Fußball-Kreisliga: Nienhagen marschiert weiter Richtung Spitze

In der Fußball-Kreisliga wurden mit den Nachbarschaftsderbys Hohne gegen Eldingen und Nienhagen gegen Wathlingen nur zwei Begegnungen ausgetragen. Das Duell zwischen dem SV Dicle Celle und TuS Eversen-Sülze wurde wetterbedingt abgesagt. Nienhagen hat wieder seine derzeit ausgezeichnete Form unter Beweis gestellt und den Tabellenzweiten aus Wathlingen mit 3:1 bezwungen. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit brachte der schnelle Führungstreffer nach dem Wechsel die Hohner auf die Siegerstraße gegen Eldingen.

TuS Hohne-Spechtshorn –

SG Eldingen

4:1 (1:1)

Hohnes erfahrener Coach Peter Bartosch sah ein Duell auf Augenhöhe im ersten Durchgang. Beide Teams hatten viele Torchancen, scheiterten aber zumeist an den gut aufgelegten Torhütern. „Die Spielanteile waren verteilt, beide Mannschaften sind aber sehr fahrlässig mit den Chancen umgegangen“, so Bartosch. Auch nach dem Wechsel bot sich das gleiche Bild: Das Spiel war ausgeglichen, allerdings nutzten die Hausherren schnell eine gekonnt herausgespielte Chance zur erneuten Führung durch Martin Helke zum 2:1 (53.). „Der Treffer hat den Ausschlag für den Ausgang des Spiels gegeben“, meinte Bartosch.

In der Folge musste Eldingen mutiger werden, um zum Ausgleich zu kommen. Die Angriffe der Gäste waren aber zu durchsichtig und zu schlecht gespielt. Hohne agierte jetzt im Stile einer Spitzenmannschaft, wartete auf die Fehler der Eldinger, um zu kontern. So war es Hohnes Torjäger Lukas Hasse vorbehalten, die Entscheidung herbeizuführen. Auf sein 3:1 (82.) fand Eldingen keine Antwort mehr. Martin Helke setzte mit dem 4:1 (90.+2) in der Nachspielzeit den Schlusspunkt. Damit hat Hohne die doppelte Punktzahl erspielt wie zur gleichen Zeit in der Vorsaison und blickt zuversichtlich auf die Rückrunde. „Der sechste Platz ist mehr, als wir erwartet haben“, freute sich Bartosch.

SV Nienhagen –

VfL Wathlingen

3:1 (2:1)

Vor dem Nachbarschaftsderby gegen Wathlingen äußerte Nienhagens Trainer Marc Knauer noch einige Bedenken. Durch die schlechten Wetterbedingungen war kein normaler Trainingsbetrieb möglich, dementsprechend war es für den Coach schwierig, die Stimmung und die Form seiner Elf hoch zu halten. Zu seiner Überraschung war Nienhagen aber von der ersten Minute an im Spiel. „Wir haben die Räume eng gemacht und Wathlingen nicht zur Geltung kommen lassen“, freute sich Knauer.

Neben der Mehrzahl an gewonnenen Zweikämpfen schaltete Nienhagen nach Ballgewinn schnell um und erspielte sich auch ein Chancenplus. Der wiederum bärenstarke Naser Dullaj brachte sein Team folgerichtig mit einem Doppelschlag auf 2:0 (11., 26.) in Front.

Danach ließen die Hausherren ein wenig nach und der VfL kam stärker auf. In dieser Drangphase besorgte Manuel Gebler mit einem Strafstoß nach einem vermeintlichen Foul von Torhüter Dimitri Tews an Tim Radschun den Anschlusstreffer zum 1:2 (42.).

Der zweite Durchgang begann genau wie der erste, Nienhagen übernahm wieder das Kommando und war spielbestimmend. Nach einer gelungenen Kombination war es wieder Naser Dullaj, der mit seinem dritten Treffer den alten Abstand wieder herstellte (53.). Nach einem Doppelwechsel der Gäste wollte Wathlingen die Kehrtwende erzwingen und war auch deutlich spielbestimmend. „Die Überlegenheit hat Wathlingen zum Glück nicht zu Toren genutzt“, so Knauers Äußerung auf den Kräfteverschleiß seiner Elf. Durch den Erfolg hat Nienhagen die Erfolgsserie auf fünf Siege am Stück erhöht und ist bis auf zwei Punkte an Wathlingen herangerückt. Die Spitzengruppe hat sich somit um ein weiteres Team vergrößert.

Jens Tjaden Autor: Jens Tjaden, am 06.12.2015 um 22:49 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

20 Jahre Festspielhaus Baden-Baden

Baden-Baden (dpa) - Die Berliner Philharmoniker unter Leitung von Sir Simon Rattle waren gerade bei den Osterfestspielen zu Gast, als nächste kommen Bob Dylan und das Leipziger Gewandhausorchester. ...mehr

CeBus sucht wieder Busfahrerinnen

„Wenn man etwas mit Menschen machen möchte, wird einem niemand als erstes Busfahrerin vorschlagen.“ Das musste auch Nicola Koch feststellen, als sie nach der Insolvenz ihrer Kneipe „Gegen den Strich“ auf der Suche nach einem neuen Job war. „Das ist kein Job, den man einfach so über die Arbeitsagentur… ...mehr

Labbadia holt in Freiburg ersten Sieg mit VfL Wolfsburg

Freiburg (dpa) - 69 Tage nach dem letzten Sieg hat der VfL Wolfsburg wieder ein Spiel in der Fußball-Bundesliga gewonnen und drei wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt. ...mehr

„Rausch“ zerfällt in Einzelteile

Große Namen garantieren noch keinen großen Theaterabend. Das bestätigte sich einmal mehr bei einem Gastspiel im Schauspielhaus, einer Koproduktion der Ruhrfestspiele Recklinghausen mit dem Théâtre National du Luxembourg und dem Schauspiel Hannover. Auf dem Programm stand August Strindbergs „Rausch“. ...mehr

Ausstellung in der Galerie Koch zeigt „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“

Der Ausstellungstitel ist ein wenig sperrig, die Schau selbst hingegen nicht: „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“ nennt die Galerie Koch eine Auswahl von Architekturdarstellungen und mischt dabei nach bewährter Manier Stars der Klassischen Moderne mit Geheimtipps. ...mehr

Wirbel um Kultur-Mäzene in den USA

New York (dpa) - Jerry Saltz ist Kunstkritiker des «New York»-Magazins - und neuerdings auch Aktivist. Mehrmals hat er in den vergangenen Wochen den Namen von David H. Koch auf dem Vorplatz des Metropolitan Museums in Manhattan überklebt - und über die sozialen Medien dazu aufgerufen, es ihm nachzumachen. ...mehr

Hartmut Dorgerloh wird Intendant des Humboldt-Forums

Berlin (dpa) - Jahrelang war Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) auf der Suche nach einem weltweit renommierten Aushängeschild für das geplante Humboldt-Forum in Berlin. Ein Kaliber vom Schlage des noch amtierenden Gründungsintendanten und britischen Museumslieblings Neil MacGregor sollte… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.04.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma

Damaskus/Den Haag (dpa) - Zwei Wochen nach einem mutmaßlichen Giftgasangriff haben Chemiewaffenexperten…   ...mehr

HSV siegt im Abstiegskampf - Hoffenheim deklassiert Leipzig

Berlin (dpa) - Der Hamburger SV schöpft nach einem Heimsieg neue Hoffnung im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga.…   ...mehr

Herber Rückschlag für Frankfurt zuhause gegen Hertha

Frankfurt/Main (dpa) - 72 Stunden nach dem Pokal-Coup auf Schalke war die Euphorie bei Eintracht Frankfurt…   ...mehr

Kampf um Champions League: Hoffenheim demontiert RB Leipzig

Leipzig (dpa) - 1899 Hoffenheim hat wichtige Punkte für einen Start in der Königsklasse geholt und…   ...mehr

Stuttgart macht gegen Werder Klassenerhalt perfekt

Stuttgart (dpa) - Eine große Feier hatte der VfB Stuttgart nicht geplant. Präsident Wolfgang Dietrich…   ...mehr

HSV gewinnt Keller-Duell gegen Freiburg

Hamburg (dpa)- Nach dem nächsten Lebenszeichen von der Intensivstation der Fußball-Bundesliga gab…   ...mehr

Zverev scheitert im Tennis-Halbfinale von Monte Carlo

Monte Carlo (dpa) - Tennisprofi Alexander Zverev ist beim Masters-Turnier in Monte Carlo im Halbfinale…   ...mehr

Bayern siegen vor Real-Spiel in der Liga weiter

Hannover (dpa) - Der deutsche Meister Bayern München hat in der Fußball-Bundesliga im Schongang den…   ...mehr

Auch Kerber verliert - Tennis-Damen vor Halbfinal-Aus

Stuttgart (dpa) - Angelique Kerber klatschte enttäuscht mit Teamchef Jens Gerlach ab und verließ nach…   ...mehr

Japans Regierungschef schickt Opfergabe an Kriegsschrein

Tokio (dpa) - Der japanische Regierungschef Shinzo Abe hat dem umstrittenen Yasukuni-Schrein eine Opfergabe…   ...mehr
SPOT(T) »

Osmose

Neulich war ich mal wieder auf Schnäppchenjagd. Gerade wenn Süßigkeiten… ...mehr

Werbung

Was früher die Viva-Moderatoren waren, sind heute die Influencer. Vorbilder… ...mehr

Das Bügeleisen

Als Hausmann von Welt hat man keine Wahl: Ab und an muss man das Bügeleisen… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG