bewölkt CELLE  
DO 11° / 11°
FR 10° / 10°

Celler mit 14 Jahren schon Soldat

Rund 80 Celler im Alter zwischen 16 und 19 Jahren beteiligen sich an den militärischen Übungen der Jugendwehr. Auch die Jugend im Landkreis hat die Möglichkeit, soldatische Fähigkeiten zu trainieren. Angeleitet von beurlaubten Offizieren und Soldaten wird die Jugend auf Gehorsam und Pflichterfüllung eingeschworen. Motivierend soll wohl wirken, dass der jüngste Soldat im deutschen Heer Celler Wurzeln hat.

Die Jugendpflege widmet sich 1914 vor allem dem Gedanken der militärischen Vorausbildung und schlichter Pflichterfüllung. Zum Ziel wird „das Zusammenhalten und Sammeln der Jugendlichen, die in dieser ernsten Zeit mehr denn je der Führung und der Ertüchtigung bedürfen, da wir nicht wissen, ob das Vaterland sie nicht doch braucht“.

Ein gemeinsamer Erlass des preußischen Kriegsministers, des Kultusministers und des Innenministers vom 16. August 1914 fordert alle Jugendlichen ab dem 16. Lebensjahr auf, in die Jugendwehr einzutreten und sich an militärischen Vorbereitungsmaßnahmen zu beteiligen. Die weibliche Jugend ist hingegen aufgerufen, sich für Fürsorge und Unterstützung bedürftiger Familien und im vaterländischen Frauenverein einzusetzen.

Celles Landrat Dietrich von Harlem ruft am 16. September in der Celleschen Zeitung die heranwachsende Jugend auf, sich anzumelden. Eltern, Arbeitgeber und Lehrherren bittet er, die „erforderliche Zeit zur Teilnahme an der Ausbildung zu gewähren“. Meldestellen sind die Lehrer in Bergen, Eschede, Hermannsburg, Lachendorf, Wathlingen und Winsen. Für Celle veröffentlicht Oberbürgermeister Wilhelm Denicke bereits am 12. September einen ähnlichen Aufruf. Jugendliche aus der Stadt und ihrem nahen Umland sollen sich demnach beim Jugendpfleger Sauerbrey melden, der auch stellvertretender Vorsitzender des Bezirksverbandes im Jungdeutschland-Bund ist.

Am 22. September 1914 erfahren die Leser der Celleschen, dass sich in der Stadt „gegen 80 schulentlassene Jünglinge von 16–19 Jahren an den Übungen der Jugendwehr“ beteiligen. Die Anleitung der Jugendlichen übernehmen beurlaubte Soldaten und Offiziere. Als Erkennungszeichen tragen die Mitglieder der Jugendwehr Armbinden in den Landesfarben. Die Teilnahme wird bescheinigt und erleichtert später die Aufnahme in Heer und Marine.

Unter der Überschrift: „Der jüngste Soldat der deutschen Armee ein Cellenser“ berichtet die CZ bereits am 4. September 1914 darüber, dass der noch nicht einmal 15 Jahre alte Kadett Helmut Billert in ein Ersatzbataillon eingetreten ist. Er sei Abgänger der Hauptkadettenanstalt Lichterfelde bei Berlin und habe Celler Wurzeln, denn seine Mutter ist eine geborene Langebartels. Zehn Tage später wird dieser zweifelhafte Ruhm zurückgenommen, denn nun gilt Adolf Jaeckel aus Breslau mit vierzehneinhalb Jahren als jüngster Soldat der deutschen Armee.

Florian Friedrich Autor: Florian Friedrich, am 18.09.2014 um 14:59 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Nachhaltige Pflege spart Kosten

Früh am Morgen blockiert der mobile Kran die schmale Prinzengasse mitten in der Altstadt. Sein Ausleger ragt starr in den bewölkten Himmel. Am stabilen Haken hängt ein sechs Meter langes Brettschichtholz, 16 Zentimeter breit, 32 Zentimeter hoch. „Der Balken wiegt rund dreieinhalb Zentner“, schätzt… ...mehr

Mehr als acht Millionen zog es in die «Charité»

Berlin (dpa) - Bravouröser Start für die sechsteilige ARD-Serie «Charité»: Im Schnitt 8,32 Millionen Zuschauer verfolgten am Dienstagabend von 20.15 bis 21.50 Uhr die ersten beiden Folgen der historischen Geschichte über die Berliner Traditionsklinik. Der Marktanteil betrug 25,9 Prozent. Die… ...mehr

VfL Westercelle droht zweiter Abstieg in Folge

Tischtennis-Oberligist VfL Westercelle steht vor seinem zweiten Abstieg in Folge. Die letzten beiden Heimspiele gegen Spitzenreiter SF Oesede (2:9) und den Tabellenvierten Torpedo Göttingen (3:9) verlor der VfL deutlich und rutschte somit auf den ersten direkten Abstiegsrang ab. „Es lief leider nichts… ...mehr

Sönke Wortmann über seinen Sechsteiler «Charité»

Berlin (dpa) - Mit der historischen Krankenhaus-Serie «Charité» betritt Filmregisseur Sönke Wortmann (57) Neuland. Erstmals inszeniert er mit dem ARD-Sechsteiler vollständig eine Serie für das Fernsehen. ...mehr

Modeste schießt Köln Richtung Europa

Köln (dpa) - Anthony Modeste schnappte sich nach seiner erneuten Gala den Spielball und ließ ihn keine Sekunde mehr aus den Augen. Doch neben der persönlichen Trophäe dachte der Franzose in der Stunde seines Triumphes auch an die Kollegen. ...mehr

FIFF Wietze vereint Unterricht und Kinderbetreuung

In den vergangenen Wochen wurde mit vereinten Kräften organisiert, telefoniert, gemalert, geputzt und geräumt. Samstag eröffnete dann die "FIFF Wietze", die "FamilienInitiative für ein Farbenfrohes Wietze" Tür und Tor in den Räumen der ehemaligen Haupt- und Realschule in der Schulstraße 2. Das… ...mehr

Der Kesselhaken war einst mehr als nur ein Küchenhilfsgerät

Die Cellesche Zeitung startet heute eine Serie zum 125. Geburtstag des Bomann-Museums. In den nächsten Wochen werden einige Gegenstände aus dem Bestand vorgestellt, die beim Museumsbesuch vielleicht nicht sofort ins Auge fallen. ...mehr

Joko und Klaas und der falsche Ryan Gosling

Berlin (dpa) - Eine falsche PR-Agentur, ein falscher Ryan Gosling, die echte Goldene Kamera: Die Fernsehkomiker Joko Winterscheidt (38) und Klaas Heufer-Umlauf (33) haben ihren Doppelgänger-Streich bei der Goldenen Kamera wochenlang akribisch vorbereitet.  ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
28.03.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Heimserie der U21 reißt - 0:1 gegen Portugal

Stuttgart (dpa) - Im letzten Test vor der Fußball-Europameisterschaft ist die Rekordserie der U21-Nationalmannschaft…   ...mehr

Keine Spur von 100-Kilo-Goldmünze

Berlin (dpa) - Bei der Fahndung nach den Goldmünzen-Dieben von Berlin sucht die Polizei auch nach möglichen…   ...mehr

Argentinien geschockt: FIFA sperrt Messi für vier Spiele

Buenos Aires (dpa) - Schock für Argentiniens Nationalmannschaft: Ohne Kapitän Lionel Messi muss der…   ...mehr

Eis-Kartell in Tübingen? - Kugeln kosten plötzlich mehr

Tübingen (dpa) - In der Auslage von Enzo Gorzas Eisdiele in Tübingen sind Berge von Eis in allen Farben…   ...mehr

Bar Refaeli erwartet ihr zweites Baby

Tel Aviv (dpa) - Das israelische Supermodel Bar Refaeli erwartet sein zweites Kind. Das israelische…   ...mehr

Trump will Obamas Klima-Politik zurückdrehen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump macht mit seinem Versprechen ernst und legt die Axt an…   ...mehr

Rummenigge glaubt nicht an Superliga

Athen (dpa) - Karl-Heinz Rummenigge setzt auf Kontinuität im europäischen Vereinsfußball. Der Vorsitzende…   ...mehr

Berlin geht Spionageverdacht gegen türkischen Dienst nach

Berlin (dpa) - Die Verfassungsschutzbehörden gehen dem Verdacht nach, dass der türkische Geheimdienst…   ...mehr

«Carlos» für Anschlag in Paris verurteilt

Paris (dpa) - Der einstige Top-Terrorist «Carlos» ist wegen eines Anschlags in Paris vor mehr als…   ...mehr

Regierung beschließt Burka-Verbot in Österreich

Wien (dpa) - Österreich verbietet die Vollverschleierung von Frauen im öffentlichen Raum. Das von…   ...mehr
SPOT(T) »

Anruf folgt

Mit großer Faszination beobachte ich jede Trainerentlassung in der Bundesliga.… ...mehr

Wahre Worte

Ein Wort sagt so viel aus: Konspirative Wohnung war das Wort des Jahres 1978.… ...mehr

Verlässlich

Verlässlichkeit ist die Basis einer jeden guten Beziehung. Und Liebe, also… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG