Wasserlandschaft und Volieren

Sven und Susanne Schröder mit den Hunden Rike und Frieda. Foto: Martina Hancke (7)

„Wir sind keine Leute fürs Gerade“, sagen Susanne und Sven Schröder aus Thören. Ihr Waldgarten spiegelt die Lust seiner Besitzer am Wandel wider: Er ist mal abenteuerlich wild, dann wieder dekorativ und formschön. Vor allem aber ist er etwas für Tierliebhaber: mit drei Sittich-Volieren, frei laufenden Hühnern, Hunden und Meerschweinen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

THÖREN. „Zur Inspiration, zum Genießen und Träumen soll unserer Garten einladen“, beschreiben Susanne und Sven Schröder ihren Waldgarten am Rande des Celler Landkreises. Das 2500 Quadratmeter große Grundstück hat in den vergangenen 15 Jahren zahlreiche Kiefern, Wacholder und Brombeeren eingebüßt. Jetzt ragen Eichen und Buchen, aber auch Quitten und Ziergehölze in den Himmel. Einen „ordentlichen“ Garten sollten Besucher dennoch nicht erwarten. Dort darf die Natur regieren – mit liebevoller Hand gezügelt.

So wirkt der Garten mal wie ein Dschungel mit dichtem Bewuchs und ausgetretenen Pfaden. Dann wieder öffnet er sich in einen kleinen eingezäunten Gemüsegarten, zeigt sich mit schön dekorierten Ecken, angelegtem Hügel und Rhododendren. Im Vorgarten jedoch beeindruckt er mit einer angelegten Wasserlandschaft. „Einen Teich kann jeder, wir wollten, dass das Wasser sich um uns bewegt“, erzählen die beiden 50-Jährigen, die beim Rundgang durch den Garten von den beiden freundlichen Hunden Frieda und Rike, beide ein katalanischer Sheepdog-Mix, begleitet werden.

So baute das Ehepaar Schröder Wasserwege, die um eine Insel mit Pavillon führen und aussehen, als seien sie schon immer dort gewesen. Molche, Kröten und Frösche leben dort, Blindschleiche und Ringelnatter sonnen sich auf den Steinen. Nur die großen Kois und die beiden Störe Inge und Stör-Fried zeugen davon, dass der Mensch seine Hand im Spiel hat. Vor einigen Wochen erst nahmen Schröders das Projekt „Sandstein-Becken“ in Angriff. Bis zum 16. August wird es abgeschlossen sein. Dann fließt das Wasser auf mehreren Ebenen im Vorgarten.

Es ist dieser stetige Wandel, der den Garten ausmacht. „Uns kommen eben immer wieder neue Ideen“, bestätigt Sven Schröder, der in seiner Freizeit gern handwerklich tätig ist. Die Arbeit in der Natur ist für den Servicetechniker für Drucker ein willkommener Ausgleich. „Andererseits möchten wir auch nicht Sklave unseres Gartens sein, sondern uns erholen“, sagt seine Frau, Heimleiterin einer Einrichtung für Behinderte. Beide genießen die besondere Atmosphäre des Grundstücks, die Ruhe und den einmaligen Geruch des Waldes. Aus dem ehemals kleinen Holzhaus mit Waschbetonterrasse haben sie ein schmuckes rotes Haus mit großer überdachter Holzveranda gemacht.

Dreh- und Angelpunkt im Leben von Susanne und Sven Schröder sind jedoch ihre Tiere. Neben Hühnern und Meerschweinen beheimaten rund Hundert Vögel drei große Volieren – hauptsächlich Sittiche wie Prachtrosella oder Halsbandsittiche, aber auch Wachteln und Zebrafinken. „Inzwischen werden auch Fundvögel bei uns abgegeben“, erzählen Schröders, die mit der Wildtierhilfe Lüneburg verbunden sind. Sie wiederum geben keinen Vogel ab, bei dem sie wissen, dass er allein in einem Käfig landen wird. Zurzeit suchen sie einen Partner für ihren seltenen Steinsittich.

Am Tag der Offenen Pforte wird auch die Nachbarschaft mobilisiert, die Kaffee und Kuchen bereit hält.

Martina Hancke

Martina Hancke Autor: Martina Hancke, am 13.08.2015 um 15:05 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Meerforellenjäger made in Celle

Auf der schwedischen Ostsee-Insel Öland gibt es jede Menge zu entdecken. Sie ist ein Traumziel für Badetouristen, Naturliebhaber, Gourmets und Angler. Und manchmal wartet Öland mit Entdeckungen auf, die verbüffen. Zum Beispiel mit schwedischen Cellern, die nicht wissen, dass sie Celler Wurzeln haben… ...mehr

Buchmesse: Innovatives und Politisches zum Auftakt

Frankfurt/Main (dpa) - Digitale Branchen-Neuheiten sowie politische Reizthemen: Das war der erste Tag der Frankfurter Buchmesse. Die weltgrößte Bücherschau hat am Mittwoch unter strengen Sicherheitsvorkehrungen begonnen. ...mehr

Zehn Jahre nach Hambüchen: Schäfer nach Triumph überwältigt

Montreal (dpa) - In der Hotellobby wurde erst einmal mit Orangensaft angestoßen, aber auch Stunden später in der Diskothek im Alten Hafen von Montreal hatte Pauline Schäfer ihren Sensationserfolg am Schwebebalken noch nicht verarbeitet. ...mehr

Schäfer holt überraschend WM-Gold - Tabea Alt gewinnt Bronze

Montreal (dpa) - Pauline Schäfer hatte schon kurz nach ihrem grandiosen Auftritt Tränen in den Augen. ...mehr

Eli Seitz nach Platz fünf am Stufenbarren glücklich

Montreal (dpa) - Am Ende eines «verrückten Jahres» verriet Elisabeth Seitz nach dem besten WM-Ergebnis ihrer Karriere erstmals ihr heimliches Ziel. ...mehr

Celler bei Hamburger Ruderregatta erfolgreich

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Ruderern des Celler Rudervereins, des Vereins Hermann Billung Celle und des Ruderclubs Ernestinum-Hölty. Bei der 540. Hamburger Ruderregatta mit Jungen- und Mädchenregatta und den Norddeutschen Meisterschaften fuhren die drei Celler Vereine auf der 1000-Meter-Strecke… ...mehr

Tabea Alt und Elisabeth Seitz tragen WM-Hoffnungen

Montreal (dpa) - Bei Olympia erkämpften sie mit Rang sechs die beste Team-Platzierung deutscher Turnerinnen seit 28 Jahren, nun will das Quartett in Montreal auch bei der WM seine Fortschritte unter Beweis stellen. ...mehr

«Monnaie de Paris»: Von der Geldpresse zum Museumskomplex

Paris (dpa) – In einem der Innenhöfe ragt eine riesige Teekannen-Skulptur der portugiesischen Künstlerin Joana Vasconcelos in die Höhe, in einem anderen soll bald eine bunte, überlebensgroße «Nana» von Niki de Saint Phalle stehen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
16.10.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Schwierige Koalitionssuche in Niedersachsen hat begonnen

Hannover (dpa) - In Niedersachsen hat die schwierige Suche nach einer neuen Regierungskoalition begonnen.…   ...mehr

Duell der Sieglosen: BVB in Nikosia unter Zugzwang

Nikosia (dpa) - Zum Siegen verdammt! Nur drei Tage nach dem 2:3 im Bundesliga-Spitzenspiel gegen Leipzig…   ...mehr

Nürnberg siegt spektkulär in Darmstadt

Darmstadt (dpa) - Der 1. FC Nürnberg ist nach einer weiteren Demonstration der Auswärtsstärke auf…   ...mehr

Konzernchefs fordern bessere soziale Absicherung

Berlin (dpa) - Wenige Tage vor Beginn der Sondierungsgespräche von Union, Grünen und FDP haben Chefs…   ...mehr

Bundeswehr unterbricht Ausbildungsmission im Nordirak

Berlin (dpa) - Angesichts der militärischen Eskalation im Nordirak hat die Bundeswehr ihre Ausbildungsmission…   ...mehr

Sieg muss her: RB mit Schwung aus Dortmund gegen Porto

Leipzig (dpa) - Jetzt will und muss BVB-Bezwinger RB Leipzig endlich auch den ersten Sieg in der Champions…   ...mehr

Fast 300 Tote nach Anschlag in Mogadischu

Mogadischu (dpa) - Bei dem verheerenden Anschlag in Somalia sind mindestens 276 Menschen getötet worden,…   ...mehr

Madrid stellt Separatisten in Katalonien letztes Ultimatum

Madrid/Barcelona (dpa) - Die Regierung von Spanien hat im Konflikt um die nach Unabhängigkeit strebende…   ...mehr

Maltesische Bloggerin getötet

Valletta (dpa) - Eine auf Malta populäre Bloggerin ist offenbar Opfer eines gezielten Anschlags geworden.…   ...mehr

CSU: Friedrich soll Bundestags-Vizepräsident werden

Berlin (dpa) - Die CSU im Bundestag hat Ex-Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich als Kandidaten für…   ...mehr
SPOT(T) »

Rekordjagd

Manch einer schafft es mit den längsten Wimpern der Welt, ein anderer mit… ...mehr

Retro-Look

Jetzt müssen wir mal Klartext reden, meine Herren. Ich bin mir sicher, Sie… ...mehr

Pumpenwürger

Um die Ausscheidungsorgane nach dem Stuhlgang zu reinigen, gibt es Toilettenpapier.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG