im Parlament als Verteidigungsminister vereidigt

Jerusalem (dpa) - Der ultra-rechte Politiker Avigdor Lieberman ist am Montag im Parlament als Israels…   ...mehr

AS Rom zieht Kaufoption für Nationalspieler Rüdiger

Stuttgart (dpa) - Der AS Rom hat die Kaufoption für Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger vom VfB…   ...mehr
SPOT(T) »

Schnippeln

Was war das früher für ein Aufwand, wenn eine kleine Einladung oder ein Plakat… ...mehr

Einweg?

Der Dialog zwischen den Generationen ist ja nicht immer leicht. Nicht umsonst… ...mehr

Ein Märchen

Es war einmal die kleine Stadt C in der Heide. Die hatte einen Chef, der hatte… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG