bewölkt CELLE  
DO 4° / 4°
FR 3° / 3°

Erster Weltkrieg: Celler "Liebesgaben" für die Truppe

Der Kriegsfürsorgeausschuss der Gemeinde Winsen richtet im August 1914 diesen Aufruf zur Hilfeleistung an die Einwohner. Foto: Cellesche Zeitung vom 19. August 1914

Um Not in Stadt und Landkreis zu lindern, werden 1914 Kriegsfürsorgeausschüsse gebildet und ein Kriegshilfsfonds eingerichtet. Als Anreiz werden alle Spender mit ihrem Betrag in der CZ veröffentlicht. Der Vaterländische Frauenverein sammelt auch Kleidung sowie Nahrungs- und Genussmittel um sie als „Liebesgaben“ an die Frontsoldaten zu schicken.

Not bringt der Ausbruch des Ersten Weltkriegs den Familien in Stadt und Landkreis, deren Ernährer an der Front stehen oder bereits verwundet oder gefallen sind. Um deren Leid zu lindern, wird bereits im August 1914 ein „Kriegs-Hülfsfonds“ eingerichtet, der Geld zur Unterstützung sammelt. Viele Celler Persönlichkeiten werben in der Celleschen Zeitung dafür. Auch namhafte Celler Sozialdemokraten gehören zu den Unterzeichnern. Wer Geld spendet, wird in der Celleschen Zeitung namentlich genannt. In zahlreichen Geberlisten sind die jeweiligen Spender mit der Höhe ihres Spendenbeitrages abgedruckt.

In den Ortschaften des Landkreises werden Kriegsfürsorgeausschüsse gebildet, die zur Unterstützung der Wohlfahrtseinrichtungen aufrufen und Spenden annehmen. Auch für das Rote Kreuz, das Hilfskomitee der Gewerkschaften und die Kriegsnotleidenden in Ostpreußen sind Spenden willkommen.

Unbedingt sollen auch Kleidung und Nahrungsmittel gespendet werden. Der Nationale Frauenverein organisiert Sammlungen, um der Truppe „Liebesgaben“ an die Front zu schicken. Es soll mit den Sachspenden aber auch in Not geratenen Familien vor Ort geholfen und die Versorgung der Lazarette sicher gestellt werden.

Für die Truppen werden insbesondere wollene Strümpfe, Hemden, Hosenträger und Taschentücher gesammelt, aber auch Zahnbürsten, Seife, Streichhölzer, Tabak, kurze Pfeifen und Schokolade sind begehrt. Für die zurückgebliebenen Familien wird vor allem um gebrauchte Kleidungsstücke und Schuhe, aber auch um haltbare Lebensmittel gebeten.

Die Sammel- und Abgabestelle im Landschaftsgebäude an der Celler Kanzleistraße ist täglich geöffnet. Im Büro des Vaterländischen Frauenvereins im Rathaus können Spenden nur vormittags abgegeben werden.

Am 22. September 1914 veröffentlicht Oberbürgermeister Wilhelm Denicke im Namen des Vorstandes des Vaterländischen Frauenvereins und des Roten Kreuz einen Aufruf in der Celleschen. Demnach sollen nun auch größere Mengen Äpfel und andere Naturalien, die für die einzelnen Lazarette gedacht sind, ebenfalls zunächst im Landschaftsgebäude oder im Rathaus abgegeben werden. Von dort werden sie dann zweckmäßig verteilt. „Wir bitten die Bewohner von Stadt und Land sehr herzlich, uns reichlich mit Gaben versehen zu wollen.“

Florian Friedrich Autor: Florian Friedrich, am 25.09.2014 um 18:29 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Roland Koch wünscht sich mehr Streitkultur in der Politik

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch macht sich für mehr Streitkultur in der Politik stark. «Ich glaube, dass Parteien in den letzten Jahren sehr dafür prämiert worden sind, den Konflikt zu vermeiden», so der langjährige CDU-Politiker. ...mehr

Botox, Partys und Proteste - Der große Oscar-Endspurt

Los Angeles (dpa) - Die Stars sind im Oscar-Endspurt. Damit haben auch Fitnesstrainer, Schönheitschirurgen, Modedesigner und Köche alle Hände voll zu tun. Im Wachsmuseum von Hollywood wird Meryl Streep rechtzeitig für die 89. Oscar-Gala neu eingekleidet. ...mehr

Dritte Sammelabschiebung von Afghanen

Kabul (dpa) - Mit einem dritten Sammelflug hat Deutschland erneut afghanische Flüchtlinge in ihre Heimat abgeschoben. Das aus München kommende Flugzeug mit 18 Migranten an Bord erreichte die Hauptstadt Kabul am Morgen. ...mehr

Sternekoch Tim Raue liebt Frittiertes

Berlin (dpa) - Der Berliner Sternekoch Tim Raue (42) achtet nach Feierabend nicht unbedingt auf die gesunde Ernährung. «Wie man meiner Figur entnehmen kann: Ich mag alles, was frittiert ist, ich bete es an», sagte Raue am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. ...mehr

In zehn Minuten zum Ausbildungsplatz

Am Montag, 20. Februar, von 9 bis 13 Uhr, findet ein Ausbildungsplatz-Speeddating der Hotel- und Gastronomiebranche in der Celler Congress Union statt. Speeddatings gibt es nicht nur im privaten Bereich zum Kennenlernen zweier Menschen, sondern auch, um einen Ausbildungsplatz zu finden. ...mehr

463 Athleten beweisen bei Crosslauf-Landesmeisterschaften in Bergen "schnelle Beine"

Strohballen, Baumstämme und Gräben haben am Wochenende das Heisterkampgelände in Bergen in eine anspruchsvolle Crosslauf-Strecke verwandelt. 463 Athleten aus 84 Vereinen ließen sich von den zahlreichen Hindernissen nicht abschrecken und gingen bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf an den Start.… ...mehr

120 Celler beleben den "Pulse of Europe"

Einige hundert Menschen machen sich jeden Sonntag in Frankfurt für ein gemeinsames, demokratisches Europa stark. „Pulse of Europe“ heißt die Bewegung, die in immer mehr Städten zu Kundgebungen aufruft. Am Sonntagnachmittag ist die Bewegung auch in Celle angekommen. 120 Celler versammelten sich… ...mehr

Nach Premieren-Gold: Biathlet Doll steht stramm

Hochfilzen (dpa) - Bei seiner ersten Siegerehrung auf ganz großer Biathlon-Bühne stand Benedikt Doll stramm. Mit Absicht. «Ich bin Soldat. Deshalb bin ich in Grundstellung gegangen», sagte der 26-Jährige mit der Goldmedaille um den Hals. ...mehr

Anzeige
15.02.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anm. und E-Paper lesen
» Jetzt neu registrieren

Sie können aber vorab auch gern einmal kostenlos unsere Probe-Ausgabe durchblättern.

» Probe-Ausgabe ansehen
THEMENWELT »
AKTUELLES »

Berliner Moschee-Verein Fussilet verboten

Berlin (dpa) - Zwei Monate nach dem Berliner Terroranschlag ist der umstrittene Moschee-Verein «Fussilet…   ...mehr

Empörung in Deutschland über U-Haft für Yücel

Istanbul/Berlin (dpa) - Der Fall Deniz Yücel belastet das Verhältnis Deutschlands zur Türkei. Die…   ...mehr

Außenseiter hoffen auf weitere Überraschungen im DFB-Pokal

Berlin (dpa) - Die Außenseiter Sportfreunde Lotte und Arminia Bielefeld hoffen im Viertelfinale des…   ...mehr

16. WM-Gold für Norwegens Langlaufstar Bjørgen

Lahti (dpa) - Rekord-Weltmeisterin Marit Bjørgen ist bei den Titelkämpfen in Lahti zum 16. WM-Gold…   ...mehr

FC Bayern im Pokal mit Ribéry gegen Schalke

München (dpa) - Franck Ribéry könnte im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen den FC Schalke 04 sein Comeback…   ...mehr

Marc Terenzi nutzt Dschungelsieg für seine Karriere

Rust (dpa) - Marc Terenzi ist wieder da. Vor einem Monat ist der Sänger RTL-Dschungelkönig geworden.…   ...mehr

Rydzek vs. Frenzel, Teil II: Wer wird Kombinierer-König?

Lahti (dpa) - Heißsporn gegen Familienvater, Herausforderer gegen Platzhirsch oder einfach nur Johannes…   ...mehr

US-Senat bestätigt Investor Ross als Wirtschaftsminister

Washington (dpa) - Der Milliardär Wilbur Ross wird neuer US-Wirtschaftsminister. Der Senat bestätigte…   ...mehr

James Corden parodiert «La La Land»-Song

Los Angeles (dpa) - TV-Comedian James Corden (38) hat den peinlichen Patzer bei der Oscar-Verleihung…   ...mehr

Cannabis für Schwerkranke auf Rezept

Berlin (dpa) - Patienten, die schwer krank sind und unter Schmerzen leiden, können künftig Cannabis-Arzneimittel…   ...mehr
SPOT(T) »

Gorilla

Namen sind so eine Sache. Man kann sie sich nicht aussuchen, sondern muss sich… ...mehr

Verwechslung

Elektronische Geräte wie Laptops muss man bei den Sicherheitskontrollen am… ...mehr

Danke!

„Was wird er damit machen?“, lautet der Titel eines dicken Schmökers von… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG