Celler mit 14 Jahren schon Soldat

Rund 80 Celler im Alter zwischen 16 und 19 Jahren beteiligen sich an den militärischen Übungen der Jugendwehr. Auch die Jugend im Landkreis hat die Möglichkeit, soldatische Fähigkeiten zu trainieren. Angeleitet von beurlaubten Offizieren und Soldaten wird die Jugend auf Gehorsam und Pflichterfüllung eingeschworen. Motivierend soll wohl wirken, dass der jüngste Soldat im deutschen Heer Celler Wurzeln hat.

Die Jugendpflege widmet sich 1914 vor allem dem Gedanken der militärischen Vorausbildung und schlichter Pflichterfüllung. Zum Ziel wird „das Zusammenhalten und Sammeln der Jugendlichen, die in dieser ernsten Zeit mehr denn je der Führung und der Ertüchtigung bedürfen, da wir nicht wissen, ob das Vaterland sie nicht doch braucht“.

Ein gemeinsamer Erlass des preußischen Kriegsministers, des Kultusministers und des Innenministers vom 16. August 1914 fordert alle Jugendlichen ab dem 16. Lebensjahr auf, in die Jugendwehr einzutreten und sich an militärischen Vorbereitungsmaßnahmen zu beteiligen. Die weibliche Jugend ist hingegen aufgerufen, sich für Fürsorge und Unterstützung bedürftiger Familien und im vaterländischen Frauenverein einzusetzen.

Celles Landrat Dietrich von Harlem ruft am 16. September in der Celleschen Zeitung die heranwachsende Jugend auf, sich anzumelden. Eltern, Arbeitgeber und Lehrherren bittet er, die „erforderliche Zeit zur Teilnahme an der Ausbildung zu gewähren“. Meldestellen sind die Lehrer in Bergen, Eschede, Hermannsburg, Lachendorf, Wathlingen und Winsen. Für Celle veröffentlicht Oberbürgermeister Wilhelm Denicke bereits am 12. September einen ähnlichen Aufruf. Jugendliche aus der Stadt und ihrem nahen Umland sollen sich demnach beim Jugendpfleger Sauerbrey melden, der auch stellvertretender Vorsitzender des Bezirksverbandes im Jungdeutschland-Bund ist.

Am 22. September 1914 erfahren die Leser der Celleschen, dass sich in der Stadt „gegen 80 schulentlassene Jünglinge von 16–19 Jahren an den Übungen der Jugendwehr“ beteiligen. Die Anleitung der Jugendlichen übernehmen beurlaubte Soldaten und Offiziere. Als Erkennungszeichen tragen die Mitglieder der Jugendwehr Armbinden in den Landesfarben. Die Teilnahme wird bescheinigt und erleichtert später die Aufnahme in Heer und Marine.

Unter der Überschrift: „Der jüngste Soldat der deutschen Armee ein Cellenser“ berichtet die CZ bereits am 4. September 1914 darüber, dass der noch nicht einmal 15 Jahre alte Kadett Helmut Billert in ein Ersatzbataillon eingetreten ist. Er sei Abgänger der Hauptkadettenanstalt Lichterfelde bei Berlin und habe Celler Wurzeln, denn seine Mutter ist eine geborene Langebartels. Zehn Tage später wird dieser zweifelhafte Ruhm zurückgenommen, denn nun gilt Adolf Jaeckel aus Breslau mit vierzehneinhalb Jahren als jüngster Soldat der deutschen Armee.

Florian Friedrich Autor: Florian Friedrich, am 18.09.2014 um 14:59 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Säure ausgetreten: Großeinsatz im Winser Gewerbegebiet

Im Winser Gewerbegebiet Taube Bünte hat es gestern einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gegeben. Auf dem Gelände einer niederländischen Firma wurden Gefahrgut-Fässer untersucht, nachdem eine Flüssigkeit ausgetreten war. Was sich in den Fässern genau befand, blieb zunächst unklar. ...mehr

Wildseminar in Altenhagen: Stilsicher vom Aperitif zum Dessert

Mit einem festlich beleuchteten Parcours voller Laub, verheißungsvoll raschelnd, werden die Gäste durch die herbstlich geschmückten Flure der Albrecht-Thaer-Schule (BBS III) vor die Tür zum Lehrrestaurant geleitet. Noch muss man sich ein wenig gedulden – der geheimnisvolle aber köstliche Aperitif… ...mehr

Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf

Bad Vilbel (dpa) - Der querschnittgelähmte Schauspieler Samuel Koch hofft weiter auf Heilung. Er denke zwar nicht den ganzen Tag daran, aber im Unterbewusstsein «als Grundrauschen schwingt ein leises Hoffen mit», sagte er am Sonntag in Hitradio FFH. ...mehr

Höhenflug: 300 Häuser mit Michelin-Sternen

Potsdam (dpa) - Vom Algenkaviar bis zur Dorade mit Koriander: Die Deutschland-Ausgabe 2018 des «Guide Michelin» schmückt 300 Restaurants, und damit mehr als je zuvor, mit Sternen. ...mehr

So kommen Radfahrer im Celler Land sicher durch die dunkle Jahreszeit

Die Tage werden kürzer und das Wetter schlechter. Wer sich in der dunklen Jahreszeit trotz widriger Witterungsbedingungen in den Fahrradsattel schwingt, sollte einiges beachten, um sicher unterwegs zu sein. Radfahrer sollten vor allem dafür sorgen, dass sie im Straßenverkehr gut sichtbar sind, empfiehlt… ...mehr

Werder peilt den ersten Saisonsieg an - Derby in Stuttgart

Berlin (dpa) - Nach dem Erfolg im DFB-Pokal gegen 1899 Hoffenheim will Werder Bremen um Trainer Alexander Nouri im zehnten Versuch auch endlich den ersten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga schaffen. ...mehr

Ein Koch sieht rot - Showdown beim Wutburger

Berlin (dpa) - Wer Attila Hildmann jetzt noch nicht kennt, war vielleicht gerade im Urlaub oder kommt ohne Internet und Facebook aus. Der vegane Koch und TV-Promi hat sich lautstark und werbewirksam über eine Zeitung geärgert. ...mehr

Gourmetgipfel im Celler Fürstenhof

Ausgebucht war in Celle der erste Norddeutsche Gourmetgipfel. Im Sterne-Restaurant Endtenfang fanden sich gut 50 Freunde des gehobenen Essens und Trinkens für einen außergewöhnlichen Genußabend zusammen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
24.11.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Filmemacher fordern Neuanfang für Berlinale

Berlin (dpa) - Führende Filmemacher fordern einen Neuanfang für die Berlinale. In einer Erklärung,…   ...mehr

CSU-Machtkampf zieht sich hin

München (dpa) - Der CSU-Machtkampf um die Führung der Partei und des Freistaats Bayern soll nun möglichst…   ...mehr

Kölns Sieg für die Chronik: «Vielleicht der Dosenöffner»

Köln (dpa) - Von diesem Sieg gegen den FC Arsenal werden viele in Köln noch ihren Enkeln erzählen.…   ...mehr

Insa-Umfrage: FDP im Aufwind

Berlin (dpa) - Nach dem Scheitern der Jamaika-Gespräche haben Liberale, Sozialdemokraten, Grüne und…   ...mehr

Unter besonderer Beobachtung: Merkel reist nach Brüssel

Brüssel (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel reist heute zu ihrem ersten Auslandstermin seit dem Scheitern…   ...mehr

Saudischer Kronprinz: Irans oberster Führer «neuer Hitler»

Riad (dpa) - Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman hat Irans obersten Führer Ajatollah Ali Chamenei…   ...mehr

Biathleten richten alles auf Olympia aus

Östersund (dpa) - Ohne ihre wegen einer Erkältung fehlende Starläuferin Laura Dahlmeier peilen die…   ...mehr

Promis feiern Thanksgiving

Los Angeles (dpa) - Viele Prominente haben den Thanksgiving-Tag in den USA mit ihren Liebsten verbracht…   ...mehr

Traditionelle Thanksgiving-Parade in New York

New York (dpa) - Tausende haben bei strahlendem Sonnenschein die traditionelle Thanksgiving-Parade in…   ...mehr

Gedenken auf Kuba: Ein Jahr ohne Fidel Castro

Havanna (dpa) - Kein Denkmal erinnert an den berühmtesten Sohn Kubas. Keine Straße und kein Platz…   ...mehr
SPOT(T) »

Crossover-Pizza

Der Kreativität – oder "Creativität", wie ganz besonders Kreative das gerne… ...mehr

Zeitlos

Einfach mal raus aus der Zeit, ausklinken aus dem täglichen Trott, mal nicht… ...mehr

Pizza-Pfarrer

Kochbücher werden zu Bibeln, das falsche Essen zur Sünde und Feinschmecker… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG