Celler Montessori-Schule muss Konzept ändern

Nach den Vorkommnissen der vergangenen Wochen muss sich die Celler Montessori-Schule derzeit einem strengen Genehmigungsverfahren unterziehen. Foto: Benjamin Westhoff

"Die Landesschulbehörde möchte auf jeden Fall, dass die Montessori-Schule in Celle erhalten bleibt und alles wieder in geordneten Bahnen läuft." Diesen Eindruck hatten Anfang Juni Schülereltern von einer Versammlung mitgenommen, zu der eine Initiative eingeladen hatte, die "die Rückkehr zu demokratischen Verhältnissen an der Montessori-Schule" fordert. Der Weg dürfte steinig werden. Nach den jüngsten Vorkommnissen an der freien Bildungseinrichtung in Klein Hehlen werden derzeit die Genehmigungsvoraussetzungen durch die Landesschulbehörde genau geprüft.

CELLE. Die Schule hatte für negative Schlagzeilen gesorgt, weil kritischen Eltern aus "pädagogischen Gründen" im April fristlos die Schulverträge gekündigt wurden. Die Folge: Mitten im Schuljahr wurden die Kinder dieser Eltern faktisch aus der Schule geworfen. Die lange währenden Auseinandersetzungen waren eskaliert, als herauskam, dass der Trägerverein der Montessori-Schule bei der Landesschulbehörde einen anderen Schulleiter gemeldet hatte, als den Eltern mitgeteilt worden war.

„Die Niedersächsische Landesschulbehörde schaut sich derzeit die Montessori-Schule in Celle ganz genau an. Die Schule wurde besichtigt, Berichte und Nachweise sind angefordert worden und werden derzeit ausgewertet. Alles Weitere ergibt sich aus der Prüfung dieser Unterlagen", sagte Sebastian Schumacher, Sprecher des niedersächsischen Kultusministeriums.

Welche Rolle die jüngsten Verfehlungen der Schule und des Trägervereins, sprich die obskuren Schulverweise und die Nennung des vermeintlichen Schulleiters, dabei spielen, lässt sich nur schwer ergründen. Eine Stellungnahme zu dem Umstand, dass die Landesschulbehörde in letzterem Fall offensichtlich hinters Licht geführt wurde, gibt es nicht.

Trotz zweifelhafter Kündigungsgründe im Schulvertrag zwischen Eltern und Trägerverein wie "illoyales Verhalten" der Erziehungsberechtigten, halten Landesschulbehörde und Kultusministerium die getroffenen Vereinbarungen zwischen den beiden Parteien für deren Privatsache. Hermann Palm, Mitglied des Senats des Landesrechnungshofes und als Abteilungsleiter der Behörde zuständig für Schulen, vertritt eine andere Auffassung: "Die Verträge müssen sicherstellen, dass die Kinder ordnungsgemäß beschult werden können. Wenn solche Klauseln dies konterkarieren, muss die Landesschulbehörde einschreiten und sagen, dass solche Verträge nicht akzeptiert werden."

Zu den Unterlagen, die die Montessori-Schule nun der Landesschulbehörde vorlegen muss, gehört unter anderem der Nachweis zur Qualifikation der Lehrkräfte. Hintergrund: An Freien Schulen, wie auch der Celler Montessori-Schule, arbeiten oft Lehrer, die über kein abgeschlossenes Lehramtsstudium oder lediglich über einen anderen Studienabschluss verfügen. Der Landesrechungshof (siehe Artikel unten) hatte moniert, dass lediglich bei Schulgründung die Qualifikation der Lehrer überprüft werde. Das Kultusministerium will prüfen, ob wieder regelmäßige Kontrollen eingeführt werden.

Verabschieden muss sich die Celler Montessori-Schule von einem Kernpunkt des pädagogischen Konzepts. Der Landesrechnungshof hatte in seinem aktuellen Jahresbericht kritisiert, dass sich der jahrgangsübergreifende Unterricht an einigen Schulen auch über die Grundschule und Sekundarstufe erstreckt. Dies ist auch an der Celler Montessori-Schule der Fall, wo Kinder der Jahrgangsstufen 4 bis 6 gemeinsam unterrichtet werden. Damit ist es künftig vorbei.

"Der Trägerverein hat zunächst eine Grundschule, später eine Realschule genehmigt bekommen. Auch wenn Grundschulen mit Realschulen organisatorisch zusammengefasst werden können, handelt es sich hier um unterschiedliche Schulformen. Sofern Schüler der Jahrgangsstufe 4 mit solchen der Realschule gemeinsam unterrichtet werden sollten, wird von der Landesschulbehörde sichergestellt, dass solches künftig unterbleibt", so die Auskunft des Kultusministeriums, die auch noch andere Schule betreffen dürfte.

Gunther Meinrenken Autor: Gunther Meinrenken, am 21.06.2015 um 18:34 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

DFB: Vorerst keine Strafen nach Protesten bei Montagsspiel

Frankfurt/Main (dpa) - Nach den massiven Fanprotesten beim Montagabendspiel zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig wird der Deutsche Fußball-Bund vorerst keine Ermittlungen einleiten oder Strafen verhängen. Das betonte DFB-Vizepräsident Rainer Koch in einer Erklärung. ...mehr

Rückenwind aus gesamter Union für Kramp-Karrenbauer

Berlin (dpa) - Die künftige CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer kann mit Rückenwind der gesamten Union ins neue Amt starten. ...mehr

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

Stars feiern 60. Geburtstag mit Ellen DeGeneres

Los Angeles (dpa) - Mit einem großen Staraufgebot hat Moderatorin Ellen DeGeneres ihren 60. Geburtstag nachgefeiert. Bei der Party am Samstag in Beverly Hills ließen sich zahlreiche Prominente in einer eigens dafür aufgestellten Fotobox ablichten, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Merkel geht in die Offensive: Regiere volle vier Jahre

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. ...mehr

Unterlüßer Rheinmetall-Mitarbeiter zum Whistleblowing aufgerufen

Illegale Rüstungsexporte, Aufbau von Standorten in Krisen- und Kriegsgebieten sowie Korruption bei der Geschäftsanbahnung: Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die Hermann Theisen aus Hirschberg an der Bergstraße (Baden-Württemberg) gegen Rheinmetall erhebt. Er hat alle Mitarbeiter des Rüstungskonzerns… ...mehr

Event-Cooking in Celle: Fein ausgehen in den Einkaufsmarkt

Koch Marcel Weiland hat am Mittwochabend die Gäste bei "real" begeistert. Ob Salat-Variation an Himbeer-Vinaigrette und Ziegenkäse-Taler oder heiße Ananas an Erdbeer-Fruchtsecco-Creme, er erklärte in für jeden verständlicher Weise. ...mehr

Bewaffneter Räuber lauert Koch vom MTV Eintracht auf

Es war kurz vor Mitternacht. Die letzten Gäste des Vereinsheims des MTV Eintracht Celle an der Nienburger Straße hatten am Dienstag die Sportsbar bereits verlassen. Nur der Koch erledigte noch ein paar Dinge, als er plötzlich in den Lauf einer Schusswaffe blickte. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
23.02.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Eiskunstläuferin Sagitowa holt erstes russisches Gold

Pyeongchang (dpa) - Die 15 Jahre alte Moskauer Eiskunstläuferin Alina Sagitowa hat die erste Goldmedaille…   ...mehr

Labbadia-Debüt: Wolfsburg bei Mainz 05 unter Druck

Mainz (dpa) - Eigentlich hatten sich beim FSV Mainz 05 alle auf die Rückkehr von Ex-Trainer Martin…   ...mehr

Eishockey-Cracks träumen vom Finale, Biathleten von Gold

Pyeongchang (dpa)- Kurz vor Ende der Winterspiele in Pyeongchang wird es noch einmal richtig spannend.…   ...mehr

Saudi-Arabien: «Wir brauchen eure Rüstungsgüter nicht»

Berlin (dpa) - Saudi-Arabien hat irritiert auf den deutschen Rüstungsexportstopp für die am Jemen-Krieg…   ...mehr

Kanadas Damen holen Gold und Silber im Skicross

Pyeongchang (dpa) - Kanada hat im Skicross-Finale der Frauen bei den Olympischen Winterspielen erneut…   ...mehr

Weiter, aber unzufrieden: RB-Profis hadern mit sich selbst

Leipzig (dpa) - Nach Vorfreude auf das nächste Europa-League-Los war den abgekämpften Spielern von…   ...mehr

Kaymer gibt in Florida verletzt auf - Woods gut gestartet

Palm Beach Gardens (dpa) - Für Deutschlands Golfstar Martin Kaymer ist das PGA-Turnier in Palm Beach…   ...mehr

Mit Glück ins Achtelfinale: Torschütze Schmelzer rettet BVB

Reggio Emilia (dpa) - Peter Stöger wirkte zwar erleichtert, aber nicht wirklich zufrieden. Trotz des…   ...mehr

Michael Schulte gewinnt ESC-Vorentscheid in Berlin

Berlin (dpa) - Mit der Ballade «You Let Me Walk Alone» wird der Sänger Michael Schulte für Deutschland…   ...mehr

Schmelzer schießt Dortmund in Bergamo ins Achtelfinale

Reggio Emilia (dpa) - Mit einem späten Treffer von Marcel Schmelzer hat sich Borussia Dortmund ins…   ...mehr
SPOT(T) »

Lima-Faktor

Erst musste ich lachen – aber dann hat es mich eigentlich gar nicht so sehr… ...mehr

Interna

Vordergrund macht Bild gesund. Niemals zu lange Bandwurmsätze schreiben. Es… ...mehr

Wiedervereinigung

Klaus Meine spitzt die Lippen – und wie ein junger Gott pfeift er den Wind… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG