Welt-Aidstag in Celle: Einfacher Schutz gegen Infektion

rote Schleife Foto: Fremdfotos/eingesandt

Um die Celler Beratungsstelle der niedersächsischen Aids-Hilfe zu unterstützen, sammelten gestern Lachendorfer Oberschüler in der Fußgängerzone Geld. Ulrich Mennecke klärte über Irrtümer auf.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

ALTSTADT. Mit einer Blechdose in der Hand und einer roten Schleife am Schal sprechen die 20 Zehntklässler der Oberschule Lachendorf Passanten an und bitten um Spenden. Denn die öffentliche Förderung der Celler „Infoline“ ist knapp bemessen, erklärt Sozialarbeiter Ulrich Mennecke. Zusammen mit einer Hand voll Ehrenamtlichen engagiert er sich für die hiesige Beratungsstelle der niedersächsischen Aids-Hilfe. Gerade für die Präventionsarbeit brauchen sie Geld, damit sie Kondome kaufen und Broschüren drucken können.

Im Englischunterricht von Charles M. Sievers haben die Schüler sich auf den Nachmittag in der Fußgängerzone vorbereitet. Drei Regierungsbeamte aus dem Kultusministerium waren zu Gast. Lilli hat über das Lied „Streets of Philadelphia“ von Bruce Springsteen gesprochen, das auch Soundtrack zum Film „Philadelphia“ mit Tom Hanks war. „Mich hat beeindruckt, dass sich ein Rockstar mit dem ernsten Thema beschäftigt hat.“ Auch ihre Mitschüler mochten das ruhige Lied und machten sich selbst Gedanken zum Thema.

Simon hat über die Verbreitung von HIV und Aids-Krankheit gesprochen. Ihn selbst erstaunt hat, dass es für den Immunschwäche-Virus nur vier Übertragungswege gibt: Nämlich über Blut, vaginale Säfte, Sperma und Muttermilch. „Der Gebrauch von Kondomen ist so wichtig, weil mehr als 90 Prozent der Infektionen durch Sexualverkehr geschehen“, erklärt Experte Mennecke. „Vor keiner anderen Krankheit kann man sich so einfach schützen.“

Die Aids-Hilfe setzt sich auch gegen die Stigmatisierung der 82.000 HIV-Infizierten in Deutschland ein. Die Dunkelziffer werde auf 13.000 geschätzt: „Im normalen Alltag geht keine konkrete Gefahr von HIV-Infizierten aus“, betont Mennecke. Da sich die Medikamente in den vergangenen Jahren deutlich verbessert haben, können Infizierte zwar nicht geheilt, aber inzwischen sehr alt werden und sich auch nach schweren Symptomen der Aids-Krankheit wieder erholen. „Früher war es undenkbar, dass eine verrentete Person vielleicht später wieder arbeiten gehen kann.“ Dennoch bestehe die Gefahr, dass sich gegen die Präparate Resistenzen entwickeln.

In die Celler Beratungsstelle kommen im Jahr etwa 30 Betroffene, die sich ausführlich über die medizinische Versorgung oder etwa rechtliche Folgen einer HIV-Infektion erkundigen. Dazu kommen 50 kürzere Anrufe mit Fragen zu Übertragungswegen, Schutz- und Testmöglichkeiten.

Zum Welt-Aidstag machen die Schüler darauf aufmerksam, dass die Menschen der Dritten Welt sich die teuren Medikamente oft nicht leisten können. Weltweit tragen derzeit 34 Millionen Menschen den Virus in sich. Durch das Reisen können Europäer leicht mit HIV-Infizierten in Kontakt kommen. Deutschland hat die niedrigste Infektionsrate in Europa, doch die Zahl von 3500 Neuinfektionen hat sich seit der Jahrtausendwende verdoppelt.

Dagny Rößler Autor: Dagny Rößler, am 01.12.2015 um 19:19 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

Stars feiern 60. Geburtstag mit Ellen DeGeneres

Los Angeles (dpa) - Mit einem großen Staraufgebot hat Moderatorin Ellen DeGeneres ihren 60. Geburtstag nachgefeiert. Bei der Party am Samstag in Beverly Hills ließen sich zahlreiche Prominente in einer eigens dafür aufgestellten Fotobox ablichten, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Merkel geht in die Offensive: Regiere volle vier Jahre

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. ...mehr

Unterlüßer Rheinmetall-Mitarbeiter zum Whistleblowing aufgerufen

Illegale Rüstungsexporte, Aufbau von Standorten in Krisen- und Kriegsgebieten sowie Korruption bei der Geschäftsanbahnung: Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die Hermann Theisen aus Hirschberg an der Bergstraße (Baden-Württemberg) gegen Rheinmetall erhebt. Er hat alle Mitarbeiter des Rüstungskonzerns… ...mehr

Event-Cooking in Celle: Fein ausgehen in den Einkaufsmarkt

Koch Marcel Weiland hat am Mittwochabend die Gäste bei "real" begeistert. Ob Salat-Variation an Himbeer-Vinaigrette und Ziegenkäse-Taler oder heiße Ananas an Erdbeer-Fruchtsecco-Creme, er erklärte in für jeden verständlicher Weise. ...mehr

Bewaffneter Räuber lauert Koch vom MTV Eintracht auf

Es war kurz vor Mitternacht. Die letzten Gäste des Vereinsheims des MTV Eintracht Celle an der Nienburger Straße hatten am Dienstag die Sportsbar bereits verlassen. Nur der Koch erledigte noch ein paar Dinge, als er plötzlich in den Lauf einer Schusswaffe blickte. ...mehr

Polizei Celle kontrolliert Autofahrer auf Drogen

Drogen sind eine große Gefahr, nicht nur für die Konsumenten. Das gilt insbesondere im Straßenverkehr. Um dieser Gefahr verstärkt entgegenzuwirken, führte die Polizei Celle am Dienstag zwischen 13.30 und 19 Uhr eine Schwerpunktkontrolle direkt an der Hauptwache durch. ...mehr

Wolf auf der Straße? – "Bremsen, nicht ausweichen"

Seit Anfang des Jahres sind bereits vier Wölfe auf Niedersachsens Straßen überfahren worden, in den vergangenen drei Jahren kamen zwischen Harz und Meer insgesamt 24 Wölfe bei Verkehrsunfällen ums Leben – davon vier im Landkreis Celle. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
17.02.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Zeichen der Entspannung zwischen Berlin und Ankara

München/Berlin (dpa) - Nach der Freilassung des Journalisten Deniz Yücel mehren sich die Zeichen der…   ...mehr

Stöger mit Startrekord - Reus trifft erstmals seit Mai

Mönchengladbach (dpa) - Die Wiedervereinigung des Trios Mario Götze, André Schürrle und Marco…   ...mehr

Gomez belohnt Stuttgart - Korkuts nächster Plan geht auf

Augsburg (dpa) - Tayfun Korkut war begeistert, wie gut seine Spieler den Sieg-Plan umgesetzt hatten.   ...mehr

Viele Krisen, keine Lösungen: Tage der ratlosen Diplomaten

München (dpa) - Rufe nach mehr Europa in der Welt und die Angst vor neuen bewaffneten Konflikten haben…   ...mehr

Peter Tauber will sich als CDU-Generalsekretär zurückziehen

Berlin (dpa) - CDU-Generalsekretär Peter Tauber will sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur…   ...mehr

Bayern-Basketballer feiern ersten Pokalerfolg seit 50 Jahren

Neu-Ulm (dpa) - Die Basketball-Riesen des FC Bayern München hüpften nach dem Happy End im Endspiel-Krimi…   ...mehr

Gomez beschert Stuttgart in Augsburg den ersten Auswärtssieg

Augsburg (dpa) - Drei Spiele, sieben Punkte - mit dem neuen Trainer Tayfun Korkut bleibt der VfB Stuttgart…   ...mehr

Nächster Meilenstein für Federer - Finale gewonnen

Rotterdam (dpa) - Als Roger Federer Anfang 2017 nach einem halben Jahr Verletzungspause auf die Tennis-Tour…   ...mehr

Umbruch beim HSV: Bernd Hoffmann neuer Präsident

Hamburg (dpa) - Bernd Hoffmann ist neuer Präsident des Hamburger SV e.V. und bereitet einen Umbruch…   ...mehr

Berlinale: Party-Marathon mit ernsten Untertönen

Berlin (dpa) - Am ersten Berlinale-Wochenende sind traditionell ganz besondere Qualitäten gefragt.…   ...mehr
SPOT(T) »

Smartphone?

Als die ersten Smartphones auf den Markt kamen, priesen Technik-Enthusiasten… ...mehr

Voll kalt

Brrrrrrrrr – ja hoppala, ist das eine Kälte, was? Haben Sie heute Morgen… ...mehr

Kamikazeeinkauf

Es ist ein festes Ritual: der Wochenendeinkauf. Was sich schon so allein am… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG