Heidjer besiegen Leichtmatrosen: Besuch des Golfclubs St. Pauli in Celle

Heidjer gegen Leichtmatrosen: Golfclub Celle im Duell mit Golfclub St. Pauli Foto: Fremdfotos/eingesandt

Heidjer gegen Leichtmatrosen: Der Celler Golfclub Herzogstadt hatte am Sonntag den Golfclub St. Pauli zu Gast. Der Spaß stand bei dem Turnier gegen die Hamburger im Vordergrund, und so fiel schon die Begrüßung entsprechend launig aus.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

GARSSEN. Die Sonne scheint über dem Golfplatz in Garßen, der Duft nach Bratwurst liegt in der Luft. „Reeperbahn-Lümmel“ heißen die Würste, die auf dem Grill am Abschlag von Bahn 14 vor sich hin brutzeln. Im Hintergrund ist ein alter Wohnwagen abgestellt worden. Immer mal wieder kommt ein Spieler zur Zapfanlage und füllt sich ein kühles Bier ab, es werden Matjes-Happen verteilt. Dazu laute Musik. „Ich mach mein Ding, egal was die anderen sagen“, gibt Udo Lindenberg durch die Lautsprecher zum Besten. Zum Gesang des Panik-Rockers hat Andreas „AC“ Clausen voll aufgedreht. Der Alsterradio-Moderator aus Hamburg weiß schließlich, wie man Stimmung macht. Sieht alles ganz nach einer fröhlichen Grillparty im Grünen aus. Wären da nicht die vielen Trolleys und Caddys.

Der Golfclub St. Pauli war am Pfingstsonntag zu Gast beim Celler Golfclub Herzogstadt. Und was Lindenberg singt, passt gut zur Auffassung der Hamburger, deren Klubhaus ein umgebauter Truck mit 14-Meter-Auflieger ist. Sie machen eben ihr eigenes Ding. „Das ist hier eine ganz lockere Sache“, sagt Clausen, der zum Vorstand der Paulianer gehört. „Ein richtiger Wettkampf geht mit ein paar Bierchen ja auch gar nicht“, ergänzt er lachend.

Auch auf Seiten der Gastgeber war die Laune bestens. „Wer wird deutscher Meister? Ha, Ha, HaEsVau“, sang der Celler Spielführer und Organisator Henning Thiel – und sorgte mit dieser launigen Anspielung auf die Fußball-Bundesliga und die Erzfeinde der Paulianer schon bei der Begrüßung am Vormittag für Stimmung bei den Spielern. „116 Starter waren dabei“, sagte der 66-Jährige, „das ist neuer Rekord“.

Ein bisschen gegolft wurde dann aber doch noch. Und dabei haben die Rotlicht-Spieler gezeigt, dass sie auch das können. 2000 Mitglieder umfasst der Verein aus der Hansestadt und übertrifft den etwa 630 Golfer starken Celler Golfclub Herzogstadt bei weitem. Dennoch zahlte sich der Heimvorteil letztlich aus – Celle gewann mit 17:13. Die heimischen Spieler kennen ihre Bahnen eben. So wie Eberhard Latussek aus Oppershausen. Der 71-Jährige spielt seit 2004 auf dem Platz in Garßen. „Man darf sich nicht zu viel ärgern“, meint der Spieler mit einem Handicap von 15,5. „Und es kommt auf den Schwung an“, sagt Latussek. Drei bis vier Mal pro Woche übt er. Er kennt seine Stärken und Schwächen. „Bei jüngeren Spielern landet der Ball auch oft im Wald. Das ist dann meine Chance“, so der Rentner, der zusammen mit seiner Frau Marita auf die 18-Loch-Runde ging.

„Leger, locker, bunt – wenn St. Pauli zu Besuch kommt, herrscht eine andere Golf-Etikette. Trotzdem ist das ganz großer Sport hier“, so Organisator Thiel.

„Golfen ist ein wunderbarer Ausgleich zum Beruf“, sagt Hartwig Schwabe. Der 46-Jährige und seine Frau gehören zu den Paulianern. Wie viele Mitglieder des Clubs ohne eigenen Golfplatz kommen auch die beiden nicht aus dem Hamburger Kiez-Stadtteil. Ihr Heimatclub ist in Soltau. Die „Golfer von der Sündigen Meile“ werden oft von anderen Clubs zu Wettkämpfen eingeladen. „Dabei lernt man viele Leute kennen und kann miteinander fachsimpeln – das macht für uns den Reiz aus“, sagt Anne Schwabe (42) und lobt. „Die Celler sind total nett und das ist ein toller Platz hier.“

Gegen 18 Uhr gab Celles Spielführer Thiel das Ergebnis bekannt. Zu Ende war die feucht-fröhliche Veranstaltung da aber noch lange nicht.

Carsten Richter Autor: Carsten Richter, am 26.05.2015 um 15:56 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Meerforellenjäger made in Celle

Auf der schwedischen Ostsee-Insel Öland gibt es jede Menge zu entdecken. Sie ist ein Traumziel für Badetouristen, Naturliebhaber, Gourmets und Angler. Und manchmal wartet Öland mit Entdeckungen auf, die verbüffen. Zum Beispiel mit schwedischen Cellern, die nicht wissen, dass sie Celler Wurzeln haben… ...mehr

Buchmesse: Innovatives und Politisches zum Auftakt

Frankfurt/Main (dpa) - Digitale Branchen-Neuheiten sowie politische Reizthemen: Das war der erste Tag der Frankfurter Buchmesse. Die weltgrößte Bücherschau hat am Mittwoch unter strengen Sicherheitsvorkehrungen begonnen. ...mehr

Zehn Jahre nach Hambüchen: Schäfer nach Triumph überwältigt

Montreal (dpa) - In der Hotellobby wurde erst einmal mit Orangensaft angestoßen, aber auch Stunden später in der Diskothek im Alten Hafen von Montreal hatte Pauline Schäfer ihren Sensationserfolg am Schwebebalken noch nicht verarbeitet. ...mehr

Schäfer holt überraschend WM-Gold - Tabea Alt gewinnt Bronze

Montreal (dpa) - Pauline Schäfer hatte schon kurz nach ihrem grandiosen Auftritt Tränen in den Augen. ...mehr

Eli Seitz nach Platz fünf am Stufenbarren glücklich

Montreal (dpa) - Am Ende eines «verrückten Jahres» verriet Elisabeth Seitz nach dem besten WM-Ergebnis ihrer Karriere erstmals ihr heimliches Ziel. ...mehr

Celler bei Hamburger Ruderregatta erfolgreich

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Ruderern des Celler Rudervereins, des Vereins Hermann Billung Celle und des Ruderclubs Ernestinum-Hölty. Bei der 540. Hamburger Ruderregatta mit Jungen- und Mädchenregatta und den Norddeutschen Meisterschaften fuhren die drei Celler Vereine auf der 1000-Meter-Strecke… ...mehr

Tabea Alt und Elisabeth Seitz tragen WM-Hoffnungen

Montreal (dpa) - Bei Olympia erkämpften sie mit Rang sechs die beste Team-Platzierung deutscher Turnerinnen seit 28 Jahren, nun will das Quartett in Montreal auch bei der WM seine Fortschritte unter Beweis stellen. ...mehr

«Monnaie de Paris»: Von der Geldpresse zum Museumskomplex

Paris (dpa) – In einem der Innenhöfe ragt eine riesige Teekannen-Skulptur der portugiesischen Künstlerin Joana Vasconcelos in die Höhe, in einem anderen soll bald eine bunte, überlebensgroße «Nana» von Niki de Saint Phalle stehen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
17.10.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Pianist Gottfried Böttger mit 67 Jahren gestorben

Hamburg (dpa) - Der Pianist Gottfried Böttger (67), der mit der Talkshow «3nach9» bundesweit bekannt…   ...mehr

Prozess gegen Steudtner in Istanbul beginnt am 25. Oktober

Istanbul (dpa) - Gut drei Monate nach ihrer Festnahme wegen Terrorverdachts werden der Deutsche Peter…   ...mehr

Rascher Absturz: «Nie wieder Harvey Weinstein»

Los Angeles (dpa) - Als Kate Winslet 2009 den Oscar für ihre Hauptrolle in der Weinstein-Produktion…   ...mehr

Bizarrer Machtkampf bei den Linken

Berlin (dpa) - Eigentlich kann die Linke froh sein, dass sie als kleinste Oppositionskraft hinter SPD…   ...mehr

105. Tour de France mit Alpe d'Huez und Roubaix-Passagen

Paris (dpa) - Die 105. Tour de France führt vom 7. bis 29. Juli 2018 über 3329 Kilometer von der Atlantikinsel…   ...mehr

Werder-Manager Baumann stärkt Trainer Nouri den Rücken

Bremen (dpa) - Auch nach dem achten Bundesliga-Spiel ohne Sieg hat sich Werder-Manager Frank Baumann…   ...mehr

Cellist aus Dresden stürmt die Klassik-Charts in den USA

New York/Dresden (dpa) - Der Cellist Jan Vogler (53) aus Dresden stürmt zusammen mit dem Hollywood-Star…   ...mehr

Katalanische Aktivisten verhaftet - Aufruf zu Protesten

Barcelona/Madrid (dpa) - Mit der Inhaftierung zweier prominenter Aktivisten der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung…   ...mehr

Bruchhagen: Keine Trainer-Diskussion beim Hamburger SV

Hamburg (dpa) - Trainer Markus Gisdol genießt auch nach dem sechsten sieglosen Spiel des Hamburger…   ...mehr

Nordkorea: «Atomkrieg könnte jeden Moment beginnen»

New York (dpa) - Nordkoreas stellvertretender UN-Botschafter Kim In Ryong hat vor den Vereinten Nationen…   ...mehr
SPOT(T) »

Rekordjagd

Manch einer schafft es mit den längsten Wimpern der Welt, ein anderer mit… ...mehr

Retro-Look

Jetzt müssen wir mal Klartext reden, meine Herren. Ich bin mir sicher, Sie… ...mehr

Pumpenwürger

Um die Ausscheidungsorgane nach dem Stuhlgang zu reinigen, gibt es Toilettenpapier.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG