Ernestinum: Habekost schätzt weltoffene Schule

Johannes Habekost ist der neue Direktor des Gymnasiums Ernestinum. Foto: Alex Sorokin

Die Celler Schullandschaft steht vor dem Umbruch. Mitten in diesen Zeiten kommt mit Johannes Habekost ein neuer Direktor ans Gymnasium Ernestinum. Der 51-Jährige hat "Lust auf Verantwortung" und will das weltoffene Profil der Schule weiter entwickeln.

CELLE. Von der Fuhse an die Fuhse. Zeitweise im Quellgebiet des Flusses aufgewachsen, ist dieser nun nur einen Katzensprung von Johannes Habekosts neuer Wirkungsstätte entfernt. Der 51-Jährige ist der neue Direktor des Gymnasiums Ernestinum, löst den kommissarischen Schulleiter Peter Mack ab. Die Nähe zu seinem Heimatfluss war freilich nicht der ausschlaggebende Grund für den dreifachen Familienvater nach Celle zu kommen. „Ich habe Lust auf Verantwortung“, sagte Habekost.

Wer die bisherigen beruflichen Stationen Habekosts Revue passieren lässt, kann diese Aussage unterschreiben. Der neue Direktor des Gymnasiums ist viel herum gekommen. Dabei hat immer wieder ein Thema seinen Weg gekreuzt, das ihm in seiner neuen Tätigkeit vor dem Hintergrund der Diskussion um die Zukunft der Gymnasialstruktur in Celle sehr zunutze sein dürfte: „Ein Schwerpunkt war Bildungsreform“, meinte Habekost.

Der neue Schulleiter hat Evangelischen Theologie, Latein und Geschichte studiert. 1991 legte er sein Staatsexamen ab, beschäftigte sich auch anschließend mit der Forschung zu Philipp Melanchtons Bildungsreform. Doch auch Ernst der Bekenner, dem Namensgeber des Ernestinums, streifte in diesem Zusammenhang bereits seinen Weg. Für Habekost schließt sich damit ein weiterer Kreis in seinem Leben.

Nach dem Referendariat in Hannover ging Habekost von 1995 bis 2004 an das Dom-Gymnasium in Verden. „Hier konnte ich das machen, was ich immer wollte, mit Jugendlichen Sachverhalte erschließen, die mich selbst faszinieren, die Dinge weiter zu geben, die ich selbst gelernt hatte“, so der Lehrer aus Leidenschaft.

Nach einem einjährigen Intermezzo im Kultusministerium, wo er sich mit dem Zentralabitur, dem G8 und der Evaluation der Budgetierung beschäftigte, wechselte Habekost 2005 an das neu gegründete Gymnasium in Sottrum. Hier wirkte er als Koordinator, entwickelte das Konzept für die Oberstufe.

Von dem dreizügigen Gymnasium bringt der neue Schulleiter auch die Erfahrung mit nach Celle, dass eine kleine Schule nicht schlechter sein muss. „Ein stabil vierzügiges Ernestinum kann die Schullandschaft in Celle bereichern“, ist sich Habekost, der den Anspruch hat, jeden Schüler zu kennen und das nicht nur mit Namen, sondern auch mit seinen Hintergründen, sicher.

„Ich habe das Ernestinum kennen gelernt als Schule, in denen meine Vorstellungen von Schule gelebt werden“, sagte Habekost. Und dazu gehört vor allem die Weltoffenheit, die Habekost selbst schätzt. Reisen nach China, Frankreich, Rom, Griechenland, Wien und London gehören zum Schulprofil. Und das möchte er über ein neues Comenius-Projekt um die Länder Dänemark und Polen erweitern.

Für Habekost ist klar: Er will agieren. „Ich werde alles tun, damit die Verantwortlichen erkennen, was sie im Ernestinum haben. Man darf die Existenz dieser Schule nicht leichtfertig aufs Spiel setzen.“

Gunther Meinrenken Autor: Gunther Meinrenken, am 12.07.2013 um 19:18 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

20 Jahre Festspielhaus Baden-Baden

Baden-Baden (dpa) - Die Berliner Philharmoniker unter Leitung von Sir Simon Rattle waren gerade bei den Osterfestspielen zu Gast, als nächste kommen Bob Dylan und das Leipziger Gewandhausorchester. ...mehr

CeBus sucht wieder Busfahrerinnen

„Wenn man etwas mit Menschen machen möchte, wird einem niemand als erstes Busfahrerin vorschlagen.“ Das musste auch Nicola Koch feststellen, als sie nach der Insolvenz ihrer Kneipe „Gegen den Strich“ auf der Suche nach einem neuen Job war. „Das ist kein Job, den man einfach so über die Arbeitsagentur… ...mehr

Labbadia holt in Freiburg ersten Sieg mit VfL Wolfsburg

Freiburg (dpa) - 69 Tage nach dem letzten Sieg hat der VfL Wolfsburg wieder ein Spiel in der Fußball-Bundesliga gewonnen und drei wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt. ...mehr

„Rausch“ zerfällt in Einzelteile

Große Namen garantieren noch keinen großen Theaterabend. Das bestätigte sich einmal mehr bei einem Gastspiel im Schauspielhaus, einer Koproduktion der Ruhrfestspiele Recklinghausen mit dem Théâtre National du Luxembourg und dem Schauspiel Hannover. Auf dem Programm stand August Strindbergs „Rausch“. ...mehr

Ausstellung in der Galerie Koch zeigt „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“

Der Ausstellungstitel ist ein wenig sperrig, die Schau selbst hingegen nicht: „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“ nennt die Galerie Koch eine Auswahl von Architekturdarstellungen und mischt dabei nach bewährter Manier Stars der Klassischen Moderne mit Geheimtipps. ...mehr

Wirbel um Kultur-Mäzene in den USA

New York (dpa) - Jerry Saltz ist Kunstkritiker des «New York»-Magazins - und neuerdings auch Aktivist. Mehrmals hat er in den vergangenen Wochen den Namen von David H. Koch auf dem Vorplatz des Metropolitan Museums in Manhattan überklebt - und über die sozialen Medien dazu aufgerufen, es ihm nachzumachen. ...mehr

Hartmut Dorgerloh wird Intendant des Humboldt-Forums

Berlin (dpa) - Jahrelang war Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) auf der Suche nach einem weltweit renommierten Aushängeschild für das geplante Humboldt-Forum in Berlin. Ein Kaliber vom Schlage des noch amtierenden Gründungsintendanten und britischen Museumslieblings Neil MacGregor sollte… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.04.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Bayern bereit für Real - Unruhe um Heldt in Hannover

Hannover (dpa) - Real kann kommen! Nach dem nächsten lockeren Sieg in der Bundesliga ist der deutsche…   ...mehr

C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma

Damaskus/Den Haag (dpa) - Zwei Wochen nach einem mutmaßlichen Giftgasangriff haben Chemiewaffenexperten…   ...mehr

HSV siegt im Abstiegskampf - Hoffenheim deklassiert Leipzig

Berlin (dpa) - Der Hamburger SV schöpft nach einem Heimsieg neue Hoffnung im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga.…   ...mehr

Kampf um Champions League: Hoffenheim demontiert RB Leipzig

Leipzig (dpa) - Der Anpfiff von Ralph Hasenhüttl nach der deftigen 2:5 (0:3)-Heimpleite des Fußball-Bundesligisten…   ...mehr

Herber Rückschlag für Frankfurt zuhause gegen Hertha

Frankfurt/Main (dpa) - 72 Stunden nach dem Pokal-Coup auf Schalke war die Euphorie bei Eintracht Frankfurt…   ...mehr

Stuttgart macht gegen Werder Klassenerhalt perfekt

Stuttgart (dpa) - Eine große Feier hatte der VfB Stuttgart nicht geplant. Präsident Wolfgang Dietrich…   ...mehr

HSV gewinnt Keller-Duell gegen Freiburg

Hamburg (dpa)- Nach dem nächsten Lebenszeichen von der Intensivstation der Fußball-Bundesliga gab…   ...mehr

Zverev scheitert im Tennis-Halbfinale von Monte Carlo

Monte Carlo (dpa) - Tennisprofi Alexander Zverev ist beim Masters-Turnier in Monte Carlo im Halbfinale…   ...mehr

Auch Kerber verliert - Tennis-Damen vor Halbfinal-Aus

Stuttgart (dpa) - Angelique Kerber klatschte enttäuscht mit Teamchef Jens Gerlach ab und verließ nach…   ...mehr

Japans Regierungschef schickt Opfergabe an Kriegsschrein

Tokio (dpa) - Der japanische Regierungschef Shinzo Abe hat dem umstrittenen Yasukuni-Schrein eine Opfergabe…   ...mehr
SPOT(T) »

Osmose

Neulich war ich mal wieder auf Schnäppchenjagd. Gerade wenn Süßigkeiten… ...mehr

Werbung

Was früher die Viva-Moderatoren waren, sind heute die Influencer. Vorbilder… ...mehr

Das Bügeleisen

Als Hausmann von Welt hat man keine Wahl: Ab und an muss man das Bügeleisen… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG