bewölkt CELLE  
DI 10° / 8°
MI 8° / 7°

„Die Politiker nehmen uns ernst

Symbolische Abstimmung: An der Oberschule in Wathlingen traten die Schüler der 10bR gestern zur Juniorwahl an. Das niedersachsenweite Projekt soll Jugendliche für demokratische Prozesse sensibilisieren. Foto: Alex Sorokin

Wie fühlt sich Wählen an, wenn man noch nicht wahlberechtigt ist? Das können Schüler bei der Juniorwahl herausfinden. Niedersachsenweit nehmen 75.000 Jugendliche an dem Polit-Projekt teil. Mit dabei sind auch das Gymnasium Ernestinum und die Oberschule Wathlingen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Wenn am morgigen Sonntag die Celler zur Wahlurne schreiten, können sich die Schüler der Klasse 10bR der Oberschule Wathlingen und der Klasse 9g vom Gymnasium Ernestinum entspannt zurücklehnen. Denn sie haben schon gewählt, wenn auch nur symbolisch. Beide Schulen nehmen mit ihren achten, neunten und zehnten Jahrgängen an der Juniorwahl teil. Hierzu wurden in beiden Schulen Klassenräume zum Wahllokal umfunktioniert – mit Schülern im Wahlvorstand, Wahlkabinen und echten Stimmzetteln. Niedersachsenweit beteiligen sich 354 Schulen mit 75.000 Jugendlichen an dem Projekt.

Bevor es für die Schüler gestern an die Urne ging, wurden sie im Unterricht intensiv auf den Wahlakt vorbereitet: „Wir haben im Unterricht die Wahlgrundsätze durchgesprochen, haben uns die Programme der Parteien angesehen und den Wahl-o-Mat im Internet ausprobiert. Dabei haben die Schüler ein großes Interesse an der Wahl gezeigt“, erklärte Hans-Ulrich Wessel, Klassenlehrer der 9g am Ernestinum. Auch in Wathlingen wurde die Vorbereitung sehr ernst genommen: „Die Schüler haben einen Projekttag vorbereitet. Wir haben die Ziele der Parteien unter die Lupe genommen und sehr lebhaft diskutiert“, so Politiklehrerin Christa Schwerthelm. Als Höhepunkt der Vorbereitung ging es vor einer Woche in den niedersächsischen Landtag zur Diskussion mit den Spitzenkandidaten der fünf im Landtag vertretenen Parteien.

Der Wahlakt selbst ging dann an beiden Schulen schnell über die Bühne. In eine Reihe aufgestellt, tauschten die Schüler beim Wahlvorstand ihre Wahlbenachrichtigungen gegen Stimmzettel ein und verschwanden in der Wahlkabinen. „Jetzt weiß ich, wie sich Wählen anfühlt. Ich nehme das Projekt sehr ernst und bin auf das Ergebnis schon sehr gespannt“, berichtete der 16-jährige Hendryk Kurtz aus Wathlingen nach der Stimmabgabe. Der Schüler identifiziert sich mit der CDU: „David McAllister ist ein sympathischer Politiker. Die CDU steht für Studiengebühren, das finde ich richtig. Studenten leisten einen Beitrag und durch die Einnahmen können die Studienbedingungen verbessert werden.“ Seine Mitschülerin Josefine Porep (15) hingegen wünscht sich Stephan Weil (SPD) als Ministerpräsidenten: „Stephan Weil wirkt sympatischer als David McAllister. Die Juniorwahl war eine gute Übung für das spätere Leben.“

Auch am Ernestinum zogen die Schüler nach der Juniorwahl ein überwiegend positives Fazit: „Die Politiker nehmen uns ernst und beziehen uns symbolisch mit in die Wahl ein. Das ist eine spannende Sache“, freute sich Audrey-Lynn Struck. Die 15-Jährige hat sich bei der Wahl für die SPD entschieden: „Stephan Weil hat mich im Landtag überzeugt, weil er die Fragen besser beantwortet hat. Er wäre ein guter Ministerpräsident.“ Ihr Klassenkamerad Martin Fiebig (14) findet die Juniorwahl „ein ganz gutes Projekt“, ist jedoch etwas enttäuscht, „dass unsere Stimmen keinen wirklichen Einfluss haben.“

Das Wahlergebnis der Juniorwahl für ganz Niedersachsen und das Ergebnis der beiden Celler Schulen wird am Montag in der CZ veröffentlicht.

David Sarkar Autor: David Sarkar, am 18.01.2013 um 20:18 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

27. Meisterschaft: Rummenigge als Bayerns Party-Animateur

Wolfsburg (dpa) - Die 27. Meisterfeier des ewigen Champions FC Bayern kam mühsam in Gang. Nach leidvollen Wochen in Europas Königsklasse und dem DFB-Pokal musste Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge den Party-Animateur spielen. ...mehr

Lola-Gala: Schaulaufen auf dem Roten Teppich

Berlin (dpa) - Wird es der Abend von «Toni Erdmann» oder heißt der Sieger bei der Lola-Verleihung doch anders? Der rote Teppich bei der Verleihung des 67. Deutschen Filmpreises war schon am Nachmittag ausgerollt. ...mehr

Ruhrfestspiele mit Robert Wilson und Peter Sellars

Recklinghausen (dpa) - Die Starregisseure Robert Wilson und Peter Sellars, deutsche Schauspielprominenz von Robert Stadlober bis Sebastian Koch - die Ruhrfestspiele versammeln wieder große Namen der Theaterszene in Recklinghausen. ...mehr

Nachwuchs-Köche probieren sich im Celler Fürstenhof aus

In der Küche des Althoff Hotels Fürstenhof ist am Donnerstagmorgen schon ganz viel los. Kolja (12) bereitet gerade zum ersten Mal Ravioli zu. Er ist gerade dabei, die Füllung auf die eine Hälfte des zuvor ausgerollten Nudelteigs zu spritzen. „Ich interessiere mich für den Beruf Koch.“ Deshalb… ...mehr

CZ-Nachwuchsreporter schreiben Artikel wie die Großen

Was willst du später mal werden? Diese Frage bekommt jedes Kind gestellt. Um für sich selbst eine Antwort darauf zu finden, haben Fünft- bis Zehntklässler am sogenannten Zukunftstag die Möglichkeit, in verschiedene Berufe hineinzuschnuppern. Am Donnerstag nutzten 22 Schüler den Aktionstag und… ...mehr

Wolfgang Puck enthüllt Hollywood-Stern

Los Angeles (dpa) - Seit Jahrzehnten bekocht Wolfgang Puck (67) Hollywoods größte Stars - nun hat die Filmmetropole dem gebürtigen Österreicher ein Denkmal gesetzt. ...mehr

Veganes Leben trotz Schwerstarbeit

Eggersdorf (dpa) - Alexander Flohr schnippelt Gemüse wie ein Profi. Mohrrüben, Paprika, Lauchzwiebeln und Tomaten verwandeln sich unter seinen flinken Fingern im Handumdrehen in zerkleinerte Häufchen, die mit Schwung in Kochtopf oder Pfanne landen. ...mehr

Olympia-Pechvogel Seitz strahlt über EM-Bronze

Cluj-Napoca (dpa) - Seit sechs Jahren steht sie maßgeblich für den Aufschwung des deutschen Frauen-Turnens, immer ist auf Elisabeth Seitz Verlass. Nun gelingt ihr auch die erste EM-Medaille an ihrem Lieblingsgerät. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
29.04.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Hübner trifft gegen Team seines Vaters: Hoffenheim Dritter

Sinsheim (dpa) - Benjamin Hübner hat 1899 Hoffenheim einen Last-Minute-Sieg und seinem Vater Bruno…   ...mehr

HSV nach 0:4-Debakel bedient - Todt: «Rabenschwarzer Tag»

Augsburg (dpa) - Der wiedererstarkte FC Augsburg ließ sich bei bestem Frühlingswetter gerade von den…   ...mehr

Besuch in Saudi-Arabien: Merkel sieht Fortschritte mit Riad

Dschidda (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht Fortschritte bei Militärbeziehungen zwischen Deutschland…   ...mehr

Eishockey-Nationalteam verliert vorletzten WM-Test 3:4

Bietigheim (dpa) - Mit NHL-Torhüter Thomas Greiss, aber ohne die Nordamerika-Stars Dennis Seidenberg…   ...mehr

Hexen und Teufel treiben im Harz den Winter aus

Thale (dpa) - Hexen und Teufel, bewaffnet mit Besen und Mistgabeln: Im Harz treiben sie in der sagenumwobenen…   ...mehr

Frühe Hinweise auf Franco A. nicht beachtet?

Berlin (dpa) - Verteidigungsministern Ursula von der Leyen sieht «falsch verstandenen Korpsgeist»…   ...mehr

Derby-Pleite für Arsenal - Manchester-Clubs remis

London (dpa) - Der FC Arsenal mit dem deutschen Fußball-Nationalspieler Mesut Özil hat erneut eine…   ...mehr

Siegemund triumphiert bei Tennis-Turnier in Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Nach dem größten Erfolg ihrer Tennis-Karriere fuhr Überraschungssiegerin Laura…   ...mehr

Vettel muss Bottas Vortritt lassen - WM-Führung ausgebaut

Sotschi (dpa) - Nach der erneut verpassten Siegpremiere in Russland herrschte bei Sebastian Vettel alles…   ...mehr

San Francisco feiert 50. Jubiläum seines «Summer of Love»

San Francisco (dpa) - Der Frühling hat gerade begonnen, aber in San Francisco, der einstigen Flower-Power-Metropole,…   ...mehr
SPOT(T) »

Kartonliebe

Dass Katzen sich gerne in Pappkartons kuscheln, ist vielen Menschen bekannt.… ...mehr

Es bleibt trocken

Es ist Dienstag. Es ist Nacht. Es ist in Hamburg. Ich sitze in meinem Auto,… ...mehr

Zu komplex

Früher waren die meisten Fernsehsendungen recht simpel gestrickt. Ich erinnere… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG