bewölkt CELLE  
DO 7° / 4°
FR 10° / 3°

Wasserlandschaft und Volieren

Sven und Susanne Schröder mit den Hunden Rike und Frieda. Foto: Martina Hancke (7)

„Wir sind keine Leute fürs Gerade“, sagen Susanne und Sven Schröder aus Thören. Ihr Waldgarten spiegelt die Lust seiner Besitzer am Wandel wider: Er ist mal abenteuerlich wild, dann wieder dekorativ und formschön. Vor allem aber ist er etwas für Tierliebhaber: mit drei Sittich-Volieren, frei laufenden Hühnern, Hunden und Meerschweinen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

THÖREN. „Zur Inspiration, zum Genießen und Träumen soll unserer Garten einladen“, beschreiben Susanne und Sven Schröder ihren Waldgarten am Rande des Celler Landkreises. Das 2500 Quadratmeter große Grundstück hat in den vergangenen 15 Jahren zahlreiche Kiefern, Wacholder und Brombeeren eingebüßt. Jetzt ragen Eichen und Buchen, aber auch Quitten und Ziergehölze in den Himmel. Einen „ordentlichen“ Garten sollten Besucher dennoch nicht erwarten. Dort darf die Natur regieren – mit liebevoller Hand gezügelt.

So wirkt der Garten mal wie ein Dschungel mit dichtem Bewuchs und ausgetretenen Pfaden. Dann wieder öffnet er sich in einen kleinen eingezäunten Gemüsegarten, zeigt sich mit schön dekorierten Ecken, angelegtem Hügel und Rhododendren. Im Vorgarten jedoch beeindruckt er mit einer angelegten Wasserlandschaft. „Einen Teich kann jeder, wir wollten, dass das Wasser sich um uns bewegt“, erzählen die beiden 50-Jährigen, die beim Rundgang durch den Garten von den beiden freundlichen Hunden Frieda und Rike, beide ein katalanischer Sheepdog-Mix, begleitet werden.

So baute das Ehepaar Schröder Wasserwege, die um eine Insel mit Pavillon führen und aussehen, als seien sie schon immer dort gewesen. Molche, Kröten und Frösche leben dort, Blindschleiche und Ringelnatter sonnen sich auf den Steinen. Nur die großen Kois und die beiden Störe Inge und Stör-Fried zeugen davon, dass der Mensch seine Hand im Spiel hat. Vor einigen Wochen erst nahmen Schröders das Projekt „Sandstein-Becken“ in Angriff. Bis zum 16. August wird es abgeschlossen sein. Dann fließt das Wasser auf mehreren Ebenen im Vorgarten.

Es ist dieser stetige Wandel, der den Garten ausmacht. „Uns kommen eben immer wieder neue Ideen“, bestätigt Sven Schröder, der in seiner Freizeit gern handwerklich tätig ist. Die Arbeit in der Natur ist für den Servicetechniker für Drucker ein willkommener Ausgleich. „Andererseits möchten wir auch nicht Sklave unseres Gartens sein, sondern uns erholen“, sagt seine Frau, Heimleiterin einer Einrichtung für Behinderte. Beide genießen die besondere Atmosphäre des Grundstücks, die Ruhe und den einmaligen Geruch des Waldes. Aus dem ehemals kleinen Holzhaus mit Waschbetonterrasse haben sie ein schmuckes rotes Haus mit großer überdachter Holzveranda gemacht.

Dreh- und Angelpunkt im Leben von Susanne und Sven Schröder sind jedoch ihre Tiere. Neben Hühnern und Meerschweinen beheimaten rund Hundert Vögel drei große Volieren – hauptsächlich Sittiche wie Prachtrosella oder Halsbandsittiche, aber auch Wachteln und Zebrafinken. „Inzwischen werden auch Fundvögel bei uns abgegeben“, erzählen Schröders, die mit der Wildtierhilfe Lüneburg verbunden sind. Sie wiederum geben keinen Vogel ab, bei dem sie wissen, dass er allein in einem Käfig landen wird. Zurzeit suchen sie einen Partner für ihren seltenen Steinsittich.

Am Tag der Offenen Pforte wird auch die Nachbarschaft mobilisiert, die Kaffee und Kuchen bereit hält.

Martina Hancke

Martina Hancke Autor: Martina Hancke, am 13.08.2015 um 15:05 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Roland Koch wünscht sich mehr Streitkultur in der Politik

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch macht sich für mehr Streitkultur in der Politik stark. «Ich glaube, dass Parteien in den letzten Jahren sehr dafür prämiert worden sind, den Konflikt zu vermeiden», so der langjährige CDU-Politiker. ...mehr

Botox, Partys und Proteste - Der große Oscar-Endspurt

Los Angeles (dpa) - Die Stars sind im Oscar-Endspurt. Damit haben auch Fitnesstrainer, Schönheitschirurgen, Modedesigner und Köche alle Hände voll zu tun. Im Wachsmuseum von Hollywood wird Meryl Streep rechtzeitig für die 89. Oscar-Gala neu eingekleidet. ...mehr

Dritte Sammelabschiebung von Afghanen

Kabul (dpa) - Mit einem dritten Sammelflug hat Deutschland erneut afghanische Flüchtlinge in ihre Heimat abgeschoben. Das aus München kommende Flugzeug mit 18 Migranten an Bord erreichte die Hauptstadt Kabul am Morgen. ...mehr

Sternekoch Tim Raue liebt Frittiertes

Berlin (dpa) - Der Berliner Sternekoch Tim Raue (42) achtet nach Feierabend nicht unbedingt auf die gesunde Ernährung. «Wie man meiner Figur entnehmen kann: Ich mag alles, was frittiert ist, ich bete es an», sagte Raue am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. ...mehr

In zehn Minuten zum Ausbildungsplatz

Am Montag, 20. Februar, von 9 bis 13 Uhr, findet ein Ausbildungsplatz-Speeddating der Hotel- und Gastronomiebranche in der Celler Congress Union statt. Speeddatings gibt es nicht nur im privaten Bereich zum Kennenlernen zweier Menschen, sondern auch, um einen Ausbildungsplatz zu finden. ...mehr

463 Athleten beweisen bei Crosslauf-Landesmeisterschaften in Bergen "schnelle Beine"

Strohballen, Baumstämme und Gräben haben am Wochenende das Heisterkampgelände in Bergen in eine anspruchsvolle Crosslauf-Strecke verwandelt. 463 Athleten aus 84 Vereinen ließen sich von den zahlreichen Hindernissen nicht abschrecken und gingen bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf an den Start.… ...mehr

120 Celler beleben den "Pulse of Europe"

Einige hundert Menschen machen sich jeden Sonntag in Frankfurt für ein gemeinsames, demokratisches Europa stark. „Pulse of Europe“ heißt die Bewegung, die in immer mehr Städten zu Kundgebungen aufruft. Am Sonntagnachmittag ist die Bewegung auch in Celle angekommen. 120 Celler versammelten sich… ...mehr

Nach Premieren-Gold: Biathlet Doll steht stramm

Hochfilzen (dpa) - Bei seiner ersten Siegerehrung auf ganz großer Biathlon-Bühne stand Benedikt Doll stramm. Mit Absicht. «Ich bin Soldat. Deshalb bin ich in Grundstellung gegangen», sagte der 26-Jährige mit der Goldmedaille um den Hals. ...mehr

Anzeige
15.02.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anm. und E-Paper lesen
» Jetzt neu registrieren

Sie können aber vorab auch gern einmal kostenlos unsere Probe-Ausgabe durchblättern.

» Probe-Ausgabe ansehen
THEMENWELT »
AKTUELLES »

New Yorker Waldorf Astoria schließt

New York (dpa) - Äpfel, Sellerie, Walnüsse und Mayonnaise - ein Waldorf-Salat. An der New Yorker…   ...mehr

Berliner Moschee-Verein Fussilet verboten

Berlin (dpa) - Zwei Monate nach dem Berliner Terroranschlag ist der umstrittene Moschee-Verein «Fussilet…   ...mehr

Empörung in Deutschland über U-Haft für Yücel

Istanbul/Berlin (dpa) - Der Fall Deniz Yücel belastet das Verhältnis Deutschlands zur Türkei. Die…   ...mehr

Trump-Selbstkritik: Mauerpläne nicht gut kommuniziert

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat Schwächen bei der Kommunikation seiner Pläne zur…   ...mehr

Norwegens Langlaufstar Bjørgen stürmt zum 16. WM-Gold

Lahti (dpa) - Rekord-Weltmeisterin Marit Bjørgen streckte nach ihrem Sturmlauf zum 16. WM-Gold frech…   ...mehr

DFB-Pokal: Torhungrige Bayern «wollen nach Berlin»

München (dpa) - Fünf Treffer gegen Arsenal, acht gegen den Hamburger SV - lassen die nimmersatten…   ...mehr

Rechte Gewalt in Sachsen weiter auf «sehr hohem Niveau»

Dresden (dpa) - Erstmals seit 2012 ist die Zahl rechter Angriffe in Sachsen im vergangenen Jahr wieder…   ...mehr

Marc Terenzi nutzt Dschungelsieg für seine Karriere

Rust (dpa) - Marc Terenzi ist wieder da. Vor einem Monat ist der Sänger RTL-Dschungelkönig geworden.…   ...mehr

Rydzek vs. Frenzel, Teil II: Wer wird Kombinierer-König?

Lahti (dpa) - Heißsporn gegen Familienvater, Herausforderer gegen Platzhirsch oder einfach nur Johannes…   ...mehr

Aufruf für das Klima: Bürger sollen bis Ostern «Autofasten»

Berlin (dpa) - Das Umweltbundesamt und Klimaschützer rufen dazu auf, während der Fastenzeit der Umwelt…   ...mehr
SPOT(T) »

Gorilla

Namen sind so eine Sache. Man kann sie sich nicht aussuchen, sondern muss sich… ...mehr

Verwechslung

Elektronische Geräte wie Laptops muss man bei den Sicherheitskontrollen am… ...mehr

Danke!

„Was wird er damit machen?“, lautet der Titel eines dicken Schmökers von… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG