Heidjer besiegen Leichtmatrosen: Besuch des Golfclubs St. Pauli in Celle

Heidjer gegen Leichtmatrosen: Golfclub Celle im Duell mit Golfclub St. Pauli Foto: Fremdfotos/eingesandt

Heidjer gegen Leichtmatrosen: Der Celler Golfclub Herzogstadt hatte am Sonntag den Golfclub St. Pauli zu Gast. Der Spaß stand bei dem Turnier gegen die Hamburger im Vordergrund, und so fiel schon die Begrüßung entsprechend launig aus.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

GARSSEN. Die Sonne scheint über dem Golfplatz in Garßen, der Duft nach Bratwurst liegt in der Luft. „Reeperbahn-Lümmel“ heißen die Würste, die auf dem Grill am Abschlag von Bahn 14 vor sich hin brutzeln. Im Hintergrund ist ein alter Wohnwagen abgestellt worden. Immer mal wieder kommt ein Spieler zur Zapfanlage und füllt sich ein kühles Bier ab, es werden Matjes-Happen verteilt. Dazu laute Musik. „Ich mach mein Ding, egal was die anderen sagen“, gibt Udo Lindenberg durch die Lautsprecher zum Besten. Zum Gesang des Panik-Rockers hat Andreas „AC“ Clausen voll aufgedreht. Der Alsterradio-Moderator aus Hamburg weiß schließlich, wie man Stimmung macht. Sieht alles ganz nach einer fröhlichen Grillparty im Grünen aus. Wären da nicht die vielen Trolleys und Caddys.

Der Golfclub St. Pauli war am Pfingstsonntag zu Gast beim Celler Golfclub Herzogstadt. Und was Lindenberg singt, passt gut zur Auffassung der Hamburger, deren Klubhaus ein umgebauter Truck mit 14-Meter-Auflieger ist. Sie machen eben ihr eigenes Ding. „Das ist hier eine ganz lockere Sache“, sagt Clausen, der zum Vorstand der Paulianer gehört. „Ein richtiger Wettkampf geht mit ein paar Bierchen ja auch gar nicht“, ergänzt er lachend.

Auch auf Seiten der Gastgeber war die Laune bestens. „Wer wird deutscher Meister? Ha, Ha, HaEsVau“, sang der Celler Spielführer und Organisator Henning Thiel – und sorgte mit dieser launigen Anspielung auf die Fußball-Bundesliga und die Erzfeinde der Paulianer schon bei der Begrüßung am Vormittag für Stimmung bei den Spielern. „116 Starter waren dabei“, sagte der 66-Jährige, „das ist neuer Rekord“.

Ein bisschen gegolft wurde dann aber doch noch. Und dabei haben die Rotlicht-Spieler gezeigt, dass sie auch das können. 2000 Mitglieder umfasst der Verein aus der Hansestadt und übertrifft den etwa 630 Golfer starken Celler Golfclub Herzogstadt bei weitem. Dennoch zahlte sich der Heimvorteil letztlich aus – Celle gewann mit 17:13. Die heimischen Spieler kennen ihre Bahnen eben. So wie Eberhard Latussek aus Oppershausen. Der 71-Jährige spielt seit 2004 auf dem Platz in Garßen. „Man darf sich nicht zu viel ärgern“, meint der Spieler mit einem Handicap von 15,5. „Und es kommt auf den Schwung an“, sagt Latussek. Drei bis vier Mal pro Woche übt er. Er kennt seine Stärken und Schwächen. „Bei jüngeren Spielern landet der Ball auch oft im Wald. Das ist dann meine Chance“, so der Rentner, der zusammen mit seiner Frau Marita auf die 18-Loch-Runde ging.

„Leger, locker, bunt – wenn St. Pauli zu Besuch kommt, herrscht eine andere Golf-Etikette. Trotzdem ist das ganz großer Sport hier“, so Organisator Thiel.

„Golfen ist ein wunderbarer Ausgleich zum Beruf“, sagt Hartwig Schwabe. Der 46-Jährige und seine Frau gehören zu den Paulianern. Wie viele Mitglieder des Clubs ohne eigenen Golfplatz kommen auch die beiden nicht aus dem Hamburger Kiez-Stadtteil. Ihr Heimatclub ist in Soltau. Die „Golfer von der Sündigen Meile“ werden oft von anderen Clubs zu Wettkämpfen eingeladen. „Dabei lernt man viele Leute kennen und kann miteinander fachsimpeln – das macht für uns den Reiz aus“, sagt Anne Schwabe (42) und lobt. „Die Celler sind total nett und das ist ein toller Platz hier.“

Gegen 18 Uhr gab Celles Spielführer Thiel das Ergebnis bekannt. Zu Ende war die feucht-fröhliche Veranstaltung da aber noch lange nicht.

Carsten Richter Autor: Carsten Richter, am 26.05.2015 um 15:56 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Winser Schüler sind "bunt wie Konfetti"

Mobbing ist ein großes Problem, vor allem an Schulen. Viele Jugendliche leiden im Stillen. Freunde, Eltern und Lehrer sind oft hilflos. Was kann man machen, um Mobbing-Opfern zu helfen oder Mobbing gar zu verhindern? Aufeinander eingehen, nicht ausgrenzen, fair miteinander umgehen – so erreicht man… ...mehr

Rizin-Fund: «Sehr wahrscheinlich» Terroranschlag vereitelt

Köln (dpa) - Drei Tage nach Sicherstellung des Bio-Giftes Rizin in einer Kölner Hochhauswohnung haben Ermittler bei einer neuen Durchsuchung offenbar keine weiteren brisanten Funde gemacht. ...mehr

Kinder sollen besser vor Dickmacher-Werbung geschützt werden

Saarbrücken (dpa) - Fast Food, Limonaden, Süßwaren: Die Bundesländer wollen Kinder und Jugendliche besser vor gezielter Werbung für Dickmacher schützen. Das haben die Verbraucherschutzminister der Länder in Saarbrücken beschlossen. ...mehr

Tunesier soll Bio-Waffen hergestellt haben

Köln (dpa) - Der in Köln gefasste 29-Jährige soll bereits seit mehreren Wochen biologische Waffen in seiner Wohnung hergestellt haben und bei der Produktion seines tödlichen Gifts weit fortgeschritten sein. ...mehr

Substanz in Kölner Hochhaus enthielt hochgiftiges Rizin

Köln (dpa) - Nach dem Fund von hochgiftigem Rizin in einer Kölner Hochhaus-Wohnung hat der Bundesgerichtshof Haftbefehl gegen den 29-jährigen Wohnungsinhaber erlassen. Es bestehe der dringende Verdacht des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, sagte ein Sprecher des Generalbundesanwaltes. ...mehr

Gesundheitsfest des Kreissportbundes im Französischen Garten

Trotz Freibadwetter fanden am vergangenen Freitag mehr als 100 weiteren Kinder ihren Weg zum Französischen Garten in Celle. Bei Temperaturen von fast 30 Grad standen Sport, Spiel und Spaß an diesem Nachmittag im Vordergrund. In Kooperation mit der Stadt Celle richtete der Kreissportbund (KSB) erstmalig… ...mehr

Samuel Koch in Hermannsburg: "Weiter wach und neugierig sein"

Leistungsturnen, zwölf Trainingseinheiten in der Woche, Abitur, Wehrdienst, Schauspiel­studium: Samuel Koch führt ein im wahrsten Sinne des Wortes bewegtes Leben – bis sein Unfall im Dezem­ber 2010 in der Fern­sehshow „Wetten, dass ..?“ alles von einer Sekunde auf die andere verändert.… ...mehr

Rekordverdächtige Ernte im Celler Land: Erdbeeren so billig wie lange nicht

Auf den Feldern im Celler Land herrscht Alarmstufe Rot: Die Erdbeersaison ist so früh und schnell gestartet wie lange nicht mehr. „Die Bestände sind im Mai sehr schnell gereift und jetzt kommt alles zugleich“, sagt Ralf Lienau vom Erdbeer- und Spargelhof Lienau aus Nienhagen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.06.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

USA nach Austritt aus UN-Menschenrechtsrat nahezu isoliert

Genf/Washington (dpa) - Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hat mit dem Rückzug aus dem UN-Menschenrechtsrat…   ...mehr

Papst kritisiert Trumps Null-Toleranz-Politik an der Grenze

Washington (dpa) - Während in den USA Bilder von höchst fragwürdigen Umständen bei der Unterbringung…   ...mehr

Dank Tormaschine Ronaldo: Portugal schlägt Marokko 1:0

Moskau (dpa) - Tormaschine Cristiano Ronaldo ist auf gutem Weg, zum Hauptdarsteller der WM zu werden.…   ...mehr

Eschenbach wird Chefdirigent am Konzerthaus

Berlin (dpa) - Eine spektakuläre Personalie in der Berliner Musikszene ist unter Dach und Fach: Christoph…   ...mehr

Kerber auf Mallorca gegen Qualifikantin ausgeschieden

Calviá (dpa) - Angelique Kerber ist beim Tennisturnier auf Mallorca gleich zum Auftakt an einer Qualifikantin…   ...mehr

Sondertreffen zu Asyl in Brüssel - Söder warnt vor Deal

Berlin/Brüssel (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel will bei einem Sondertreffen mit mehreren EU-Staaten…   ...mehr

Osteria Francescana bestes Restaurant der Welt

Bilbao (dpa) - Ein Aal, der den Fluss Po hinaufschwimmt, Parmesan in fünf verschiedenen Reifungsgraden…   ...mehr

May entgeht erneut Schlappe im Parlament in Sachen Brexit

London (dpa) - Zum zweiten Mal innerhalb von etwas mehr als einer Woche hat die britische Premierministerin…   ...mehr

Gift-Fund in Kölner Hochhaus: Anschlag mit Biobombe geplant

Berlin/Köln (dpa) - Das in einem Kölner Hochhaus sichergestellte hochgiftige Rizin war laut Bundeskriminalamt…   ...mehr

Kaymer rechnet kaum noch mit Teilnahme am Ryder Cup

Pulheim (dpa) - Golfprofi Martin Kaymer rechnet kaum noch mit einer Teilnahme am prestigeträchtigen…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG