Montessori-Schule in Celle: Kündigungen strittig - Trennung von Schulleiter

    Foto von Montessori-Schule Foto: Benjamin Westhoff

Wenn ein Schüler einer öffentlichen Schule verwiesen wird, muss er schon einiges verbrochen haben. An der Celler Montessori-Schule reicht es schon, wenn die Eltern sich kritisch äußern. Ein Celler Anwalt hält die jüngst ausgesprochenen fristlosen Kündigungen nicht für rechtens.

CELLE. Die von der Celler Montessori-Schule ausgesprochenen Kündigungen der Schulverträge von kritischen Eltern sind womöglich nicht rechtens. Zu diesem Urteil kommt zumindest Ulf Kerstan. Bei dem Rechtsanwalt hatte sich jüngst ein Vater, dessen Kind zu der Klein Hehlener Schule geht, gemeldet. Der Mann wollte wissen, wie er sich verhalten sollte, falls ihm auch ein Kündigungsschreiben des Trägervereins Montessori Zentrum Celle ins Haus flattern sollte. Nach einer ersten Prüfung meldet Kerstan erhebliche Zweifel an den bisher ausgesprochenen Kündigungen an.

Kern von Kerstans Kritik: "In den Kündigungen werden keine Gründe genannt", spielt er darauf an, dass in den Schreiben lediglich auf Paragraf 7, Absatz 4 des Schulvertrages verwiesen wurde. Eine inhaltliche Begründung, wie es bei fristlosen Kündigungen vorgeschrieben sei, fehle. "So können die Eltern überhaupt nicht nachvollziehen, was ihnen vorgeworfen wird und sich dazu auch nicht äußern", so Kerstan.

Der Rechtsanwalt hält es für denkbar, dass daher immer noch ein Widerspruch der betroffenen Eltern möglich sei. Doch die haben erst einmal kein Interesse ihre Kinder wieder zur Montessori-Schule zurückzuschicken. "Wir mussten erst einmal unsere Kinder emotional auffangen und schnell einen anderen Schulplatz finden. Außerdem ist unser Vertrauen in eine Schulleitung, die unsere Kinder von jetzt auf gleich vor die Tür setzt, erschüttert. Das tue ich meinen Kinder nicht mehr an", sagte eine Mutter.

Bei den Kündigungsschreiben gibt es noch weitere Ungereimtheiten. Gegenüber der Celleschen Zeitung hatte die Schule angegeben, dass die Verträge aus "pädagogischen Gründen" gekündigt worden seien. Doch in dem besagten Paragrafen 7, Absatz 4 taucht ein solcher Passus überhaupt nicht auf. Nach dem Schulvertrag können die Verträge aufgelöst werden, wenn das Schulgeld nicht gezahlt wird oder die Eltern oder die Schüler mehrfach gegen die Schulordnung verstoßen.

Besonders interessant sind drei weitere Möglichkeiten, mit denen die Schule die Vertragskündigung begründen kann: "nachhaltige Verweigerung der Unterstützung der Freien Aktiven Schule Celle durch die Eltern, Scheitern schulseitig unternommener Bemühungen zur Beilegung von Konflikten zwischen Schülern/Eltern und Schule sowie illoyales Verhalten gegenüber der Schule und ihren Mitarbeitern." Diese Punkte öffnen der Willkür Tür und Tor.

Im Gegensatz zu öffentlichen Schulen können Schulen in privater Trägerschaft ihre Schüler frei auswählen. Das beinhalte auch das Recht, Schulverträge zu kündigen, lautet die allgemeine Auskunft der Landesschulbehörde. An einer öffentlichen Schule hingegen dürfen Schüler nur verwiesen werden, "wenn sie die Sicherheit von Menschen ernsthaft gefährden oder den Schulbetrieb nachhaltig und schwer beeinträchtigen", so die Landesschulbehörde.

Nach CZ-Informationen haben bereits einige andere Eltern ihre Kinder von der Celler Montessori-Schule zum Ende des Schuljahres abgemeldet und in der Hannoveraner Montessori-Schule angemeldet. Der dortige Schulleiter Wim Ruijsendaal wollte keine Zahlen nennen. Allerdings betonte er, dass es an seiner Schule einen Kündigungsgrund wie "illoyales Verhalten" nicht gebe. Vertragskündigungen habe es in seinem Haus bisher nicht gegeben, so Ruijsendaal.

Montessori-Schule trennt sich von Schulleiter

Inzwischen hat sich die Montessori Schule von dem in der Kritik stehenden Schulleiter getrennt. "Die Presseveröffentlichungen der Celleschen Zeitung vom 29. Mai über Publikationen des Schulleiters der Montessori Schule haben den Schulträger dazu veranlasst, sich mit sofortiger Wirkung vom Schulleiter Dr. Hubertus von Schoenebeck zu trennen und bei der Landesschulbehörde den Antrag auf Einsetzung einer kommissarischen kollegialen Schulleitung zu stellen", heißt es in einem Schreiben der Anwälte von Freitagabend. Das Team der kommissarischen Leitung soll zunächst aus Simone Hattendorf, Birgit Klein und Sabrina Katanic bestehen. Das Kollegium der Montessori Schule habe sich nach Aussage der Anwälte einstimmig dafür entschieden, den Antrag auf kollegiale Schulleitung durch den Vorstand des Schulträgers bei der Landesschulbehörde zu beantragen.

Gunther Meinrenken und Christopher Menge Autor: Gunther Meinrenken und Christopher Menge, am 29.05.2015 um 19:44 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Rückenwind aus gesamter Union für Kramp-Karrenbauer

Berlin (dpa) - Die künftige CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer kann mit Rückenwind der gesamten Union ins neue Amt starten. ...mehr

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

Stars feiern 60. Geburtstag mit Ellen DeGeneres

Los Angeles (dpa) - Mit einem großen Staraufgebot hat Moderatorin Ellen DeGeneres ihren 60. Geburtstag nachgefeiert. Bei der Party am Samstag in Beverly Hills ließen sich zahlreiche Prominente in einer eigens dafür aufgestellten Fotobox ablichten, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Merkel geht in die Offensive: Regiere volle vier Jahre

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. ...mehr

Unterlüßer Rheinmetall-Mitarbeiter zum Whistleblowing aufgerufen

Illegale Rüstungsexporte, Aufbau von Standorten in Krisen- und Kriegsgebieten sowie Korruption bei der Geschäftsanbahnung: Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die Hermann Theisen aus Hirschberg an der Bergstraße (Baden-Württemberg) gegen Rheinmetall erhebt. Er hat alle Mitarbeiter des Rüstungskonzerns… ...mehr

Event-Cooking in Celle: Fein ausgehen in den Einkaufsmarkt

Koch Marcel Weiland hat am Mittwochabend die Gäste bei "real" begeistert. Ob Salat-Variation an Himbeer-Vinaigrette und Ziegenkäse-Taler oder heiße Ananas an Erdbeer-Fruchtsecco-Creme, er erklärte in für jeden verständlicher Weise. ...mehr

Bewaffneter Räuber lauert Koch vom MTV Eintracht auf

Es war kurz vor Mitternacht. Die letzten Gäste des Vereinsheims des MTV Eintracht Celle an der Nienburger Straße hatten am Dienstag die Sportsbar bereits verlassen. Nur der Koch erledigte noch ein paar Dinge, als er plötzlich in den Lauf einer Schusswaffe blickte. ...mehr

Polizei Celle kontrolliert Autofahrer auf Drogen

Drogen sind eine große Gefahr, nicht nur für die Konsumenten. Das gilt insbesondere im Straßenverkehr. Um dieser Gefahr verstärkt entgegenzuwirken, führte die Polizei Celle am Dienstag zwischen 13.30 und 19 Uhr eine Schwerpunktkontrolle direkt an der Hauptwache durch. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.02.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Deutsche Gold-Chance im Zweierbob der Frauen

Pyeongchang (dpa)- Das deutsche Olympia-Team hat heute bei den Winterspielen in Pyeongchang nur eine…   ...mehr

Bayern fast durch: Müller und Lewandowski mit Doppelpacks

München (dpa) - Die Bayern sind in Europa auf Kurs. Mit dem Vorteil einer langen Überzahl hat der…   ...mehr

Trump will Schnellschuss-Vorrichtungen verbieten lassen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat das Justizministerium zu einem Verbot spezieller Vorrichtungen…   ...mehr

FC Bayern beginnt ohne Robben und Ribéry gegen Besiktas

München (dpa) - Der FC Bayern München beginnt am Abend im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League…   ...mehr

Wehrbeauftragter prangert Misere in der Bundeswehr an

Berlin (dpa) - Trotz milliardenteurer Reformanstrengungen hat sich die Ausrüstung der Bundeswehr nach…   ...mehr

Magazin: Weiteres Nazi-Liederbuch in Burschenschaft entdeckt

Wien (dpa) - In Österreich ist nach Darstellung des Magazins «Falter» ein weiteres antisemitisches…   ...mehr

Messis Premieren-Tor - Barça schafft Remis beim FC Chelsea

London (dpa) - Lionel Messi hat mit seinem ersten Tor gegen den FC Chelsea dem FC Barcelona eine gute…   ...mehr

Weit mehr als 200 Tote in syrischem Rebellengebiet

Damaskus (dpa) - Das syrische Rebellengebiet Ost-Ghuta nahe Damaskus hat eine der blutigsten Angriffswellen…   ...mehr

Eine Million Babys sterben am Tag ihrer Geburt

New York (dpa) - Babys in Pakistan, der Zentralafrikanischen Republik und Afghanistan haben nach Angaben…   ...mehr

Maas weist AfD-Kritik an Stolperstein-Aktionen scharf zurück

Berlin (dpa) - Der geschäftsführende Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Kritik des AfD-Politikers…   ...mehr
SPOT(T) »

Wiedervereinigung

Klaus Meine spitzt die Lippen – und wie ein junger Gott pfeift er den Wind… ...mehr

Plattschnacker

Horst Seehofer können die Einwohner von Becklingen locker in die Tasche stecken.… ...mehr

Zivilcourage

Meine Zivilcourage hat durchaus ihre Grenzen. Als vor einiger Zeit ein paar… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG