Welt-Aidstag in Celle: Einfacher Schutz gegen Infektion

rote Schleife Foto: Fremdfotos/eingesandt

Um die Celler Beratungsstelle der niedersächsischen Aids-Hilfe zu unterstützen, sammelten gestern Lachendorfer Oberschüler in der Fußgängerzone Geld. Ulrich Mennecke klärte über Irrtümer auf.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

ALTSTADT. Mit einer Blechdose in der Hand und einer roten Schleife am Schal sprechen die 20 Zehntklässler der Oberschule Lachendorf Passanten an und bitten um Spenden. Denn die öffentliche Förderung der Celler „Infoline“ ist knapp bemessen, erklärt Sozialarbeiter Ulrich Mennecke. Zusammen mit einer Hand voll Ehrenamtlichen engagiert er sich für die hiesige Beratungsstelle der niedersächsischen Aids-Hilfe. Gerade für die Präventionsarbeit brauchen sie Geld, damit sie Kondome kaufen und Broschüren drucken können.

Im Englischunterricht von Charles M. Sievers haben die Schüler sich auf den Nachmittag in der Fußgängerzone vorbereitet. Drei Regierungsbeamte aus dem Kultusministerium waren zu Gast. Lilli hat über das Lied „Streets of Philadelphia“ von Bruce Springsteen gesprochen, das auch Soundtrack zum Film „Philadelphia“ mit Tom Hanks war. „Mich hat beeindruckt, dass sich ein Rockstar mit dem ernsten Thema beschäftigt hat.“ Auch ihre Mitschüler mochten das ruhige Lied und machten sich selbst Gedanken zum Thema.

Simon hat über die Verbreitung von HIV und Aids-Krankheit gesprochen. Ihn selbst erstaunt hat, dass es für den Immunschwäche-Virus nur vier Übertragungswege gibt: Nämlich über Blut, vaginale Säfte, Sperma und Muttermilch. „Der Gebrauch von Kondomen ist so wichtig, weil mehr als 90 Prozent der Infektionen durch Sexualverkehr geschehen“, erklärt Experte Mennecke. „Vor keiner anderen Krankheit kann man sich so einfach schützen.“

Die Aids-Hilfe setzt sich auch gegen die Stigmatisierung der 82.000 HIV-Infizierten in Deutschland ein. Die Dunkelziffer werde auf 13.000 geschätzt: „Im normalen Alltag geht keine konkrete Gefahr von HIV-Infizierten aus“, betont Mennecke. Da sich die Medikamente in den vergangenen Jahren deutlich verbessert haben, können Infizierte zwar nicht geheilt, aber inzwischen sehr alt werden und sich auch nach schweren Symptomen der Aids-Krankheit wieder erholen. „Früher war es undenkbar, dass eine verrentete Person vielleicht später wieder arbeiten gehen kann.“ Dennoch bestehe die Gefahr, dass sich gegen die Präparate Resistenzen entwickeln.

In die Celler Beratungsstelle kommen im Jahr etwa 30 Betroffene, die sich ausführlich über die medizinische Versorgung oder etwa rechtliche Folgen einer HIV-Infektion erkundigen. Dazu kommen 50 kürzere Anrufe mit Fragen zu Übertragungswegen, Schutz- und Testmöglichkeiten.

Zum Welt-Aidstag machen die Schüler darauf aufmerksam, dass die Menschen der Dritten Welt sich die teuren Medikamente oft nicht leisten können. Weltweit tragen derzeit 34 Millionen Menschen den Virus in sich. Durch das Reisen können Europäer leicht mit HIV-Infizierten in Kontakt kommen. Deutschland hat die niedrigste Infektionsrate in Europa, doch die Zahl von 3500 Neuinfektionen hat sich seit der Jahrtausendwende verdoppelt.

Dagny Rößler Autor: Dagny Rößler, am 01.12.2015 um 19:19 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Spannende Spiele beim 13. HAACKE-Open

Am 15. Juli fand beim Tennisclub Winsen (Aller) das 13. HAACKE-Open Turnier statt. Diese schon Tradition gewordene Veranstaltung wird von Firma HAACKE–Haus gesponsert. ...mehr

«Mit Zehenbruch nicht verkehrt» - Hausding/Feck WM-5.

Budapest (dpa) - Am ersten Finaltag der Schwimm-WM fehlte den Wasserspringern Patrick Hausding und Stephan Feck nicht viel zum Medaillenglück. Die fünfmaligen EM-Zweiten verpassten als Fünfte im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett mit 415,35 Punkten den Bronzerang nur um rund 15 Zähler. ...mehr

Vor WM: Deutsche Schwimmer nach Olympia-Pleite bescheiden

Budapest (dpa) - Im Jahr eins nach dem Rücktritt von Ausnahmekönner Paul Biedermann und dem Olympiadebakel braucht das deutsche Schwimmen dringend positive Nachrichten. ...mehr

Dandy auf Zeitreise: Foto-Künstler Rodney Graham

Baden-Baden (dpa) - Ein Mann sitzt im Anzug auf einer Parkbank und liest Zeitung. Es erinnert an die F.A.Z.-Werbekampagne «Dahinter steckt immer ein kluger Kopf». ...mehr

Podestplätze für Müdener Triathleten

Es ist ein gelungener Saisonauftakt für die Triathleten des MTV Müden: Bei anfänglich nicht idealen Bedingungen starteten vier Athleten beim „O-See“-Triathlon in Uelzen. Mit den Plätzen eins, zwei und drei in unterschiedlichen Altersklassen war es ein erfolgreicher Wettkampf aus Müdener Sicht. ...mehr

Perfektes Dinner gezaubert

Einen Hauch von Italienurlaub erlebten zwölf Kinder in der Schulküche der Grundschule Wietze. Mit Unterstützung der Faustballsparte des TSV Wietze, vertreten durch Susanne Linke, Gabriele Stephan, Doris Kootsch und Annelore Wal, wurde dort ein perfektes italienisches Dinner gezaubert. ...mehr

Bundestag sagt Ja zur Ehe für alle

Berlin (dpa) - Historische Stunde: Nach jahrzehntelangem Ringen hat der Bundestag Ja zur Ehe für Homosexuelle gesagt. Mit einer Mehrheit von SPD, Linken und Grünen sowie knapp einem Viertel der CDU/CSU-Fraktion beschloss das Parlament die völlige rechtliche Gleichstellung von Lesben und Schwulen. ...mehr

Westerceller Tennis-Damen halten Spielklasse

Mit einem starken 9:0 beendeten die Westerceller Tennis-Damen am vergangenen Wochenende die laufende Saison in der Nordliga und halten mit dem vierten Tabellenplatz die Spielklasse für die nächste Sommersaison. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.07.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

Hamburg (dpa) - Royaler Glamour in Hamburg: Beim letzten Tag ihres Deutschland-Besuchs haben Prinz William…   ...mehr

Toter und Verletzte nach Gebeten in Jerusalem

Jerusalem (dpa) - Bei Konfrontationen mit israelischen Sicherheitskräften nach den Freitagsgebeten…   ...mehr

Trauer um Linkin-Park-Sänger Chester Bennington

Los Angeles (dpa) - Der überraschende Tod von Linkin-Park-Sänger Chester Bennington hat die Musikwelt…   ...mehr

Handball-Legende Kempa im Alter von 96 Jahren gestorben

Bad Boll (dpa) - In einem Alter, in dem sich andere längst aufs sportliche Altenteil zurückgezogen…   ...mehr

Schulz und SPD verharren im Umfrage-Tief

Berlin (dpa) - Auch sein «Zukunftsplan» hilft SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz nicht aus dem anhaltenden…   ...mehr

Englands Fußball debattiert über Brexit-Folgen

London (dpa) - Der Ausgang der Brexit-Verhandlungen zwischen Großbritannien und der Europäischen Union…   ...mehr

Maaßen besorgt über türkische Spionage in Deutschland

Berlin (dpa) - Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat sich besorgt über zunehmende Aktivitäten…   ...mehr

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Caracas (dpa) - Bei dem eintägigen Generalstreik in Venezuela sind mindestens zwei Menschen ums Leben…   ...mehr

Wie London-Urlauber mit dem Terror umgehen

London (dpa) - Geräucherter Fisch, italienischer Käse, kunstvolle Törtchen - Mitte Juli schieben…   ...mehr

Kirchen verlieren wieder gut halbe Million Mitglieder

Hannover/Bonn (dpa) - Die beiden großen christlichen Kirchen in Deutschland haben 2016 im Vergleich…   ...mehr
SPOT(T) »

Katzenmilch

Ginge es nach unseren Wettbewerbs-Hütern, die dankenswerterweise darüber… ...mehr

Alles gelogen?

Neulich an der Supermarkt-Kasse. Die junge Frau zieht meine Waren über den… ...mehr

Benvenuto

Vor gut einem Jahr bin ich selbst noch mit einer Vespa durch Vietnam und Thailand… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG