bewölkt CELLE  
12°
DO 15° / 11°
FR 16° / 11°

Eziden und Muslime wollen Polizeisperre in Celle durchbrechen

Foto: Benjamin Westhoff

Nach der Massenschlägerei am Montagabend im Celler Ortsteil Neuenhäusen zwischen kurdischen Eziden und tschetschenischen Muslimen ist es am Dienstagabend zu schweren Auseinandersetzungen zwischen den beiden Gruppen und der Polizei gekommen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Etwa 400 Eziden hattten sich am Dienstagnachmittag zunächst auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Itagstraße in Neuenhäusen zu einer friedlichen Kundgebung gegen den Vormarsch der Terrormiliz Islamischer Staat im Nordirak und und in Syrien versammelt. Im Bereich der Fuhsestraße, wo es am Montag aus nach wie vor ungeklärter Ursache zu einer Massenschlägerei mit etwa 90 Beteiligten der beiden Bevölkerungsgruppen gekommen war, versammelten sich derweil etwa 100 Muslime, von denen offenbar viele aus dem gesamten Bundesgebiet angereist waren.

Die Polizei war von Anfang an mit einem großen Aufgebot vor Ort, um ein Aufeinandertreffen der beiden Gruppen zu verhindern. Dabei wurde die Celler Polizei auch von Kollegen unter anderem aus Hannover, Oldenburg und Wolfsburg unterstützt.

Das gelang zunächst. Aber am Dienstagabend eskalierte die Situation kurzzeitig, als sowohl Kurden als auch Muslime jeweils versuchten, die Polizeisperren geschlossen zu durchbrechen. Dabei gingen die Angreifer mit Dachlatten, Flaschen und Steinen auf die Beamten los. Allerdings blieb es bei dem Versuch. Die Polizei ging massiv gegen die Angreifer vor. Dabei setzen die Beamten Pfefferspray und Schlagstöcke ein, um die Angreifer zurückzudrängen und ein Aufeinandertreffen der beiden Gruppen zu verhindern.

Die Polizei hatte die Lage schnell wieder im Griff und die Situation beruhigte sich zunächst. Traurige Bilanz dieses Einsatzes sind insgesamt neun verletzte Personen - fünf auf Seiten der streitbaren Parteien und vier Polizeibeamte. Wegen der drohenden Eskalation war die Fuhsestraße bereits am frühen Dienstagabend gesperrt worden. Die Polizei war bis in die Nacht mit einem großen Aufgebot vor Ort, um eine erneute Eskalation der Situation zu verhindern.

Nachdem gegen 22 Uhr eine Vielzahl von Störern auf der Fuhsebrücke festgesetzt wurde, beruhigte sich die Situation und die Gruppierungen verließen nach und nach den Bereich. Gegen 23.15 Uhr trafen dann noch einmal Vertreter von Muslimen und Eziden bei McDonald's in Altencelle zusammen. Es kam zu einer Schlägerei, weitere Informationen lagen zunächst nicht vor.
cz Autor: cz, am 08.10.2014 um 11:37 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Samuel Koch erster Gast in Gottschalks neuer Show

Berlin (dpa) - Samuel Koch (28) ist als erster Gast in Thomas Gottschalks neuer RTL-Sendung «Mensch Gottschalk - Das bewegt Deutschland» eingeladen. Das teilte der Kölner Privatsender am Mittwoch in Berlin mit. ...mehr

Celler Tradition und Moderne in "Dackels Krohne" verbinden

Detlef Adolph hat das historische Haus, in dem sich das „Gasthaus Krohne“ befand, kürzlich gekauft und möchte der historischen Gaststätte nun wieder Leben einhauchen. ...mehr

WHO-Chefin warnt: Welt nicht genügend vor Erregern geschützt

Genf (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat an alle Staaten appelliert, mehr für den Schutz der Menschen vor Erregern gefährlicher Infektionskrankheiten wie Ebola, Gelbfieber und Zika zu tun. ...mehr

«Outside the Box»: Groteske um Manager-Seminar

Berlin (dpa) - «Thinking Outside the Box» - außerhalb seiner gewohnten Bahnen denken. Das wird von vielen Führungskräften und Beratern gefordert und von den Chefetagen der Firmen mit Managerseminaren gefördert. ...mehr

Hentke schwimmt zu EM-Gold über 200 Meter Schmetterling

London (dpa) - Franziska Hentke lauschte nach ihrem Gold-Coup mit geschlossenen Augen lächelnd den Anfängen der Nationalhymne. Dank der Magdeburgerin holten die deutschen Schwimmer bei den Europameisterschaften in London doch noch einen Titel. ...mehr

Abgasreinigung: Dobrindt hat Zweifel an Opel-Darstellung

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will nach Manipulationsvorwürfen die umstrittene Abgasreinigung beim Autobauer Opel noch einmal genau unter die Lupe nehmen lassen. Die Konsequenzen sind offen. ...mehr

Schwimm-Weltmeister Koch: Bin vielleicht etwas abgedreht

London (dpa) - Weltmeister Marco Koch ist im Schwimm-Becken meist die Ruhe in Person, der 26-Jährige aus Darmstadt kann aber auch anders. ...mehr

Bulli, Troll und Mikafa: Oldie-Camping für Einsteiger

Berlin (dpa/tmn) - Wer im Urlaub Luxus braucht, ist beim historischen Camping falsch. Hier geht es auf wenig Raum rustikal zu. Der Volkswagen T3 gehört zu den jüngsten und wohl am häufigsten zu sehenden Oldie-Campern. «Dieser sympathische Ziegelstein ist das letzte Modell der Typ2-Baureihe». ...mehr

Anzeige
12.05.2016

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anm. und E-Paper lesen
» Jetzt neu registrieren

Sie können aber vorab auch gern einmal kostenlos unsere Probe-Ausgabe durchblättern.

» Probe-Ausgabe ansehen
THEMENWELT »
AKTUELLES »

Erdogan-Berater droht EU mit Aufkündigung aller Abkommen

Istanbul/Ankara (dpa) - Neue scharfe Drohungen aus der Türkei haben in der EU für kühle Reaktionen…   ...mehr

Erdogan-Berater droht EU mit Aufkündigung aller Abkommen

Istanbul/Ankara (dpa) - Neue scharfe Drohungen aus der Türkei haben in der EU für kühle Reaktionen…   ...mehr

Rummenigge reagiert distanziert auf Götze-Bekenntnis

Ascona (dpa) - Der FC Bayern München legt Mario Götze trotz dessen Bekenntnis zum Verbleib beim deutschen…   ...mehr

Zverev sieht Chance auf dritte French-Open-Runde

Paris (dpa) - Erst landete Alexander Zverev auf dem Hosenboden, dann ließ er die Säge an: Nach dem…   ...mehr

Medien: S04-Aufsichtsrat stimmt Weinzierl-Verpflichtung zu

Gelsenkirchen (dpa) - Der Aufsichtsrat des FC Schalke 04 hat laut Medienberichten einer Verpflichtung…   ...mehr

Frauen vor 5000 Jahren wanderten weit

Göteborg (dpa) - Frauen in Süddeutschland haben sich vor rund 5000 Jahren vermutlich fern ihrer Heimat…   ...mehr

Wolfsburg will dritten Champions-League-Titel

Reggio Emilia (dpa) - Mit dem Selbstbewusstsein aus fünf Siegen in fünf Endspielen fühlen sich die…   ...mehr

Grönemeyer setzt «Dauernd Jetzt»-Tour fort

Mainz (dpa) - Herbert Grönemeyer beginnt am Donnerstag (26.5.) seine diesjährige Open-Air-Konzertsaison.…   ...mehr

Schäuble sieht 12-Milliarden-Spielraum bei Steuern

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) beziffert den Spielraum für mögliche…   ...mehr

Kluge überrascht mit Sieg auf 17. Giro-Etappe

Cassano d'Adda (dpa) - Mit 30 Jahren hat es Radprofi Roger Kluge endlich geschafft und ist beim Giro…   ...mehr
SPOT(T) »

Schnippeln

Was war das früher für ein Aufwand, wenn eine kleine Einladung oder ein Plakat… ...mehr

Einweg?

Der Dialog zwischen den Generationen ist ja nicht immer leicht. Nicht umsonst… ...mehr

Ein Märchen

Es war einmal die kleine Stadt C in der Heide. Die hatte einen Chef, der hatte… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG