Celler "Veronikas" für Dokufilm gesucht

Ein Flugblatt aus Beständen der US-Armee, mit denen die Soldaten vor veneral diseases (vd), also Geschlechtskrankheiten, durch Kontakt mit „fremdländischen“ Damen gewarnt wurden. Foto: Archiv John Provan

Die finanzielle Not war für sie wohl ausschlaggebend, warum ab 1948 junge Frauen, „Veronikas“ genannt, den Kontakt zu britischen Soldaten suchten, die in Celle und Faßberg stationiert waren. Für einen Dokumentarfilm werden nun diese „Veronikas“ gesucht.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Der Landkreis Celle in den Nachkriegsjahren, die Zeit der Luftbrücke – für diesen Abschnitt der Geschichte interessiert sich derzeit auch das Fernsehen. Die in Hamburg ansässige Filmproduktion Moers Media möchte für den NDR eine Dokumentation über das Phänomen der „Veronikas“ realisieren: den Ansturm junger Damen aus ganz Deutschland auf die britischen und englischen Soldaten, die ab 1948 an den Flugplätzen von Faßberg, Wunstorf und Celle ihren Dienst taten. Mit Folgen für den Alltag in der gesamten Region.

Die vielfach grell geschminkten Mädchen wurden zum öffentlichen Ärgernis: Ein Anschlag auf Sitte und Moral, der Celle in ganz Deutschland als Rotlichtbezirk zu brandmarken drohte. Andererseits sollen jedoch ganz normale Bürger Zimmer und ganze Wohnungen für gewerbsmäßige Liebesdienste vermietet haben – aus schierer finanzieller Not.

Nichts anderes bewegte offenbar auch viele der anreisenden Damen, die Nähe der Besatzer zu suchen: zumeist junge Männer aus England und Amerika, von ihrer Armee versorgt, die amourösen Angeboten fern der Heimat kaum abgeneigt waren. Und die den kontaktfreudigen deutschen Fräuleins der Einfachheit halber alle den gleichen Namen gaben: Veronika.

„Wir glauben, das Phänomen ist vielschichtig“, sagt Filmproduzent Peter Moers, „neben leichten Mädchen im klassischen Sinn dürfte es auch viele gegeben haben, die einfach ihre Jugend ausleben wollten und das Abenteuer suchten – in einem an gesunden jungen Männern armen Land, das in Trümmern lag und wenig Zukunftsperspektiven bot“. Über welche Anziehungskraft attraktive und wirtschaftlich gut gestellte Junggesellen verfügen, erlebe man schließlich bis heute.

Für ihre NDR-Dokumentation suchen die Filmemacher Zeitzeugen – und vor allem Zeitzeuginnen: Frauen aus Celle und Umgebung, die in jenen Jahren Kontakt zu englischen und amerikanischen Soldaten hatten und vor der Kamera über ihre Erinnerungen erzählen mögen. Peter Moers: „Dabei sind in jenen Jahren im ganzen Land auch zahllose Liebesbeziehungen entstanden. Und Familiengeschichten, die sich später in den USA oder England fortsetzten – oder eben ein Stück des deutschen Alltags wurden.“

Kontakt: Zeitzeugen können sich per E-Mail an a.babel@
cellesche-zeitung.de oder unter ☏ (05141) 990110 bei der CZ melden oder direkt bei der Moers Media Filmproduktion, Bahrenfelder Straße 73 D, 22765 Hamburg, ☏ (040) 398700017, E-Mail: celle@
moersmedia.de. Auch weiterführende Infos sind willkommen und werden auf Wunsch vertraulich behandelt.

Andreas Babel Autor: Andreas Babel, am 23.07.2015 um 18:16 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Trauer um den legendären Paul Bocuse

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Er galt als «Papst der französischen Küche». Der Gastronomieführer «Gault&Millau» nannte ihn «Koch des Jahrhunderts». Sein Drei-Sterne-Tempel «L’Auberge du Pont de Collonges» galt als Pilgerort für Gourmets… ...mehr

Bundesliga: Ein Punkt zwischen Platz zwei und sieben

Berlin (dpa) - Das Rennen um die Europapokalplätze in der Fußball-Bundesliga bleibt extrem eng. Bayer Leverkusen, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach liegen nach den Samstagspartien des 19. Spieltags auf den Plätzen zwei, drei und vier mit jeweils 31 Punkten. ...mehr

Paul Bocuse ist tot - die Kochwelt trauert

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist tot. Er starb am Samstag in seinem Restaurant «L’Auberge du Pont de Collonges» in seinem Heimatort Collonges-au-Mont-d'Or in der Nähe von Lyon, in dem er auch 1926 zur Welt gekommen war, wie französische Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Wieder die Standards: RB Leipzig patzt beim 1:2 in Freiburg

Freiburg (dpa) - Nach dem überraschenden Rückschlag auf dem erhofften Weg in die Champions League war Leipzigs Ralph Hasenhüttl bitter enttäuscht. ...mehr

Leverkusen Zweiter - Kellersiege für Freiburg und Mainz

Berlin (dpa) - Bayer Leverkusen hat mit einem eindrucksvollen Sieg den zweiten Platz in der Fußball-Bundesliga erobert. Das Team von Coach Heiko Herrlich feierte bei 1899 Hoffenheim einen 4:1 (1:0)-Sieg und zog an RB Leipzig vorbei. ...mehr

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
22.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Cindy Crawfords Sohn in Paris auf dem Laufsteg

Paris (dpa) - Die Fußstapfen, die das Ex-Supermodel Cindy Crawford auf den Laufstegen der Welt hinterlassen…   ...mehr

Justizminister Maas plant Reform der Strafprozessordnung

Berlin (dpa) - Das Bundesjustizministerium plant einem Medienbericht zufolge eine Reform der Strafprozessordnung,…   ...mehr

US-Vizepräsident Pence besucht Israel und trifft Netanjahu

Jerusalem (dpa) - Zum Auftakt politischer Gespräche in Israel trifft US-Vizepräsident Mike Pence am…   ...mehr

Kerber nach Kraftakt im Viertelfinale der Australian Open

Melbourne (dpa) - Angelique Kerber hat mit einem Kraftakt über drei Sätze das Viertelfinale der Australian…   ...mehr

Komplizierter geht's kaum: DHB-Team braucht Rechenschieber

Varazdin (dpa) - Nach dem ernüchternden Ende des EM-Krimis gegen Dänemark gab es für die deutschen…   ...mehr

Nach Pfiffen: Goretzka will sich für Schalke «zerreißen»

Gelsenkirchen (dpa) - Für Leon Goretzka und den FC Schalke 04 war es ein Fußball-Abend zum Vergessen.…   ...mehr

Lebenslang für wohl nach Vietnam entführten Geschäftsmann

Hanoi (dpa) - Der mutmaßlich aus Deutschland entführte Geschäftsmann Trinh Xuan Thanh ist in Vietnam…   ...mehr

Gisdol-Nachfolger übernimmt beim HSV viele Baustellen

Hamburg (dpa) - Nach der Trennung von Markus Gisdol wartet auf dessen Nachfolger beim Hamburger SV ein…   ...mehr

Doppelpacker Müller und Lewandowski glänzen - Lob für Bremen

München (dpa) - Der FC Bayern stürmt seiner sechsten Meisterschaft in Serie entgegen. Beim 4:2 (1:1)…   ...mehr

Philadelphia Eagles im Super Bowl gegen Patriots

Philadelphia (dpa) – Die Philadelphia Eagles haben mit einem deutlichen Sieg im Playoff-Halbfinale…   ...mehr
SPOT(T) »

Kapselitis

Genuss aus der Dose. Oder aus dem Döschen. Also aus der Kapsel. Der ist ja… ...mehr

Backup

Es ist immer gut, ein Backup zu haben, dachte ich mir zehn Jahre lang und kopierte… ...mehr

Fortschritt

„Das ist doch nicht dein Ernst“, sagt mein bester Freund Maxi. Sein Blick… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG