bewölkt CELLE  
11°
SO 9° / 4°
MO 14° / 4°

Wasserrad soll bei Hornbostel Strom für 1000 Haushalte liefern

Neben dem Bannetzer Schlauchwehr soll die Forschungswasserkraftanlage gebaut werden Foto: Lothar H. Bluhm

Nun also doch: Noch in diesem Monat sollen die Arbeiten zum Bau eines elf Meter großen Wasserrades am Allerwehr zwischen Bannetze und Hornbostel beginnen. Eine Infotafel und der Bauzaun deuten schon auf das Vorhaben hin, das künftig Strom für rund 1000 Haushalte produzieren wird.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie
HORNBOSTEL. Nun also doch: Noch in diesem Monat sollen die Arbeiten zum Bau eines elf Meter großen Wasserrades am Allerwehr zwischen Bannetze und Hornbostel beginnen. Eine Infotafel und der Bauzaun deuten schon auf das Vorhaben hin, das künftig Strom für 1000 Haushalte produzieren wird.

Eigentlich hatten viele Bürger die Hoffnung auf das weltweit einzigartige Projekt schon fast aufgegeben. Zu lange dauerte ihnen die Planungsphase, immer wieder wurde auf fehlendes Geld hingewiesen. Dabei sagte Christian Seidel bereits vor fünf Jahren: „Das Ding soll kommen.“ Der Arbeitsgruppenleiter Regenerative Energien des Instituts für Statik der TU Braunschweig war damals zuversichtlich, denn kurz vorher hielt er den Planfeststellungsbeschluss in seinen Händen. Aber erst jetzt, fünf Jahre später, ist es gelungen, die Finanzierung zu sichern.

Die lange Warteschleife raubte vielen Hornbostelern die Motivation, an das Wasserrad zu glauben: „Zum Schluss hatten wir keine Energie mehr“, bedauert Eva Ehry, die sich von Anfang an für das Projekt stark gemacht hat. Erst vor einem Monat habe sich der im August 2008 gebildete Verein Kraftwerk aufgelöst.

Der Bannetzer Heimatpfleger Harry Fricke sieht nur Vorteile, wenn die Anlage kommt: „Das ist eine Attraktion für die Fahrgastschifffahrt und für den Tourismus. Dadurch erhöhen sich die Chancen zum Erhalt des Schleusenhauses. Und Steuereinnahmen müsste das Wasserrad auch generieren“, sagt er. „Ich bin überzeugt, dass das Vorhaben gelingen wird, denn schon die alte Wasserradtechnik hat sich bewährt."

Für Bürgermeister Wolfgang Klußmann setzt sich mit dem Wasserrad Wietzer Geschichte fort: „Vor über 150 Jahren wurde an der Hunäus-Bohrung erstmalig Erdöl gefördert. Mit der neuen Forschungswasserkraftanlage ist Wietze nun abermals Standort einer zukunftsweisenden Energieerzeugung.“ Hier entstehe nicht nur eine neue Form der Energiegewinnung, sondern auch ein Wirtschaftsfaktor und touristisches Highlight zugleich, ergänzt Wirtschaftsförderer Philip Daniel.

Die Errichtung der Forschungswasserkraftanlage durch die Salzgitter AG erfolgt jetzt in Kooperation mit der TU Braunschweig, sagt Diplomingenieur Seidel. „Die Investitionen in den Bau der Anlage und die Begleitforschung belaufen sich auf rund elf Millionen Euro.“ Das Forschungsvorhaben werde durch den Bund und das Land Niedersachsen gefördert. „Projektziel ist der Nachweis der technischen Machbarkeit einer weltweit einzigartigen Wasserkrafttechnologie zur Erschließung eines bisher technisch und wirtschaftlich nicht nutzbaren Wasserkraftpotenzials im Bereich der niederen Fallhöhen und großen Durchflussmengen“, beschreibt Seidel das Vorhaben. Mit der Fertigstellung sei 2017 zu rechnen.

Lothar H. Bluhm Autor: Lothar H. Bluhm, am 23.10.2015 um 23:50 Uhr
Druckansicht

Info-Box

Technische Daten

Stahl-Hochleistungsrad Durchmesser: 11 Meter Breite: 12 Meter Schluckvermögen: 60 cbm pro Sekunde Nennleistung: 500 kW Stromerzeugung: 2,5 Mio kwh pro Jahr (entspricht einer Versorgung von 1000 Haushalten) CO₂-Einsparung pro Jahr: 2500 t

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Abschaffung von «Obamacare»: Trump droht Republikanern

Washington (dpa) - Aus Sorge vor einer folgenschweren Niederlage im Kongress haben die US-Republikaner die sehr wichtige Abstimmung über einen Ersatz von auf heute verschoben. ...mehr

Nachhaltige Pflege spart Kosten

Früh am Morgen blockiert der mobile Kran die schmale Prinzengasse mitten in der Altstadt. Sein Ausleger ragt starr in den bewölkten Himmel. Am stabilen Haken hängt ein sechs Meter langes Brettschichtholz, 16 Zentimeter breit, 32 Zentimeter hoch. „Der Balken wiegt rund dreieinhalb Zentner“, schätzt… ...mehr

Mehr als acht Millionen zog es in die «Charité»

Berlin (dpa) - Bravouröser Start für die sechsteilige ARD-Serie «Charité»: Im Schnitt 8,32 Millionen Zuschauer verfolgten am Dienstagabend von 20.15 bis 21.50 Uhr die ersten beiden Folgen der historischen Geschichte über die Berliner Traditionsklinik. Der Marktanteil betrug 25,9 Prozent. Die… ...mehr

VfL Westercelle droht zweiter Abstieg in Folge

Tischtennis-Oberligist VfL Westercelle steht vor seinem zweiten Abstieg in Folge. Die letzten beiden Heimspiele gegen Spitzenreiter SF Oesede (2:9) und den Tabellenvierten Torpedo Göttingen (3:9) verlor der VfL deutlich und rutschte somit auf den ersten direkten Abstiegsrang ab. „Es lief leider nichts… ...mehr

Sönke Wortmann über seinen Sechsteiler «Charité»

Berlin (dpa) - Mit der historischen Krankenhaus-Serie «Charité» betritt Filmregisseur Sönke Wortmann (57) Neuland. Erstmals inszeniert er mit dem ARD-Sechsteiler vollständig eine Serie für das Fernsehen. ...mehr

Modeste schießt Köln Richtung Europa

Köln (dpa) - Anthony Modeste schnappte sich nach seiner erneuten Gala den Spielball und ließ ihn keine Sekunde mehr aus den Augen. Doch neben der persönlichen Trophäe dachte der Franzose in der Stunde seines Triumphes auch an die Kollegen. ...mehr

FIFF Wietze vereint Unterricht und Kinderbetreuung

In den vergangenen Wochen wurde mit vereinten Kräften organisiert, telefoniert, gemalert, geputzt und geräumt. Samstag eröffnete dann die "FIFF Wietze", die "FamilienInitiative für ein Farbenfrohes Wietze" Tür und Tor in den Räumen der ehemaligen Haupt- und Realschule in der Schulstraße 2. Das… ...mehr

Der Kesselhaken war einst mehr als nur ein Küchenhilfsgerät

Die Cellesche Zeitung startet heute eine Serie zum 125. Geburtstag des Bomann-Museums. In den nächsten Wochen werden einige Gegenstände aus dem Bestand vorgestellt, die beim Museumsbesuch vielleicht nicht sofort ins Auge fallen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
24.03.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Abschaffung von «Obamacare»: Trump droht Republikanern

Washington (dpa) - Aus Sorge vor einer folgenschweren Niederlage im Kongress haben die US-Republikaner…   ...mehr

Özil fit für WM-Qualifikation in Baku

Baku (dpa) - Mesut Özil hat seine muskulären Probleme überwunden und meldet sich fit für das WM-Qualifikationsspiel…   ...mehr

Dobrindt: Pkw-Maut schafft Gerechtigkeit auf den Straßen

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat die geplante Pkw-Maut gegen scharfe Kritik…   ...mehr

Kevin Kuranyi beendet Fußball-Karriere

Stuttgart (dpa) - Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi hat seine Karriere als Fußball-Profi beendet. «Irgendwann…   ...mehr

Deutsche wollen einen SPD-Kanzler

Berlin (dpa) - Wechselstimmung in Deutschland: Einer Umfrage von Infratest-Dimap zufolge wünschen sich…   ...mehr

USA wollen Einreise aus vielen Staaten deutlich erschweren

Washington (dpa) - Die US-Regierung erschwert nach einem Bericht der «New York Times» für Millionen…   ...mehr

Schäuble: Gabriel sendet falsche Botschaft nach Griechenland

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat verärgert auf die Forderung seines…   ...mehr

Disney-Chef verrät Details von künftigen «Star Wars»-Filmen

Los Angeles (dpa) - Erst Mitte Dezember kommt die Sternenkrieger-Saga «Star Wars: Die letzten Jedi»…   ...mehr

John Mayer trauert in Song Katy Perry nach

New York (dpa) - Rund drei Jahre nach ihrer Trennung hat Sänger John Mayer (39) seiner Kollegin Katy…   ...mehr

Mercedes schon wieder vorn: Hamilton dominiert Training

Melbourne (dpa) - Titelfavorit Lewis Hamilton hat den Hoffnungen auf ein Ende der Mercedes-Dominanz…   ...mehr
SPOT(T) »

Verlässlich

Verlässlichkeit ist die Basis einer jeden guten Beziehung. Und Liebe, also… ...mehr

Putzi II

Unser neuer Saugroboter, von dem ich neulich berichtet habe, muss noch viel… ...mehr

Papierdiebe

Öffentliche Toiletten haben oftmals einen ziemlich schlechten Ruf. Häufig… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG