Ernestinum: Habekost schätzt weltoffene Schule

Johannes Habekost ist der neue Direktor des Gymnasiums Ernestinum. Foto: Alex Sorokin

Die Celler Schullandschaft steht vor dem Umbruch. Mitten in diesen Zeiten kommt mit Johannes Habekost ein neuer Direktor ans Gymnasium Ernestinum. Der 51-Jährige hat "Lust auf Verantwortung" und will das weltoffene Profil der Schule weiter entwickeln.

CELLE. Von der Fuhse an die Fuhse. Zeitweise im Quellgebiet des Flusses aufgewachsen, ist dieser nun nur einen Katzensprung von Johannes Habekosts neuer Wirkungsstätte entfernt. Der 51-Jährige ist der neue Direktor des Gymnasiums Ernestinum, löst den kommissarischen Schulleiter Peter Mack ab. Die Nähe zu seinem Heimatfluss war freilich nicht der ausschlaggebende Grund für den dreifachen Familienvater nach Celle zu kommen. „Ich habe Lust auf Verantwortung“, sagte Habekost.

Wer die bisherigen beruflichen Stationen Habekosts Revue passieren lässt, kann diese Aussage unterschreiben. Der neue Direktor des Gymnasiums ist viel herum gekommen. Dabei hat immer wieder ein Thema seinen Weg gekreuzt, das ihm in seiner neuen Tätigkeit vor dem Hintergrund der Diskussion um die Zukunft der Gymnasialstruktur in Celle sehr zunutze sein dürfte: „Ein Schwerpunkt war Bildungsreform“, meinte Habekost.

Der neue Schulleiter hat Evangelischen Theologie, Latein und Geschichte studiert. 1991 legte er sein Staatsexamen ab, beschäftigte sich auch anschließend mit der Forschung zu Philipp Melanchtons Bildungsreform. Doch auch Ernst der Bekenner, dem Namensgeber des Ernestinums, streifte in diesem Zusammenhang bereits seinen Weg. Für Habekost schließt sich damit ein weiterer Kreis in seinem Leben.

Nach dem Referendariat in Hannover ging Habekost von 1995 bis 2004 an das Dom-Gymnasium in Verden. „Hier konnte ich das machen, was ich immer wollte, mit Jugendlichen Sachverhalte erschließen, die mich selbst faszinieren, die Dinge weiter zu geben, die ich selbst gelernt hatte“, so der Lehrer aus Leidenschaft.

Nach einem einjährigen Intermezzo im Kultusministerium, wo er sich mit dem Zentralabitur, dem G8 und der Evaluation der Budgetierung beschäftigte, wechselte Habekost 2005 an das neu gegründete Gymnasium in Sottrum. Hier wirkte er als Koordinator, entwickelte das Konzept für die Oberstufe.

Von dem dreizügigen Gymnasium bringt der neue Schulleiter auch die Erfahrung mit nach Celle, dass eine kleine Schule nicht schlechter sein muss. „Ein stabil vierzügiges Ernestinum kann die Schullandschaft in Celle bereichern“, ist sich Habekost, der den Anspruch hat, jeden Schüler zu kennen und das nicht nur mit Namen, sondern auch mit seinen Hintergründen, sicher.

„Ich habe das Ernestinum kennen gelernt als Schule, in denen meine Vorstellungen von Schule gelebt werden“, sagte Habekost. Und dazu gehört vor allem die Weltoffenheit, die Habekost selbst schätzt. Reisen nach China, Frankreich, Rom, Griechenland, Wien und London gehören zum Schulprofil. Und das möchte er über ein neues Comenius-Projekt um die Länder Dänemark und Polen erweitern.

Für Habekost ist klar: Er will agieren. „Ich werde alles tun, damit die Verantwortlichen erkennen, was sie im Ernestinum haben. Man darf die Existenz dieser Schule nicht leichtfertig aufs Spiel setzen.“

Gunther Meinrenken Autor: Gunther Meinrenken, am 12.07.2013 um 19:18 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

Stars feiern 60. Geburtstag mit Ellen DeGeneres

Los Angeles (dpa) - Mit einem großen Staraufgebot hat Moderatorin Ellen DeGeneres ihren 60. Geburtstag nachgefeiert. Bei der Party am Samstag in Beverly Hills ließen sich zahlreiche Prominente in einer eigens dafür aufgestellten Fotobox ablichten, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Merkel geht in die Offensive: Regiere volle vier Jahre

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. ...mehr

Unterlüßer Rheinmetall-Mitarbeiter zum Whistleblowing aufgerufen

Illegale Rüstungsexporte, Aufbau von Standorten in Krisen- und Kriegsgebieten sowie Korruption bei der Geschäftsanbahnung: Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die Hermann Theisen aus Hirschberg an der Bergstraße (Baden-Württemberg) gegen Rheinmetall erhebt. Er hat alle Mitarbeiter des Rüstungskonzerns… ...mehr

Event-Cooking in Celle: Fein ausgehen in den Einkaufsmarkt

Koch Marcel Weiland hat am Mittwochabend die Gäste bei "real" begeistert. Ob Salat-Variation an Himbeer-Vinaigrette und Ziegenkäse-Taler oder heiße Ananas an Erdbeer-Fruchtsecco-Creme, er erklärte in für jeden verständlicher Weise. ...mehr

Bewaffneter Räuber lauert Koch vom MTV Eintracht auf

Es war kurz vor Mitternacht. Die letzten Gäste des Vereinsheims des MTV Eintracht Celle an der Nienburger Straße hatten am Dienstag die Sportsbar bereits verlassen. Nur der Koch erledigte noch ein paar Dinge, als er plötzlich in den Lauf einer Schusswaffe blickte. ...mehr

Polizei Celle kontrolliert Autofahrer auf Drogen

Drogen sind eine große Gefahr, nicht nur für die Konsumenten. Das gilt insbesondere im Straßenverkehr. Um dieser Gefahr verstärkt entgegenzuwirken, führte die Polizei Celle am Dienstag zwischen 13.30 und 19 Uhr eine Schwerpunktkontrolle direkt an der Hauptwache durch. ...mehr

Wolf auf der Straße? – "Bremsen, nicht ausweichen"

Seit Anfang des Jahres sind bereits vier Wölfe auf Niedersachsens Straßen überfahren worden, in den vergangenen drei Jahren kamen zwischen Harz und Meer insgesamt 24 Wölfe bei Verkehrsunfällen ums Leben – davon vier im Landkreis Celle. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
19.02.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Kombinierer und Biathlon-Mix-Staffel mit Medaillenchancen

Pyeongchang (dpa) - Das deutsche Team hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang heute erneut…   ...mehr

Frankfurt gewinnt Montagsspiel gegen Leipzig

Frankfurt/Main (dpa) - Begleitet von den angekündigten Fanprotesten hat Eintracht Frankfurt das turbulente…   ...mehr

Fanproteste gegen Montagsspiel vor Anpfiff in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Wegen Fanprotesten im Frankfurter Stadion ist der Anpfiff des Bundesliga-Spiels…   ...mehr

Schmidt als Trainer des VfL Wolfsburg zurückgetreten

Wolfsburg (dpa) - Entnervt hat Martin Schmidt beim VfL Wolfsburg hingeworfen. Nach nur 154 Tagen als…   ...mehr

DSV-Adler feiern Silber wie Gold

Pyeongchang (dpa) - Feuchtfröhlich und völlig losgelöst starteten die DSV-Adler um Überflieger Andreas Wellinger…   ...mehr

Bob-Thriller: Friedrich teilt sich Olympiasieg mit Kripps

Pyeongchang (dpa) - Nach einem Thriller um Gold in der olympischen Bob-Bahn von Pyeongchang umarmten…   ...mehr

Umfrage: AfD überholt SPD - Partei ringt um GroKo-Votum

Berlin (dpa) - Die rechtspopulistische AfD hat in einer Umfrage erstmals die SPD bundesweit überholt.   ...mehr

Trotz EM-Debakel: Prokop führt Handballer zur Heim-WM

Hannover (dpa) - Der erlösende Anruf für Christian Prokop kam am Nachmittag um kurz nach drei. Trotz…   ...mehr

Trinchieri nicht mehr Trainer von Basketball-Meister Bamberg

Bamberg (dpa) - Die Ära von Meistertrainer Andrea Trinchieri beim langjährigen Dauerchampion Brose…   ...mehr

Türkei warnt Syriens Regierung vor Unterstützung der Kurden

Amman (dpa) - Die Türkei hat die syrische Regierung vor einer Unterstützung der Kurdenmiliz YPG gegen…   ...mehr
SPOT(T) »

Wiedervereinigung

Klaus Meine spitzt die Lippen – und wie ein junger Gott pfeift er den Wind… ...mehr

Plattschnacker

Horst Seehofer können die Einwohner von Becklingen locker in die Tasche stecken.… ...mehr

Zivilcourage

Meine Zivilcourage hat durchaus ihre Grenzen. Als vor einiger Zeit ein paar… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG