bewölkt CELLE  
14°
FR 15° / 15°
SA 16° / 11°

Schnelles Internet für Celle

Der Bedarf an besseren Netzverbindungen steigt: Ein Verteilerpunkt, in dem Glasfaserkabel zur Übertragung von Hochgeschwindigkeitsinternet zusammenlaufen.  Foto: Daniel Reinhardt

Schnelles Internet gehört inzwischen mit zum Bereich der Daseinsvorsorge der Kommunen. Genauso wie ausgebaute Straßen oder der Wasseranschluss. Das wird an vielen kleinen Baustellen im hiesigen Straßenbild deutlich.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Für den Landkreis Celle gibt es mittlerweile keinen Zweifel mehr: Schnelles Internet gehört offenbar zum Bereich der Daseinsvorsorge. Was vor Jahren noch unvorstellbar war, gilt nunmehr als Notwendigkeit: Schnelles Internet. Überall wird nach einem leistungsfähigen Digital Subscriber Line (DSL), nach digitalem Anschluss gefragt.

Beim Landkreis Celle läuft gerade eine Onlinebefragung zu diesem Thema. Mit welcher Technik man ins Internet gelange, welche Anwendungen genutzt würden, welche Zugangsgeschwindigkeiten wünschenswert wären und welchen Betrag man bereit sei, für die Verbesserung auszugeben, wird auf insgesamt vier Seiten hinterfragt.

„Sie verkaufen jetzt kein Haus oder Gewerbegrundstück mehr ohne schnellen Internetanschluss“, sagt Daniel Eckardt, Wirtschaftsförderer beim Landkreis Celle. Kein Wunder, dass jetzt überall in der Region kleine Baustellen eingerichtet sind, in denen die leistungsfähigen Kabel mit größerer Bandbreite gelegt werden. „Dadurch werden unterentwickelte Regionen spürbar besser versorgt“, sagt der Leiter der Abteilung Wirtschaftsförderung. Die Netzstrukturplanung werde zurzeit erarbeitet. „Die Frage ist, wieviel Lebensqualität will ein Landkreis seinen Bürgern bieten. – Die Zukunft steht vor der Tür.“

Nach Meinung von Experten besteht bereits jetzt höherer Bedarf an leistungsfähigeren Netzverbindungen. Auch deshalb hat der Kreisausschuss einen Prüfauftrag an die Verwaltung erteilt. „Die Nachbarkreise Uelzen und Wolfenbüttel sind einen kleinen Schritt weiter“, kennt Eckardt die Situation genau. Wichtig sei bei dem Thema, den Markt und die wirtschaftliche Entwicklung im Blick zu haben. Wichtig sei auch, dass der europäische Markt keine Beihilfemöglichkeiten für den Netzausbau vorsieht.

Dennoch würde bei der Planungsumsetzung Projektförderung erwartet. „Aus geografischer Sicht ist die Situation im Kreis Celle recht günstig“, ist Eckardt zuversichtlich.

Thomas Heitmann, Geschäftsführer des Anbieters htp in Hannover, der den Großraum, Hildesheim, Peine, Braunschweig und Wolfenbüttel bedient, sagte kürzlich, dass allein htp in den vergangenen Jahren rund 20 Millionen Euro in den DSL-Ausbau investiert hat.

Die kürzlich von der Bundesregierung vorgestellte Digitale Agenda 2014 bis 2017 ist dabei auf drei Kernziele ausgerichtet: Die stärkere Erschließung des Innovationspotenzials für Wachstum und Beschäftigung; die Unterstützung beim Aufbau flächendeckender Hochgeschwindigkeitsnetze und die Förderung digitaler Medienkompetenz für alle Generationen sowie die Verbesserung der Sicherheit und den Schutz der IT-Systeme und Dienste. „Der digitale Wandel bietet große Chancen, unseren Wohlstand und die Lebensqualität zu steigern“, heißt es in dem Papier.

Lothar H. Bluhm Autor: Lothar H. Bluhm, am 01.09.2014 um 21:16 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ruderin Stina Röbbecke mit Gold und Silber dekoriert

Mit einem breiten Lächeln und zwei Medaillen um den Hals genoss die Cellerin Stina Röbbecke mit ihren drei Bootskolleginnen Judith Engelbart (Aurich), Patricia Schwarzhuber (Oldenburg), Elisa Patzelt (Lüneburg) das Bad in der Menge. Bei den Deutschen Rudermeisterschaften der Junioren in Hamburg zeigte… ...mehr

39. deutscher Turn-Titel für Hambüchen: Sieg am Boden

Hamburg (dpa) - Fabian Hambüchens Aufschrei nach dem Tsukahara am Ende seiner Boden-Übung brachte die ganze Erleichterung zum Ausdruck: Er ist wieder da. ...mehr

Ausstellung „Die Juden im Sturm der Zeit“ in der Celler Synagoge

„Die Juden im Sturm der Zeit, gesehen durch alte Postkarten“ nennt sich die aktuelle Ausstellung in der Celler Synagoge. Erarbeitet hat sie Gérard Silvain aus der französischen Partnerstadt Meudon, der über viele Jahre Postkarten zur jüdischen Geschichte gesammelt hat. Gemeinsam mit Alezra Lucien,… ...mehr

Hamburg soll für Celler Ruderer eine Reise wert sein

Wenn Celles Ruderer heute nach Hamburg aufbrechen, gehen einige Wünsche, aber auch feste Ziele mit auf die Reise. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der U17 und U19 in Hamburg-Allermöhe wollen die vier Nachwuchsruderer des Celler RC nicht nur einfach dabei sein. Vielmehr wollen sich Stina Röbbecke,… ...mehr

115 Absolventen der Oberschule Allertal in Winsen

Nach dem Schulabschluss wurden 115 Schüler der Oberschule Allertal in Winsen in einen neuen Lebensabschnitt entlassen. ...mehr

Oberschule Wathlingen feiert Abschied mit Poetry Slam

Musikalische und künstlerische Beiträge standen im Mittelpunkt der Schulentlassungsfeier in der Oberschule Wathlingen. ...mehr

103 Schüler des Realschulzweigs der Oberschule Celle II entlassen

Die Oberschule Celle II hat mit einer feierlichen Zeremonie ihre Absolventen des Realschulzweigs verabschiedet. Insgesamt erhielten 103 Schüler ihr Abschlusszeugnis, 68 davon haben den Erweiterten Sekundarabschluss I. ...mehr

75 Schüler an Oberschule Flotwedel entlassen

Am vergangenen Freitag wurden an der Oberschule Flotwedel in Eicklingen die Abschlussklassen entlassen. Hierbei handelte es sich um drei zehnte Klassen des Realschulzweiges sowie eine neunte Klasse des auslaufenden Hauptschulzweiges der Oberschule. ...mehr

Anzeige
18.06.2016

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anm. und E-Paper lesen
» Jetzt neu registrieren

Sie können aber vorab auch gern einmal kostenlos unsere Probe-Ausgabe durchblättern.

» Probe-Ausgabe ansehen
THEMENWELT »
AKTUELLES »

Ziel Halbfinale - Bierhoff: «Respekt, aber keine Furcht»

Évian-les-Bains (dpa) - Mit dem klaren Auftrag Halbfinale bricht die deutsche Fußball-Nationalmannschaft…   ...mehr

Portugal im EM-Halbfinale: Sieg im Elfmeterschießen

Marseille (dpa) - Elfmeter-Held Rui Patricio und Bayern-Neuzugang Renato Sanches lassen Portugal weiter…   ...mehr

Nach Armenien-Streit: Von der Leyen besucht Türkei

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen reist an diesem Freitag in die Türkei,…   ...mehr

Silvester-U-Ausschuss befragt Ministerpräsidentin Kraft

Düsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) sagt heute im Untersuchungsausschuss…   ...mehr

Heute Urteil: War die Präsidentenwahl in Österreich gültig?

Wien (dpa) - Eine Woche vor dem geplanten Amtsantritt des neuen österreichischen Bundespräsidenten…   ...mehr

Getriebewechsel: Vettel in Österreich strafversetzt

Spielberg (dpa) - Sebastian Vettel wird in der Startaufstellung zum Großen Preis von Österreich um…   ...mehr

Spaniens Trainer Del Bosque nimmt Abschied nach EM-Aus

Madrid (dpa) - Spaniens Fußball-Nationaltrainer Vicente Del Bosque hat drei Tage nach dem Achtelfinal-Aus…   ...mehr

Lewandowski schießt das zweitschnellste EM-Tor

Marseille (dpa) - Das Tor des Polen Robert Lewandowski zur 1:0-Führung im EM-Viertelfinale gegen Portugal…   ...mehr

Aus für Petkovic - Lisicki und Kerber in Runde drei

London (dpa) - Andrea Petkovic hat sich schon früh von Wimbledon verabschiedet. Angelique Kerber, Sabine…   ...mehr

In Frankreich geboren, bald beim BVB: Portugals Guerreiro

Marseille (dpa) - Portugals Raphael Guerreiro ist ein besonders stürmischer Verteidiger. Eigentlich…   ...mehr
SPOT(T) »

FakeMeOut?

Jan Böhmermann und RTL: eine ganz besondere Beziehung. Schon einmal hat der… ...mehr

Drängler

Kennen Sie auch diese Drängler, die es so eilig haben, dass sie einem fast… ...mehr

Brexit

Wenn man so über das Wochenende die Entwicklung in Großbritannien verfolgt… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG