bewölkt CELLE  
23°
SO 28° / 15°
MO 28° / 16°

Celler Patrioten schüren Hass

Einladung des Celler Oberbürgermeisters Wilhelm Denicke zur öffentlichen Versammlung in der Union. Foto: Cellesche Zeitung vom 4. September

Erfolgsmeldungen von der Ostfront und der Westfront verbreiten weiter Siegeszuversicht. Allerdings sorgen die seitenlangen Verlustlisten in der Celleschen Zeitung für Unsicherheit. In der Union wird am Sonntag, 6. September 1914, eine gut besuchte Versammlung abgehalten, in der patriotische Lieder gesungen und Vorurteile gegen die Feinde geschürt werden.

Am 1. September 1914 verkündet die Cellesche Zeitung wieder „große Erfolge in Ost und West“ und teilt mit, dass der Bedarf an Kriegsfreiwilligen zurzeit gedeckt ist. Sorgen bereiten die seitenlangen Verlustlisten. Am 4. September 1914 stellt die Cellesche Zeitung die Veröffentlichung der Listen ein und gibt bekannt: „Die amtlichen Verlustlisten können im Rathause eingesehen werden. Die Verlustlisten unserer 77er sind jedoch noch nicht erschienen.“

Um die Bürger zu beruhigen und sich über die ernste Situation auszutauschen, lädt Oberbürgermeister Wilhelm Denicke für Sonntag, 6. September, zur öffentlichen Versammlung in die Union ein. Die Cellesche berichtet am folgenden Tag sehr ausführlich von der gut besuchten Veranstaltung. „Nicht nur der große Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt, auch in den Nebensälen und auf der Galerie drängte sich die Masse der Teilnehmer.“

Der Oberbürgermeister macht einleitend deutlich „daß dieser Kampf um Sein oder Nichtsein des Deutschtums gehe. […] Es sollen keine Festreden gehalten werden, sondern jeder aus der Mitte der Versammlung heraus, der sich dazu getrieben fühle, solle seinen Gefühlen Worte geben.“

Die Redner lassen keinen Zweifel an ihrer Siegeszuversicht. Einig sind sie sich in ihrer Verachtung für die damals als Feinde bezeichneten Nationen. Insbesondere verbale Spitzen gegen England werden von den Zuhörern bejubelt. „Wie ein roter Faden durchzog die Reden des Abends der Hass gegen England und die Wut auf seine schamlose, heuchlerische Politik.“

Pastor Friedrich Wittrock meint: „England stehe jetzt da in seiner nackten, ekelhaften Blöße, als ein Volk, wert, gründlich zertreten zu werden.“ Wittrock sieht das Deutsche Reich als die kommende Weltmacht: „Wir stehen an einer Weltenwende, einer Geburtsstunde der Welt. […] Der Herrgott gehe mit wuchtigem Schritte durch die Weltgeschichte und schreibe mit starker Hand die Geschicke.“

Als letzter Redner bringt der Bierverleger Effinghausen „ein Hoch auf unsere blauen Jungen“ von der Marine aus. Mit dem Lied: „Der Gott, der Eisen wachsen ließ“ geht die Versammlung schließlich auseinander.

Florian Friedrich Autor: Florian Friedrich, am 04.09.2014 um 17:13 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Mattis Spiller vom Celler Ruderverein mit Sieg auf Kölner Junioren-Regatta

In Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften, die in einer Woche in Hamburg ausgefahren werden, gingen vier Nachwuchsruderer des Celler Rudervereins (CRV) bei der Kölner Junioren-Regatta auf dem Fühlinger See an den Start. Dabei holte sich bei den A-Junioren Mattis Spiller im Doppelvierer gemeinsam… ...mehr

Tanzgruppe verabschiedet

Die Tanzgruppe des DRK-Ortsvereins Celle mit ihren Volks- und Folkloretänzen ist unter der Leitung von Inge Pöplow im Jahre 2002 ins Leben gerufen worden und seitdem aufgeblüht. ...mehr

DFB-Vize Koch: «Sehr konkreter Verdacht» im Fall Osnabrück

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Vizepräsident Rainer Koch hat im drohenden Manipulationsskandal um Spieler des Fußball-Drittligisten VfL Osnabrück einen «sehr konkreten Verdacht» bestätigt. ...mehr

Soundgarden-Sänger Chris Cornell ist tot

Los Angeles (dpa) - Chris Cornell, der Sänger der Band Soundgarden, ist im Alter von 52 Jahren in Detroit gestorben. Dies bestätigte sein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. ...mehr

Kreative Technik-Köpfe bei Baker Hughes in Celle

Eine Lokomotive aus Metall steht vor Johanna Koch auf dem Schreibtisch. Daneben ein Block mit vielen Skizzen, die Kreise und Rechtecke zeigen. Die 18-Jährige greift sich die Lokomotive, dreht sie und nimmt den Schraubenschlüssel zur Hand. Konzentriert lockert sie einige Schrauben und baut so Einzelteile… ...mehr

Sternekoch Harald Wohlfahrt gibt Chefposten ab

Baiersbronn (dpa) - So richtig überrascht ist niemand, traurig sind alle. Spitzenkoch Harald Wohlfahrt zieht sich als Küchenchef aus dem Drei-Sterne-Restaurant «Schwarzwaldstube» in Baiersbronn (Kreis Freudenstadt) zurück. ...mehr

Herr Oliveira und die 870 Eissorten

Mérida (dpa) - Die Tafel mit den Eissorten nimmt eine ganze Wand ein. Von Hot-Dog-Eis, über Miss-Venezuela-Eis bis zur neuesten Kreation: Reis mit Hühnchen. ...mehr

Entsetzen über martialische Dynamo-Fans: «Krieg dem DFB»

Dresden (dpa) - Wegen erneut gewalttätiger Ausschreitungen seiner Anhänger und des geschmacklosen Verhaltens einiger Spieler drohen dem Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden schwerwiegende Konsequenzen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
26.05.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Ermittler in Manchester durchleuchten Terrornetzwerk

Manchester (dpa) - Mit einem Großaufgebot an Ermittlern versucht die Polizei in Großbritannien das…   ...mehr

G7-Gipfel beginnt mit harten Debatten

Taormina (dpa) - Soviel Uneinigkeit war selten: Schwere Differenzen mit US-Präsident Donald Trump über…   ...mehr

Schulz kritisiert Trumps Umgang mit Deutschland und Europa

Berlin (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat den aggressiven Umgang von US-Präsident Donald…   ...mehr

Formel-1-Spektakel in Monaco

Monte Carlo (dpa) - Die Faszination Formel 1 beginnt für Nico Hülkenberg in diesen Tagen direkt vor…   ...mehr

Kämpfe auf den Philippinen: Duterte verhängt Kriegsrecht

Manila (dpa) - Bei Kämpfen zwischen islamistischen Rebellen und Regierungstruppen in der südphilippinischen…   ...mehr

Trump übt Kritik an Deutschland

Taormina (dpa) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat bestätigt, dass sich US-Präsident…   ...mehr

Mark Zuckerberg erhält Ehrendoktorwürde

CamEbridge (dpa) - Mehr als zehn Jahre nach seinem selbst gewählten Abschied von der Harvard-Universität…   ...mehr

Gisdol: HSV soll «mit Demut in nächste Saison gehen»

Hamburg (dpa) - Nach der Last-Minute-Rettung will Markus Gisdol den Hamburger SV stabilisieren und…   ...mehr

Céline siegt bei «Germany's next Topmodel»

Oberhausen (dpa) - Gewonnen hat das «Mädchen» mit den meisten Instagram-Followern. Über 319 000…   ...mehr

«Die Gabe der Kinder»: Ponifasios subtiles Spiel

Hamburg (dpa) – Lemi Ponifasio ist ein Star der internationalen Theaterszene. Mit seinem Titel «High…   ...mehr
SPOT(T) »

Ende gut...

... alles gut. Mein Auto ist wieder zu Hause. Vielleicht erinnern Sie sich:… ...mehr

Durchbruch

Mein handwerkliches Geschick hält sich stark in Grenzen. Es reicht gerade… ...mehr

Trainingslager

Vor mir liegen anstrengende Wochen. Muskelkater im Arm, eine drohende Sehnenscheidenentzündung… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG